Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Ural 4320

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 25.06.2021 09:46:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da reicht tatsächlich ein Kantentaster. Ca. auf Mitte in einer Achse fahren, antasten auf beiden Seiten, dann hast die Mitte auf einer Achse, dann dasselbe in der zweiten Achse. Hab ich anfangs mit der Messuhr überprüft, war aber immer innerhalb 2-3/100, das reicht locker für einen Lochkreis.

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 25.06.2021 18:26:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe ich immer mit dem Rundtisch gemacht.
Ist allerdings ein Riesen Aufwand.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 27.06.2021 23:35:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja die Anzeige will ich auf keinen Fall mehr missen.

Gestern habe ich zuerst die Führungsplatten und Briden am Hilfsrahmen festgemacht, dass der endlich fest ist. Irgendwie hab ich nur vergessen Bilder zu machen. Danach dann sämtliche Getriebe und Achsöle gewechselt:



Nachdem im Tank soviel Wasser war hatte ich ein bisschen Angst was da wohl rauskommt, sah aber soweit alles gut aus. Nicht neu aber auch nicht schlimm.



Außerdem habe ich sämtliche Schmierstellen abgeschmiert, macht Spaß mit der Akkupresse:



Heute habe ich dann mal die Halterung für die Hydraulikpumpe fertig gemacht:



Und mal am Fahrzeug alles begonnen so hinzustellen wie es hin soll:





Scheint alles soweit zu passen wie geplant. Mit der Traverse für das Zusatzgetriebe habe ich dann noch angefangen bzw. die wichtigen Masse genommen um sie ohne Fahrzeug fertig zu machen:



Außerdem bin ich gerade dran 16er Reifen zu besorgen, das kommt auch ziemlich bald.

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 28.06.2021 23:17:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Heute habe ich mal mit der Getriebetraverse weiter gemacht:





Außerdem 6 Michelin Xzl 16.00R20, sowie neue Schläuche und Radhähne bestellt. Jetzt wirds dann bald ernst.

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 05.07.2021 14:51:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So, hier mal schnell nen paar Bilder weil gerade die Spedition da war und ich mich freue. :wub:






_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 05.07.2021 20:08:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

16x20 ? Smile

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patrol
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Meissen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. patrol 260 zahnschmerzen,y61 kurz,
BeitragVerfasst am: 05.07.2021 20:32:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den Auspuff willste sicherlich auch noch ändern?
Von dem Unimog 1600 ist der Auspuff am Fahrerhaus dran , denn hatten wir mal an den Ural gebaut. Da gingen dann endlich die Abgase nach oben weg und es war entspannter um den Ural zulaufen wenn er lief...
Hat auch gleich ein Hitzeblech dran.

Gruß Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 07.07.2021 23:19:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

siggi109 hat folgendes geschrieben:
16x20 ? Smile


YES

Patrol hat folgendes geschrieben:
Den Auspuff willste sicherlich auch noch ändern?
Von dem Unimog 1600 ist der Auspuff am Fahrerhaus dran , denn hatten wir mal an den Ural gebaut. Da gingen dann endlich die Abgase nach oben weg und es war entspannter um den Ural zulaufen wenn er lief...
Hat auch gleich ein Hitzeblech dran.

Gruß Frank


Hab ich eigentlich nicht vor, und für einen nach oben habe ich wegen dem Kran auch keinen Platz. Bleibt erstmal so denke ich, die Fahrradfahrer freuen sich. Nicht. Heiligenschein

So, gestern früh war der Termin um die Reifen zu montieren. die Monteure kamen mit einem Sprinter mit eingebauter Montiermaschine. Aufgebockt, ein Rad runter gemacht, angefangen abzumontieren, die völlig überforderte Montiermaschine kaputt gemacht. Ok, sie brauchen schwereres Gerät. Konnte ja keiner ahnen, hatte alles vorher durchgegeben. Also fahren sie wieder 45min in die Firma zurück um den Lkw mit der großen Maschine zu holen. Tja, nur leider war der zwischenzeitlich unterwegs, also wurde es auf heute verschoben.

Tja, mit der MAschine ging es dann, happy waren die beiden nicht. Haben dann ziemlich exakt 8h lang die 6 Reifen montiert. Einen neuen Radhahn haben sie auch gekillt dabei. Würdmich interessieren wie, in den paar Minuten war uch grade nicht dabei. Egal, einen hatte ich noch in Reserve.

Zuerst vorne:



Da sieht man schön den Größenunterschied:



Dann hinten:



Dann irgendwann alle:





Wie berechnet genug Platz zwischen den Achsen:



Ich finds mega:



Dann schnapp ich mir die Tage mal den Stapler um zu schauen dass nichts streift, dann eintragen und ab dafür.

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 08.07.2021 06:10:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Krasse Optik!

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
b*l*u*b*b
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Leipzig
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Pajero V45
2. Audi SQ7
3. Audi RS 4
BeitragVerfasst am: 08.07.2021 16:42:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sieht wirklich brutal aus....

Schleift da voll eingelenkt nix ????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 08.07.2021 20:01:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

b*l*u*b*b hat folgendes geschrieben:
Sieht wirklich brutal aus....

Schleift da voll eingelenkt nix ????


Sollte nicht, habs aber noch nicht probiert. Der Ural hat jetzt nicht so den besten Lenkeinschlag... Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 18.07.2021 23:13:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nachdem jetzt ja die richtigen Schläuche drinnen sind komme ich der Inbetriebnahme der Reifendruckregelanlage näher. Der Spaß wurde allerdings schon zweimal durch einen platten Reifen getrübt, die Reifenmonteure haben die Verschraubungen nicht gescheit angezogen gehabt, so dass ein schleichender Luftverlust vorhanden war. Natürlich habe ich am Stellplatz keine Druckluft und am Lkw noch keinen Anschluss und die Füllanlage geht ja noch nicht.
Auch verstehe ich die Radhähne noch nicht, kann mir da einer der Ural-Fahrer helfen? Wenn ich sie zuschraube ist zu, klar. Wenn ich sie aber öffne müssten sie doch Durchgang auf den Anschluss der Füllanlage haben und ansonsten dicht sein? Meine blasen wie Sau am Vierkant vorbei raus. Das müsste für mein Verständnis doch dicht sein? Hieße ja ich habe nun 7 defekte Radhähne bekommen?

Die Schläuche von der Steckachse zum Radhahn samt Dichtung habe ich auch Neu gekauft und begonnen zu tauschen. Bei den ersten Rädern war oft die Steckachse verdreht oder auch der Schlauch garnicht angeschlossen so dass ich das Rad nochmal lösen und drehen musste:



Tja, und an einem Rad hat der Anschluss ganz gefehlt, also wieder auf Teile warten ohne die Baustelle abschliessen zukönnen:



Eine Steckachse hab ich mal gezogen, die Dichtflächen sehen nicht gerade toll aus. Denke zum füllen wirds reichen, auf keinen Fall aber zum den Druck halten:



Dann habe ich die Getriebetraverse fertig gemacht:



Einen letzten Adapter für die Kardanwelle gefertigt:





Und das Getriebe mal in den Rahmen gehängt:



Passt soweit gut, fehlt noch die Welle zur Seilwinde:



Da habe ich zuerst das nicht benötige Ende abgestochen:



Die Welle rund ausgedreht:



Einen Adapter gedreht:



Dann verpresst, mit der Messuhr ausgerichtet und gepunktet:



Dann geschweisst, das war durch die Pressung schon so gut fixiert so dass es sich kaum verzogen hat. Die Welle läuft jetzt besser als vorher:



Passt alles super rein:



Dann habe ich noch die Sperrblöcke wieder an die Stützen montiert:



Und Löcher für die Verriegelungen der Ausschübe nachgesetzt. Wieder ein Spanngurt weniger der das alles zusammenhält:



Dann jetzt Hydraulikschläuche bestellen und der Inbetriebnahme vom Kran steht hoffentlich nicht mehr soviel im Weg.

_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes W163 ML500
2. Mercedes W166 ML350 BT
3. Mercedes W177 A250
4. Land Cruiser KZJ 73
5. Land Cruiser RJ 70
6. Octavia 2.0
7. Samuritschka
8. MAN TGX 18.400
BeitragVerfasst am: 19.07.2021 08:29:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, danke fürs Teilhaben lassen.
Die Luftführung durch die Wellen ist interessant.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 19.07.2021 17:17:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Dichtfläche kannst du, insofern es sich um ein halbwegs normales Maß handeln sollte reparieren.
Entweder aufspritzen und schleifen lassen oder mit der günstigen Methode.
Einem Speede sleeve von SKF.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 188 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Audi RS6
2. Sprinter 4x4 313CDI
3. Suzuki Wagon R
4. Kreidler F-Kart
5. Jawa 50 Typ 20
6. Microtrac
7. Mini MAZ537
8. Ural 4320
BeitragVerfasst am: 24.07.2021 10:01:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bei den Ersatzteilpreisen sind ziemlich sicher neue Wellen günstiger. Denke aber dass das zum füllen oder ablassen reicht, normal werde ich sie sowieso geschlossen halten.

Viel getan die letzen Tage. Zuerst den anderen Drucklufttank im Rahmen ersetzt, dabei gleich die letzten Kranschrauben die dahinter sind angezogen:



Dann stand ein Motorölwechsel an. Ganz schön viel Öl und Sauerei was das gibt:



Beim Ural gehört es da außerdem dazu den Rotationsölfilter zu putzen:



Hier beim putzen sieht man schön wie gut der funktioniert:



Dann habe ich mal den Rücklauffilter vom Kran zerlegt um mich da um einen neuen zu kümmern, außerdem muss in das Gehäuse ein Anschluss für den Rücklauf vom Kipper:



Leider habe ich mit der Bezeichnung vom Filter noch nichts gefunden, hat da jemand bessere Infos?



Dann habe ich den Innenkotflügel abgebaut um das Motorbremsventil zu tauschen. Toll wie viel Platz man da gleich hat:



In dem Zug habe ich außerdem sämtliche Dieselleitungen ersetzt, jetzt sind alle neu, inkl. der Flammstartanlage, Rücklauf und den dämlichen Stahlflexleitungen:





Für die Hydraulikpumpe habe ich den Sauganschluss passend umgearbeitet:



Und die Drehrichtung geändert:


_________________
www.fzt-gepraegs.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter =>
Seite 8 von 9 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen