Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Erfahrungen mit Gazelle 4x4?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GAZman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 31.03.2014 19:08:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Siehst du deshalb mag ich ja die in Litauen zusammengebaute Gazelle so . Bei der Überführung keine grossen Berge , keine Bahnschienen , alles kann beim Käufer abfallen YES Vertrau mir
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
the_muck
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2019
Wohnort: Bielefeld
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 04.02.2019 10:58:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Darf ich fas Thema noch mal hoch holen? Das Ding wird doch wieder gebaut oder?

Was ich bis jetzt zusammen gesucht habe ist, das die Kisten nicht die Zuverlässigsten sein sollen. Auf der anderen Seite der meist verkaufte Transporter im Osten? Regelmäßiges Schmieren ist angesagt, diverse Lager müssen recht früh getauscht werden, aber alles sehr zugänglich. Kupplung / Antriebsstrang sind unterdimensioniert. Rückwärtsgang sowie 1. Gang zu schnell fürs Gelände, der Motor muss hoch drehen -> Schleifende Kupplung. Reisegeschwindigkeit AB 80-90km/h mit den LKWs. Rostschutz / Hohlraumversiegelung muss man selber machen. Fürs Gelände schauen wo die Kunststoffteile an der Karosse Scheuern - Rostbildung. Einzelreifen hinten reduzieren die Lautstärke.



Ich möchte gerne so ein Womo Aufbauen, den Koffer aber mit Dreipunkt Lagerung auf einem Hilfsrahmen und Eventuell DoKa. Nicht Offroad aber Pisten Tauglich.

Grüße Malte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
corsamanni
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Neubrandenburg
Status: Offline


Hat heute Geburtstag


Fahrzeuge
1. Dodge RAM Cummins 24v Discovery I
BeitragVerfasst am: 04.02.2019 11:52:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bevor dir sowas an tust such dir lieber einen Sprinter oder LT Doka mit Allrad.

_________________
Bremse erst wenn du Gott siehst!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Nizhny Novgorod, Russland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. M1009 Bj. 84
2. L200
3. KIA Sportage
BeitragVerfasst am: 04.02.2019 15:08:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:
Auf der anderen Seite der meist verkaufte Transporter im Osten?


Das hat NUR einen Grund. Der Preis. GAZ verkauft die 4x4 Gazelle momentan (02/2018) ohne Aufpreis zum 4x2. Als 7-Sitzer mit Evotech Motor ab 12.000 EUR, mit Cummins ab 15.000 EUR.

Private Gazellen Nutzer sind uebrigens nicht sehr viele. Bei begrenztem Budget greift der geneigte Russe zum Patriot.

_________________
Россия, вперёд!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
the_muck
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2019
Wohnort: Bielefeld
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 04.02.2019 18:19:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
ok dann hat sich an der Qualität wohl nichts geändert? Du meinst den UAZ Patriot? Den gibt es ja auch als Cargo... nur sind wir zu dritt unterwegs ;).

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Nizhny Novgorod, Russland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. M1009 Bj. 84
2. L200
3. KIA Sportage
BeitragVerfasst am: 05.02.2019 07:34:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was soll sich an der Qualitaet aendern, wenn der Preis gleich bleibt. Andere Getriebe, Antriebsstrang, Blech aus dem Ausland, Rostvorsorge.... das kostet. Siehe GAZ/Mercedes-Sprinter Classic. Im gleichem Werk gebaut wir die Gazelle. Kostet (4x2, 90 PS) einfach mal das Doppelte.

Zum Vergleich... 2006 hab eine eine Gazelle mit Steyr Diesel gekauft. Vor 13 Jahren (Kurs 1:35) kam das Teil 14.500 EUR als 4x4. Aktuell (Kurs 1:75) kostet die 4x4 Gazelle mit Cummins Motor.... 15.000.....

_________________
Россия, вперёд!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
the_muck
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2019
Wohnort: Bielefeld
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 05.02.2019 11:24:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
na ja die letzten Beiträge sind ja schon etwas her. Und manchmal, wenn ein Zulieferer wechselt wird etwas besser oder schlechter. Aber da ich auch keinen Händler oder ähnliches in D gefunden habe, und man wohl mit 20k€+ rechnen kann hat sich das wohl erledigt. Dafür bekommt man Sprinter oder Master mit 4x4, Sperre und den Master mit Untersetzung um ~100tkm. Leider ist die Zuladung dann ein Thema... Da war bei der Gazelle mehr Luft ;), aber es wird auch klar das es auf kosten des Durchhaltevermögens geht.

Aber danke für die Beiträge.

Grüße Malte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Nizhny Novgorod, Russland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. M1009 Bj. 84
2. L200
3. KIA Sportage
BeitragVerfasst am: 05.02.2019 17:38:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

the_muck hat folgendes geschrieben:
Hallo,
Und manchmal, wenn ein Zulieferer wechselt wird etwas besser oder schlechter.


Du darfst deutsche Logik nicht auf russischen Alltag uebertragen. Hier wechselt kein Zulieferer, weil ein anderer billiger oder besser ist.

1. Der Chef des Einkauf ist es (fast) egal, ob das VTG von Lieferanten A schlechter ist, als von Lieferanten B. Wichtig ist, das am Ende des Jahres im Umschlag der gewuenschte Betrag ist.
2. Dem Russen als Kunde ist nur eins wichtig. Hauptsache billig. Wegen 22 verkauften Gazellen in Westeuropa wird GAZ sein Geschaeftsmodell kaum umstellen.

_________________
Россия, вперёд!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
El-Dracho
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Lampertheim (Bergstrasse/ Hessen)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD4 SW
BeitragVerfasst am: 10.02.2019 08:59:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

... habe in Russland gut gemachte Gazellen Umbauten gesehen. Angefangen von ordentlicher Innenverkleidung, gescheite Klimaanlage, stabile Stoßstangen, über ordentliche Fahrwerke mit verstärkten Achsen, Womo-Ausbau bis hin zu Umbauten auf Mercedes Motoren wird da ziemlich viel gemacht... in meinen Augen ein Basisfahrzeug - was in Europa auch nicht an jeder Ecke steht - aus dem man richtig was machen kann. Wobei ich den UAZ Buhanka noch geiler finde YES

Grüsse, Björn

_________________
GET OUT THERE and EXPLORE
Safe journey! bon voyage! Gute Reise! buen viaje! Счастливого пути!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Lada, GAZ und andere östliche Raritäten Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen