Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Jetzt wirds ernst.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Aktuelles - Informationen und Tagesgeschehen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 18:07:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kini hat folgendes geschrieben:


Und solange wir die Kernfusion nicht beherrschen,

Kini


Na, wir reden ja doch dieselbe Sprache. Ich war mal in Greifswald, in dem Versuchsreaktor. Wendelstein 7-X heißt das Teil. Wenn mal die ganzen Milliarden, die man für "Regenerative" ausgegeben hat, zum Bruchteil dort investiert hätte, wären die wahrscheinlich schon lange fertig und marktreif. Zitat des Institutsleiters: "Mit einer Badewanne voll Wasser kann man den Jahresenergiebedarf einer ....stadt decken." (Ich weiß nicht mehr ob Groß- oder Mittelstadt).
Die kämpfen dort um jede Million an Fördermitteln. Der Abfall aus Kernfusion strahlt auch nicht sehr stark und hat im direkten Vergleich sehr kurze Halbwertzeiten.

Dann nutzen wir nicht die Energie der Sonne, sondern die Technik der Sonne. YES

Letztendlich bin ich zu doof, um zu wissen, welches der richtige Weg ist. Mich ärgert nur, dass einige meinen, sie wüssten es und alle anderen dazu zwingen wollen, ihrem Weg zu folgen. Und um beim Auto zu bleiben: es ist schlichtweg eine Sauerei, dass fast neue Autos durch Fahrverbote wertlos gemacht werden. Wer sich da noch einen Neuwagen kauft, ist selbst schuld. Durch den Kauf eines Elektroautos hat man der Umwelt erstmal geschadet. Der Betrieb verursacht auf absehbare Zeit auch mehr Co2 (was auch immer daran so schlimm sein soll), als der eines sparsamen Diesels.

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 19:48:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nee, oder? Nee, oder? Nee, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Bruckberg
Status: Online


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 20:24:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kini hat folgendes geschrieben:

Und solange wir die Kernfusion nicht beherrschen, sehe ich Wasserstoff als Energiequelle an, die es wert ist, ins Auge gefasst zu werden.


Und wo kommt der Wasserstoff her? Wird der in Wasserstoffbergwerken abgebaut oder kann man den mit großen Wasserstoffnetzen aus dem Meer angeln?


Irgendwie schaffen es sehr viele Leute die Funktion von reinen Energieträgern/Speichervarianten und Methoden zur Stromerzeugung durcheinander zu werfen. Der ganze öffentliche Diskurs geht so. Nee, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 20:26:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Jupp.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. 4RT
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 20:48:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Erzeugung von Wasserstoff aus Strom, der jetzt und in Zukunft aus regenerativen Quellen zur Verfügung steht und nicht immer genutzt werden kann, verlässt langsam das Experimentierstadium und wird in zahlreichen Anlagen erprobt.

Auch werden neue Methoden zu Lagerung und Transport entwickelt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 20:52:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Noch ein Punkt, der dafür spricht, Wasserstoff einfachn zu verbrennen oder inne Brennstoffzelle zu schicken, ist Der Umstand, daß jeder Wasserstoff brennt oder für die Brennstoffzelle taugt.

Für die Fusion brauchts schweren Wasserstoff, der im Kern auch ein Neutron hat.

Und mit Fusionsstrom könnte man zwar vielleicht die Hütte heizen. Um damit Auto fahren zu können, bräuchts dann aber wieder Batterien. Und die stehen nicht im Ruf, besonders umweltfreundlich zu sein.


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Ich hab mein' Popel wieder!

Es ist an der Zeit

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Polaris ACE 570
BeitragVerfasst am: 19.12.2018 23:21:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der größte Vorteil von Wasserstoff besteht darin, dass er mit bereits vorhandener Technologie transportiert, gespeichert und umgewandelt werden kann. Das klingt zunächst einmal verlockend, bei näherer Betrachtung ist die Wirkungsgradkette gar nicht so berauschend und liegt bei gerade mal 50%. Dann ist man, wenn der Wasserstoff in Äquatornähe erzeugt wird, wieder abhängig von den zweifelhaften Staaten, die fossile Energieträger liefern.
An deren Zweifelhaftigkeit tragen die Indurstrienationen zwar erhebliche Mitschuld, das macht die Verhältnisse aber nicht besser.
Bislang wird Wasserstoff hauptsächlich aus fossilen Energieträgern erzeugt, andere großtechnisch einsatzfähigen Technologien
gibt es nicht.
Im Grunde ist es das Gleiche wie beim Öl. Die Energiedichte ist hoch und der Transport einfach. Als technologischer Zwischenschritt sicher nicht uninteressant.
Kernfusion ist eine Technik, die seit Jahrzenten intensiv beforscht wird, echte Durchbrüche gibt es bislang nur wenige.
Hier stellen sich Probleme, für die es heute kaum Lösungsansätze gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 23.04.2019 21:49:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielleicht hat ja Wasserstoff doch eine aussichtsreiche Zukunft:

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Ich hab mein' Popel wieder!

Es ist an der Zeit

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kini
Unterirdisch!
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Opel Monterey 3,2l V6
BeitragVerfasst am: 04.05.2019 10:26:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Interessanter Artikel üäber die Schattenseiten des Elektro Booms:
https://www.n-tv.de/auto/Die-dunkle-Seite-der-Elektromobilitaet-article21001101.html


Kini

_________________
"Aber sie beschützen uns doch vor Terroristen!" liegt nur eine Schublade über "Aber er hat doch Autobahnen gebaut."
Nie so tief bücken!

auf twitter von @haekelschwein


Ich hab mein' Popel wieder!

Es ist an der Zeit

Straßen sind Ausdruck unseres Unvermögens, eigene Wege zu finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 04.05.2019 22:17:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Grüß euch,

in Anbetracht der Tatsache, dass das Erdzeitalter mehr als 4,5 Milliarden Jahre beträgt und unser Dasein in diesem Zusammenhang zeitlich gesehen für die Erde nicht länger als ein Wimpernschlag ist, sollten wir Menschlichen Erdbewohner uns in der Wichtigkeit nicht überbewerten. Schließlich gibt es Lebewesen auf der Erde die schon weit länger als wir hier leben und die uns höchstwahrscheinlich alle überleben werden.


Jedem hier wird klar sein, dass der Bevölkerungswachstum und der damit verbundene Energie und Ressourcenhunger das Experiment "Erdbewohner Menschen" weder in tausenden sondern in weniger als hunderten Jahren zum Scheitern bringen wird. Mich wundert es daher umso mehr dass manche hier den "Erd-Schädling Mensch" als den Zukunftsbewohner der Erde ansehen. Werden wir es nicht schaffen unsere Energie aus regenerativen Ressourcen, ohne damit verbundene Return of Investment (ROI) Interessen zu beziehen, dann gebe ich diesem Experiment Erdbewohner "Mensch" keine zweihundert Jahre!

Im Film "K-PAX" heißt es...Ihr Menschen, manchmal fällt es schwer zu begreifen wie ihr es so weit geschafft habt".

Hier meine Lieblingsszenen daraus:

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.


Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Aktuelles - Informationen und Tagesgeschehen Gehe zu Seite Zurück  1, 2 =>
Seite 2 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen