Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Batterietrennschalter anklemmen


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 11.10.2021 19:53:48    Titel: Batterietrennschalter anklemmen
 Antworten mit Zitat  

Hallo, kurze Frage, wie wird der Batterietrennschalter in ein Doppelbatteriesystem integriert. Habe einen zweipoligen Schalter. Möchte mit dem Schalter das System komplett ausschalten.
Bin mir Bein anklemmen nicht sicher.
Wer kann da mal kurz helfen.

Vielen dank
Mario



Screenshot_20211011-195041_Samsung Internet.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Screenshot_20211011-195041_Samsung Internet.jpg
 Dateigröße:  483.29 KB
 Heruntergeladen:  45 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 11.10.2021 20:00:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

dieser Trennschalter ist nicht 2 polig
der ist einpolig
dazu müsste man wissen welche Batterie du trennen willst und wie dein System aufgebaut ist

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 11.10.2021 23:47:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tja das geht es schon los. Einpolig also. Gut das ich gefragt habe. Habe ein Doppelbatteriesystem mit trennrelais. Möchte die starterbatterie oder beide abschalten können falls man mal was baut das ich nicht erst alles abklemmen muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 12.10.2021 08:25:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lunikof hat folgendes geschrieben:
Tja das geht es schon los. Einpolig also. Gut das ich gefragt habe. Habe ein Doppelbatteriesystem mit trennrelais. Möchte die starterbatterie oder beide abschalten können falls man mal was baut das ich nicht erst alles abklemmen muss.


Das System sollte ja eine gemeinsame Masse haben. Wenn du den Trennschalter in die Masseleitung einbaust, schaltest du alles zusammen ab.
Wenn du in die Plusleitungen einbauen willst, brauchst du entweder zwei Stück davon um die Kreise einzeln abschalten zu können oder einen zweipoligen Trennschalter um alles gleichzeitig abzuschalten.
Damit die Sache funktioniert, darfst du keinen "Igel" mit zig Abgriffen auf den Batteriepolen haben. Habe ich leider zu oft an selbstgebastelten Elektriken gesehen.
An dieser Stelle auch mein dringender Rat, 50mm² Kabelschuhe nicht mit einer Wasserpumpenzange oder ähnlichem verpressen zu wollen.
Schick doch mal ein Foto von der Installation.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 13.10.2021 14:55:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi

Habe für die Masse eine sammelleiste gemacht wo alles zusammen rangeht. Ansonsten ist es eigentlich nicht verigelt. Habe lediglich den überwachungsmonitor u das pluskabel für das Relais am Lichtschalter angeschlossen. Und einen zusätzlichen sicherungskasten für die Verbraucher.
Könntet ihr mir sagen wie u wo ich da genau vorgehen muss? Welchen Kabel mm2?

Ich hoffe auf dem Bild sieht man alles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 13.10.2021 15:39:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das mit dem Bild hat nicht geklappt...

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 13.10.2021 15:53:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  









Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 13.10.2021 17:57:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja nu .... dann kaufe noch einen schalter das du 2 hast
dann schalten mit diesen direkt die jeweiligen minuspole an der batterie ab
dadurch das du massiv plus und masse direkt von der batterie holst ist jede andere abschaltung hoch gefährlich da du damit unberechenbare potentialverschiebungen verursachst
deswegen würde ich hier direkt alles was an masse der batterien angeschlossen direkt an der batterie trennen
kannst du auch mit den pluspolen machen
das abschalten der masse hat den vorteil das du beim hantieren an plus sachen nicht ausversehen eine kurzschluss zum gehäuse des fahzeugs produzierst

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 14.10.2021 07:23:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lunikof hat folgendes geschrieben:
Hi
Habe für die Masse eine sammelleiste gemacht wo alles zusammen rangeht. Ansonsten ist es eigentlich nicht verigelt. Habe lediglich den überwachungsmonitor u das pluskabel für das Relais am Lichtschalter angeschlossen.


polaris hat folgendes geschrieben:
ja nu .... dann kaufe noch einen schalter das du 2 hast
dann schalten mit diesen direkt die jeweiligen minuspole an der batterie ab
dadurch das du massiv plus und masse direkt von der batterie holst ist jede andere abschaltung hoch gefährlich da du damit unberechenbare potentialverschiebungen verursachst


Also ich würde das schon als stark verigelt einstufen.
Wenn du nicht alles neu verkabeln willst, bleibt wirklich nur die Abschaltung über die Minuspole. Entweder zwei Hauptschalter oder du brückst die Minuspole beider Batterien und hängst den Schalter in die gemeinsame Masseleitung zur Karosserie.
Auf den Polen selbst darf nur noch EINE EINZIGE LEITUNG sein, sonst funktioniert das nicht. Auch kein Batteriemonitor!
Abgesehen davon ziehen die Drecksdinger bei langen Standzeiten immer die Batterien leer.

Querschnitt ist bei Land Rover original glaube ich 35mm². 50mm² schadet bestimmt nicht.
Die neuen Kabelschuhe auch wieder verpressen, das ist gut so.
An das Pluskabelmassaker ohne Schutzrohre solltest du nochmal drangehen. Wenn da was durchscheuert gibt es mindestens mal einen heißen Hintern. Nimm doch solche Verteilerschienen in isolierter Version auch für die Pluspole. Dann bekommst du die Batterien auch mal wieder ausgebaut und es sieht ordentlich aus.

Tante Edit sagt: jetzt habe ich im Kern das Gleiche geschrieben wie Polaris........

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 14.10.2021 13:34:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Echt doch so schlimm? Bin noch so stolz drauf als nicht Elektriker das so hinbekommen zu haben. Mit den pluskabeln gebe ich dir recht, da muss ich nochmal ran. Aber mit dem Schalter, ich hätte gern nur den einen, aber könntest ihr mir nochmal genau erklären wie ich was verbinde, idiotensicher wäre gut. Wie du schon erwähnst, der Platzmangel ist echt ein Problem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: 51491
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 14.10.2021 13:59:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eine kleine Anleitung:

1.) ALLE Leitungen von den Minuspolen wegnehmen und auf die Masse-Verteilerschiene klemmen.
2.) Minuspole beider Batterien mit 50mm² Kabel verbinden
3.) Die Minuspole der Batterien auf die eine Seite des Hauptschalters schrauben ( 50mm²)
4.) Die zweite Seite des Hauptschalters mit der Masseverteilerschiene verbinden (50mm²)

Viel Erfolg!

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 14.10.2021 15:27:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke danke, das bekomme ich hin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 16 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 26.10.2021 01:44:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

Wollte nur mal bescheid sagen das alles super funktioniert. Nochmal danke für die sehr gute Hilfe.

Vg
Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. Defender 90 V8 4.6 THOR
2. LR Ninety MY´87 200TDI
3. Range Rover Classic MY 77
4. ZIL 157KGD 6x6
5. ZIL 157KG 4x4 4-Door
BeitragVerfasst am: 26.10.2021 10:02:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich weiß ja nicht wie Du es gelöst hast, aber die Masseleitung sollte vom Minuspol über den Trennschalter
als aller erstes zum Rahmen und Motor(Getriebe) und von da weiter auf deinen Masseverteiler.
Wärst nicht der erste bei dem das Handbremsseil beim Starten warm wird Hau mich, ich bin der Frühling
am Masseverteiler gehören Zahnscheiben unter die Kabelschuhe Winke Winke

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen