Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
10" Android Tablet für (Offroad) Navigation

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 217 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 28.01.2020 07:38:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

ich habe mir jetzt ein 64GB WiFi Galaxy Tab A bestellt. Als Apps habe ich Orux und Locus als Vollversionen auf dem Smartphone, allerdings bin ich bisher noch nicht so richtig eingestiegen, das war mir auf dem Smartphone einfach zu mühsam. Ich berichte mal …. jetzt brauch ich noch eine vernünftige Halterung für den JK, die nicht soviel kostet wie das ganze Tablet. Mal gucken, evtl. bastel ich mir selbst was.

Danke + Gruß
Jörg

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Limbach-Oberfrohna
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landcruiser HDJ100 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Opel Monty 3.5 V6 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Jeep Wrangler YJ Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
7. Nissan Patrol Y60 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 28.01.2020 09:43:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eine Brodit-Aktivhalterung mit Ladeanschluss liegt bei ca. 60 Euro, oder? Als Passivhalterung ab 30. Das ist schonmal perfekt. Hinten dran dann ein kleines Ram-Mount-Set 1" für 34 Euro plus entweder drei-cup-Scheibenhalter oder einfach Bohrung Armaturenbrett.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mopic
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Hennef
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mercedes GD350
2. Jeep TJ
3. McCormick D324
4. Jeep JKU Rubicon
BeitragVerfasst am: 28.01.2020 10:09:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Eine Brodit-Aktivhalterung mit Ladeanschluss liegt bei ca. 60 Euro, oder? Als Passivhalterung ab 30. Das ist schonmal perfekt. Hinten dran dann ein kleines Ram-Mount-Set 1" für 34 Euro plus entweder drei-cup-Scheibenhalter oder einfach Bohrung Armaturenbrett.


Bohren braucht man JK nicht, Scheibensaugnapf eigentlich auch nicht.
Da gibt es im Zubehör die Kugel mit Gewinde um ein der Schrauben des Haltegriffs Beifahrerseite zu ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 217 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 31.01.2020 07:02:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

mopic hat folgendes geschrieben:
flashman hat folgendes geschrieben:
Eine Brodit-Aktivhalterung mit Ladeanschluss liegt bei ca. 60 Euro, oder? Als Passivhalterung ab 30. Das ist schonmal perfekt. Hinten dran dann ein kleines Ram-Mount-Set 1" für 34 Euro plus entweder drei-cup-Scheibenhalter oder einfach Bohrung Armaturenbrett.


Bohren braucht man JK nicht, Scheibensaugnapf eigentlich auch nicht.
Da gibt es im Zubehör die Kugel mit Gewinde um ein der Schrauben des Haltegriffs Beifahrerseite zu ersetzen.


Ja, schon bestellt … allerdings die billige Variante für 8.95 statt der aufgerufenen 69,- bei einem bekannten Händler. Passende M8 Schraube und ggf. eine Abstandshülse aus einem Stückchen Rohr ist dabei dann noch über ;-)

Trotzdem danke für den Hinweis!

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 217 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 31.01.2020 07:03:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Eine Brodit-Aktivhalterung mit Ladeanschluss liegt bei ca. 60 Euro, oder? Als Passivhalterung ab 30. Das ist schonmal perfekt. Hinten dran dann ein kleines Ram-Mount-Set 1" für 34 Euro plus entweder drei-cup-Scheibenhalter oder einfach Bohrung Armaturenbrett.


Von Ram Mount gibt es auch eine passive Halterung für ca. 30€, aber ich werde mir mal die von Brodit anschauen und gucken was besser gefällt. Danke für den Tipp!

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 15.02.2020 17:02:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab ebenfalls ein Samsung Galaxy Tab A gekauft. Wie ist bei euch der GPS Empfang? Hatte das heute mal probehalber im Zug dabei, ich muss sagen das war eher desaströs. Hab Gaia, Orux und Locus Map getestet. Weder hat das Karte aktualisieren per 4G vernünftig geklappt, noch die Standortaktualisierung in Echtzeit. Letzteres bei Locus Map noch am ehesten. Hatte ich da jetzt einfach nur sehr schlechten Empfang oder wie handhabt ihr das. Ich geb zu ich muss es natürlich im Auto nochmal testen.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 217 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 17.02.2020 07:07:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

im Auto habe ich es noch nicht gestestet, ich überleg noch an einer Halterung herum.

Ich habe mir für einen schmalen Taler einen !" Ball mit M8 Bolzen besorgt, der sollte im JKU an den Haltegriff über dem Handschufach. Anscheinend war das früger mal eine M8 Halteschraube, beim meinem 16er ist das nur noch so eine komische Plastikschraube.

Alternativplan ist den 1" Ball an den Halter für das cb Mikrofon zu verbauen (das ist das üßbliche Blech, dass unter dem Griff montiert wird), dann brauch ich aber einen recht löangen Arm mit 1 oder 2 Wineln oder einen Schwanenhals an der Beifahrersitzschiene. Beides will mir nicht recht gefallen, da das Tablet recht schwer ist und so lange Konstrukte doch immer zum schwingen neigen ... bei der horizotalen Variante hätte ich sogar bedenken ob es nicht langsam nach unten rutscht ;-)

Meinungen, Tipps?!?

Gruß
Jörg

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Linkshänder
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: LKR Konstanz


BeitragVerfasst am: 17.02.2020 08:21:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

jenzz hat folgendes geschrieben:
Hatte das heute mal probehalber im Zug dabei, ich muss sagen das war eher desaströs.


Die heutigen Züge haben fast alle Wärmeschutzverglasung mit einer aufgedampften Metallschicht. Da geht GPS ganz schlecht durch, im Auto wird der Empfang kein Problem sein. Wenn Du die Empfangslage genauer wissen willst: "GPS Status" installieren. Zwischen den Apps sollte es keine wesentlichen Unterschiede beim GPS-Empfang geben, da der vom Android-System erledigt wird.

Kartenaktualisierung über (deutschen) Mobilfunk halte ich für sportlich, bei einer Offline-App (bei mir bisher nur Osmand und Maps.me) ist das aber auch nicht nötig. Einmalig Kartengrundausstattung einspielen, ca. 1x jährlich Update, dazu bei Bedarf Reiseländer ergänzen, geht alles flott zuhause per Festnetz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 17.02.2020 09:12:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Linkshänder hat folgendes geschrieben:

Die heutigen Züge haben fast alle Wärmeschutzverglasung mit einer aufgedampften Metallschicht. Da geht GPS ganz schlecht durch, im Auto wird der Empfang kein Problem sein. Wenn Du die Empfangslage genauer wissen willst: "GPS Status" installieren. Zwischen den Apps sollte es keine wesentlichen Unterschiede beim GPS-Empfang geben, da der vom Android-System erledigt wird.


Danke, das hatte ich fast befürchtet, oder besser gesagt gehofft.

Linkshänder hat folgendes geschrieben:

Kartenaktualisierung über (deutschen) Mobilfunk halte ich für sportlich, bei einer Offline-App (bei mir bisher nur Osmand und Maps.me) ist das aber auch nicht nötig. Einmalig Kartengrundausstattung einspielen, ca. 1x jährlich Update, dazu bei Bedarf Reiseländer ergänzen, geht alles flott zuhause per Festnetz.


Ja, wir leben in einem digitalen Dritte Welt Land, aber unsere Politiker schwadronieren von Flugtaxis. In der spanischen Provinz klappt das hoffentlich etwas besser.

Von der Handhabung und den Karten finde ich Gaia am angenehmsten, hab aber noch nicht gerafft ob bzw. wie man da Karten offline speichern kann.

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 217 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 17.02.2020 10:39:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

jenzz hat folgendes geschrieben:
Linkshänder hat folgendes geschrieben:

Die heutigen Züge haben fast alle Wärmeschutzverglasung mit einer aufgedampften Metallschicht. Da geht GPS ganz schlecht durch, im Auto wird der Empfang kein Problem sein. Wenn Du die Empfangslage genauer wissen willst: "GPS Status" installieren. Zwischen den Apps sollte es keine wesentlichen Unterschiede beim GPS-Empfang geben, da der vom Android-System erledigt wird.


Danke, das hatte ich fast befürchtet, oder besser gesagt gehofft.

Linkshänder hat folgendes geschrieben:

Kartenaktualisierung über (deutschen) Mobilfunk halte ich für sportlich, bei einer Offline-App (bei mir bisher nur Osmand und Maps.me) ist das aber auch nicht nötig. Einmalig Kartengrundausstattung einspielen, ca. 1x jährlich Update, dazu bei Bedarf Reiseländer ergänzen, geht alles flott zuhause per Festnetz.


Ja, wir leben in einem digitalen Dritte Welt Land, aber unsere Politiker schwadronieren von Flugtaxis. In der spanischen Provinz klappt das hoffentlich etwas besser.

Von der Handhabung und den Karten finde ich Gaia am angenehmsten, hab aber noch nicht gerafft ob bzw. wie man da Karten offline speichern kann.


https://www.youtube.com/watch?v=LvR1mUUXecA

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 17.02.2020 11:08:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Excellent, danke!

_________________
https://www.instagram.com/zebradisco/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hartwig
Klapperkiste
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: bei Bruchsal
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 SW silverfish deluxe :-)
2. 2006 Ford F350 6,0 PowerStroke Diesel
3. 1984 Chevrolet Blazer 6.2Diesel
4. Normag Faktor1
5. Taurus Diesel
6. Deutz 7206 Allrad
7. Deutz Intrac2003
8. Deutz AgroStar 6.31
9. MB Vito
10. MB 407D
11. Simson S51
BeitragVerfasst am: 05.03.2020 20:57:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

JoergMoeller hat folgendes geschrieben:
Hallo,

im Auto habe ich es noch nicht gestestet, ich überleg noch an einer Halterung herum.

Ich habe mir für einen schmalen Taler einen !" Ball mit M8 Bolzen besorgt, der sollte im JKU an den Haltegriff über dem Handschufach. Anscheinend war das früger mal eine M8 Halteschraube, beim meinem 16er ist das nur noch so eine komische Plastikschraube.

Alternativplan ist den 1" Ball an den Halter für das cb Mikrofon zu verbauen (das ist das üßbliche Blech, dass unter dem Griff montiert wird), dann brauch ich aber einen recht löangen Arm mit 1 oder 2 Wineln oder einen Schwanenhals an der Beifahrersitzschiene. Beides will mir nicht recht gefallen, da das Tablet recht schwer ist und so lange Konstrukte doch immer zum schwingen neigen ... bei der horizotalen Variante hätte ich sogar bedenken ob es nicht langsam nach unten rutscht ;-)

Meinungen, Tipps?!?


Gruß
Jörg


Hast du es zwischenzeitlich getestet? Ich brauche auch ein Tablet, allerdings nutze ich maps.me
Halterung werde ich selber bauen,d.h. ich baue eine komplette Mittelkonsole mit Handyhalter, Tablethalter usw.. Gibts Erfahrungen mit Hitze/Reflektion am Display?

_________________
Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 06.03.2020 09:21:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kurz zu meiner Lösung:
Ich hab ein Lenovo Tab2 A10-70 (Wifi only, weil Handy-Hotspot) mit Silikonhülle (https://www.amazon.de/BobjGear-Schutzh%C3%BClle-Robust-tb3-x70l-tb3-x70/dp/B017OMSE3Q)
War zusammen irgendwie 200eur damals, für die Hülle find ich grad keinen Anbieter.
Als Software Oruxmaps mit den Radwanderkarten von hier: https://www.openandromaps.org/downloads/europa

Das läuft perfekt, Akku hält lang und auf den Radwanderkarten war bisher auf Rallye und 5mountains jeder kleine Feldweg drauf.
Ich hab mir fürs Rallyeauto ein Cockpit mit Schlammschutz gebaut in dass ich das Teil mit Hülle reinklicken kann.
Im normalen Auto schnall ich das auch einfach irgendwo fest, mit der Silikonhülle ist man da recht sicher.

Hitzeprobleme hatte ich auf den Balkantouren nicht.
Reflexion hat man, aber wenn man die Helligkeit auf maximal stellt, ist das absolut kein Problem

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hartwig
Klapperkiste
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: bei Bruchsal
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 SW silverfish deluxe :-)
2. 2006 Ford F350 6,0 PowerStroke Diesel
3. 1984 Chevrolet Blazer 6.2Diesel
4. Normag Faktor1
5. Taurus Diesel
6. Deutz 7206 Allrad
7. Deutz Intrac2003
8. Deutz AgroStar 6.31
9. MB Vito
10. MB 407D
11. Simson S51
BeitragVerfasst am: 29.06.2020 23:24:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich komme jetzt erst dazu meine Mittelkonsole zu bauen. Wie sind denn mittlerweile eure Erfahrungen? Ich möchte mir in den nächsten Tagen ein Tab kaufen. Winke Winke

_________________
Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hartwig
Klapperkiste
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: bei Bruchsal
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 SW silverfish deluxe :-)
2. 2006 Ford F350 6,0 PowerStroke Diesel
3. 1984 Chevrolet Blazer 6.2Diesel
4. Normag Faktor1
5. Taurus Diesel
6. Deutz 7206 Allrad
7. Deutz Intrac2003
8. Deutz AgroStar 6.31
9. MB Vito
10. MB 407D
11. Simson S51
BeitragVerfasst am: 30.06.2020 06:17:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich komme jetzt erst dazu meine Mittelkonsole zu bauen. Wie sind denn mittlerweile eure Erfahrungen? Ich möchte mir in den nächsten Tagen ein Tab kaufen. Winke Winke

_________________
Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen