Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Dakar/FIA Kit- Car
Auf HDJ 80/100 Basis

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye und Trophy Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 21.03.2020 12:58:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da an Motorsportveranstaltungen dieses Jahr so ziemlich alles ausfallen wird, haben wir jetzt Zeit unser Auto in Ruhe zu optimieren.
Die Videos vom Test in Tunesien sind mittlerweile gesichtet und zu einem kurzen Film zusammengeschnitten.
Hier zu sehen:

https://youtu.be/wcM7tGeUUPY

Wie es dann weitergeht und was wir dieses Jahr noch an Tests oder Veranstaltungen fahren werden, kann leider niemand voraussagen.
Nach Plan wäre ich jetzt gerade im schönen Algerien und würde da um die Wette mit anderen Leuten durch die Dünen fahren.....

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 21.03.2020 15:36:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

... geiles Video Beide Daumen hoch dafür.

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 22.02.2021 14:05:06    Titel: Es geht los
 Antworten mit Zitat  

Nachdem letztes Jahr wegen Corona keine einzige Veranstaltung in Nordafrika stattgefunden hat, sieht der Kalender für dieses Jahr bis jetzt noch besser aus. Die ElChott und die Carta sind zwar auf Herbst verschoben, aber die Fenix-Rally findet statt, und zwar als Ersatz für die Balkan-Rally in Bulgarien.
Das wird nach den ganzen Testkilometern und Prüfstandsläufen die das Auto über sich ergehen lassen musste, der erste Renneinsatz sein.
Am Auto fehlen noch echte Kleinigkeiten wie GPS und Trinksysteme, ansonsten "Ready to Race".
Die Nennung ist abgegeben und bestätigt, die Fähre ist gebucht.
Ich selbst bin als Copilot in einem anderen Auto unterwegs, wir haben aber zusammen unter "Dream Dakar" genannt.
Am 9. März rollen wir los Richtung Genua, da geht es dann mit großen Teilen des Rallyetrosses aufs Schiff.
Ab dem 13. März gehen die Wertungsetappen los, 6 Tage insgesamt.
Wenn das Auto weiter so pannenfrei läuft wie bisher, sollte das ein entspannter erster Einsatz werden. Zumal keiner vor habe damit sofort auf der letzten Rille zu fahren. Fahrer und Copilotin müssen sich erstmal aneinander und an das neue Auto gewöhnen.
Hier sind Informationen zur Veranstaltung zu finden:
https://fenix-rally.com/

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


Fahrzeuge
1. Mercedes W163 ML500
2. Mercedes W166 ML350 BT
3. Mercedes W177 A250
4. Land Cruiser KZJ 73
5. Land Cruiser RJ 70
6. Octavia 2.0
7. Samuritschka
BeitragVerfasst am: 22.02.2021 15:59:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dann wünsche ich allen viel Erfolg und gute Berichte.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 22.02.2021 19:09:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tip Top! YES Viel Spaß und Erfolg!

Grüsse, Björn

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 01.03.2021 07:58:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gestern haben wir die letzten Kleinigkeiten am Auto fertiggestellt. Dazu gehörten Dinge wie der Test der Intercom-Anlagen, Vorbereitung der Spannungsversorgung für das Geotraq-System und die Installation der Trinksysteme.
Und Zusammenstellen der Onboard Ersatzteile, des Bordwerkzeuges, Medical Kit, Survival Kit und so weiter und sofort.
Die Spannungsversorgung, sowohl für das Trackingsystem, wie auch für das vom Veranstalter bereitgestellte Garmin 700i darf nicht über den Not-Aus-Schalter abgeschaltet werden. Da das im Dakar Reglement genau so gehandhabt wird, mußte nur der Einbauort neu definiert werden und Kabel mit anderen Steckern dort hin gezogen werden, da die unterschiedlich sind.
Die entsprechenden abgesicherten Abgänge habe ich bei der Planung alle vorgesehen, dafür gibt es einen getrennten, extra beschrifteten Sicherungskasten. Zur Erinnerung: Die komplette restliche Fahrzeugelektrik ist digital über CAN-Bus angesteuert.

Das Iritrack auf der Dakar hat eine Sprechfunktion und das Format eines CB-Funkgerätes. Zudem zwei Außenantennen, einmal GPS und einmal Iridium. Das Geotraq das RBI einsetzt, ist nur etwas mehr als zigarettenschachtelgroß und kann mit Kabelbindern an der Käfigstrebe über oder unter der Frontscheibe befestigt werden. Das kann Notrufe, Statusmeldungen und Positionen als Nachrichten abschicken. Ich bin allerdings nur doofer Benutzer, mehr (bzw. ALLES) zum Geotraq weiß der Flashman.


Hier das Geotraq:



Und hier das Iritrack:



Der Defender ist fix und fertig gepackt und vollgetankt, ich fahre mit einer Tankfüllung auf eigener Achse bis nach Douz.
Das Vision-Racing Team wird diese Woche noch alle nötigen Ersatzteile ins Serviceauto laden, das ist noch deutlich mehr Arbeit als man glaubt.
Ich fahre erstmal mit dem Defender bis nach Basel , 500km möglichst mit Vollgas nachts über die Autobahn. Das muss das Boot abkönnen! Andernfalls wäre das Ding besser eine Schubkarre geworden.
Die beiden Toyotas treffe ich dann an der Grenze, durch die Schweiz und Italien fahren wir im Konvoi mit Anhänger.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye und Trophy Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 =>
Seite 9 von 9 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen