Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Ausbau Anleitung VTG

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 04.12.2018 16:11:14    Titel: Ausbau Anleitung VTG
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,

Gibt es irgendwo eine Anleitung zum Ausbau des vtg beim defender td5? Wieviel Schrauben sind das, kommt man denn überhaupt an alle ran oder muss ich auch von oben durch. So richtig sehen tut man ja nix, kann ja eigentlich nicht so schwer sein. In welchem Gang muss das getriebe sein. Eine Anleitung wäre toll. Ausbauen muss ich es weil es sifft und Geräusche beim fahren macht. Möchte alles abdichten u neue ein u Ausgangslager einsetzen. Für eure Hilfe wäre ich dankbar.

Vg
Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 12:42:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

WENN du zum ausbau des Getriebes eine Anleitung brauchst kannst du das selber abdichten eingendlich schon VERGESSEN.
nicht böse sein aber finger weg .


gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 12:50:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Genau das waren meine Gedanken Unsicher


_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 13:18:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja, auch dieses forum ist nicht mehr das was es mal war
Jemand der fragt wie die vordere Stoßstange abmontiert wird bekommt fünfzehn vernünftige Antworten. Mmm sehr verwunderlich. Finde nix dummes an meiner Frage, wollte nur die Vorgehensweise wissen. Muss man wohl von Natur aus wissen wenn man so ein Auto fährt. Und dann springen wieder die Wichtigtuer mit blöden Sprüchen u bildchen auf den Wagen auf. Derjenige hat selber keine Ahnung sonst hätte er eine helfende Antwort geschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 14:03:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zwar keine Anleitung, aber eine kurze Einführung:
Öl ablassen, Getriebetraverse rausbauen, Auspuff Mitteltopf ausbauen.
Kardanwellen abschrauben, die hintere zur Seite wegbinden oder ganz raus. 9/16" Muttern!!!
Handbremstrommel abbauen, danach die komplette Handbremsmimik abbauen, Zug kann dranbleiben.
Tachogeber (hinten) Hi/Lo Schalter und Sperrenkontakte (oben rechts auf dem Getriebe da wo der Sperrenschalter sitzt) abstecken.
Sperren / Hi/Lo Schaltgestänge lösen.
Schaltgetriebe unterbauen (Ratschengurt/Getriebeheber)
Massekabel abbauen
Getriebehalter re/li abbauen
Die M10 Muttern zum Verteilergetriebe hin abschrauben. (Die Schraube neben dem vorderen Wellenausgang nicht vergessen!)
Getriebe nach hinten wegziehen und nachdem die Welle ganz frei ist nach unten rausheben. (auf jeden Fall zu zweit, das Getriebe ist nicht ganz leicht)
Geht alles komplett von unten. Für ungeübte empfiehlt es sich aber trotzdem das Blech unter der Cubby Box auszubauen, dann sieht man beser wie die Steckverbindungen und die Sperrenschaltung demontiert werden.
Beim Einbau extrem aufpassen, daß der Wellendichtring VTG-seitig heil bleibt (ist beim ersten Einbauversuch eigentlich immer zerstört. Vorsichtshalber schonmal Ersatz besorgen!)
Beim Einbau am Besten irgendeinen Gang rein, Sperre rein und Hi oder Lo einlegen. Egal was, Hauptsache Durchtrieb beim Flansch drehen und Verzahnung einfädeln.
Dann den ganzen Mist Retour einbauen.
Zwischen VTG und Schaltgetriebe gehören weder Dichtung noch Dichtmasse.
Gestänge neu justieren und penibelst auf Funktion prüfen. Später echt eselig dranzukommen.
Massekabel nicht vergesen.
Öl rein - fertig
Das Verteilergetriebe ist mit etwas Übung zu zweit in maximal 45min raus. Beim Rennauto keine 20 Minuten. Ohne Übung mit passendem Werkzeug und etwas Geschick in 2 Stunden.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 14:12:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn nur die Ausgangslager platt sind, geht es sogar ohne Getriebeausbau. Die Straßenbahngeräusche kommen fast immer nicht nur von dort! Ein kompletter Lagersatz inclusive neuer Distanzierung ist meistens sinnvoller.
Anleitungen zur Überholung gibt es aber genügend hier im Forum.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 15:30:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

Respekt Respekt an den Piloten !!!!!

ich habe nicht mehr den geist für jede frage eine xx zeilen lange Anleitung zu schreiben .

noch einmal !!!!!

ein land rover VTG zerlegen und neu lagern/abdichten ist NIX für einen laien.
absolut NIX .

auch DAS muss gesagt werden dürfen Heiligenschein



trotzdem viel spass beim basteln .

gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bueti
Erntehelfer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Zurich
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder? Land Rover Defender TD5
2. Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer. Fahrrad
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 20:05:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Er will doch nur das VTG ausbauen?

>Öl ablassen, Getriebetraverse rausbauen, Auspuff Mitteltopf ausbauen.

Habe das VTG gerade runtergehabt ohne diese Schritte - aber das ist dann wohl kolumbianische Arbeitsweise :D

_________________
Panamericana von Nord nach Sued. Start: May 2017
granviaje.ch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Arlo Guthry
Outdoor Haute-Cuisine Starkoch
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Mückenfrei in Bremen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Defender 130CC Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Sankey I Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. gerade verkauft
3. Sankey II Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Sankey III Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Kanu mit Tümmler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Fichtenmoped Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 21:06:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bueti hat folgendes geschrieben:
Er will doch nur das VTG ausbauen?

>Öl ablassen, Getriebetraverse rausbauen, Auspuff Mitteltopf ausbauen.

Habe das VTG gerade runtergehabt ohne diese Schritte - aber das ist dann wohl kolumbianische Arbeitsweise :D


Nein, nicht nur.
Wenn du ganz oben noch einmal deinen Blick drauf wirfst, wirst du feststellen, dass das gesamte Programm abgefragt wurde.
Eigentlich auch eine Geräuschzuordnungsdiagnose. Unsicher

@Mario

Zum VTG kannst du dich hier einlesen.

Beim Td5 ist das rechte Getriebelager etwas für Menschen mit ausgesprochen ausgeprägter Geduld. Wenn die Stiftschraube aus dem Gummisilentblock herausgedreht wird, gehts fast schon einfach. Zum Einfädeln des Getriebes beim späteren Einbau, haben sich 140mm lange 10er Bolzen, mit einem ca. 10mm langen M10 Gewinde als brauchbar erwiesen.

_________________
Tschüß
Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 22:02:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja rechts am VTG oben ist noch ein Massepunkt (Heckbeleuchtung) der muss auch noch ab und hinterher wieder dran, sonst machen die hinteren Lichter ganz komische Sachen. In Fahrtrichtung neben dem Kardanflansch sind zwei Schrauben eine unten eine Oben. Es ist durchaus sinnvoll sich genau zu merken welche Schraube wo drin war und sie auch genau da wieder rein zu schrauben. Im WHB, was jeder der am Td5 schrauben will in der einen oder anderen Form haben sollte, ist der Aus- und Einbau des VTG ausführlich beschrieben.

Mit ein paar Bildern von deinem Auto bzw. VTG verbunden mit der Frage wie komm ich da dran oder da, was mach ich zuerst etc, wäre meine Antwort sicher fachlicher ausgefallen. Aber einfach so nen Gratisleitfaden in Form von WHB light, dafür habe ich tagsüber einfach keine Zeit und auch keine Lust. Denn was mache ich tags über? Richtig. Verteilergetriebe ein und ausbauen Winke Winke

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Arlo Guthry
Outdoor Haute-Cuisine Starkoch
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Mückenfrei in Bremen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Defender 130CC Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Sankey I Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. gerade verkauft
3. Sankey II Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Sankey III Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Kanu mit Tümmler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Fichtenmoped Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 05.12.2018 22:53:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Lunikof hat folgendes geschrieben:
Naja, auch dieses forum ist nicht mehr das was es mal war
Jemand der fragt wie die vordere Stoßstange abmontiert wird bekommt fünfzehn vernünftige Antworten. Mmm sehr verwunderlich. Finde nix dummes an meiner Frage, wollte nur die Vorgehensweise wissen. Muss man wohl von Natur aus wissen wenn man so ein Auto fährt. Und dann springen wieder die Wichtigtuer mit blöden Sprüchen u bildchen auf den Wagen auf. Derjenige hat selber keine Ahnung sonst hätte er eine helfende Antwort geschrieben.


Wie kommst du zu dieser Verallgemeinerung? Unsicher
Schließlich hattest du nicht nach der Demontage der vorderen Stoßstange deine Frage ausgerichtet.
Verwunderlich wäre, wenn darauf keine 15 Antworten zustande kämen.
Deine Frage ist natürlich nicht dumm, eher dreist. YES
Das fällt schon etwas auf. rotfl
Wenn man so ein Auto fahren will, sollte man sich selbst besser nicht im Wege stehen.
In jedem Fall sollte man bei den Antworten die Spreu vom Weizen trennen können. Also inhaltlich. Besser ist das. YES

Nun mal zu den nicht genannten Fakten:
Wo leckt es denn und in welchem Ausmaß?
Buntmetallchips im abgelassenen Öl gefunden?
Laufleistung ca. in km?
Chiptuning im Td5?
Geländeeinsatz?
Mittendiff spätestens dann immer schön gesperrt?
Wie ausgeprägt ist der Klong?

_________________
Tschüß
Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lunikof
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Briesnig
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender TD5 110
BeitragVerfasst am: 06.12.2018 14:36:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Erst einmal danke an alle für die Hilfe, vor allem an Rallycopilot.
Damit komme ich super klar, sehr ausführlich. Mir ging es bei der Frage darum herauszufinden ob ihr irgendwelche Tricks habt, meistens ist es ja so das man mehr abschraubt als man muss, deswegen meine frage nach einer Anleitung. Und ja ich habe das Whb, aber ich wollte nur sichergehen das ich mir nicht mehr arbeit mache. Auch verstehe ich diejenigen die es Leit sind immer wieder auf die selben Fragen zu antworten, aber es muss ja keiner antworten das freiwillig u ein forum doch dafür da. Aber egal nun.
Nur nochmal zum Grund des Ausbaus, ich möchte schauen wo es sifft, sicherlich irgendein siri, deshalb möchte ich auch gleich die o Ringe u andere siris wechseln und die Deckel abdichten. Und weil es schon mal raus ist gleich die Ausgangslager wechseln, in der Hoffnung das die Geräusche beim lastwechsel von dort kommen. Ich möchte nicht das getriebe auseinander nehmen wie vom michi angenommen.
Also nochmal danke an alle u einen schönen Tag.

Vg
Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landy1860
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: Ammersee
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender Td5 110
BeitragVerfasst am: 06.12.2018 15:13:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

getriebe traverse kann drin bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 08.12.2018 00:31:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bei einem Lastwechselklonk befürchte ich, daß das Getriebe doch auseinander muß. Das dürften nicht die Abtriebslager sein. Die machen eher stetige Geräusche wie eine Straßenbahn.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 09.12.2018 20:27:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das mit der Getriebetraverse habe ich mit reingenommen weil ich beim Td5 eigentlich immer auch das Schaltgetriebe mit ausbaue und in dem Zug das Schwungrad tausche. Um nur das VTG auszubauen kann die natürlich drin bleiben.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen