Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
280GE Kraftstoffpumpe / Relais prüfen (W460, Bj. 81)


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
phantomax
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2019
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 100 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. 260GE W460
BeitragVerfasst am: 13.05.2019 10:53:30    Titel: 280GE Kraftstoffpumpe / Relais prüfen (W460, Bj. 81)
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,

nachdem ich nun nach säubern des Tanks und der dichten Rücklaufleitung meinen G starten konnte, das nächste Problem:

Als ich mich an den gerade ergatterten Wagen "ranmachte" surrte die Spritpumpe beim einachlten der Zündung, wie´s gehört. Kam aber kein Sprit am Mengenteiler an. Also Strom gemessen an Pumpe: nur 10,8V aber genug um die Pumpe anlaufen zu lassen. Dann Spritpumpe ausgebaut und aus Kanister saugen lassen, fördert top!
Wieder eingebaut, und grrrr: Nun kommt gar kein Strom mehr an beim Einschalten der Zündung! Sicherung (die ganz rechte, richtig?) geprüft, die war ok. Sicherungskasten ausgebaut und festgestellt: sieht nicht nach Originalrelais da drin aus (siehe unten).

Also erstmal Pumpe Fremdbestromt und aus Kanister saugen lassen: Siehe da, Wagen läuft, juhu!

Nun bin ich nich gerade der "Crack" in Sachen Elektrik. Weis zwar wie das Relais zur Spritpumpe technisch funktioniert, aber viel mehr nicht. Daher hier mal paar Bilder. Vielleicht kann mir jemand helfen und sagen wie ich bei der Fehlersucche am besten vorgehe. Plus Kabel an Pumpe und auch hier am Relais ist jedenfalls das schwarz/rote. Sprich wahrscheinlich vom Zündkontakt an loslegen und messen wo noch 12 V beim Einschalten der Zündung anliegen, richtig? Aber eben wo ist die Frage bei den komischen Relais hier (vielleicht weis auch jemand bescheid, was da noch original ist und was nicht...):

DANKE und Grüsse!

Max













Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 13.05.2019 13:36:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Als erstes mal den braun gefärbten blauen Leitungsverbinder durch was Anständiges ersetzen. Das sieht nicht gesund aus.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 13.05.2019 19:51:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

also wenn das das benzinpumpenrelais ist dann ist das nicht original !!
der ge 280 hat ein elektronisches pumpemrelais was im motorraum fahrerseits in höhe des federbeins sitzt
das Relais hat auch die aufgabe hat nach einschalten der zündung ohne motorstart nach einer sekunde abzuschalten UND die drehzahl zu begrenzen

siehe dazu
https://www.hanshehl.de/tipp98-2.htm#b253

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 14.05.2019 07:00:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der G hat keine Federbeine- zumindest nicht der 280GE ;) Und bei meinem ehem. 461er war das Relais im Innenraum unter dem Armaturenbrett. Aber da kann ich nächste Woche noch mal schauen.

Aber sonst hat polaris Recht; da ist nicht viel Original. Das Twin-Relay- Module gab´s mit Sicherheit nicht in Original. Möglich das damit jemand das nicht ganz billige Kraftstoffrelais ersetzt hat. Ob es die gleiche Funktionalität hat, kann ich natürlich nicht beurteilen.
Allgemein gilt, alles, wo keine Mercedes- Nummer drauf steht (auch auf Relais und Sockeln sind die drauf) ist erst mal zu hinterfragen. Hans Hehl ist mit dem Umbau seines 280er da ein guter Anhaltspunkt. Das Auto ist übrigens nächste Woche wieder im Einsatz Supi

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Meister
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: Berlin
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 280GE
BeitragVerfasst am: 15.05.2019 22:06:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Da hat Rene recht, sitz oberhalb der Haubenentriegelung. Das ist mit Sicherheit kein originales, das hätte ich glaube es waren 6 oder 8 Anschlüsse.
Einfach mal die Hans Hehl Seite besuchen da ist es genaustens beschrieben.
G-ruß Meister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 16.05.2019 06:16:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Interessant.... Meines war in Motorraum.

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen