Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Landcruiser J95 235/85 R16 oder 265/75 R16 ohne Lift


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Toyota Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
melunkai
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 13 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.06.2021 09:02:08    Titel: Landcruiser J95 235/85 R16 oder 265/75 R16 ohne Lift
 Antworten mit Zitat  

Ein Bekannter von mir fährt einen 2001 Landcruiser J95 3.0 TD 163PS, ist ein 300 VX als 50th Anyversary Edition also mit den Kotflügelverbreiterungen.

Gerne würden wir etwas grössere MT Reifen auf 7x16" Felgen (original Alus oder Dotz Dakar mit gleicher ET) montieren. Ein Liftkit ist nicht möglich, da es sonst sehr eng wird in der Tiefgarage. Das Ziel wäre etwas mehr Bodenfreiheit unter den Achsen und trotzdem noch akzeptables Fahrverhalten.

Wird ein 235/85 oder 265/75 R16 passen wenn man die vorderen Kotschutzlappen entfernt?
Was spricht für 265 und was für 235?

Mögliche Reifen:
COOPER DISCOVERER STT PRO 265/75 R16 123/120K ca. 130€ (leider nur K Index)
Toyo Open Country MT LT235/85 R16 120P POR ca. 110€
Insa Turbo hätte noch eine grosse Auswahl an Runderneuerten Reifen in der Grösse, sollen aber sehr laut sein und schnell abfahren.

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vanguard
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Gage
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Toyota J95
2. Sprinter4x4
3. VW Caddy, HJ61
BeitragVerfasst am: 13.06.2021 18:40:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo

235 und 265 haben den gleichen Abrollumfang.

Bei der Ausführung mit Verbreiterung sehen die 235 etwas schmal aus.

Wenn keine Spurverbreiterungen verbaut sind ,passen die 265/75 R16 auch ohne Veränderungen am Auto drauf.

Gruß Vanguard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
melunkai
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 13 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 09:07:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Vanguard

Vielen Dank für deine Antwort. Fragt sich nur ob die Cooper STT Pro sich gleich in Einzelteile auflösen, wenn man damit 120 statt nur 110 fährt. Früher hatte der Reifen auf Index Q also 160.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 10:14:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dann nimm ihn doch in 235/86-16, da hat er dann Q.

Und mehr Anpressdruck auf dem Boden, weniger Aquaplaning und weniger Verbrauch.

Und wenn es dir auf die Optik ankommt - der sieht hübsch mächtig aus, die 3 cm weniger Breite fallen durch die höhere Flanke nicht wirklich auf.

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
melunkai
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 13 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 12:50:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank für deine Rückmeldung

Mit 235 wird er aber schon ein wenig schmal aussehen (stelle ich mir jedenfalls so vor). Der hat mehrere cm breite Radhausverbreiterungen ab Werk. Aktuell hat er 275/60 R18 drauf und die sehen nicht wirklich breit aus.

Aquaplaning sehe ich bei der Profiltiefe von MT Reifen eher weniger. Wenn die auf 6-8mm unten sind werden die sowieso entsorgt, da sie im Gelände unbrauchbar werden und wohl auch sehr laut. Ein Problem könnte noch sein, dass ein 235er auf einer 7" breiten Felge bei wenig Luftdruck schneller abgedrückt wird. Bei einem 120er Lastindex musst du mit dem sehr leichten Land Cruiser schon mit sehr wenig Luftdruck ins Gelände.
Unser Jeep hat auch 120er Lastindex montiert und wir mussten teilweise mit 0.6-0.8 Bar im Schnee fahren, dass der Reifen wirklich etwas breiter. Der Jeep wiegt etwas über 2T, der J95 wohl aktuell noch etwas weniger.

Bei mehr Anpressdruck und weniger Verbrauch stimme ich dir zu. Wäre sicher auch weniger Spurrillenanfällig, das ist aber beim J95 deutlich besser als bei anderen Autos. Der J95 hat einen langen Radstand und Einzelradaufhängung vorne.

Hat ein breiterer Reifen wirklich nur Nachteile? Ab 35" gibt es eigentlich nur noch 315mm / 12.5" oder breiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 13:19:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gerne. Ist doch der Sinn und Zweck eines Forums - Austausch oder so.

Der J95 hat allemal deutlich über 2 to Leergewicht, so leicht ist der nicht. Vor allem nicht in einer f. o. - Ausstattung.
Wenn man ihn allerdings ausräumt wird er spürbar leichter. Dann sollte man konsequenterweise aber auch den Plastikklimbim aussen wegschrauben.

Wenn dir das Rad zu weit im Kotflügel bzw. den Verbreiterungen drinsteht kannst du ja mit Spurplatten (max 20 mm pro Seite!) kompensieren, auch wenn ich da kein Freund von bin.
Oder natürlich als besserer Weg direkt mit Felgen mit der entsprechenden ET.

Wenn du die MTs mit 6 mm min. entsorgst hast du natürlich keine Probleme mit Aquaplaning u. ä.

Je breiter der Reifen, umso niedriger der Anpressdruck (durch grössere Aufstandsfläche) - in der Umkehr musst du bei den 235ern nicht soviel Luft ablassen - und diese Grösse passt sich sowieso besser an den Untergrund an, weil die höhere Flanke das hergibt.
Und mit 0,8 kannst du 235er auf 7" schon noch fahren wenn du ein wenig aufpasst. Musst du aber meistens nicht denn 1,0 reichen bei der Grösse locker.

Zu deiner letzten Frage: ja.
Nicht umsonst gibt es auch bei den Amis oft die Grösse 33x10,5-15 und sogar 33x9,5-15.
Breite ist nur für Optik.
Oder für Island im Winter. Aber das ist nicht Teil deiner Frage, denke ich mal.

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
melunkai
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2021
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 13 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 13:27:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Im Ausweis steht irgendwas von 1980kg inkl 75kg Fahrer, ich kann mir das auch nicht so vorstellen.

Jedenfalls ist er sicher einige 100kg leichter als ein Patrol Y61, wirklich weniger Platz hat man aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 14.06.2021 18:09:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das wird das (Leer)Gewicht der Basisversion sein, ohne jeden Schnickschnack. War eine ganze Zeit lang zulässig das so zu machen.

Das beste ist mal auf die Waage zu fahren.

PS: Fahrergewicht ist korrekt, 75 kg. Dazu gehören dann aber auch 15 kg Gepäck, sodass da immer 90 kg gerechnet werden müssten. Nach TÜV-Vorschrift.

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Toyota
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen