Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Campervan MIT oder OHNE Allrad?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Kia Sorento 2,5 EX 4x4
2. Honda HR-V 4x4
3. Dacia Duster 4x4 DCI
4. Renault Fluence 2,0
5. BMW 328i Cabrio LPG
6. Mazda RX-7 Cabrio
7. Renault Laguna 3
8. Citroen Pluriel 1,6 Automatik
BeitragVerfasst am: 10.07.2020 18:40:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn man das Eingangspost genau liest ( Absatz unten ) wird doch schnell klar dass der Allrad zwar nice to have wäre aber für seine Zwecke nicht zwingend vorhanden sein muss.....möglich dass mit fortschreitender Erfahrung und breiteren Nutzungsprofil sich das ändert ....😉

Aber in dem oben geschilderten Fall würde der Wunsch nach Allrad das Budget sehr belasten bzw. Den Kreis der in Frage kommenden Fahrzeuge sehr einschränken.

Bei Wohnmobilen bzw. Kastenwagen ist nunmal 4x4 meist etwas teurer bzw. selten zu finden 🙄

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fennek
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2019
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler
BeitragVerfasst am: 10.07.2020 20:29:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja, im Offroad-Forum nachzufragen, ob Allrad Sinn macht, kann etwas einseitige Antworten herauf beschwören. Obwohl es ja auch kontra gab Respekt
"Brauchen" ist relativ, meist merkt man erst, dass man etwas braucht, wenn es fehlt. Fahre selbst auch einen Geländewagen, aber brauchen tu ich ihn so gut wie nie. Auch wenn man das Abenteuer nicht unbedingt sucht, vielleicht findet es einen rotfl

_________________
chase SUNSETS not PAYCHECKS!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
helgaaah
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 10.07.2020 21:07:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@Turbokiller: Schweden und Portugal ist für dich das gleiche Offroadparadies wie der Oman? Ich glaube, dann muss der Threadersteller selbst entscheiden, ob er das für so glaubwürdig hält, dass er 10 000+ für einen Allrad ausgibt.
Im Zweifel einfach einmal nach legalen Offroad Strecken in Skandinavien im Netz suchen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 10.07.2020 21:19:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich würde jedem davon abraten, sich einen Allradvan oder Geländewagen zu kaufen. Das ist komplett rausgeschmissenes Geld...
Einfach auf der Hauptstrasse bleiben, da ist es eh viel schöner.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fennek
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2019
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep Wrangler
BeitragVerfasst am: 10.07.2020 21:32:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hochitom hat folgendes geschrieben:
Oder wir einfach mal unterwegs sind zu einem abgelegenen Campplatz.

Naja, einige werden auch den Campingplatz auf Korsika kennen, welcher nur mit einem Allrad-Fahrzeug (je nach Pistenzustand, bzw. der einzige Nicht-Offroader, der da war, war ein Fiat Panda Respekt) zu erreichen ist und am traumhaften Saleccia Beach liegt.
Ist zwar nicht Portugal oder Skandinavien, aber trotzdem Europa. Man muss da natürlich nicht hin...

_________________
chase SUNSETS not PAYCHECKS!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 12.07.2020 16:22:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Andyrx hat folgendes geschrieben:
Wenn man das Eingangspost genau liest ( Absatz unten ) wird doch schnell klar dass der Allrad zwar nice to have wäre aber für seine Zwecke nicht zwingend vorhanden sein muss.....möglich dass mit fortschreitender Erfahrung und breiteren Nutzungsprofil sich das ändert ....😉

Aber in dem oben geschilderten Fall würde der Wunsch nach Allrad das Budget sehr belasten bzw. Den Kreis der in Frage kommenden Fahrzeuge sehr einschränken.

Bei Wohnmobilen bzw. Kastenwagen ist nunmal 4x4 meist etwas teurer bzw. selten zu finden 🙄


... sehe ich auch so. Wenns ab und zu nur mal ein unbefestigter Weg sein soll, würde ich auch nicht zwingend einen Allradler wählen. Das gesparte Geld täte ich dann in tolle Touren und schöne Erlebnisse investieren, einen Satz gute Reifen und vielleicht noch eine Anfahrhilfe in Form eines Traktionsboards o.ä. für den Fall der Fälle. Eine andere Möglichkeit wäre es, den Wagen mit einer Transaktionskontrolle zu ordern, gibts mittlerweile bei einigen Wohnmobilen bzw. Kastenwägen und in Kombination mit gescheiter Bereifung geht da schon einiges...

Gute Reise,
Björn

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Norman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Hilux Doka
BeitragVerfasst am: 12.07.2020 18:59:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Oh, Saleccia war ich auch schon. Das würde ich einem "normalen" Allrad-WoMo nicht zumuten wollen. Also vorallem nicht der Inneneinrichtung und dem Geschirr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tom16
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. VW Bus T3 16''
2. Iglhaut 210D
BeitragVerfasst am: 25.07.2020 19:48:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Norman hat folgendes geschrieben:
Oh, Saleccia war ich auch schon. Das würde ich einem "normalen" Allrad-WoMo nicht zumuten wollen. Also vorallem nicht der Inneneinrichtung und dem Geschirr.


Ehrlich? Ist das so krass geworden? Vor 20 Jahren war ich da noch mit dem VwBus T3 und empfand das als sehr gut machbar.

Wollen im August auch mal wieder da vorbei schauen; Mal sehen wie es wird.

Gruss thomas

_________________
besser so eine als keine!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 25.07.2020 21:21:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Zustand der Piste zum Saleccia variiert einfach stark, wie so oft. Wenn über'n Winter viel ausgewaschen wurde ist es schlimmer, wenn der Grader letzte Woche drüber gegangen ist, halt besser.
Und dann gibt es auch immer wieder mal wechselnde Interessenlagen hinsichtlich der Befahrbarkeit, der Campingplatzbetreiber hat andere als die diversen 4x4 Taxis, und alle haben andere als das Office de l'Environnement...

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hzj
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota HZJ 79
2. Ford Ranger 2AW
3. Nissan D401
BeitragVerfasst am: 02.08.2020 19:31:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Allrad haben beruhigt ungemein. Untersetzung einschalten können, noch mehr. Das Wichtigste wäre aber zunächst mal ausreichend Bodenfreiheit und eine Diff Sperre, mindestens ein Limited Slip Differential.
Wie weit die modernen Bremsregelungen und Diff Sperren Simulatoren reichen, konnte ich mangels entsprechendem Fahrzeug nicht ausprobieren.
Eigentlich sollte mein VW Caddy von 2009 so etwas haben, aber sobald der über eine Schneewehe muss oder durch eine matschige Wiese, gibt es Probleme, denn dann ist die ASR völlig überfordert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bart70
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit 23 Tagen
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 26.08.2020 18:38:35    Titel: Re: Campervan MIT oder OHNE Allrad?
 Antworten mit Zitat  

hochitom hat folgendes geschrieben:
Hallo

Ich hoffe, ich habe hier den richtigen Bereich erwischt :)

Meine Frau und ich schauen uns gerade nach einem Kastenwagen (Sprinter, Crafter, etc..) um, den wir zu einem Camper umbauen moechten. Bei der Wahl des Fahrzeugs schwanken wir aber immer zwischen einem mit Allrad und ohne. Jetzt stelle ich mir die Frage ob mir ein Allrad bei so einem Fahrzeug wirklich so viel weiter hilft, oder ob nicht schon eine gute All Terrain Bereifung fuer unsere Faelle ausreichen wird.
Zukuenftig werden wir mit dem Camper vorrangig in Europa unterwegs sein (Portugal, Schweden, Norwegen stehen da ganz oben auf unserer Liste) und vermutlich werden wir hauptsaechlich auf befestigten Strassen unterwegs sein. Abseits asphaltierter Strassen werden wir aber schon unterwegs sein, wenn wir zum Mountainbiken, wandern unterwegs sind. Oder wir einfach mal unterwegs sind zu einem abgelegenen Campplatz.


Hallo,
suuuper das gleich habe ich auch vor, werde mir ein Kastenwagen Allrad zulegen und Ihn komplett neu aufbauen mit Offroadreifen und so, habe ein tolles Video auf youtube gesehen Pamir Tour echt super, sowas habe ich in den nächsten 3 Jahre vor, sofern ich mein bzw. richtige FZG finde und hoffe demnächst. Wie gesagt mit dem Umbau lass ich mir richtig Zeit und es wird viel umgebaut, erneuert und gewartet :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PACA
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: bei St. Tropez
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Vito kurz 4x4 4matic
2. Toyota Land Cruiser BJ 70
BeitragVerfasst am: 28.08.2020 17:47:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Fuer Suedfrankreich (Kueste) und Provence kann ich sagen: alle halbwegs legalen Plaetze " abseits " sind ohne Allrad erreichbar. Der Rest waere Abteilung "Strand" (ich kenne keine einfach mal so befahrbare Stelle) oder illegal.

Anders in den Voralpen. Da kommt man eventuell ans Seeufer (und bekommt so Kontakt zur Gendarmerie oder den "forestiers", was in beiden Faellen mit 140 Euro widerspruchslos zu entlohnen ist).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Thomas
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender TD5 110SW
2. Audi Q7 V8 mit 4,2l Diesel
BeitragVerfasst am: 31.08.2020 11:46:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi all,

ein klares PRO für den Allrad wenn es im Budget ist. Alle Beispiele die hier mit Reisezielen genannt wurden, kann man sich aus meiner Sicht eh sparen. Man kann in JEDEM Land Strecken mit oder ohne Allrad auswählen. Mit Allrad, erweitert man seine Möglichkeiten einfach um ein vielfaches. Und wenns darum geht stecken zu bleiben, dann versagt meist eh das fahrerische Können bzw. die Unvernunft vorher. Getreu dem Motto "Des geht scho". Ich weiß wovon ich rede :-).

_________________
http://www.OnelifeLiveit.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
stubenhocker
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Sprinter 906 4x4
2. A6 Allroad
BeitragVerfasst am: 14.09.2020 17:47:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zwischen Allrad und Nicht-Allrad wäre noch der heckgetriebene Kastenwagen (Sprinter 903), für den es ein sperrbares HA-Diff gibt...

Alex

_________________
My best vacation is your worst nightmare.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
traveller90
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit heute
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 18.09.2020 13:58:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auf jeden Fall mit, wenn du nicht auf dem nächsten Campingplatz nach Schmuddelwetter stecken blebiben willst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>
Seite 2 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen