Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Umrüstung auf Euro 2

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 11.05.2020 16:40:00    Titel: Umrüstung auf Euro 2
 Antworten mit Zitat  

Grüße,
ich bin gerade dabei den Pajero (L040 V6 6G72) wieder flott zu machen und auf die Straße zu bringen. YES Allerdings plagt einem immer das lästige Thema Steuern. Euro 1 bei 3 l Hubraum bedeuten 453 € Steuern. Das lässt sich über einen Nachrüstkat auf Euro 2 natürlich halbieren. Nur finde ich im Netz nichts mehr für den alten Knaben. Für den V20 mit dem selben 6G72 Motor gibt es diese Minikats noch. Doch eben nur für den.
Hat jemand eine Idee wo ich noch einen her bekomme? Bzw. hat jemand noch einen über? Oder, oder, oder...

Ich bin für jegliche Hilfe offen

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
b*l*u*b*b
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Leipzig
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Pajero V45
2. Audi SQ7
3. Audi RS 4
BeitragVerfasst am: 11.05.2020 23:01:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Du hast bei Deiner Netzsuche vergessen, daß es den 6 G72 in verschiedenen Varianten gibt.
Und der Ältere aus dem L040 sowie anfänglich im V20 mit 150 PS lässt sich nicht auf Euro 2 umrüsten.
Die späteren Versionen im V20 lassen sich leicht per Mini Kat auf Euro 2 umrüsten. Solch ein Mini Kat gibt es bei Ebay um die 50 Euro....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 13.05.2020 09:17:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da hast du vollkommen recht, dass es den 6 G72 in verschiedenen Varianten gibt. Für den L040 gab es auch so einen Umrüstkat. Ich habe hier noch ein Angebot von Vitkus aus dem Jahre 2013. Leider war ich damals nicht schlau genug mir diesen Umrüstkat zu kaufen und jetzt habe ich die Nachsicht. Gibt es beim freundlichen noch so etwas?

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 13.05.2020 11:01:37    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Du könntest die Motorsteuerung von einem jüngeren Modell übernehmen und dir das beim TÜV mit dem Minikat eintragen lassen.

Meinem Samurai hatte ich vor Jahren eine Euro3 Regelung verpasst und eintragen lassen.

Änderungen die deine Abgasnorm verbessern sind gerne gesehen.
Optisch sehen die oft gleich aus.
Brauchst vom Spender halt die Papiere für die Eintragung. Heiligenschein

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 13.05.2020 19:29:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank für die Information. Meinst du, die Steuergeräte sind kompatibel? Oder reden wir von einem kompletten Motorumbau? Oder vom Umbau der Einspritzung?

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landylothar
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2012
Wohnort: Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender, was sonst ?!?
BeitragVerfasst am: 30.05.2020 22:06:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

https://www.autoreich.de/mitsubishikatalysator.html

Wenn der immer hilfsbereite Herr reich Dir nicht mehr helfen kann, dann sieht es schlecht aus.
Das läuft allerdings fast immer mit Teilegutachten, sprich, Du musst zwingend für den Umbau nach Schöneberg fahren.
Lohnt sich aber.
Ist direkt neben dem Landydoc.
Reifen und Felgen für den L040 gibt es bei mir.
Kat einbauen lassen und einen Felgensatz mitnehmen. Ist ein Aufwasch.
Sei diesmal effizient und warte nicht wieder 7 Jahre.




Schönen Gruß

Lothar

_________________
...immer noch die Schlüsselszene aus einem der wichtigsten Spielfilme aller Zeiten:
https://www.youtube.com/watch?v=EDAA5o6xMc4
"It's not about money, it's about sending a message".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 02.06.2020 10:31:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Lothar,

vielen Dank für die Information. Bei Herrn Reich habe ich tatsächlich auch schon angefragt, da er eine Option im Katalog aufgelistet hatte. Jedoch ist diese nicht mehr aktuell und auch er bietet diesbezüglich nichts mehr an. Das Gebrauchtteile Segment ist die einzige Option.

Als kleines Update: eine passende ABE zum Aufrüstkat habe ich zumindest. Weiß jemand, wie dieses Bestätigungsschreiben für die Zulassungsstelle aussieht, welche die Werkstatt ausstellt oder reicht da ein kurzer Dreizeiler?

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 02.06.2020 15:55:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für den Umbau musst du vorher schaun was geändert wurde.
Das kann von viel bis fast nichts sein.
Da ich vom Mitsubishi keine Ahnung habe, kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen.
Schau das du das Werkstatthandbuch durchforstest.
Mit einem Spender fällt die Arbeit noch einfacher aus und du hast etwas handfestes für den TÜV, solange du den Fahrzeugschein hast.
Eingetragen bekommst du das problemlos.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.06.2020 09:19:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Ich kenne das vom Oxikat für den 4D56.

Dort hat man von Mangold die Einbaubestätigung worauf dann die Werkstatt ausfüllt die den KAT eingebaut hat.

Die Zulassungstelle benötigt also nur eine Einbaubestätigung der Werkstatt und die passende ABE dazu.
Am Fahrzeug wird dann nicht nochmals geprüft.

Es ist nicht unwahrscheinlich das auch ein Schreiben mit Briefkopf der Werkstatt und den Daten des Kaltlaufreglers und der Unterschrift vom Meister reicht.

Wer ist den der Hersteller von deinem Kaltlaufregler?

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '03 Mitsubishi L200 Liberty
4. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
BeitragVerfasst am: 03.06.2020 10:52:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Marci-Patsche hat folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die Information. Meinst du, die Steuergeräte sind kompatibel? Oder reden wir von einem kompletten Motorumbau? Oder vom Umbau der Einspritzung?


An dem Motor ist bis zum V20 bis Baujahr 94 alles gleich. Die Steuergeräte untereinander passen, haben aber eine andere Teilenummer, der V20 hatte auch 9ps mehr und das maximale Drehmoment fiel auf eine höhere Drehzahl. Die Einspritzung ist bis auf die Steckerposition vom Kabelbaum ebenfalls gleich.

_________________
Grüße, Justin



_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141/ L200 K60T
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 03.06.2020 19:17:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank für die vielen Informationen.
@ Mario: Es ist ein Nachrüstabgasreinigungssystem (Aufrüstkatalysator) der Firma Ecocat Oy aus Finnland. Leider nicht mehr auf dem Markt vertreten. Die wurden von der Dinex übernommen. Doch auch die haben nichts mehr auf Lager liegen. Also brauche ich "nur" so einen gebrauchten Kat.

@ Justin: Interessant. Dann kommen die 9 PS mehr wohl aus kleinen baulichen Änderungen.

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '03 Mitsubishi L200 Liberty
4. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
BeitragVerfasst am: 04.06.2020 12:03:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Marci-Patsche hat folgendes geschrieben:

@ Justin: Interessant. Dann kommen die 9 PS mehr wohl aus kleinen baulichen Änderungen.


Ich schätze mal eher vom Steuergerät. Ob das was mit der Abgasnorm zutun hatte kann ich dir nicht sagen, aber der V20 war zur Markterscheinung ein wenig schwerer als der L040, vielleicht kommt daher die sanfte Leistungssteigerung.

_________________
Grüße, Justin



_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141/ L200 K60T
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marci-Patsche
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: Garsitz
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 56 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero L040 V6-Rallyefahrzeug.
2. Mitsubishi Pajero L040 V6-Winterfahrzeug.
BeitragVerfasst am: 04.06.2020 16:20:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das würde bedeuten, da die Steuergeräte kompatibel sind, dass durch den einfachen Steuergerätetausch der L040 eine Leistungssteigerung bekäme. Ich denke fast nicht, dass es so simple ist...
Doch egal wie, alleine der Tausch bringt mich nicht weiter, denn das interessiert die Leute von der Zulassung kaum. Zumal denen wohl eine wasserdichte Bestätigung dafür fehlt. Die Abgasnormen sind doch, mit Euro 1, identisch!?

_________________
Gruß Marcel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
OffRoad-Ranger
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: LA


Fahrzeuge
1. 2477ccm díosal
2. 3959ccm gásailín
3. 2499ccm díosal
4. 1328ccm gásalín
5. 2477ccm díosal
BeitragVerfasst am: 04.06.2020 20:34:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hej,
wie lang ist's noch bis zum H-Kennzeichen?
Wäre umrüstung auf Zweisitzer-LKW keine Option?

_________________
Gruß

OffRoad-Ranger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 05.06.2020 20:58:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du dir die Änderung der Abgasnorm durch Tausch vom Steuergerät eintragen lässt und vom Spender den Schein beim TÜV vorlegst, dann trägt er dir die bessere Abgasnorm in Verbindung mit geändertem Steuergerät ein.
Frag doch einfach bei deiner Prüfstelle nach.
Wenns so funktioniert, ist doch super.
Nur wenn eine Wegfahrsperre auf dem ECU programmiert ist, wird es schwierig.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen