Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Häßlich soll er sein, ziehen soll er können
Eierlegende Wollmilchsau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Algarv
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Algarve
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Terrano II 3,0TDI kurz
BeitragVerfasst am: 28.01.2019 16:37:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn der Rost ein Problem ist, dann schau dich mal in Spanien um. Gute Preise, kein Rost.

_________________
Grüße aus Portugal
Holger

Trial Loule
Trial Almancil
Offroad Algarve
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rhonin
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 207 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 04.02.2019 17:58:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:
die können sogar noch viel schlimmer Vertrau mir rotfl Nee, oder?


Alter Vadder! DAS ist HART Hau mich, ich bin der Frühling Nee, oder? Hau mich, ich bin der Frühling Nee, oder?

Momentan ganz oben irgendwie Sorento. Dann Rexton.
Sorento in 170PS gestern gefahren. Zwar nur auf dem Gelände, aber schaltetet butterweich und auch sonst, kein schlechtes Auto, wie ich finde. Einzig dass der Verkäufer doch sehr ländlich wohnt und ne Rinderzucht betreibt gibt mir zu denken. Der Wagen wird wohl einige Feldkilometer gesehen haben....

An die Grannys trau ich mich nicht recht ran, bzw. sind dann Ü20 Jahre doch auch einfach oft schon ganzschön alt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rhonin
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 207 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 04.02.2019 18:00:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Algarv hat folgendes geschrieben:
Wenn der Rost ein Problem ist, dann schau dich mal in Spanien um. Gute Preise, kein Rost.


Da komm ich leider so schnell nicht hin. Aber wenn, wo schaut man da? Auch Mobile?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 04.02.2019 21:31:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

rhonin hat folgendes geschrieben:
Einzig dass der Verkäufer doch sehr ländlich wohnt und ne Rinderzucht betreibt gibt mir zu denken. Der Wagen wird wohl einige Feldkilometer gesehen haben....



Güllekilometer. Frisst sich in Nullkommanix durch ungeschütztes Metall. Vertrau mir

_________________
Big Blue "The Mighty" Patrol
Y61, 3,0l Automatik, 285/75 R 16, OME + 5 cm, 30 mm Spurverbreiterungen, Unterfahrschutz von Lenkung bis VTG, CB-Funk, Rockslider
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Algarv
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Algarve
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Terrano II 3,0TDI kurz
BeitragVerfasst am: 05.02.2019 18:00:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

rhonin hat folgendes geschrieben:
Algarv hat folgendes geschrieben:
Wenn der Rost ein Problem ist, dann schau dich mal in Spanien um. Gute Preise, kein Rost.


Da komm ich leider so schnell nicht hin. Aber wenn, wo schaut man da? Auch Mobile?



Ja mobile.es

_________________
Grüße aus Portugal
Holger

Trial Loule
Trial Almancil
Offroad Algarve
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
chaostage666
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Untermeitingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Bj. 06 180.000km (Papa´s)
2. LK1324L (4x2) 440.000km Wohnmobil
BeitragVerfasst am: 07.02.2019 22:41:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

In dem Preissegment mit 3,5T zugelassen ist der ML wohl am machbarsten aber aufpassen, der 1. ML (W163) darf nur 2,8T oder so, erst der 2. ML (W164) darf 3,5T

können tun sies locker, sind dann aber keine Kostverächter (320ML Automatik W163 braucht dann so im Schnitt 12-15l bei 2,5T und ca. 20L bei knapp über 4T)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 08.02.2019 08:41:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

chaostage666 hat folgendes geschrieben:
In dem Preissegment mit 3,5T zugelassen ist der ML wohl am machbarsten aber aufpassen, der 1. ML (W163) darf nur 2,8T oder so, erst der 2. ML (W164) darf 3,5T


FALSCH!!!!!
Nur der ML 230 dürfte weniger! Zumindest mit Original- AHK. Alle anderen 163er dürfen 3365kg +135kg Stützlast= 3500kg Anhängelast.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chaostage666
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Untermeitingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Bj. 06 180.000km (Papa´s)
2. LK1324L (4x2) 440.000km Wohnmobil
BeitragVerfasst am: 08.02.2019 13:42:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Unser w163 durfte nur 27xx laut Mercedes wegen der kleineren Bremsanlage im vergleich zum w164
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 08.02.2019 13:55:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was für eine Kupplung, welcher Typ???

Als die Anhängelast vom 163 festgelegt wurde gab es noch keinen 164. Wer erzählt denn so was? "Der Mercedes" sollte sich im WIS einfach die Dokumente OF31.00-P-1000-01B (für den 163.136) und OF31.00-P-1000-01BA (für alle übrigen 163) ansehen.

Und 27xx gabs noch nie, wenn dann 2650kg für den 163.136.

_________________
Schönen Gruß

René


Denken ist wie Googlen, nur krasser!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chaostage666
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Untermeitingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Bj. 06 180.000km (Papa´s)
2. LK1324L (4x2) 440.000km Wohnmobil
BeitragVerfasst am: 08.02.2019 17:30:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Fahrzeug ist nicht mehr bei uns 26xx könnts auch gewesen sein ja
Kupplung war Original MB starr ich glaube 150kg Stützlast
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 08.02.2019 19:50:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kurzer einwand: wenn die jeeps noch im gespräch sind, nimm keinen zj oder XJ
ein 4l wj wäre eine gute wahl
dann hast du ein recht modernes auto, was vor allem nicht rostet
gibts aber leider nur bis bj 2002, danach gabs nur noch diesel und v8

die xj/zj sind allesamt rostbeulen mit mittelaltertechnik.
kann man machen, macht aber kein spass

am wj wirst du auch jedes wochenende was schrauben müssen, aber du regst dich nicht über die technik auf :)

hab jetzt intensiv an 2 zj und 1 wj geschraubt
nie wieder zj :)
da hilft auch ein 5,9l motor nicht.

als projekt wäre der was: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=273332778
weiss nur nicht, wie das mit der zulassung ist bei spanischen papieren

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Asconajuenger
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Wohnort: Schressendorf
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Opel Frontera B 2,2DTI 115PS
BeitragVerfasst am: 26.06.2019 12:29:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Frontera ist tatsächlich mit dem Isuzu Troper/ Montery verwand.
Den eigentlich sind das alles Isuzus.

Die Monterys sind geile Geländeschweine.
Frontera B gibts mit 3,2V6 (ist sogar ne Isuzu Maschine).

Ersatzteile gibts einiges wieder neu günstig, vom Schlachter oder auch aus USA.

Ich hab vor zwei Jahren nen 2,2DTI mit Orginalen 105.000km aus zweiter Hand ergattert für 4.700,-€
Bis auf ein paar Kleinigkeiten die man alle recht einfach beheben kann, bin ich sehr zufrieden (Fronteraforum (Opel4x4)sei dafür auch dank). Bin aber auch schon Frontera u d Opel geschädigt. 1x Frontera A und 2x Frontera B 2,2Dti.
Den 3.2er würd ich mit Handschaltung nehmen.

_________________
Mfg Richy

Oberfranken is Geil! :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen