Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Neuer Begleiter auf Reisen / alltäglichen Gebrauch, 4x4 wäre gut


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 09:22:56    Titel: Neuer Begleiter auf Reisen / alltäglichen Gebrauch, 4x4 wäre
 Antworten mit Zitat  

Hallo an euch Offroad begeisterten.

Seit ca nen Monat steht der Entschluss fest das ich mich von meinem Subaru Forester SG 2.5XT trenne.
Jetzt Suche ich einen würdigen Nachfolger, es haben sich in den.letzten Jahren ein paar Sachen geändert womit ich auch ein anderes suchfeld habe.

Ich würde einfach mal auflisten was ich benötige und was schön wäre es zu haben und wie die Nutzung des Fahrzeuges ist und was ich vorher gefahren bin.

So gesehen Suche ich ein Allrad Fahrzeug welches ein großen Kofferraum hat, mit dem ich ein Anhänger mit 1,5to ziehen kann, der keinen enormen Verbrauch hat (unter 10l wären klasse).
Vorrangig wäre Automatik, is aber kein muss, Benzin oder diesel steht noch zur Frage.
Von den Daten her sollte er von bj 2005-2012 sein, unter 200.000km und max 10.000 Euro kosten.

Meine Nutzung wäre bloderweise im Winter 4km morgens und 4km abends nach Arbeit, im Sommer nutze ich das Motorrad.
Ansonsten ab und an mal ne fahrt mit 30km oder Urlaub mit 1000-5000km.
Grobe fahrleistung im jahr liegt bei 4000-7500km je nach Urlaub im jahr.
Der neue Aspekt der dazu gekommen ist, ist ein dachzelt welches zur Zeit auf klappt und dadurch ein großer kofferraum benötigt wird um die Camping Utensilien unter zu bringen.
Möglichst rechteckiger Kofferraum wo ich meine Auer Euroboxen unter bringen kann, habe etliche davon.

Allrad deswegen da ich ein Anhänger mit mein Trial Suzuki bewegen muss und das ab und an auf matschigen Wiesen, Sand oder schlammwegen.
Einmal mit nen e39 fest gefahren dabei, das passiert mir nie wieder :D

Der Gedanke im Kopf geht Richtung Pathfinder, X5, Subaru Outback, Grand Cherokee, Hyundai Santa Fee, Fiat Freemont, Vito 4x4.
Die Reihe lang absteigend beginnend mit Pathfinder.

Ich weiß auch noch nicht wohin die Reise mit der Trial suzi geht und ob ich vielleicht mehr mit dem alltäglichen Allrader an Offroad events Teil nehme.
Deswegen auch die spreizung zwischen Pathfinder und Vito.

Meine Fahrzeuge: Mg zr 160, e46 Compact 325, e39 530 und Subaru Forester SG.
Wie ihr seht sind es immer Fahrzeuge die nicht wenig Leistung haben und wo man bei bedarf drauf tritt und es auch mal was passiert.
Ich bin erst 33 Jahre und möchte nun auch kein lahmen Dickschiff fahren, aber es muss halt ein kompromiss aus Leistung, fahrspaß und Verbrauch sein.
Der x5 wäre sicherlich der am meisten Fahrfreude vermittelt aber einer der den kleinsten Kofferraum hat.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich zeitnah ein neues Auto benötige.

Lg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 11:05:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Spontan fallen mir da dein genannter Grand Cherokee ein ... der Kofferraum is aber net so riesig. Ggf vielleicht noch der Jeep Commander ...

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 11:10:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hab auch überlegt bezüglich ranger rover oder discovery.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hydro
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Ba-Wü
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 11:26:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bis 10000 wirds dann aber eng

_________________
Grüße Oli /Hydro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jenzz
Goldener User des Jahres!
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 12:09:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das wird generell eng, aber Disco III oder range LM würde ich bei dem Nutzungsprofil in Verbindung mit dem Budget nicht empfehlen.

_________________
It's never too late to have a happy childhood.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 12:19:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich bin ja offen für Vorschläge.

Lg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 08.10.2019 18:00:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also den X5 würde ich streichen, das ist mit Originalfahrwerk ein reiner Straßenköter- null Verschränkung. In der Preisklasse würde ich nach einem ML schauen. Die sind zwar auch keine Verschränkungswunder aber lange nicht so stocksteif wie der X5.
Warum wird es kein neuer Subaru?

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 08.10.2019 18:25:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja der ML ist ein klasse Auto, wie aber schon gesagt brauche ich einen rechteckigen Laderaum, da ich mit dachzelt Reise is halt alles an Campingartikel bei was man sich so denken kann.
Das beginnt bei nen Klapptisch über faltstühle, Schlafsack, kochutensilien, Kopfkissen, Kompressorkühlbox, Batteriekiste mit zweite Batterie um autark zu sein usw.
Klar gesprochen brauche ich zwingend 180-190cm x 110cm Kofferraum.
Die Rückbank ist eh immer umgeklappt da ich halt spontan los fahre.

Modelle die da so in Frage kommen is halt der Pathfinder, X-Trail, Outlander, Santa Fee, Xc90, Grand Cherokee, Fiat Freemont.
Dann aber mal mehr geländegängig und mal weniger wo ich schon grob aussortiert habe und am Ende nur ein Pathfinder, X-Trail, Grand Cherokee und Outlander (Peugeot C crosser) übrig bleiben.
Das ist so mein Wissen, sicherlich fehlen da auch ein paar Auto, aber ich frag halt lieber euch noch mal um mich auch abzusichern und um wirklich alle Autos auf der Liste zu haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Graubart
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2019
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Grand Cherokee Wj 4.7 V8, Grand Vitara FT 2.5 V6
BeitragVerfasst am: 08.10.2019 23:50:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Einen richtig eckigen Kofferraum und 1,90 Länge bei umgeklappter Sitzbank bietet von deiner Auswahl nur der Pathfinder. Auf knapp 1,80 kommt noch der Outlander. Grand Cherokee WH und X-Trail liegen unter 1,70.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 09.10.2019 07:10:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hätte noch den Kia Sorento ab bj 2009, der wäre auch groß genug.
Was wäre mit dem?

Lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 09.10.2019 14:30:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für eure hilft, bin aber bei unter 10.000km pro Jahr weg vom diesel und muss mich auf Benzin fest legen.

Lg
Sascha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Galloper-Joe
Don Rolf
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Am Sachsenwald (SH)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Galloper 2,5 TCI SWB
2. Mitsubishi Outlander
BeitragVerfasst am: 09.10.2019 14:32:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bei KIA sollte man wissen, dass man auf Ersatzteile gerne auch mal 6 Wochen und länger wartet, wenn diese nicht auf Lager sind und heftig teuer sind die meist auch noch

beim Outlander 3 lassen sich die beiden Flächen der Rücksitze recht einfach ausbauen. Damit gewinnt man einige cm und der völlig ebene Laderaum wird dann nur noch durch die Box unter der Mittelarlehne begrenzt.

Bedenken sollte man die recht geringe Fahrzeughöhe. Schon für eine Markise muss man sich eine Höhenverstellmöglichkeit ausdenken - es sei denn, man ist kleiner gewachsen und kann sowieso nicht übers Auto gucken. Außerdem kann man, beispielsweise bei Unwettern, nicht mal eben vom Dachzelt ins Auto ausweichen, wenn man da bereits Euroboxen drin hat. Es sei denn, man kann auch mit nur einer Handbreit Luft zwischen Nase und Dach noch pennen.

Die Benziner gibt es hier nur manuell oder mit CVT - mit den bekannten Drehzahlorgien bei leichtester Berührung des Gaspedals. Den Diesel gibt es mit einem 6-Gang Wandlerautomaten. Es gibt den Outi auch mit 3,0 V6, allerdings nur in Russland und Japan, weshalb dieser hier fast nie angeboten wird

Gruß Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mgzr160
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 7 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 09.10.2019 14:42:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja ich denke ein diesel kommt mich am ende des Jahres zu teuer bei den wenigen km die ich fahre.
Auf meiner jetzigen Liste ist der Outback 3.0 oder 3.6, lexus rx400h und Outlander hybrid.
Ich muss gucken was da in meinem Budget drin ist, ein Outback is ja so gut wie nicht zu finden.

Ein 2.5er Outback oder ein X-Trail benziner mit 150 PS nützt mir so gesehen nicht viel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PACA
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: bei St. Tropez
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Vito kurz 4x4 4matic
2. Toyota Land Cruiser BJ 70
BeitragVerfasst am: 11.10.2019 16:10:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich bin mit meinem " Vito 4X4 kurz" sehr zufrieden; er hat LkwZulassung, also 2/3 Sitzplaetze ,allerdings Diesel, dafuer eben Lkw und steuerlich guenstiger.
Vorteil: Selbst fuer 2 Personen mehr als uebernachtungstauglich, riesen Platz-auch auf dem Dach bzw mit stabilem Fiamma-Hecktraeger!
Alle weiteren Annehmlichkeiten sind flugs eingebaut, da trotz Bett genuegend Platz: Portapotti, Spannungswandler, 2. Batterie etc
Ist aber "NUR" die NEUE 4matic......die sich mit Elektronik durchwurschtelt.....logischerweise kein Vergleich zu meinem Landcruiser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen