Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Tipp 1" Ratsche


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Werkzeug- und Maschinentechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grijo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Köngen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 170 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110, 98, 300 TDi Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Defender 110, 95, 300TDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Serie 2a, Bj. 64 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. BMW R100RS, Bj. 82
5. R1200GS, Bj 06
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 06:26:05    Titel: Tipp 1" Ratsche
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
nachdem mein Fuhrpark mit einem Iveco 90-16 erweitert wurde

bin ich am Überlegen einen größeren Ratschenkasten, bzw. eine größere Ratsche anzuschaffen. ( 1 Zoll Nüsse liegen schon ein paar im Werkzeugkoffer )

Der Markt ist riesig, von billig bis sehr teuer, weiß nicht so recht was es werden soll.

Mit welchen Herstellern habt ihr gute Erfahrungen gemacht, bzw. habt ihr einen Tipp für mich?

Gruß
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
unimog.404s
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Landkreis Esslingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Retona TD
2. Sorento FL
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 09:52:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

ich habe den günstigen 3/4-Zoll Ratschensatz von Stabilo ( die sind u.a. in Münsingen). Stabilo Ratschensatz
Am Radlader habe ich damit bisher alle Schrauben aufbekommen. Das Preis-Leistungsverhältnis passt auf jeden Fall.
Zu den 1" Ratschen kann ich Dir leider keinen Tipp geben.

Ansonsten nutze ich noch sehr oft eine ausziehbare 1/2" Ratsche. Die hat mal ca. 15 oder 20 € gekostet und mußte schon einiges mitmachen. Sowas lohnt sich auf jeden Fall.

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Patrolier
Deserteur
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 01.05.2019 10:46:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Beim Patrol habe ich noch nie mehr als eine Hazet 1/2" 916-SP/6 Knarre gebraucht, Gummihandgriff abgeschnitten,
läßt sich so für mich leichter bewegen, und Archimedes hat geraten, eine 50cm-Wasserrohrverlängerung bei
schwergängigen Muttern zu verwenden. Eine größere Knarre wird bei LKW-Ähnlichem gebraucht werden.



Allfällige Redundanz für die Ratschenmimik:
HAZET Ersatzteilsatz 916SP75 1/2" für Ratsche

Für's Lösen der Radmuttern gibt's einen ausziehbaren Hebel, das schont die Ratsche. Einen Drehmomentenschlüssel
zum einigermaßen definierten wieder Anziehen hat ja dann sowieso jeder mit.

Hochwertige individuell notwendige Nüsse, ebensolche Maul-Ringschlüssel zum Gegenhalten sind dann solchen aus
dem Reich des Drachen vorzuziehen.

Schraubergruß

_________________
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 11:03:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Verwende seit Jahren Gedore.
Die bekommst du wenn sie defekt ist, sehr günstig bei Gedore ein Lebenlang repariert.
Eine 1/2" Ratsche ist bei mir schon gestorben.

Für den LKW verwende ich eine 3/4" Ratsche die du umstecken musst.
Umschaltknarren geben schneller den Geist auf.
Für ganz üble Schrauben habe ich ein 1" Schiebestück mit passenden Nüssen.
Gerade beim Differential Zentralmutter, musste ich sogar mit Verlängerung und einem 2m Kantholz arbeiten um diese auf zu bekommen!
Dabei hat sich das Schiebestöck heftig gebogen.
Solch eine Schraube bekommst du nicht mit einer Ratsche auf.
Deshalb empfehle ich dir maximal 3/4" Ratsche mit Nüsse von Gedore oder Hazet und ein 1" Schiebestück vom gleichen Hersteller.
Diese Empfehlung basiert auf jahrelangem LKW schrauben.
Einen Drehmomentschlüssel 3/4" bis 1000Nm ist dazu mehr als sinnvoll!

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
samse2101
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: im schönen Kärnten....
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 2003 Liberty Red River 2,8 CRD
2. 2003 Liberty Ltd 3,7l
3. 2002 Grand Cherokee 4,7l
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 11:09:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Team-Wildsau hat folgendes geschrieben:
Für den LKW verwende ich eine 3/4" Ratsche die du umstecken musst.
Umschaltknarren geben schneller den Geist auf.


x2 Vertrau mir

mfg
samse Winke Winke

_________________
Verkaufe: http://www.jeep4fun.at/jeepforum/viewtopic.php?f=15&t=27789
Threads werden ständig aktualisiert

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grijo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Köngen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 170 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110, 98, 300 TDi Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Defender 110, 95, 300TDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Serie 2a, Bj. 64 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. BMW R100RS, Bj. 82
5. R1200GS, Bj 06
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 11:19:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Team-Wildsau hat folgendes geschrieben:
Verwende seit Jahren Gedore.
Die bekommst du wenn sie defekt ist, sehr günstig bei Gedore ein Lebenlang repariert.
Eine 1/2" Ratsche ist bei mir schon gestorben.

Für den LKW verwende ich eine 3/4" Ratsche die du umstecken musst.
Umschaltknarren geben schneller den Geist auf.
Für ganz üble Schrauben habe ich ein 1" Schiebestück mit passenden Nüssen.
Gerade beim Differential Zentralmutter, musste ich sogar mit Verlängerung und einem 2m Kantholz arbeiten um diese auf zu bekommen!
Dabei hat sich das Schiebestöck heftig gebogen.
Solch eine Schraube bekommst du nicht mit einer Ratsche auf.
Deshalb empfehle ich dir maximal 3/4" Ratsche mit Nüsse von Gedore oder Hazet und ein 1" Schiebestück vom gleichen Hersteller.
Diese Empfehlung basiert auf jahrelangem LKW schrauben.
Einen Drehmomentschlüssel 3/4" bis 1000Nm ist dazu mehr als sinnvoll!


Ich vermute Knarren zum Umstecken sind die Zahnradknarren.

Dann müsste die hier doch das richtige sein, ist gar nicht teuer, kann das für den Preis etwas taugen ....

https://www.werkzeughandel-roeder.de/gedore-3293-z-94-zahnradknarre-3/4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Patrolier
Deserteur
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 01.05.2019 13:47:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Daß die besagte 1/2"-Hazet-Ratsche die Gräten streckt, kommt auch bei heftigem Gebrauch sehr selten vor. Dafür gibt es
oben angeführtes Austauschteil. Sowas habe ich immer auf Reisen (Patrol weitwech) dabei. Austausch dauert keine 5'.

Mit der 1/2"-Ratsche geht beim Patrol alles vom Motor bis Getriebe-Abbau und Kupplungstausch. Alles bei den Achsen, außer
der Steckachs-Lagermutter. Dafür gibts eine Vorrichtung. Getriebe zerlegen auf der Hamada al Hamra fällt sowieso flach, dafür
sind keine Ersatzteile an Bord. Irgendwo ist mit Ersatzteilmitnahme natürlich Schluß. Da muß dann eine andere Strategie
greifen. Sollte bloß der 4. Gang nicht mehr gehen wegen defektem Vorgelegewellenlager, dann schleich mer eben mit dem 3.
weiter.

Ganz Ebbe ist, wenn ein Qualitäts-Mechanikermeister in Deutschland den Zahnriemen vom RD28T mit einem langen Hebel (!)
anspannt, und der Zahnriemen dann auf selbiger Hamada bei etwa N29°6'48", E11°49'6" abreißt, den Kopf beschädigt, die
Ventile krummhaut, die Hydrostößel knacken, die Ventilführungen und Nockenwelle beschädigt und die Karre ohne weiteren
Motorvortrieb ausrollt. Mit dieser 1/2" Ratsche kann der Kopf sans problèmes abgenommen werden, dann sieht man die
Bescherung. Wer hat schon einen kompletten Ersatzkopf dabei. Wie das trotzdem gedeichselt worden ist, schreib ich vielleicht
mal in der 'Piste nach Amguid'. Grins

Daß bei LKW-Ähnlichem und entsprechend größeren Anzugsdrehmomenten noch stärkeres Equipment verwendet werden
muß steht doch außer Frage.

Gruß

_________________
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.


Zuletzt bearbeitet von Patrolier am 01.05.2019 13:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grijo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Köngen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 170 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110, 98, 300 TDi Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Defender 110, 95, 300TDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Serie 2a, Bj. 64 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. BMW R100RS, Bj. 82
5. R1200GS, Bj 06
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 13:58:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

!/2 Zoll habe ich am Defender auch immer genommen, von Proxxon, seit 20 Jahren ohne Verluste.
am LKW brauche ich aber auch grössere Schlüsselweiten, daher kann auch gleich auf 3/4 oder 1 Zoll umgestiegen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


BeitragVerfasst am: 01.05.2019 19:40:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Joachim,
eine hochwertige 3/4" Ratsche reicht für den LKW locker.
Von SnapOn gibts da ein ganz gutes und universelles System.
Wenn Du magst komm vorbei und teste....
Hab 3/4" und auch 1" da.
Ab M36 verwende ich 1".
Darunter reicht 3/4"
Ab M52 wird es dann sportlich und sehr unhandlich mit "normalen" Hebeln.
Ein Drehmomentvervielfältiger wirkt Wunder (solange ein stabiles Widerlager vorhanden ist)

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.


Zuletzt bearbeitet von Robert Stückle am 01.05.2019 20:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grijo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Köngen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 170 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110, 98, 300 TDi Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Defender 110, 95, 300TDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Serie 2a, Bj. 64 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. BMW R100RS, Bj. 82
5. R1200GS, Bj 06
BeitragVerfasst am: 01.05.2019 20:22:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Robert,
mir ist heute eine günstige Gedore 3/4 Zoll "über den Weg gelaufen" und ich habe zugeschlagen.
Danke für das Angebot zu testen, werde mich vielleicht melden wenn mir mal die eine oder andere grosse Nuss fehlt. Smile

Gruss Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 02.05.2019 07:42:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Damit machst du keinen Fehler.
Mein 1/2 Gedore hatte ich erst neu gekauft und ist am selben Tag schon verstorben.
Im Laden drückte ich dem Verkäufer dann noch den Spruch" du solltest mir doch etwas vernünftiges verkaufen" und nahm gleich noch die 3/4" mit. Die 1/2" hatte er anstandslos umgetauscht.
Und wer jetzt noch sagt, er hätte noch nie mit dem Fuß auf ner Ratsche zum lösen gestanden, hatte noch nie eine feste Schraube. rotfl

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grijo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Köngen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 170 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110, 98, 300 TDi Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Defender 110, 95, 300TDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
3. Serie 2a, Bj. 64 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. BMW R100RS, Bj. 82
5. R1200GS, Bj 06
BeitragVerfasst am: 02.05.2019 09:22:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Robert Stückle hat folgendes geschrieben:
....
Ein Drehmomentvervielfältiger wirkt Wunder (solange ein stabiles Widerlager vorhanden ist)


Den habe ich mir vorsorglich zugelegt ... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Werkzeug- und Maschinentechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen