Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Urlaub in den Pyrenäen, Motor startet nur manchmal

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 17:42:32    Titel: Urlaub in den Pyrenäen, Motor startet nur manchmal
 Antworten mit Zitat  

Moin Männers,
Bin gerade in den Pyrenäen unterwegs. Seit heute morgen springt der Motor extrem schlecht an (5-10 Sekunden drehen lassen).
Anschieben ging sofort. Ansonsten läuft er rund, volle Leistung, hält Stangas.

Vorher musste man auch schon ab und zu den Zündschlüssel länger gedreht halten, aber eher 2-3 Sekunden.
Dieselfilter habe ich vorm Urlaub noch gewechselt.

Vermute dass vielleicht der Filter vor der förderpumpe dicht ist? Oder die förderpumpe kaputt ist?
Ich denke er kriegt zu wenig Diesel.

Das Problem tritt bei kaltem, sowie warmen Motor auf.

Vielleicht kennt ihr das Problem?
Vielen Dank schonmal

Gruß Justus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Kia Sorento 2,5 EX 4x4
2. Honda HR-V 4x4
3. Dacia Duster 4x4 DCI
4. Renault Fluence 2,0
5. BMW 328i Cabrio LPG
6. Mazda RX-7 Cabrio
7. Renault Laguna 3
8. Citroen Pluriel 1,6 Automatik
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 18:40:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Prüfe mal den OT Geber bzw. Nockenwellensensor / kurbelwellensensor ....ein einfaches Teil was aber für große Probleme sorgt wenn das Steuergerät kein oder falsches Signal bekommt.

Es reicht schon wackliger oder korrodierter Stecker ....

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sergeant
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2018
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Santana PS 10 Pick up.
2. Arctic Cat 700-military
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 20:08:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kann auch sein daß das Rücklaufventil einfach hängt. ( ich weiß jetzt nicht genau ob der Santi auch sowas hat)

Beim Abstellen des Motors läüft somit der ganze Sprit zurück in den Tank und beim starten muss erst der ganze Diesel wieder durch die Leitung gepumpt werden.

Lass man die "Zündung ein" solange an bis die Pumpe abschaltet und starte dann. Wenn er dann sofort anspringt ist es zu 80% das Ventil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 20:45:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

@ Sergeant, Zündung an bis Pumpe aufhört habe ich schon probiert. Keine Besserung...

Hoffe ich finde den ot Geber/ nockenwellensensor. Kommt man da einfach dran?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sergeant
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2018
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Santana PS 10 Pick up.
2. Arctic Cat 700-military
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 20:47:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich denke wenn es der OT Geber wäre würde er aber scheisse laufen, weil er dann immer zum falschen Zeitpunkt einspritzt. Glühkerzen denke ich auch nicht weil er auch im warmen Zustand nicht sofort anspringt.

https://www.fairgarage.de/kurbelwellensensor-defekt-symptome

Saut er irgenwo raus?
So dass die Kraftstoffleitung irgendwo Luft zieht?
Hat sich die Patrone des Kraftstofffilters gelöst?
Mal die einfachen Lösungen durchgehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 22:30:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Diesel verliert er nicht.
Habe seit ca 5000km einen kunststofftank drunter.
Gestern Abend sind wir extrem steile Passagen über einen langen Zeitraum gefahren. Könnte mir auch vorstellen dass im Tank Luft mit angesaugt wurde..?!

Falls das der Fall ist könnte ich doch auch vorne am Filter entlüften oder?!

Den Filter der vorförderpumpe wollte ich morgen mal ausbauen/überprüfen.

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Andyrx
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Bad Brückenau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Kia Sorento 2,5 EX 4x4
2. Honda HR-V 4x4
3. Dacia Duster 4x4 DCI
4. Renault Fluence 2,0
5. BMW 328i Cabrio LPG
6. Mazda RX-7 Cabrio
7. Renault Laguna 3
8. Citroen Pluriel 1,6 Automatik
BeitragVerfasst am: 27.07.2020 23:53:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dss mit dem OT Geber ist recht leicht zu prüfen ....deshalb sollte man den zuerst im Auge haben.

Wenn der Anlasser dreht und der Drehzahlmesser bleibt auf null stehen ist dies ein wichtiges Indiz für den OT Geber

_________________
geht nicht gibts nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Najib
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Chefchaouen, Marokko
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Santana PS 10
BeitragVerfasst am: 28.07.2020 15:18:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo


Mit Anlasser springt er nicht an, aber beim anschieben im Rückwärtsgang so gut wie sofort?
Bei mir lag das bisher zwei mal an einer Einspritzdüse.

Gruß
Najib
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
scirowalze
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Iveco Massif
2. Pajero
3. Pajero
4. Passat
BeitragVerfasst am: 28.07.2020 21:09:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Justus

Kann dir leider zwar nicht weiterhelfen bei deinem Problem aber du schreibst, dass du einen neuen Tank hast aus Kunststoff. Darf man Fragen, wo man so was bekommen kann?

Gruß scirowalze und ich drück die Daumen dass ihr gut weiterkommt.

_________________
Viele Traumziele, zu wenig Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 29.07.2020 10:08:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Anschieben geht wie gesagt sofort.

Wir haben gestern bei Iveco einen neuen Vorfilter geholt. 10-15 sek georgelt angesprungen. Danach ist er 4 mal direkt (2 sek) angesprungen ( auch im warmen Zustand). Gestern Abend wieder 8 sek orgeln.
Sprich dachte erst alles wäre gut, hat sich jedoch wieder verschlechtert...

Den Tank habe ich bei der Firma Kunststoffverarbeitung Schäfer herstellen lassen.

Werde mir wohl auf lange Sicht wieder den Originalen holen, da die AHK ganz knapp nicht mehr drunter passt..


Vielleicht mal auslesen lassen?
Danke für eure Ratschläge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sergeant
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2018
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Santana PS 10 Pick up.
2. Arctic Cat 700-military
BeitragVerfasst am: 29.07.2020 14:51:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wie hat denn der Filter ausgesehen? Schneid ihn mal auf.

Es gibt Kunststoffe die Vertragen keinen hohen Anteil an Biodiesel im Sprit. Vielleicht löst sich der Kunststoff aus in verstopft dir den Filter.
Aber nach so kurzer Zeit wäre das unwarscheinlich. Das komische ist ja das es nach dem Filterwechsel wieder kurzzeitig funktioniert hat. Hast du einen Vorfilter mit Wasserabschieder drin? Vielleicht mal entwässern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 01.08.2020 18:16:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Den Filter habe ich leider direkt in Müll geschmissen...

Der neue ist auf jeden Fall ein Original Teil.

Glaube nicht dass der Tank sich auflöst. Wurde von einer erfahrenen Tankbaufirma gebaut.
Bzw. ich hoffe es :D

Hmm bin etwas ratlos.
Auslesen lassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Turbokiller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Muscat - Oman
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. GMC Sierra 4x4 Pick Up - Ford E 350 4x4
BeitragVerfasst am: 01.08.2020 19:32:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn er doch beim anschieben sofort anspringt wuerde ich ein mechanisches Problem alla Injektoren- Filter - Pumpe usw erstmal ausschliessen - Ich hatte mal ein aehnliches Problem bei meinem Diesel und da war es der Anlasser der nichtmehr schnell genug drehte..... Das koennte auch durch ein Batterie Problem ausgeloest sein obwohl die Batterie mit normalem Batteriemess Geraet die volle Voltzahl erreicht aber beim Anlassen zusammenbricht und der Anlasser nicht mehr schnell genug dreht.....

_________________
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand - jeder glaubt er habe genug davon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dr-600-j
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2018
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Suzuki Dr 600, Yamaha Dtt 175, Santana Ps 10
BeitragVerfasst am: 02.08.2020 11:48:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

den Anlasser habe ich vor 10000km ersetzt.
Der wird es denke ich nicht sein, dreht schnell, Batterie ist auch noch in guter Kondition.

Mit Startpilot springt er sofort an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 02.08.2020 12:48:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Du hast das missverstanden. Der Anlasser hat nicht schnell genug gedreht - weil die Batterie net genug Power hatte .... ich würde auch mal (wenn vorhanden) ein anderes FZ mit Überbrückungskabel und laufendem Motor dranhängen . Wenn er dann gleich anspringt hast den Übeltäter . Ich bin über 3 Jahre mit einer mauen Batterie rumgefahren . Mein 4 Liter Benziner ist bis kurz vor Batt-Exitus immer angelaufen , aber manchmal hat der Anlasser gekratzt (nachgelaufen) . Mit der Neuen Batterie läuft er wieder an wie es sein muss. Vielleicht wird bei Dir beim Anlassen ein Steuerelement oder sonstiges e-Bauteil unterversorgt und er hat deshalb Anlaufprobleme.

Aus den Fingern gesaugtes Beispiel: Du startest - Motor dreht - Spritpumpe bekommt net genug Dampf und braucht dadurch länger bis der Kraftstoffdruck richtig aufgebaut wird .

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Santana und Iveco Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 1 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen