Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
IHC Scout II braucht neue Papiere

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> User stellen sich vor Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 00:29:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kabel1-Jochen hat folgendes geschrieben:
Wenn es im Inneren deines Filtergehäuses so schmtzig zugeht wie auf dem Foto, würde ich anfangen, mir Gedanken zu machen,
wo der Dreck herkommt...ansonsten ist die ganze Leitung durchpusten und entlüften Aktion nur von kurzem Erfolg gekrönt.......Könnte mir vorstellen, dass Dein Tank ähnliche Überaschungen bereit hält...


Ich dachte immer, daß ein Dieseltank (im Gegensatz zu einem Benzintank) nicht rostet. weil Diesel ja ein leichtes Öl ist.
Wahrscheinlich hat da noch nie jemand reingeschaut. Haben Werkstätten ein Endoskop, oder wie checken die einen Tank? So wie sich die Sache jetzt entwickelt, wird die Reparatur möglicherweise so teuer, daß sie sich kaum noch lohnt. Auf ein verbindliches Kostenangebot wird sich wohl auch niemand einlassen. Alternative wäre eine Selbsthilfewerkstatt. Aber einen neuen Tank kann man da natürlich auch nicht bauen. traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarkusZ
Moses hatte doch Beleuchtung...
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Garage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser J4, 5 und 6
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 10:11:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gratuliere - da bist du ja schon einmal ein Stück weiter.

Zum Filter 'in' der Einspritzpumpe: Da ist i.d.R. nur ein Filtersieb aus Metall zwischen Hohlschraube und Ringöse der Eingangsleitung verbaut.

Wegen des Tankrosts würd' ich jetzt keine Panik schieben: Diesel mal durch ein Leintuch ablassen und sehen was da an Dreck drin ist. Solange der Tank kein Loch hat... .

Zusätzlich würde ich vor der Vorförderpumpe einen transparenten Grobfilter in der Leitung verbauen - so wie Daimler das auch gemacht hat. Dann siehst du gleich optisch was da aus dem Tank kommt und der Dreck ruiniert nicht die Vorförderpumpe:

https://www.ebay.de/itm/282097732633?hash=item41ae55cc19:g:qwcAAOSwq7JT0QsZ

Wenn der Tank wirklich gröber hin ist verbauste halt in Absprache mit dem TÜV einen Kunststofftank aus den Bootsbau. Kost' nicht viel und gibts in allen Grössen und Formaten:

https://www.monopoel.de/catalog/zusatztank-zusatztank-c-92_93.html

viel Erfolg

Markus

_________________
Hell is empty and the devils are here
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 14:32:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MarkusZ hat folgendes geschrieben:
....
Zum Filter 'in' der Einspritzpumpe: Da ist i.d.R. nur ein Filtersieb aus Metall zwischen Hohlschraube und Ringöse der Eingangsleitung verbaut.

Wegen des Tankrosts würd' ich jetzt keine Panik schieben: Diesel mal durch ein Leintuch ablassen und sehen was da an Dreck drin ist. Solange der Tank kein Loch hat... .

Zusätzlich würde ich vor der Vorförderpumpe einen transparenten Grobfilter in der Leitung verbauen - so wie Daimler das auch gemacht hat. Dann siehst du gleich optisch was da aus dem Tank kommt und der Dreck ruiniert nicht die Vorförderpumpe:

https://www.ebay.de/itm/282097732633?hash=item41ae55cc19:g:qwcAAOSwq7JT0QsZ

Wenn der Tank wirklich gröber hin ist verbauste halt in Absprache mit dem TÜV einen Kunststofftank aus den Bootsbau. ....


Hallo Marcus,

das mit dem Vorfilter ist eine gute Idee. Das von Dir verlinkte Angebot umfaßt 10 Stück. Es sieht aber so aus, als könne man das Gehäuse öffnen. Ist das so, oder ist das da verklebt? Hast Du es selbst im Einsatz?
Es gibt ja auch noch Filter aus Glas, die sich öffnen und saubermachen lassen, da ist aber offenbar die Filteroberfläche viel kleiner. Auf Bildern läßt sich das immer schlecht beurteilen.

Den Diesel gleich komplett abzulassen und durch ein Tuch laufen zu lassen ist auch eine Option! Ich hätte da eine lange Mischwanne, die drunterpassen würde. Das Problem ist nur: Dann passe ich selbst nicht mehr drunter, um die Schraube zu lösen. Irgendeine Lösung wird sich finden....

Einen Kunststofftank kann ich mir bei einem Geländewagen nur schwer vorstellen. Der jetzige ist kein Originaltank, sondern größer und aus mehreren Millimeter dicken Blechen zusammengeschwerißt.Was der allein schon wiegt!
Kunststoff geht nur, wenn der Tank dann von unten mit einer Stahlplatte geschützt wird. Und für den Einbau ist ja dann auch eine entsprechende Konstruktion erforderlich.

Nach Prüfung der Rückstände im Filter, bei der nichts Magnetisches gefunden wurde, sieht es derzeit gar nicht so sehr nach Rost aus. Der Dreck scheint schon uralt zu sein. Um nun herauszufinden, wo die Dieselleitung tatsächlich verstopft ist, werde ich mal alle Leitungen lösen und einzeln durchblasen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kabel1-Jochen
Baby von Iris
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Hilux Extracab Bj.87
2. Hilux Doublecab Bj 88, Honda xr400 Bj 96
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 14:53:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Rost ist nicht magnetisch...
Bei mir sah es GENAU SO aus wie auf deinem Foto...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 15:09:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kabel1-Jochen hat folgendes geschrieben:
Rost ist nicht magnetisch...

Doch! Ich habe eben mal etwas von einem rostigen Stahlrohr abgekratzt und da einen starken Magneten rangehalten. Es bleibt dran hängen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarkusZ
Moses hatte doch Beleuchtung...
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Garage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser J4, 5 und 6
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 15:45:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die von mir verlinkten Vorfilter sind nicht zu öffnen. Entweder rückwärts spülen oder wegwerfen wenn die dicht sind.

Klar benutze ich die selber: Mal im Auto, mal beim Umpumpen von Sprit aus einem evtl rostigen Kanister, mal für schmutziges Heizöl für meine Garagenheizung Die haben mir schon eine Menge Ärger erspart.

Wenn du mit der Maurerwanne nicht unters Auto kommst dann kannst du ja evtl. versuchen die Hinterräder auf alte Reifen oder Felgen zu stellen sofern du einen Wagenheber hast der so hoch kommt. GGf. halt in mehreren Zügen anheben indem du sukzessive Holzklötze o.ä. unter Wagenheber und Reifen/Stützen unterlegst bis die gewünschte Höhe erreicht ist.

_________________
Hell is empty and the devils are here
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarkusZ
Moses hatte doch Beleuchtung...
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Garage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser J4, 5 und 6
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 16:55:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  




aus:

https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=90464&sid=a078ac5b2d4d491c5b874ce38e72f19b

---

es gibt ja doch eine Szene zu dem Autochen:

https://ihscout.com/product-category/diesel-scout/

https://www.superscoutspecialists.com/

http://scoutparts.com/products/?category_id=122&level_2_category=122&gclid=Cj0KCQjwraqHBhDsARIsAKuGZeEWN_9umTf6klCe1KmkJ5GCyo3DzZRR0fu-JA3NL4PlJ2fxbzQ2Bx4aArY_EALw_wcB

Hier gabs einen im Ebay (man kann den Verkäufer 2003athi ja mal anschreiben):

https://picclick.de/1980-IHC-Scout-II-%E2%80%A2-Diesel-%E2%80%A2-4x4-133594888614.html

https://contact.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ReturnUserEmail&requested=2003athi

_________________
Hell is empty and the devils are here
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 20:21:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den habe ich noch nie gesehen:

https://www.superscoutspecialists.com/1969-1110-pickup-4x4-greenwhite

Könnte mir auch gefallen. Ist kein Scout, aber ein "Familienmitglied".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 20:27:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MarkusZ hat folgendes geschrieben:
....

es gibt ja doch eine Szene zu dem Autochen:....


Ja, in den USA! Hier scheinbar nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 11.07.2021 20:59:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MarkusZ hat folgendes geschrieben:
Die von mir verlinkten Vorfilter sind nicht zu öffnen. Entweder rückwärts spülen oder wegwerfen wenn die dicht sind.....


Sind die jetzt gröber als die gefalteten gelben Papp-Filter? Lassen die gelben evt. nicht genug Sprit durch? Die filternde Oberfläche Drines Kunststoff Filters ist viel kleiner als die vom Pappfilter. Wenn der größere Maschen hat als der Pappfilter Poren hat, läßt er nstürlich gleich viel durch . Und soll er als Vorfilter nicht ganz so fein sein wie der Hauptfilter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarkusZ
Moses hatte doch Beleuchtung...
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Garage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser J4, 5 und 6
BeitragVerfasst am: 12.07.2021 09:33:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Klar - ein Vorfilter ist gröber als der Hauptfilter. Hauptsache er hält den Rost aus dem Tank von der Vorförderpumpe ab. Es gibt natürlich grössere und kleinere.

Ach ja - bezüglich tank: Nachdem es offensichtlich eine gute Teileversorgung für den Scout gibt findest du im Fall des Falles bestimmt einen neuen Originaltank. Also kein Grund für Klimmzüge.

_________________
Hell is empty and the devils are here
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kabel1-Jochen
Baby von Iris
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Hilux Extracab Bj.87
2. Hilux Doublecab Bj 88, Honda xr400 Bj 96
BeitragVerfasst am: 16.07.2021 10:33:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kurze Info.
MAN 7.5t hat neuen Tank, Leitungen durchgepustet, neue Filter, ASU bestanden und summt wie ein Bienchen...
Und mein Rost im Filter war nicht magnetisch... Smile
Gutes Gelingen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 17.07.2021 05:29:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe jetzt mal versucht, mit einer Handpumpe etwas Diesel aus dem Tank herauszupumpen. Leider hat der Schlauch den Diesel nur ganz knapp erreicht. Was dann beim Herausziehen des Schlauchs aber mitkam, war eine hellgraue Schmiere, die offenbar von der Wand die Einfüllschlauches stammt. Ich weiß nicht, wie Dieselpest aussieht, nehme aber an, daß es eher eine Emulsion sein könnte, die sich aus (Diesel-)Öl und Wasser gebildet hat und die da jetzt an der Schlauchwand klebt. Erinnert mich an das, was sich unter dem Deckel des Kühlers gesammelt hatte, nachdem der Motor eine kaputte Zylinderkopfdichtung hatte. Dabei soll ja Motoröl ins Kühlwasser gelangen und sich diese Emulsion bilden. Ksnn das mit Dieselöl auch so passieren? Ob das allerdings die Ursache für eine verstopfte Dieselleitung sein kann? Ich nehme ja an, daß sich diese Emulsion immer oben ablagert und nicht dort, wo der Diesel angesaugt wird.
Auf alle Fälle mu0 der Tank wohl ausgebaut und gereinigt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarkusZ
Moses hatte doch Beleuchtung...
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Garage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser J4, 5 und 6
BeitragVerfasst am: 18.07.2021 07:08:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich würde auch lieber ein Mal den Tank ausbauen, reinigen, trocknen und falls nötig versiegeln als ewig an Filter etc. herumzudoktern während das Problem immer wiederkommt.

Und dann in Zukunft den Scout mit vollem Tank in die Winterpause schicken - dann 'atmet' der Tank nicht bei Temperaturveränderungen und es entsteht auch viel weniger Kondenswasser.

_________________
Hell is empty and the devils are here
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nachtvogel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2021
Wohnort: Dannenberg


...und hat diesen Thread vor 92 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. IHC Scout II, Honda CRV RDI, Peugeot 504 Cabrio
BeitragVerfasst am: 22.07.2021 22:50:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es zieht sich etwas hin. Der Mechaniker kommt erst Anfang nächster Woche. Wir wollen dann erstmal versuchen, die Kiste hier vor Ort zum Laufen zu bringen. Wie das mit dem Tankausbau geht, weiß ich noch nicht. Ich kann mich aus gesundheitlichen Gründen nicht unters Auto legen. Laufen lassen kann man ihn ja notfalls auch aus einem Kanister, vorausgesetzt, der Schlauch ist lang genug.

In der Zwischenzeit habe ich mir mal die amerikanische Hängerkupplung angeschaut. Das ist eine extrem massive Angelegenheit. Die Kupplung ist an einem fest mit dem Rahmen verschweißten Querträger befestigt, ebenfalls angeschweißt. Ich nehme an, daß es das komplette Teil zu kaufen gab und vom Händler beim Kauf angeschweißt wurde. Das Gleiche gibt es auch vorne am Fahrzeug. Damit kann man phantastisch Anhänger, Boote etc. in einen Schuppen bugsieren. Das geht vorwärts um ein Vielfaches leichter als rückwärts. Die AHK wird mittels massivem Vierkant in die jeweilige Aufnahme geschoben und dort mit einem Zapfen und einem großen Splint gesichert. Unzerstörbar!
Die Höhe der Kugel ist in der gezeigten Position etwa 50 cm über dem Grund. Mein Honda CRV hat eine abnehmbare Kupplung mit einer Höhe von 43 cm. Also etwa 7 cm niedriger als bein Scout, der ja mittels Trailmaster Fahrwerk etwas höher gelegt worden ist. Die zulässige Zuglast scheint 2,5 t zu sein und die Stützlast stolze 250 kg.





Dann noch ein Bild von der unteren Heckklappe, wo es eine große Beule gibt, sieht nach einem Rangierschaden aus. Das Blech ist dort fast schon ein wenig gefaltet. Und es ist extrem dick! Ich schätze 1,5mm. Ich frage mich, wie man so einen Schaden repariert. Rausziehen wird bei der Blechstärke und dem scharfen Knick wohl nicht gehen. Von innen kommt man nicht heran, da die Heckklappe ein Hohlkörper ist. Einfach zuspachteln wird bei der nötigen Materialdicke keine Option sein. Eigentlich kann man da nur ein Blech drüberschweißen und dann spachteln. Was meint Ihr?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> User stellen sich vor Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter =>
Seite 5 von 6 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen