Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Pajero V44 als Erstauto... eine kleine Vorstellung


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 07.05.2021 23:00:55    Titel: Pajero V44 als Erstauto... eine kleine Vorstellung
 Antworten mit Zitat  

Hallo allerseits!

Bin neu hier und wollte euch einmal ein bisschen ausführlicher meine kleine Baustelle vorstellen, hab auch gedacht ein neuer Pajero hier freut evtl. den ein oder anderen. ;)

Bin auf der Suche nach einem budgetfreundlichen Allradler für Revier, Hängerarbeit und Spass bei den Pajeros hängengeblieben um nicht immer um den Patrol des Vaters bitten zu 'müssen'.
Aufgrund von wirklich einiges an Erfahrung mit der braunen Pest an diesem Auto hab ich mein Hauptaugenmerk bei der Autosuche auf die Substanz gelegt und mechanische Probleme grummelnd in Kauf genommen...und bin so bei meinem grünen v44 gelandet.

Ist also ein langer GLX mit 230k km (die man ihm schon ansieht..) ohne alles in puncto Komfort.... natürlich keine Klima, ABER Zentralverriegelung (die natürlich nicht funktioniert), elektrische Fensterheber und Spiegelverstellung :D

Steht in meinen (noch laienhaften) Augen rostmäßig ganz okay da bis auf 2 Flicken an den Schwellern (die zwar noch solide wirken, aber ganz sicher revidiert werden sobald möglich) , auch keine Verbreiterungen die viel Lochpest verstecken könnten.
Hab am Rahmen die ganz schönen Mengen an Seilfett stichprobenartig weggekratzt und keine Fäule gefunden, hoffe INSTÄNDIG es kommt nichts von innen...
Türen und Radläufe sind sauber. :)

Es ist bzw. mittlerweile war doch einiges zu tun...
Hab das gute Stück mit geschossener Kopfdichtung erstanden, unter anderem durch mehr als ein halbes Jahr Standzeit waren die Bremsen durch die Bank zu überarbeiten, diverse Schläuche für SuperSelect und Sperre waren durchgefault, etc.
Als Schrauberanfänger hab ich mich natürlich nicht über Motor und Bremsen alleine getraut.... also eine neuer Kopf & Dichtung, Wasserpumpe, Thermostat, Zahnriemen, etc. sowie die Arbeiten an Bremse hab ich einem Fachmann anvertraut. Was mittlerweile schon erledigt ist.
Trotzdem hab ich vor an dem guten Fahrzeug im Lauf der Dinge die Schrauberbasics zu lernen und immer mehr selber machen zu können - so jedenfalls meine Fantasie...

Plan ist erstmal das gute Ding angemeldet und bepickerlt zu bekommen, dann sich über 'Spass' Gedanken zu machen.
Einige kuriose Sachen sind dafür noch zu lösen, unter anderem hab ich nicht einmal 2to Anhängelast eingetragen - das möchte ich unbedingt ändern. Hat hier wer damit Erfahrung?
Ebenso das Umbereifungstheater in Österreich...

Ein paar Bildchen häng ich natürlich an und würde mich über wirklich absolut jeden Input oder Tips zu dem Fahrzeug freuen, was ich so gelesen habe ist hier seeeehr viel an Kompetenz und Wissen zu dem Auto unterwegs.

Freue mich über einen hoffentlich regen Austausch!
Beste Grüße an alle, Max :)















Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.05.2021 06:43:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Sieht wirklich noch ganz ok aus.

Am Schweller sieht man einen Flicken.
Der Rest ist ja gut gerettet, wie du schon schreibst, hoffentlich auch innen.

Der Motor ist dankbar und hält einiges aus.

Nur Dauerdrehzahl nicht. Wenn du ihn auf Langstrecke im Bereich 3000 U/min laufen lässt sollte aus dem Bereich Überhitzung alles gut sein.

Das kann nämlich zu Kopfschäden führen.

Habt ihr auch gleich das Ventilspiel bzw die Kipphebelenstellung kontrolliert?

Ich hatte jetzt auch öfter Fälle wo die Riemenscheibe sich von dem mittleren Gummi gelöst hat.
Würde nicht schaden wenn die auch mit getauscht wird.

Anhängelast gebremst?

Wieviel ZgG ist den eingetragen.
Bei uns in D wurden Ende der 90er die Autos gerne aufgelastet für die Steuer,
Das Zusatzgewicht wurde dann oft der Anhängelast abgezogen.

Was in A für Regeln für andere Reifen gelten weiß ich nicht,
In D könntest du den V20 auf 31x10.5R15 stellen, da gibt es Gutachten von Mitsubishi.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal, Der Grüne
2. 3959ccm gásailín DerSchwarze
3. 2499ccm díosal, Der Weiße
4. 1328ccm gásailín, Der Kleine
5. 2477ccm díosal, Der Blaue
BeitragVerfasst am: 08.05.2021 09:18:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus aus Niederbayern,

aus welcher Ecke von Österreich kommst du?
Ja ist schön mal wieder was aus über Pajero und Mitsubishi zu lesen.
Wenn ich "Zahnriemen" lese werkelt bei dir wohl ein 2.5L 99PS 4D56-Motor.
Bezüglich Reifen, schau mal bei Mayerosch, da finden sich einige Gutachten

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.05.2021 09:56:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

@ Werner: Das finde ich ja so sympathisch an dem V44 GLX.

Er hat den 4D56 mit Superselect und Sperre und keine Verbreiterungen. YES

Was will man mehr. : Smile

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 08.05.2021 12:06:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MF hat folgendes geschrieben:
Moin

Sieht wirklich noch ganz ok aus.

Am Schweller sieht man einen Flicken.
Der Rest ist ja gut gerettet, wie du schon schreibst, hoffentlich auch innen.

Der Motor ist dankbar und hält einiges aus.

Nur Dauerdrehzahl nicht. Wenn du ihn auf Langstrecke im Bereich 3000 U/min laufen lässt sollte aus dem Bereich Überhitzung alles gut sein.

Das kann nämlich zu Kopfschäden führen.

Habt ihr auch gleich das Ventilspiel bzw die Kipphebelenstellung kontrolliert?

Ich hatte jetzt auch öfter Fälle wo die Riemenscheibe sich von dem mittleren Gummi gelöst hat.
Würde nicht schaden wenn die auch mit getauscht wird.

Anhängelast gebremst?

Wieviel ZgG ist den eingetragen.
Bei uns in D wurden Ende der 90er die Autos gerne aufgelastet für die Steuer,
Das Zusatzgewicht wurde dann oft der Anhängelast abgezogen.

Was in A für Regeln für andere Reifen gelten weiß ich nicht,
In D könntest du den V20 auf 31x10.5R15 stellen, da gibt es Gutachten von Mitsubishi.

Gruß Mario


morgen!

ja, der Flick am Schweller macht mir kaum Bauchweh - laut einem befreundeten Spengler schaut das nicht nach viel Bastelei aus und ich will ja eh was lernen. ;)
Nur die kleine Roststelle an der A-Säule macht mich nachdenklich - nicht dass mir die Scheibe rausfault...das wird sich zeigen.

Ventilsitz ist beim Kopf planen auch gehont worden, Spiel dementsprechend neu eingestellt. Aber eben nicht von mir, da muss ich auf die Info Werkstatt vertrauen...
Danke für den Tipp mit der Riemenscheibe, daran hatte ich garnicht gedacht! Wird vermerkt..

Hat das ganz normale zulässiges Gesamtgewicht von 2,6to.. wobei da eine Auflastung hoffentlich auch einmal auf der Liste steht.
Nach meiner kurzen Recherche ist das Problem mit der Anhängelast ein 'Fehler' vom Importeur in den ersten Jahren von der Modellreihe in Ö, keine Ahnung ob das stimmt. Im Typenschein steht bei mir 3,3to bei 'andere Bremsen' drinnen und eben bei auflaufgebremst das Autoleergewicht 1,95 to - wie es ein Kombi ja darf.
Nur ist es anscheiend nicht leicht zu lösen - nach Telefonat mit dem Techniker vom Land brauche ich eine Bescheinigung vom Generalimporteuer, dass der Pajero ein geländegängiger Kombikraftwagen, also Zusatz G, ist. Mit meiner Vin.
Was er laut Typenschein jetzt noch nicht ist.
Unglaublich nervig, das hab ich beim Kauf echt unterschätzt. Mein Nachbar hat nämlich 1:1 das gleiche Auto, mit früher genau dem gleichen Anhängerproblem, der bekam es vor Jahren kommentarlos umgetragen. Bei mir jetzt anscheinend schwierig..
Hat da jemand eine Idee?

Reifengrößen sind in Ö (bzw. bei mir in OÖ) ein ziemlicher Aufwand finde ich. War bei meinem Dad vor 6 Jahren noch ganz anders.

Danke für den Tipp, das mit den 31ern auf den Originalfelgen hab ich auch angedacht, nur reicht dem Techniker am Land das MMC Gutachten nicht für die Eintragung (muss anscheinend auch meine Vin draufsein??).
Deswegen hab ich noch einen Satz Dotz Dakars ergattert (waren eigentlich nicht sofort eingeplant - autsch), die haben ein Tüv Gutachten für eine schöne Reihe an Größen, da wird dann hofffentlich keiner bei der Eintragung meckern...in der Theorie...
Sonst kommt halt für den Alltag die Seriengröße.

OffRoad-Ranger hat folgendes geschrieben:


Servus aus Niederbayern,

aus welcher Ecke von Österreich kommst du?
Ja ist schön mal wieder was aus über Pajero und Mitsubishi zu lesen.
Wenn ich "Zahnriemen" lese werkelt bei dir wohl ein 2.5L 99PS 4D56-Motor.
Bezüglich Reifen, schau mal bei Mayerosch, da finden sich einige Gutachten



Hi, Grüße nach Bayern!
Ich sitz im schönen Oberösterreich :)
Jaaa genu, der 4d56 ist drinnen. Da das auf keinen Fall ein Autobahnauto wird find ich den Motor super, was ich bis jetzt so gelesen habe!
Danke für den Tipp!



Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alf Dickhaut
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2015
Wohnort: Niedenstein
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. T4 / Pajero V20 2,5td / Galloper
BeitragVerfasst am: 08.05.2021 12:20:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Glückwunsch !
- oder so ;-)

Wäre super, immer mal wieder was von dir zu lesen, ich hab mir nämlich nach 6 Jahren Galloper Schrauberei einen
2,5er td GLX gegönnt und kann deine Schritte gut nachvollziehen...

Mit dem Blechstück am Rahmen hast du ein "Pickerl" bekommen ?

Da wirst du wahrscheinlich auch noch andere Überraschungen haben, aber so kannst du ja erstmal eine "rolling restauration" betreiben...

Freue mich auf Fotos und weitere Berichte.

Meine Baustelle:



Das Hauptproblem:




Also, nicht kleinkriegen lassen ;-)

Gruß, Alf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 08.05.2021 13:29:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Alf Dickhaut hat folgendes geschrieben:
Glückwunsch !
- oder so ;-)

Wäre super, immer mal wieder was von dir zu lesen, ich hab mir nämlich nach 6 Jahren Galloper Schrauberei einen
2,5er td GLX gegönnt und kann deine Schritte gut nachvollziehen...

Mit dem Blechstück am Rahmen hast du ein "Pickerl" bekommen ?

Da wirst du wahrscheinlich auch noch andere Überraschungen haben, aber so kannst du ja erstmal eine "rolling restauration" betreiben...

Freue mich auf Fotos und weitere Berichte.

Meine Baustelle:

Das Hauptproblem:




Also, nicht kleinkriegen lassen ;-)

Gruß, Alf


Danke!
- oder so :P

Hab schon vor meinen Prozess mitzuschreiben! Und mir dann Jahre später über die Fehlerchen zu schmunzeln :D

Schönes Gefährt hast du da, bilde mir ein den eine Zeit lang bei mobile verfolgt zu haben wenn mich nicht alles täuscht. Die Sticker und das Chromdings vorne sind mir in Erinnerung geblieben.
Phu, da hast ja einiges an Blätterteig...wie wirst du das lösen?

Pickerl hatte mein Guter bis Dezember + Überzug, Anfang kommender Woche gehts zum neumachen.. :)
Also ja, hat er bekommen und ob ers wieder kriegt wird sehen wir in ein paar Tagen...

Ich hab ein nicht wirklich laufendes, altes Auto gekauft - mit Überraschungen rechne ich bei jeder Schraube :P ... nur hoffe ich halt auf lösbare Dinge.
Möchte das Auto eigentlich ganz gern erhalten, wenn möglich :D
Also rolling restauration triffts gut!

Gruß, Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PACA
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: bei St. Tropez
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Vito kurz 4x4 4matic
2. Pajero V20 kurz 2.5tdi
BeitragVerfasst am: 09.05.2021 15:41:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Max, wie schauts denn unter den Fussmatten Fahrerseite aus? Die Verstellschiene ist ja deutlich verrostet....

Glueckwunsch jedenfalls und willkommen bei den Diamantenfahrern YES

der Jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 11.05.2021 11:04:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

PACA hat folgendes geschrieben:
Hallo Max, wie schauts denn unter den Fussmatten Fahrerseite aus? Die Verstellschiene ist ja deutlich verrostet....

Glueckwunsch jedenfalls und willkommen bei den Diamantenfahrern YES

der Jo


Danke Jo, scheint eine super Community zu sein! :)

Hatte den Teppich mittlerweile schon einmal fast überall lose um genau deswegen zu schauen - Keinen Rost gefunden. Auch hinten im Kofferraum an den, wie ich gelesen habe, typischen Stellen.
Im Innenraum sind nur die Sitzschienen sind rostig wie sau, sonst hab ich noch nichts gefunden. Hatte aber auch (noch ;) nicht alles komplett auseinander.

@Alf - hab jetzt wegen deinem Hinweis bezüglich des Rahmens mit einem befreundeten Mechaniker ein Endoskop in sämtliche Rahmenlöcher geschoben die ich finden konnte und drinnen keinen Rost gesehen. :D

Grüße, Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 11.05.2021 13:25:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin


Metalmux hat folgendes geschrieben:


Danke Jo, scheint eine super Community zu sein! :)


Stimmt. Ja


Metalmux hat folgendes geschrieben:


@Alf - hab jetzt wegen deinem Hinweis bezüglich des Rahmens mit einem befreundeten Mechaniker ein Endoskop in sämtliche Rahmenlöcher geschoben die ich finden konnte und drinnen keinen Rost gesehen. :D


Grüße, Max


Unwahrscheinlich jedoch nicht unmöglich.

Was ist das eigentlich?

Mit Kante verstrichenes Seilfett oder ein kreativ eingeschweisster Flicken?
Auch vor dem Bogen sieht es "aufegsetzt" aus.



Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 11.05.2021 14:23:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MF hat folgendes geschrieben:
Moin


Metalmux hat folgendes geschrieben:


Danke Jo, scheint eine super Community zu sein! :)


Stimmt. Ja


Metalmux hat folgendes geschrieben:


@Alf - hab jetzt wegen deinem Hinweis bezüglich des Rahmens mit einem befreundeten Mechaniker ein Endoskop in sämtliche Rahmenlöcher geschoben die ich finden konnte und drinnen keinen Rost gesehen. :D


Grüße, Max


Unwahrscheinlich jedoch nicht unmöglich.

Was ist das eigentlich?

Mit Kante verstrichenes Seilfett oder ein kreativ eingeschweisster Flicken?
Auch vor dem Bogen sieht es "aufegsetzt" aus.

Gruß Mario


Hi!

Wenn, dann wird ein Vorbesitzer dort was nur aufgeschweißt haben, weil der Rahmen dahinter ist solide und nicht zerschnitten oder zergammelt,.
Da konnte man durchs Loch davor wunderschön mit der Kamera rein..

Das sauberzumachen und vernünftig nachzuschauen/bereinigen steht noch oben auf der Liste!
Macht mir eh Sorgen..

Gruß, Max
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 10.10.2021 20:06:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nach langer Stille, hab voll vergessen, ein kurzes Update: mein Vorhaben ist einmal gründlich in die Hose gegangen.

Hab bei der Wahl der Werkstatt für die Motorüberholung/Bremsen einen großen Fehler gemacht und bin hinreichend übers Ohr gehauen worden. Bzw. haben sie es versucht.
Zum Glück ist eine Lösung gefunden worden, bei der ich nicht leer dastehe.

Lange Rede kurzer Sinn - Auto abgestoßen, Lehrgeld/zeit bezahlt.
Privat hat sich auch viel getan und ich kann nicht jahrelang auf etwas warten, in Zukunft wird wohl doch die Devise sein möglichst alles selber zu machen. Oder so. Keine Ahnung.

Bin jedenfalls wieder auf der Suche nach einem 4x4, mussmöchte mich ja schließlich mit Hund, Sack und Pack durchs Revier wühlen. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 11.10.2021 14:45:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Darf ich deinen Blick auf einen Terrano II lenken!? Ab 5.000 € bekommst du was mit 2 Jahren TÜV. Aber Obacht: Auch ein Terrano ist ein großes Auto und was kaputt geht, geht ins Geld. Z.B. Wechsel der Kupplung mit Kupplungssatz ca. 800 € (vor 5 Jahren).

Den Pajero, den du dir ausgesucht hast - den hätte ich nicht mit der Kneifzange angefasst. Was Schxxxx aussieht, ist meistens auch Schxxxx.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Metalmux
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2020
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 173 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V44
2. Nissan Patrol Y61
BeitragVerfasst am: 13.10.2021 08:53:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bürohengst hat folgendes geschrieben:
Darf ich deinen Blick auf einen Terrano II lenken!? Ab 5.000 € bekommst du was mit 2 Jahren TÜV. Aber Obacht: Auch ein Terrano ist ein großes Auto und was kaputt geht, geht ins Geld. Z.B. Wechsel der Kupplung mit Kupplungssatz ca. 800 € (vor 5 Jahren).

Den Pajero, den du dir ausgesucht hast - den hätte ich nicht mit der Kneifzange angefasst. Was Schxxxx aussieht, ist meistens auch Schxxxx.


Danke dir für den Tipp!
Da bin ich die Woche 2 anschauen, einen 2.7er den anderen mitm ZD30.. Würd auch besser zum Patrol in der Familie passen.
Und mein Budget hab ich schon etwas realistischer aufgestockt, war ja generell viel zu optimistisch unterwegs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 13.10.2021 10:46:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du einen Schicken mit ZD30 bekommen kannst, nimm den. Mit dem Motor geht der Terrano vorwärts wie ein wütender Büffel (ich kann es nicht anders beschreiben).

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen