Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Freigabe für 285/75R16 auf 7j 16 Felge


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Karsten012
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2013
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 35 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 90SW TD5
BeitragVerfasst am: 10.05.2021 12:39:58    Titel: Freigabe für 285/75R16 auf 7j 16 Felge
 Antworten mit Zitat  

Hallo Forengemeinde...
da es immo keine Toyos MT in 255/85R16 für den landy zu kaufen gibt, würde ich mir gerne 285/75R16 auf die Felge zimmern... Mein Tüvler machts aber nur mit schriftlicher Freigabe vom Hersteller oder eventuell eines Reifenherstellers für die Größe auf 7 Zoll breiten Felgen...
Hat jemand von euch eine solche Freigabe?

Mit besten Grüßen aus der Westpfalz...

Karsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 10.05.2021 13:01:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da frag' mal direkt beim Hersteller. Bei Cooper ging das ganz fix. Für die Größe sagt Cooper aber zulässige Felgenbreite 7,5 bis 9,00 Zoll


Neu Disco STT pro 285 75 16.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Neu Disco STT pro 285 75 16.pdf
 Dateigröße:  42.45 KB
 Heruntergeladen:  45 mal


_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 11.05.2021 09:17:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe die Toyos schon auf 7" Felgen eingetragen gesehen. Entweder Hutchinson oder Terrafirma.
Fährt übrigens gar nicht mal so gut, ein Defender mit so breiten Reifen auf der schmalen Felge.
Wir hatten die Bereifung auf der Fenix Rallye auf dem Defender. Will ich nie wieder fahren.
Den hohen Abrollwiderstand merkt man mehr als deutlich.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 11.05.2021 10:50:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:

Fährt übrigens gar nicht mal so gut,


Made my day! Grins Ja

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Lottogewinnvordrängler
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 11.05.2021 18:16:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja, wann fährt Britisch Elend überhaupt gut?

Für LandCruiser kann ich sagen dass die mit 255/85-16 auf 6" ET0 richtig gut fahren. Grins

_________________
Warum einfach wenn es umständlich auch geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tonito
jaja ... ich überleg ja noch!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bergheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TOYOTA LandCruiser BJ70 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. JEEP Grand Cherokee WJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. DATSUN 1300 L510 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.05.2021 08:41:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Scap hat folgendes geschrieben:

Für LandCruiser kann ich sagen dass die mit 255/85-16 auf 6" ET0 richtig gut fahren. Grins


Das kann ich bestätigen! Vertrau mir
Für eine Eintragung habe ich bei Toyo Tires eine Freigabe für mein Auto (FIN steht mit drauf) bekommen, da 6" breite Felgen eigentlich zu schmal für 255/85R16 Reifen sind.
Irgendwo auf Youtube sagte mal ein TÜV-Tuningspezi (ich meine bei JP Performance), 0,5" über/unter Norm gibt der Reifenhersteller in der Regel frei.

Aber ich kann auch bestätigen, dass 285/75R16 auf 8x16 ET0 +30mm Platten je Seite (die J8 Stahlfelge passt sonst am J7 leider nicht) sich auf dem/meinem kurzen Land Cruiser ebenfalls ziemlich bescheiden fährt. Nur die Auswahl ist so schön groß. Love it

_________________
RUST IS LIGHTER THAN CARBON FIBRE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 12.05.2021 11:42:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tonito hat folgendes geschrieben:


Aber ich kann auch bestätigen, dass 285/75R16 auf 8x16 ET0 +30mm Platten je Seite (die J8 Stahlfelge passt sonst am J7 leider nicht) sich auf dem/meinem kurzen Land Cruiser ebenfalls ziemlich bescheiden fährt. Nur die Auswahl ist so schön groß. Love it


Kannst du das "bescheiden" mal näher ausführen? Meinst du, es liegt an der Reifenbreite? Zu schmal ist die 8x16 Felge ja eigentlich nicht.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tonito
jaja ... ich überleg ja noch!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bergheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TOYOTA LandCruiser BJ70 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. JEEP Grand Cherokee WJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. DATSUN 1300 L510 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.05.2021 16:11:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gerne doch.
Der Geradeauslauf allgemein war mies und jede Spurrille war mein Feind.
Ich denke es liegt sowohl (und hauptsächlich) an den breiten Reifen, als auch der negativen ET durch die Spurverbreiterung. Vielleicht sind auch die Reifen nicht die besten gewesen (gebraucht erstandene Goodyear Duratracs, ich wollte das Setup eben erst einmal ausprobieren). Mit dem Luftdruck habe ich auch ein wenig gespielt, viel verbessert hatte sich allerdings nicht. Achskeile vorne (Blattfederfahrwerk) haben ein wenig gebracht.
Nach dem Wechsel auf 255er lief er wesentlich besser geradeaus, interessanterweise auch mit den Spurverbreiterungen.

Bei meinem letzten BMW E36 hatte ich ähnliche Probleme durch breitere Reifen und geänderter ET einer Zubehörfelgen. Vermutlich hat sich der Lenkrollradius soweit ins Positive geändert, dass eben das Fahrverhalten drunter leidet. Ein Wechsel auf passende E46 Serienfelgen mit "Standard-ET", leichte Geometrieänderungen durch anderen Fahrwerkslager (M3 Zeug, größerer Nachlaufwinkel) und Vorspur an der Toleranzgrenze der BMW-Vorgaben hat viel geholfen.

_________________
RUST IS LIGHTER THAN CARBON FIBRE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bürohengst
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 12.05.2021 17:07:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Achso, die typischen Folgen bei breiteren Latschen eben. Hatte ich bisher nur bei Niederquerschnittsreifen (auf PKW natürlich, nicht auf dem Patrol).

OT: Beim E36 an der VA Traggelenke von Meyle und Buchsen vom M3 + das Versteifungskreuz aus dem Cabrio ergibt Blumen für Dich Bald ist wieder Karneval, dann gehts rund Ich kanns kaum abwarten..Jippi Perfekt Auf gehts Ich muss weg

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider, Snorkel, Seilwinde

Sag' nicht "Jeep" dazu! ...und nein, es heißt nicht Pättrol. Wirklich nicht! Die Betonung muss auf die 2. Silbe. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tonito
jaja ... ich überleg ja noch!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bergheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. TOYOTA LandCruiser BJ70 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. JEEP Grand Cherokee WJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. DATSUN 1300 L510 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 16.05.2021 11:23:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bürohengst hat folgendes geschrieben:
OT: Beim E36 an der VA Traggelenke von Meyle und Buchsen vom M3 + das Versteifungskreuz aus dem Cabrio ergibt Blumen für Dich Bald ist wieder Karneval, dann gehts rund Ich kanns kaum abwarten..Jippi Perfekt Auf gehts Ich muss weg


Supi Bei meinem hatte ich den ganzen Querlenker gegen Lemförder getauscht, die exzentrischen Querlenkerbuchsen vom M3, die Domlager vom M3 3.0l, Stabibuchsen aus PU, zudem habe ich die wabbelige "Hardyscheibe" in der Lenkung gegen das Kreuzgelenk aus dem E34 getauscht, das Cabriokreuz hatte ich auch drin und die große Bremse vom E46 328i. Zusammen mit dem Bilstein B12 und 225/45R17 konnte man schön Kurvenräubern, obwohl der 1.8er 16V nur 140PS hatte. Love it
Ein schnelleres Z3 Lenkgetriebe hatte ich auch schon da, habe es aber nie eingebaut. Dann haben mir die regelmäßigen Pannen den Spaß versaut und ich habe mir in einer Kurzschlusshandlung den Grand Cherokee WJ gekauft und den BMW letztendlich geschlachtet (wollte keiner am Stück, was aber auch gut war, denn die Hinterachse hatte einen nicht unerheblichen Riss). Jetzt vermisse ich den Wagen. traurig

Um noch einen Satz zum Thema beizutragen:
Bei Toyo eine Freigabe anzufragen, kann ich auch nur empfehlen. In meinem Fall war die gute Frau, die dafür zuständig ist/war, ausserordentlich hilfsbereit.

_________________
RUST IS LIGHTER THAN CARBON FIBRE!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reifen und Felgen
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen