Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Motorrad Wohnmobil - Heckverlängerung einmal anders


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 87 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 30.04.2021 10:45:32    Titel: Motorrad Wohnmobil - Heckverlängerung einmal anders
 Antworten mit Zitat  



Ein minimalistisches Wohnmobil auf Motorrad Basis - einmal ein erfrischend anderer Ansatz.

Wäre ich etwas kleiner geraten, würde ich so etwas für ein Soloabenteuer durchaus in Erwägung ziehen.

Artikel:
https://www.4x4tripping.com/2021/04/panamericana-mit-dem-motorrad-wohnmobil.html

Ich hoffe, wir können Jeremy bald auf seiner Reise verfolgen! Ich bin gespannt wie sich der Ausbau bewährt....

Surfy

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ReiseRex
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020
Wohnort: Rettenbach
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Ssangyong Rexton W 2.0 A
2. Wolga M21
3. Tatra 603
4. Shiguli 2101
5. Barkas B1000
6. BMW K100
7. Simson SR50
BeitragVerfasst am: 30.04.2021 11:45:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lustig, was in einem TÜV-losen Land alles geht ... (Meins wäre's nicht ...)

_________________
Planung heißt: den Zufall durch den Irrtum ersetzen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 30.04.2021 14:40:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ReiseRex hat folgendes geschrieben:
Lustig, was in einem TÜV-losen Land alles geht ... (Meins wäre's nicht ...)


Ja, nennt sich Eigenverantwortung. Das Konzept ist dem deutschen Michel zunehmend schwerer zu vermitteln, leider.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Hirnfurz-Vergolder
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.05.2021 09:41:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

jenzz hat folgendes geschrieben:
Ja, nennt sich Eigenverantwortung. Das Konzept ist dem deutschen Michel zunehmend schwerer zu vermitteln, leider.


Naja, weil die Grundlage immer seltener vorzufinden ist:
Eigenverantwortung und Sachverstand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 01.05.2021 10:30:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eigenverantwortung?
Geht's noch????

In unserer gesamten Wirtschaft und Gesellschaft traut sich doch keiner mehr, für irgendwas verantwortlich zu sein.

Das ist meiner Meinung nach das größte Problem unserer Zeit: niemand mehr traut sich, sich hinzustellen und zu sagen: "Ich habe das gemacht (oderbeschlossen oder was auch immer), und ich übernehme dafür die Verantwortung."

Darum werden zunehmend auch mitunter fragwürdige Beraterfirmen immer reicher....

Kini


btw, vielleicht sollte ich über ne neue berufliche Aufgabe nachdenken.. Heiligenschein

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Kein Popel mehr.

Es ist an der Zeit

Eine Mahnung an alle, die mit der Erziehung unserer Kinder betraut sind.

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Hilux Doka
BeitragVerfasst am: 01.05.2021 17:03:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das Praktische an dem Gefährt ist doch: einer kann immer schlafen und man braucht auch keine Sozia-Haltegriffe!
Und wenn man bei der Flußduchquerung scheitert, schwimmt die Kiste immer oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 01.05.2021 17:25:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich frage mich, wie das stabil stehen soll und man nicht bei der kleinsten Bewegung mit der ganzen Fuhre umkippt...

Da pack ich mir doch lieber das Zelt auf die Gepäckbrücke oder geh ins Hotel....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 01.05.2021 20:40:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn man die anderen Videos sieht, ist das auf der Piste eine recht wacklige Angelegenheit.
Nette Idee, wäre mir aber als Fuhre zu Kopf- und Hecklastig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 01.05.2021 23:50:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Wenn man die anderen Videos sieht, ist das auf der Piste eine recht wacklige Angelegenheit.
Nette Idee, wäre mir aber als Fuhre zu Kopf- und Hecklastig.


Was jetzt nun? Supi

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadman
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Südostniedersachsen


Fahrzeuge
1. 4.2 Ltr. Diesel Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. 2.5 Ltr. Diesel Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. 3.8 Ltr. Benzin Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
BeitragVerfasst am: 02.05.2021 12:25:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

....nicht kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.05.2021 21:54:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kini hat folgendes geschrieben:
Eigenverantwortung?
Geht's noch????

In unserer gesamten Wirtschaft und Gesellschaft traut sich doch keiner mehr, für irgendwas verantwortlich zu sein.

Das ist meiner Meinung nach das größte Problem unserer Zeit: niemand mehr traut sich, sich hinzustellen und zu sagen: "Ich habe das gemacht (oderbeschlossen oder was auch immer), und ich übernehme dafür die Verantwortung."

Darum werden zunehmend auch mitunter fragwürdige Beraterfirmen immer reicher....

Kini


btw, vielleicht sollte ich über ne neue berufliche Aufgabe nachdenken.. Heiligenschein


Wirtschaft und Gesellschaft sind dafür nur bedingt verantwortlich. Das liegt eher an der Politik.

Du darfst doch gar nichts auf eigene Verantwortung machen. Ohne Antrag und behördliche Erlaubnis darfst du nicht mal mit deiner eigenen Hände Arbeit deine Familie ernähren - es sei denn als Angestellter - dann muss aber dein Arbeitgeber vorher einen Antrag stellen bzw. um Erlaubnis bitten.
Wenn du als "Verbraucher" so einen Umbau von einer Motorradtechnik- oder Karosseriebau-Fachwerkstatt ausführen lassen willst, dürfen die diesen Auftrag gar nicht annehmen, weil die sonst die Verantwortung für Folgeprobleme tragen müssen. Du kannst nicht mal auf Garantie und Gewährleistung schriftlich verzichten, weil du als ahnungsloser Endverbraucher fachlich gar nicht in der Lage bist, die juristischen Folgen einer solchen Erklärung zu überblicken. Sie wäre schlicht ungültig. Das EU-Haftungsrecht hat die Menschen entmündigt und der ausführende Fachbetrieb trägt immer die Verantwortung. Deren Betriebshaftpflichtversicherung würde in einem solchen Fall wie bei diesem Motorrad aber gar nicht bezahlen, da nicht nach "Stand der Technik" gearbeitet werden konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 02.05.2021 22:02:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Scap hat folgendes geschrieben:
quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Wenn man die anderen Videos sieht, ist das auf der Piste eine recht wacklige Angelegenheit.
Nette Idee, wäre mir aber als Fuhre zu Kopf- und Hecklastig.


Was jetzt nun? Supi

Schlicki, du fängst an, tierisch zu nerven.
Zu hoch und zu weit hinten!! Verstanden???
Schon mal Motorrad gefahren? Dann wüsstest du, was ich meinte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarcoPedro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2021
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 24.06.2021 11:44:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ha ha, sieht Lustig aus. Aber ich keinen Fall würde ich sowas kaufen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarcoPedro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2021
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 16.07.2021 11:04:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn ich das in EU gehen würde, aber nein hier findet man solche "Wohnmotorräder" nicht. "Eine Definition für das Wohnmobil liefert die StVO nicht. Wohnmobile können unterschiedliche Gewichtsklassen haben und je nachdem als Pkw oder Lkw. gelten": https://www.bussgeldkatalog.de/wohnmobil/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen