Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Fehlzündung Honda SLR 650


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Motorräder, ATV und Quads Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christoph Kurz
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: Hamburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 21 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan MD21
BeitragVerfasst am: 03.01.2019 20:51:56    Titel: Fehlzündung Honda SLR 650
 Antworten mit Zitat  

Moin aus dem schönen Hamburg,

Ich habe mir diesen Herbst eine Honda SLR 650 zugelegt. Sie lief einwandfrei, bis sie von einem Tag auf den anderen plötzlich einen Hang zur Fehlzündung entwickelte und irgendwann auch nicht mehr ansprang. Ich habe mich damit heute mal auseinandergesetzt: Vergaser ausgebaut, zerlegt und gereinigt. Ergebnis: Mit anschieben springt sie an, mit dem Starter nicht, wenn man sie langsam hochdreht ist bis zu einer bestimmten Drehzahl alles gut, dann fangen die Fehlzündungen an. Gibt man abrupt Gas, gibt es sofort eine Fehlzündung und sie geht aus. Die Fehlzündungen kommen zur Ansaugung raus.
Ventilspiel geprüft, alles gut. Ich habe derzeit die Zündung oder Steuerkette im Verdacht, aber ich finde es halt komisch, das sie Läuft und nur beim Gasgeben in den Vergaser zurück schießt.
Vielleicht hat ja jemand noch einen heißen Tipp für mich. Smile
Sonst baue ich morgen mal den Ventildeckel ab und schau mir die Steuerkette mal an.

_________________
Der Kurze mit dem langen..... Truck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 04.01.2019 14:09:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hört sich eher nach Elektrik an. Sind alle Massekontakte sauber dran, kein Kabel gebrochen, Stecker lose, Zündspule fest?

Axel

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only - www.power-trax.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Christoph Kurz
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: Hamburg
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 21 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan MD21
BeitragVerfasst am: 04.01.2019 22:34:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also, Ventilsitze sind dicht und auch die Steuerzeiten stimmen. Es muss also die Elektrik sein. Was es da ist, konnte ich leider bis jetzt nicht feststellen, habe keine gebrochenen Kabel oder ähnliches gefunden. Ich werde wohl mal ne Stroboskoppistole organisieren müssen, um den Zündzeitpunkt zu überprüfen. Wenn da auch alles gut ist, dann weiß ich echt nicht mehr weiter.

_________________
Der Kurze mit dem langen..... Truck
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
aldijeep
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2012
Wohnort: HÜCKELHOVEN
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Jeep Gand Cherokee 4,7, Suzuki DRZ 400
BeitragVerfasst am: 05.01.2019 10:58:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo schon mal den Kerzenstecker und Zündkerze erneut.
Hat sie einen kräftigen Zündfunken? Wenn sie läuft schon mal den Vergaser/Ansaugstutzen vorsichtig mit Bremsenreiniger eingesprüht?
Achtung nicht zu nahe an die Ansaugöffnung des Luftfilters sprühen.
Gruß Guido

_________________
Jeep GC 4,7HO 2002, 2" Spacer, Konis,General Grabber AT 245/70 - 17 ,LandiRenzo LPG 72Ltr Gastank, Auspuff Magnaflow,K&N ,EBC Green Stuff
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schnute
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Oberhausen
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 05.01.2019 19:31:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Liefert die Benzinpumpe genug Sprit? Neue Zündkerze drin? Evtl. einen zusätzlichen Benzinfilter verbaut? Ansonsten Falschluft im Ansaugbereich...

LG Stefan

_________________
YJ 4.0 HO, Bj. 92, 2,5 - 3,5" bastard leaf springs, 3" BL, 33 12,5 15 auf American-Racing 8x 15 Chromstahl

Grand Cherokee 5,2, Bj. 96 Limited, bis jetzt Stock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Patrolier
Deserteur
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 05.01.2019 20:40:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  



Der Ansaugstutzengummi kann altersbedingt hart werden. Wenn der marode ist, dann kann sich der Gummi
partiell von der Isolator-Hartplatte gelöst haben (hier XR600R, ziemlich baugleich wie SLR650, XR650R).
Auch der O-Ring zwischen Hartplatte und Kopf kann defekt sein.

Wenn nach Fehlzündung der Motor aus ist: nicht mehr starten, Kerze raus: Kerze naß oder trocken?

Massepunkt Zündspule an Rahmen prüfen.

Gruß

_________________
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Motorräder, ATV und Quads
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen