Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Polen Breslau 2020 Rennbericht Team Klausing/Becker Nr. 214
Mit Optimismus und positiver Stimmung das erste mal Breslau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Hilux Doka
BeitragVerfasst am: 29.09.2020 20:07:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Robert geiler Bericht und absolut klasse Equipment. Einfache Ideen, perfekt umgesetzt! Im Deinem Bericht konnte man die Stimmung vor Ort gut nachempfinden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 29.09.2020 21:04:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

klasse bericht!
schon mal darüber nachgedacht, auf dem hänger eine kleine scherenhebebühne zu montieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 29.09.2020 21:13:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Achso, natürlich vielen Dank für deinen Bericht! YES

Du hast vor Ort eigentlich garnicht so pessimistisch geklungen, wie deine Zusammenfassung jetzt. Unserem Service war zum Teil sogar fast langweilig, die hätten sich über sowas gefreut. rotfl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Scap
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2020


BeitragVerfasst am: 30.09.2020 08:51:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

quadfahrer hat folgendes geschrieben:
klasse bericht!
schon mal darüber nachgedacht, auf dem hänger eine kleine scherenhebebühne zu montieren?


Wieviel wiegt sowas denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 29 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mercedes W163 ML500
2. Mercedes W166 ML350 BT
3. Mercedes W177 A250
4. Land Cruiser KZJ 73
5. Land Cruiser RJ 70
6. Octavia 2.0
7. Samuritschka
BeitragVerfasst am: 30.09.2020 09:24:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@quadfahrer.
Danke fürs Kompliment.
Die Idee mit der kleinen Hebebühne hatte ich auch schon mal.
Jedoch habe ich noch bei keinem Einsatz selbige sinnvoll brauchen können um Zeit einzusparen.
Ich bin mit der Arbeitshöhe auf dem Hänger absolut zufrieden. Die meiste Zeit kann ich in bequemer liegender oder sitzender Position verbringen.
Rest sehe ich als Bauch- und Rückenmuskeltraining
Für die meisten Arbeiten wäre eine Bühne auch hinderlich.
Es sähe natürlich anders anders aus wenn ich irgendwann die ganze Feldwerkstatt auf einen LKW samt Hänger verlagere. Dann sind zwei verschiebbare Freiheber im Anhänger fest eingeplant.
Doch hierfür müsste ich soviel investieren...es wäre zuviel für Hobby und Zufriedenheit. Grins
Aber mal schauen was die Zukunft so bringt….ich sehe alles ganz entspannt und freue mich über das was ich habe, denn es ist das, was ich mir früher gewünscht hatte. Love it

Irgendwann hab ich vielleicht ich genau diesen LKW von dem ich heute ab und an . Traumland...Jippi ..und schon im Detail ausbaue und ausrüstet habe.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 30.09.2020 12:32:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Matthias hat folgendes geschrieben:
So eine GFK-Front am G wäre schon ein grober Fauxpas. Unsicher


Ich Depp, das Reglement erlaubt das. Hau mich, ich bin der Frühling

Zitat:
The original bodywork shape and materials cannot be changed other than the use of lightweight
single piece panels for doors, bonnet, rear doors and wings.


https://www.rallye-international.com/Documents/Regulations_2019/Breslau_Appendix_6_-_CC_Cars_LIMITED_Subcategory_STR.pdf

Das klingt für mich selbst nach Erlaubnis für Flipfront und co,.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: Overath
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 30.09.2020 12:55:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aus dem Reglement kopiert:

The original bodywork shape and materials cannot be changed other than the use of lightweight
single piece panels for doors, bonnet, rear doors and wings.
The profile of the bodywork must not be modified as a result of these freedoms. Their fixation is
free, the mechanisms may be removed, several panes filling an opening may be replaced by just one
panel,
and the same applies for the windows of the side doors.

Das verstehe ich so, daß einzelne Karosserieteile getauscht werden dürfen,
Das ist komplett wischiwaschi, da kann quasi alles erlaubt sein
Vor Allem in Verbindung mit freigestellter Befestigung.
Das Reglement erlaubt hier eindeutig Sachen die bei FIA ganz klar Prototypen vorbehalten sind.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Rosenheim
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 30.09.2020 13:42:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das stimmt, nennenswerte Einschränkungen gibts eigentlich nur beim Fahrwerk & Antriebsstrang (und selbst da sind weite Freiheiten gegeben)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 30.09.2020 18:09:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:
Aus dem Reglement kopiert:

The original bodywork shape and materials cannot be changed other than the use of lightweight
single piece panels for doors, bonnet, rear doors and wings.
The profile of the bodywork must not be modified as a result of these freedoms. Their fixation is
free, the mechanisms may be removed, several panes filling an opening may be replaced by just one
panel,
and the same applies for the windows of the side doors.

Das verstehe ich so, daß einzelne Karosserieteile getauscht werden dürfen,
Das ist komplett wischiwaschi, da kann quasi alles erlaubt sein
Vor Allem in Verbindung mit freigestellter Befestigung.
Das Reglement erlaubt hier eindeutig Sachen die bei FIA ganz klar Prototypen vorbehalten sind.


es gibt eben solche und solche Reglements :)

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 03.10.2020 14:44:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Robert!

Danke für den supergeilen Bericht YES

Grüsse, Björn

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Aynchel
Was sagt der?
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Status: Offline


Fahrzeuge
1. motorrad KTM EXC
BeitragVerfasst am: 03.10.2020 15:20:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

dem Mario sein Jeep hatte schon immer Probleme mit den Aufnahmen für Querstabi und Dämpfer

für Platzierungen hat es trotzdem gereicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen