Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
LKW oder nicht
was sind die ungeahnten Einschränkungen bei LKWs


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grimmmly
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2019
Wohnort: 55442
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 146 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 16.07.2019 22:11:55    Titel: LKW oder nicht
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen:
Ich weiß nicht so recht in welchem Teil ich diese Frage sonst stellen sollte - verzeiht einem Neuen.
Zur Zeit fahre ich einen Jeep der mich überall hin bringt wo ich möchte. Allerdings ist das platzmäßig für wirklich lange Reisen ... über Monate ... nicht gut. Daher überlege ich einen Wagen über 3,5 oder auch mehr .... wahrscheinlich nicht über 10t anzuschaffen. Nun bin ich Optimist und denke ich werde den entsprechenden Führerschein schon schaffen. Wovon ich aber leider echt keine Ahnung habe - und das möchte ich vor Führerscheinbeginn oder Autokauf wissen. Was sind denn die Einschränkungen an die man normalerweise nicht denkt. Das sind so Sachen wie
LKW-Fahrverbote, dass man bei Grenzübertritten in der LKW-Spur anstehen muss, dass man Maut oder so eine Box braucht, Fahrverbot in der Stadt...Höhenbeschränkungen bei Fähren ...
Ich denke da gibt es einige Aspekte an die ich schlichtweg nicht denke - könntet ihr mir da helfen?
Welches Auto es wird ist vorerst egal, aber die Reisen sollen sicherlich in die meisten Kontinente gehen und jeweils mehrere Monate dauern.
Ich bedanke mich schon mal im Voraus
lG
Grimmmly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sackgesicht
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 17.07.2019 09:36:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

soll zulassungstechnisch beim LKW bleiben oder doch WOMO,

die Kosten steigen drastisch jedes Jahr HU mit der SP bin ich mir nicht sicher, die wäre wenn nötig auch jedes Jahr zwischen der HU, unter 20l Diesel/100km gibt es nicht viel im Angebot, wenn man selber schraubt werden die Werkzeuge grösser, die Werkstätten werden weniger, die Mengen beim Ölwechsel werden grösser, Fähren werden klar teurer

dein Reiseverhalten wird sich wahrscheinlich ändern, da viel geringere Geschwindigkeit, man fährt nicht mehr überall hin, da zu gross, zu schwer

LKW-Spur an der Grenze nur wenn es beim LKW bleibt und auch als LKW genutzt wird,

wenn Du bei www.allrad-lkw-gemeinschaft.de die Suchmaschine fütterst findest Du alle deine Fragen beantwortet, dort hat auch ein paar mehr aktive Nutzer mit LKW/Womo

wenn doch und Führerschein notwendig gleich C/CE nicht wieder selbst beschränken mit C1, denn die Erfahrung zeigt die wenigsten sind mit Ihren 7,5 Tonner legal also unter den 7,5 to unterwegs sind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
einfach-losfahren
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2019
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. 4x4
2. Enduro
BeitragVerfasst am: 17.07.2019 12:05:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

LKW ist vergleichbar mit Gespannfahrern. Du musst es wollen und toll finden!
Dann macht Dir der enorme Aufwand auch nichts aus. Freust dich das Du nur 25 Liter gebraucht hast und zufällig ein Bagger da war, der dich aus dem Schlamm ziehen konnte.

Wenn Du allerdings mit LKWs nichts am Hut hast und dir auch nicht vorstellen kannst mal 4500 Euro für einen Satz Reifen aus zu geben, dann wird dich auch stören das:
- Du nicht mehr unterwegs einfach im Supermarkt einkaufen kannst (da Parkplätze für LKW gesperrt), Parken in der Stadt kannst gleich vergessen
- Einige Campingplätze dich auch nicht haben wollen (wild stehen wird in Europa immer schwieriger), Stellplatz so suchen ist auch nicht einfach
- Du dich mir der LKW Maut im Ausland auseinander setzten musst
- Viele Durchfahrten von der Breite und Höhe für dich Tabu sind (fahren bis es nicht mehr weitergeht kann übel enden)
- Ja Grenzen und Höchstgeschwindigkeiten sind auch zu beachten
- Das Geschaukel im Gelände ist auch nicht mit einem Geländewagen zu vergleichen

Wenn es kein LKW sondern nur mehr Platz sein soll, über einen 4x4 Kastenwagen nachdenken bis 3,5t ist die Welt noch in Ordnung!
Gelände ist meist sowieso nicht so schlimm, in Marokko siehst Du auf den übelsten Pisten noch 207 rumfahren und in der Mongolei fahren sie auch mit dem Prius über Land
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jagger
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Großkrotzenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN FAE 8.150 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.07.2019 21:53:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nabend,
also als ehemaliger Patrolfahrer muss ich ehrlich sagen NIE MEHR OHNE LKW!!! Supi
Der Patrol war ein tolles Auto, er hat uns schöne Urlaube beschert aber der Lkw auch!
Im Lkw habe ich bis jetzt fast nur Vorteile gehabt. Die Fähre ist teilweise auch nicht teuerer kommt halt auf die Reederei an. Mein Lkw ist als So.- Kfz Wohnmobil über 2.8t zugelassen (zulässiges Gesamtgewicht 7.49t). Wir hatten noch nie Diskussionen bzgl. der Womo-Zulassung.
TÜV ist über 3.5t jährlich, SP brauchst du nicht. Maut und Sonntagsfahrverbot gibt es nicht.
Vom Aufbau her muss man halt ein bischen auf's Gewicht gucken, ich habe reisefertig 6.3t. Ja, die Reifen sind teuer, halten dafür aber auch ewig, außerdem gibt es die Möglichkeit von den typischen 20" Felgen auf 22.5" Felgen umzurüsten und hat somit das komplette Lkw- Programm zur Auswahl. In 22.5" bekommst du schon Baustellenreifen ab 350€, sind somit auch nicht teuerer als gescheite MT's oder AT's.
Für mich ist der riesige Vorteil, ich habe keine Probleme mit Strom, Wasser hält auch locker 10Tage und Lebensmittel bekomme ich auch locker für 10 Tage in meine "beiden" Kompressorboxen. rotfl
Klar gibt es auch Nachteile, wir können mit 3.4m Höhe nicht mehr die schönen Alpen befahren, der ADAC transportiert nur Wohnmobile bis 7.49t und max. 3.2m Höhe heim und wir brauchen auch 5l mehr Diesel als beim Patrol. Dafür schlafen wir nicht mehr im Dachzelt bei Ka..wetter und können auch ohne ins nasse, kalte zu müssen aufs Klo gehen.
Du merkst es gibt, für mich jedenfalls, viele Vorteile aber natürlich auch ein paar Nachteile.

Gruß Markus

_________________
masterpatrol hat folgendes geschrieben:
Auf gehts, eigener Fred YES YES
Ohne mich hättest den Rahmen eh net geholt Vertrau mir Heiligenschein


Gruß Michl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grimmmly
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2019
Wohnort: 55442
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 146 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 19.07.2019 19:14:32    Titel: merci
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank für eure Einschätzungen - da hab ich doch schon einiges gelernt. Das Problem ist ja wie anfänglich gesagt ... wenn man keine Ahnung hat denk man ach so und so .... und dann geht es halt nicht. Habt Dank für eure Rückmeldungen
lG
Grimmmly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 19.07.2019 20:38:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das schrauben finde ich z.B am LKW angenehmer, da viel mehr Platz vorhanden ist. Natürlich benötigt man größere Werkzeuge.
Die Technik ist fast durchgehend stabiler ausgelegt als im Geländewagen.
Man macht sich weniger Gedanken, ob alles hält. Vorausgesetzt man hält sich an die Wartungsvorschriften.
Auch kann man noch sehr viel selbst machen, was ja bei modernen Fahrzeugen immer weniger wird.
Dazu den Ausbau vom Koffer.
Ersatzteile sind z.B. beim MAN erstaunlich günstig. Filter kosten im XL Formal original einen Bruchteil von dem was man bei Nissan bezahlt.
Man sitzt sehr erhaben mit einer tollen Sicht und einem tollen Fahrerlebnis!
Dazu das Sicherheitsgefühl im Straßenverkehr. Es legt sich kaum einer mit dir an.
Der Spritverbrauch juckt nicht! Es rechnet ja auch keiner bei Fernreisen was und wie viel er verbrauchen wird.
Sonst könnte man gleich zu hause bleiben.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen