Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Off-Grid Batterie und Kommunikationslösung
Batteriebox mit LoRa Mesh Netzwerk basierten Walkietalkie


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 24 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 06.11.2020 08:40:52    Titel: Off-Grid Batterie und Kommunikationslösung
 Antworten mit Zitat  



Ich bin bei Idiegogo über ein neues interessantes Crwodfunding Projekt gestolpert - welches durchaus auch für uns Reisende geeignet ist.

Eckdaten:
1500wh Lithium Ionen Batterie, 1000 Ladezyklen
220v Converter 1500W/3000W Peak
400W Solarstrom Ladung
300w Landstrom Ladung
15 kg Gewicht

Neben dem Einsatz als hintere Batterie und Stromquelle welches via 12V oder Solar geladen werden kann - bietet das das Omni Offgrid auch ein eigenes verschlüsseltes Mesh-Netzwerk mit 4 mitgelieferten Handfunkgeräten.

Hier stelle ich die Eckdaten detaillierter vor:
https://www.4x4tripping.com/2020/11/omni-off-grid-connect-anywhere.html

Bitte beschäftigt euch vor dem Kauf mit der Materie des Crowdfundings, ansonsten wartet darauf dass die Geräte in den normalen Handel kommen und von unabhängiger Seite getestet werden konnten. Das Risiko umfasst nicht nur den Liefertermin, nicht wenige Projekte sind gescheitert und/oder wichtige Eckdaten vor dem Release noch geändert worden.

Surfy

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 06.11.2020 09:23:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus!

Interessant ist das allemal. Finde es gut, wenn sich Menschen einfach mal Gedanken machen, etwas ausprobieren und wenn für solche "Experimente" beispielsweise via Crwodfunding auch budget dafür rangeschafft werden kann.

Die angesprochene zusätzliche Kommunikationsmöglichkeit klingt erstmal spannend. Für die Kommunikation in abgelegenen Regionen oder im Notfall gibt es auch noch viele andere bewährte Möglichkeiten (z.B. GPS Messenger und HAM).

Grüsse, Björn

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 06.11.2020 09:37:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bei dem Ding ist für mich die Grenze zur "Überladung" überschritten.

_________________
Vergoldete Hirnfürze - NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 06.11.2020 10:06:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

BJ Axel hat folgendes geschrieben:
Bei dem Ding ist für mich die Grenze zur "Überladung" überschritten.


Genau. Sehe keinen Vorteil darin, die Funktionalitäten Funkgerät und Energiespeicher in eine Kiste zu packen, man macht sich nur extrem von einem System abhängig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Surfy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Schweiz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 24 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Cruiser 200
BeitragVerfasst am: 06.11.2020 11:18:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Finde auch, dass man diese beiden Themen nicht zwingend verknüpfen müsste. Der Batteriepower ist wirklich gut, wäre aber in meinen Augen mit dem Ecoflow R600Pro mit 768wh (und Zusatzbatterie EF1500 kommt man auf 2300wh) oder zwei verbundenen R600pro (ca 1500wh) besser umsetzbar.

Einen komplett autonomen Kommunikationsweg zu haben, ist überall wo es kein LTE/4G/3G/Edge gibt - oder im falle eines Stromausfalls / Erdbeben etc - ist recht spannend. Wäre aber umso spannender je stärker sie verbreitet ist.

Wenn man einen ganzen Bezirk damit ausstatten würde, wäre dies durch die Mesh Technologie an Reichweite unübertroffen, bis auf vielleicht Amateurfunk oder kostenintensive Sateliten-Messenger wie Delorme/Garmin Inreach.

Alleinstellungsmerkmal ist wohl bei dieser Kommunikationsweg die Sicherheit (alleine schon weil keiner mit der Kommunikation via LoRa rechnet) mit AES128 ist die Verschlüsslung selber dann jedoch nicht die stärkste.

_________________
___________________________
Transafrika über die Westroute

4x4tripping - Über das Reisen im 4x4: Tipps, Trips, Ideen und Equipment
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 07.11.2020 07:09:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Matthias hat folgendes geschrieben:
BJ Axel hat folgendes geschrieben:
Bei dem Ding ist für mich die Grenze zur "Überladung" überschritten.


Genau. Sehe keinen Vorteil darin, die Funktionalitäten Funkgerät und Energiespeicher in eine Kiste zu packen, man macht sich nur extrem von einem System abhängig.

Würde ich auch sagen, wobei die Grundvariante ja ohne das Kommunikationskit auskommt.
Im Vergleich mit den Konkurrenzprodukten macht die Kiste für mich gar keinen soo schlechten Eindruck, zumindest vom Gesamtkonzept.
Positiv aufgefallen ist der Spannungsbereich des Solareingangs.
.
Ich frage mich generell, ob ein System, das auch in Krisen- oder Notsituationen funktionieren soll und in einem Fahrzeug betrieben wird, mit einem so großen LiIon Akku eine gute Wahl ist. In Flugzeugen setzt man sie nicht ohne Grund nicht mehr ein oder ummantelt sie mit Metall. Das scheint hier nicht so zu sein.
Die Eckdaten des Wechselrichtes sind ein wenig dünn, professionell wäre, wenigstens Zeitangaben für die Spitzenlasten und den THD Wert der Ausgangsspannung anzugeben.
Wie eine Universal-Eurosteckdose in Deutschlang legal und sicher zu betreiben ist, muß mir erst jemand erklären. Da wird man nachbessern müssen.
Ob man für Einsätze abseits der Zivilisation ein Gerät kaufen sollte, das von einer neu gegründeten oder noch gar nicht existierenden Firma stammt, weiß ich nicht. Wenn das Teil länger halten soll, ist Service und Reparatur wichtiger als ein schickes Design.

Irgendwie habe ich den Eindruxk, man will hier auf die Outdoor-Offgrid-Prepperschiene aufspringen, das zeigt auch am Vergleich mit den Konkurrenzprodukten. Da ist kein einziges professionelles dabei, nur der üblicher Konsumermist al laGoal Zero.

Es geht auch professionell, ist hakt etwas teurer:

https://www.i-tecc.de/shop/mobile-stromversorgung/expedition/

https://www.i-tecc.de/shop/mobile-stromversorgung/powerstation/

Alles mit eigensicherer Akkutechnologie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 07.11.2020 11:06:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn Du weltweit jederzeit kommunizieren können willst, mach' eine Amateurfunklizenz.
Kurzwelle 100W geht weltweit, 144MHz 50W bis zu 100km und 430MHz 35W bis zu 50km. Formfaktor 1-DON-Autoradio (Yaesu FT857D).

Axel

_________________
Vergoldete Hirnfürze - NEU - vollhysterisches Motoröl 0W-180 - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 08.11.2020 06:35:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wobei die Lizenz nix nutzt, wenn man im Nahbereich mit der Familie oder Reisebegleitern kommunizieren will.
Dafür ist Amateurfunk ja auch nicht gedacht.
Das man die Box auch!! mit ein paar im Deckel montierten Funkgeräten kaufen kann, wäre wirklich mein allerletzter Kritikpunkt. Ist doch besser als 4 Wasauchimmerfunkgeräte nebst Ladegeräteverhau, die lose im Auto rumliegen.
Die gesetzlichen Bestimmungen in den jeweiligen Ländern zu beachten, ist generell anzuraten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen