Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Recycling Motoröl

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
8. Volvo S80 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 06.02.2020 18:57:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das mit dem Trabold Filter irritiert mich jetzt auch. Man kann doch Öl nicht durch "feine Filterung" jünger machen. Einfach gesagt, kriegt man schon Frittenfett nicht so gefiltert, dass der Geruch raus ist. Und Motoröl ist nochmal ne ganz andere Hausnummer. Man kann maximal das Wechselintervall verlängern ja. Unsicher

Edit. ich habe mir grade die Trabold Seite durchgelesen - Fragen und Antworten - Ich bleibe bei meiner Skepsis. Zu schreiben, dass der entstehende Kohlenstoff im Öl ein ganz tolles Schmiermittel ist und die Öle immer besser werden....Nunja.... Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
corsamanni
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Neubrandenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Dodge RAM Cummins 24v Discovery I
BeitragVerfasst am: 06.02.2020 20:04:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Laut denen ja! Irgend ein Additiv sollte regelmässig nachgekippt werden.

Der ganze Umbau + Additiv da hätte man auch alle 20tkm Ölwechsel in den nächsten 3 Jahren machen können.

Gerade bei den neueren Motoren mit DPF und deren Ölen wäre ich sehr vorsichtig.

_________________
Bremse erst wenn du Gott siehst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rangau
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: näh Nämberch


BeitragVerfasst am: 06.02.2020 20:47:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Frage des Themenstarters war , wie verlängert man die Standzeit/Lebensdauer von Motorenöl.

Allgemein spricht nichts gegen eine Fein-Filtrierung, Öle zersetzen sich jedoch nach einer gewissen Laufzeit/ Alter> Legierungsbestandteile setzen sich ab. Diese Ablagerungen sammeln sich in Taschen, Kanälen, Sackbohrungen und können zum verminderten Durchfluss bis Verstopfung von Kanälen führen. Durch die ausgewaschenen, abgelagerten Schmierstoffezusätze ist dann das Öl nicht mehr so druckfest, temperaturbeständig und verliert weitere Eigenschaften wie Alterungsbeständigkeit/Verharzung, Notlaufeigenschaften, Materialanhaftung...

ich persönlich würde kein Öl im Alltagsgebrauch länger als 60-80 tkm mit Feinstfiltrierung fahren, bei Freizeitmobilen nicht länger als 5Jahre im Bezug auf geringer/wenig Laufleistung- ich verwende KEINE Feinfiltrierung.

Man sollte auch bedenken, dass Öl Waser ziehen (es enthält Säuren zur besseren Materialanhaftung) und kann in einem geschlossenen Kreislauf nicht (vollständig) entweichen, bzw sammelt sich in der Motorenentlüftung / System und bildet dort einen weisen korossiven Schlamm. Der verbleibende Absatz im ÖL hängt vorallem an den tiefsten Stellen( Ölwanne, ÖLpumpe), und wird bei jedem Motorstart erstmal von der Ölpumpe angesaugt ( angespochene Motorschäden), Die Feinfiltrierung filtert laienhaft ausgedrückt nur die Schwebstoffe, Abrieb durch ein Bypasssytem alias Leckölleitung Prinzip und führt es der Ölwanne wieder zu. Die verbleibenden kleineren Schwebstoffe verbinden sich untereinander plus den Verbrennungsrückständen von den Zylinderwänden und verkleben sich zu einer Schicht ( egal ob mineralisch oder syntetisches Öl). Vergleichbar mit Rasenmäher Motore die unlegiertes Öl und keine Filterung besitzen.

Kurz gesagt, Verlängerung im angegeben Rahmen möglich , besser öfters Öle wechseln! Bei Motoren ab ca BJ 2000 würde ich keine Feinfiltrierung verwenden, da in Ölwanne/ÖLkreislauf Sensoren für ÖLstand (wichtigt bei Motore ohne mechanischen Messtab!!) , Ölqualität (wegen Wechselintervallen, Leitfähigkeit des Abriebes-Öl ist nicht elektr leitfähig!) Motor/Ventilsteuerung ( Nockenwellenversteller etc), sowie Motordrehzahlsensoren hocken, die sehr sensibel auf Ablagerungen Anhaftungen sind !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 07.02.2020 08:56:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Diskussion hin oder her - das Schöne ist doch, dass jeder in seinem bevorzugten Szenario auch selbst für die Schäden aufkommt.
Auf geht's!

Axel

_________________
Hydraulik-Kits und PTOs für nahezu alle Fahrzeuge - vom Quad bis zum 40-Tonner - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Hochborn
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 07.02.2020 10:43:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wehre aber klasse, wenn dann jeder seine Erfahrung mit uns teilt.
Beim Öl sollte man keine Experimente eingehen.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DerGlonntaler
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. VW Amarok Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 08.02.2020 02:43:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auch wenn VW sagt man kann 40 000 km mit dem Öl fahren, mir egal, nach 12 bis 15 000 allerspätestens fliegt das bei mir raus und kommt frisches rein, ich fahr kein 40000 mit Altöl rum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '03 Mitsubishi L200 Liberty
4. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
5. 91er Mitsubishi Lancer GLX
BeitragVerfasst am: 08.02.2020 02:52:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:


Nach langem testen die beste Viskosität für meinen V6. Love it

_________________
Grüße, Justin



_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141/ L200 K60T
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
8. Volvo S80 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 08.02.2020 02:56:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Justin hat folgendes geschrieben:
flashman hat folgendes geschrieben:


Nach langem testen die beste Viskosität für meinen V6. Love it


"Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue" (Zitat des großen Sledge Hammer)

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
gisli
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2007


BeitragVerfasst am: 17.02.2020 14:09:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eigentlich geht's ja um recyceltes Motoröl Vertrau mir . Gibt's sowas eigentlich zukaufen ? und wenn in welchen Qualitäten. Ich nutze bisher immer 5w50 vollsynt. und wechsele alle 10tsd.km. allerdings nur das billigste von ravenol. Der Motor ist dafür aber frei von Ablagerungen und innen blitzsauber.

_________________
gruß gisli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
8. Volvo S80 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 17.02.2020 14:18:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab auch Ravenol / Mannol etc. Die sind super, auch wenn preiswert. Erfüllen ja die höchsten Standards.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
quadman
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Südostniedersachsen


Fahrzeuge
1. 4.2 Ltr. Diesel Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. 2.5 Ltr. Diesel Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. 3.8 Ltr. Benzin Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
BeitragVerfasst am: 17.02.2020 14:22:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

http://www.pennasol.de/


Dort wird raffiniert und auch recycelt. Der Werksverkauf ist auch sehr praktisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gisli
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2007


BeitragVerfasst am: 17.02.2020 18:33:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Von denen hatte ich die ersten 10 jahre das vollsyntetisch 5w50, das war dann aber irgendwann nicht mehr zu bekommen. Das gab's auch eine Zeitlang bei Metro für einen sehr guten Tarif.

_________________
gruß gisli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 19.02.2020 10:17:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

quadman hat folgendes geschrieben:
http://www.pennasol.de/


Dort wird raffiniert und auch recycelt. Der Werksverkauf ist auch sehr praktisch.



DA besorge ich unser getriebeöl immer................ Smile Beide Daumen hoch dafür.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadman
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Südostniedersachsen


Fahrzeuge
1. 4.2 Ltr. Diesel Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. 2.5 Ltr. Diesel Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
3. 3.8 Ltr. Benzin Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
BeitragVerfasst am: 19.02.2020 19:48:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

...früher, also vor rund 20 Jahren, musste man noch in die Abfüllung zum Werksverkauf. Da wurde dann Castrol und noch ´nen paar andere Marken abgefüllt. Heute kommt man leider nicht mehr rein. Höchstens bei einer Führung, die ich aber noch nicht mitgemacht habe (falls es so etwas dort gibt).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Frontipet
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 27.02.2020 17:07:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich finde es sehr nachhaltig Öle zu recyclen.
Warum sollte man Grundstoffe aus dem Altöl wegschmeißen wenn man die aufbereiten kann.
Auf den Seiten von Avista erfährt man viel darüber, außerdem ist der Preis sehr interessant. Mein Jeep möchte gerne mit 5w20 geschmiert werden das kostet bei Mopar 60€, bei Shell, Castrol etc. 50€ und bei Avista 20 € für 5 ltr. bei absolut gleicher (Ilsak Gf5) Freigabe.

_________________
too much perfektion is a mistake
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen