Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Getriebeöltemperatur
Fühler bzw. Kühler nachrüsten

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 08:02:59    Titel: Getriebeöltemperatur
 Antworten mit Zitat  

Hallo Zusammen,

ich habe einen Blazer mit TH350 Getriebe welches ich auch schon selbst repariert habe nachdem es extreme Geräusche von sich gegeben hat.

Ich glaube das habe ich sogar hier im Forum dokumentiert mir war ein Wälzlager im Getriebe auseinander geflogen und ich hab beim Ölwechsel die Teile in der Ölwanne gefunden. Trotzdem lief es noch.

Nun hat mein Freund bei seinem Th400 am Diesel einen Getriebeölkühler nachgerüstet weil es ihm durch eine Automatikbude empfohlen wurde. Ich möchte nun nicht einfach nachrüsten ohne überhaupt zu prüfen ob dieser Notwendig ist.

Aktuell läuft das Öl bei mir noch über den originalen Kühler im Wasserkreislauf.
Ich habe bereits beim suchen irgendwo gelesen das Jemand einen Fühler an den Pressure Anschlüssen des Getriebes angeschlossen hat. Dort gibt es ja "Line", "1-2" und "2-3".

Hat Jemand damit Erfahrungen?

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 10:25:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Idee, den Temperaturfühler an die Diagnose-Anschlüsse zu packen, halte ich nicht für 100% ideal. Dort hat man viel Gehäuse und eher wenig schnell fließendes Öl. aus der Erfahrung heraus, wäre meine Empfehlung, den Fühler in den Vorlauf Richtung Ölkühler zu packen, denn das Öl kommt quasi direkt vom Wandler (wo die Hitze meist entsteht) und zeigt in quasi Echtzeit die Spitzentemperatur.

Einen T-Adapter mit tiefer Verschraubung, bei der der Sensorkopf in den Ölstrom ragt, ist leicht zu realisieren. Werde ich bei meinem TH400 auch wieder genau so machen und hat sich bei etlichen anderen ATGs bewährt. Winke Winke

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 11:51:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey Flashi,

den Adapter lässt du dir anfertigen? ...

ich nehm an die Verschraubung am Getriebe für die Ölkühlerleitungen ist beim Th350 wie TH400 vom Gewinde her identisch.

Dann würde ich mich da gern bei dir mit einklinken für eine Hand voll Adapter.

Wo hast du das TH400 drin? ...
Bzw. hast du einen Ölkühler verbaut?

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 12.01.2021 12:12:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@Flashman: Gehe ich recht in der Annahme, dass so ein selbst-/massgefertigter Adapter auch bei anderen Fahrzeugen verwendet werden kann?
Falls ja wäre ich auch interessiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 17:32:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich fertige den T-Adapter ehrlich gesagt selber. Und ja, den kann man sehr universal verwenden. Quasi alle mir bekannten Automatikgetriebe arbeiten mit 9.5 / 10mm Leitungen. Wenn man ihn also irgendwo in die Leitung packt, passt er universell.

T-Adapter direkt ans Getriebe (eigentlich ne gute Idee)? Die Anschlüsse am TH400 sind 1/4"-18 (NPSM). Kurze Recherche zeigt, das TH350 ist da identisch.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 22:15:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dann hast du die Technik dafür zur Verfügung nehm ich an? ...


Und die Idee das direkt ans Getriebe hätte den Vorteil die Leitung nicht unterwegs irgendwo auftrennen und wieder verschrauben zu müssen.



Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 12.01.2021 22:43:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Volker87 hat folgendes geschrieben:
Dann hast du die Technik dafür zur Verfügung nehm ich an?


Ja. Über die Jahre, inzwischen sind es ca. 17, wurde aus kleinen Umbauten ein relativ großes Unterfangen mit Werkstätten und Maschinen. Supi
Die Idee mit dem Messadapter direkt am Getriebe-Öl-Vorlauf ist wirklich klasse. Ich werde morgen mal schauen, ob nicht logischerweise einfach ein 1/4" NPT Gewinde passt. Startmaß und Steigung sind identisch zum NPSM / NPFT Gewinde, nur ist es konisch und dichtet dadurch. Sollte man also nicht zu fest reinschrauben, sonst könnte der Block brechen.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 13.01.2021 07:38:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen,

meine Idee wäre dann auch mit dem Kabel direkt über das Verteilergetriebe ins Auto zu gehen und eine Uhr dort an die Amatur für das zuschalten der Vorderachse anzubringen.

Zum Thema Block brechen ... ist es nicht so das noch solche "Adapter" am Getriebe verschraub sind und dort erst die Ölleitung rankommt. Wie auf dem Bild in dieser Auktion Link

Daran kommen doch erst die Leitungen. Da wäre es doch gut dazwischen zu gehen. Oder würde du diese aus dem Block schrauben?

Grüße Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 13.01.2021 09:20:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hier sieht man es besser ... die meine ich.



Wenn mich nicht alles täuscht ist das doch ein Adapter von G 1/4" a. x G 3/8" oder? ... und dann geht er mit der Leitung nach vorne.

Wäre es da nicht besser auf den 3/8 zu gehen bevor man Gefahr läuft sich den Druckguss vom Getriebe zu zerwürgen?

bei Rockauto steht folgender Adapter im Programm

https://www.rockauto.com/de/moreinfo.php?pk=1027392&cc=1029484&jsn=1021

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 13.01.2021 11:09:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die fehlen bei mir, falls sie original dran sein sollten - ja. Unsicher

Aber das Gewinde weicht schon leicht von G 1/4 ab - Die Steigung ist minimal anders. G 1/4 hat 19 Gänge pro Zoll, 1/4 -18 NPSM hat eben nur 18. Aber in der Realität würde ich auch vermuten, das es noch reingeht. Ich meld mich heut abend mit der Info dazu, wenn ichs probiert hab. Ja

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Scap
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 13.01.2021 13:47:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Idee wie hier beschrieben ist anscheinend erledigt. Schade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 13.01.2021 15:11:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich würde meinen erledigt ist hier noch nichts ...

wir sind hier lediglich in der Machbarkeitsstudie.
Ich habe auch bereits mit einem Freund gesprochen der in einer Metallbude arbeitet. Er könnte mir einen solchen Adapter aus Edelstahl herstellen. Das Material haben sie in Mengen vorrätig.

Ich werde heute Abend mal schauen ob ich noch den gezeigten Adapter in einem alten Getriebe da habe. Dann würde ich den entfernen und ihm den geben.

Denn aktuell weiß ich nicht ob 1/4 oder 3/8 benötigt wird.
Danach würde es darauf ankommen welcher Fühler verbaut werden soll. (Flashi hast du da empfehlungen?)

Dann hat er alle Daten und würde mir mal einen Prototypen fertigen können. Bzw. vielleicht bekommt Flashi das auch hin.

Das wäre zumindest dann für die TH350 / Th400 Fraktion nutzbar.


Was für ein Getriebe hast du denn wo du gern auf ähnliche Art rangehen möchtest?

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 13.01.2021 21:25:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab heute nochmal geschaut und die Adapter am Getriebe gefunden. Die sind aber (bei mir) nicht direkt hilfreich, weil es die Konversion auf die Verschraubung der gebördelten 6.2mm Kühlerleitungen ist. (1/4"-18 NPSM ->1/2"-20 UNF)

Ich werd mir also die Tage (hat noch Zeit) doch direkt was am Getriebe bauen. Würde das aber nicht als Prottypenfertigung sehen. Sowas mach ich mit Komponenten aus der Hydraulik-Grabbelkiste und der Drehbank in 20 min nebenher. Mache aber gerne Bilder, wenns fertig ist. Supi


_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 14.01.2021 08:08:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guten Morgen,

ok ... also würdest du direkt am Getriebe verschrauben und dann wieder den Adapter für de gebördelte Leitung nehmen? ...

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Volker87
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Eberswalde
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 12 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevy K5 4WD
2. W50 LAZ 3SK
BeitragVerfasst am: 14.01.2021 08:32:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Und dann wäre da noch das Thema mit der Anzeige ... mir wäre am liebsten eine analoge Anzeige am besten sogar eine doppelanzeige mit 2 Zeigern drin. Hab ich bisher nur als Öltemp und Öldruck gefunden. Am liebsten wäre mir 2x Öltemp. Dann würde ich das gleich in den Vorlauf und den Rücklauf einsetzen um zu sehen wie heiß das Öl raus geht und wie es zurück kommt.

Ich hab in einem Corvette Forum gelesen das Öl sollte optimal etwas um die 70 Grad haben ... und 100 grad nicht unbedingt überschreiten ... also würde ich nach so einer Skala schauen.

Grüße
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen