Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Fzg. ähnlich MAZ 537
soll hier entstehen...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 22, 23, 24  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 31.10.2018 19:36:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aber was kostet dich das, wenn du einen Dämpfer kaufst und er nicht passt?
Zerlegen und umbauen ist ja genau das was du nicht willst.
Also besser einmal kaufen.
DNM ist halt wirklich nicht toll.
Behaupte das da gebrauchte hochwertige Dämpfer deutlich besser funktionieren.
Und denke daran, das der Dämpfer bei leichter verkantung sehr schnell undicht wird.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred" und der zwanghafte Versuch die 57 Seiten am Leben zu halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
landybehr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 31.10.2018 22:30:39    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wie wäre es mit Gummihohlfedern, die im kurzen Hebel wirken?
Die gibt es kegelig und damit mit progressivem Ansprechen.
Ich meine der Mini-cooper hat auch eine Federung mit Gummielement. Sowas ginge schon..
Aber vermutlich hast du die MTB-federn schon, nicht?

_________________
RangeRoverClassic, "High-Input" - 4.2lV8, Megasquirt-ECU (+ Ford-EDIS Zündung + klopfsensor) - www.megamanual.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 31.10.2018 23:58:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich glaube wir reden hier gerade aneinander vorbei. Unsicher

Die Dämpfer passen perfekt. Einziges Problem war dass ich den Luftdämpfer nicht wie im Testaufbau vor, sondern hinter die Achse gesetzt habe. Ich muss also nur die Halterung umdrehen und alles ist gut. Idee war dass er hinter der Achse besser geschützt ist. Aber wenn ich denke was der in meinem MTB so abkriegt ist das auch nicht so wild.
Ich bleibe jetzt erst einmal bei denen. Wenn das Teil tatsächlich mal fährt, und dann auch noch so lange dass die Dämpferundicht werden dann baue ich bessere ein. Die Abmessungen sind ja gleich, die kann ich 1:1 tauschen.

Heute habe ich dann als erstes eben mal die Halterung umgedreht dass das alles passt. Außerdem kam der Federdämpfer auch an. Mit ein paar Modifikationen (Sachen absägen) hat er nun die selben 46mm Federweg wie der Luftdämpfer:



So kann ich nun mit der Feder eine gewisse Grundfederrate schaffen und es über der Luftdruck im Dämpfer feintunen.

Die Aufnahmen für die Dämpfer sowie Grundplatten auf den Rahmen werden Plasmateile.

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KleinerEisbaer
Lichtschalter
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2006
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.11.2018 09:27:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Steinbruchsoldat hat folgendes geschrieben:
Idee war dass er hinter der Achse besser geschützt ist. Aber wenn ich denke was der in meinem MTB so abkriegt ist das auch nicht so wild.

Kannst doch sicherlich nen Schutz (Blech oder Gummimatte) davor machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
landybehr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.11.2018 09:34:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

OK.
wie machst du, dass die beide ngrauen Stehlager bzw due dazugehörigen Zapfen an der Achse trotz Schweißverzug präzise ausgerichtet bleiben?

_________________
RangeRoverClassic, "High-Input" - 4.2lV8, Megasquirt-ECU (+ Ford-EDIS Zündung + klopfsensor) - www.megamanual.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 02.11.2018 00:56:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe die ja in einer Vorrichtung verschweisst da haben sie perfekt gepasst. Nachdem ich die Verstärkungen hinzugefügt habe nicht mehr. Jetzt richte ich jede Montageplatte direkt nachdem ich sie an das Achsrohr geschweisst habe mit der Flamme. Braucht viel weniger Gas wenn sie vom schweissen schon heiss sind. Vertrau mir

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Bruckberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 02.11.2018 09:09:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

landybehr hat folgendes geschrieben:
OK.
wie machst du, dass die beide ngrauen Stehlager bzw due dazugehörigen Zapfen an der Achse trotz Schweißverzug präzise ausgerichtet bleiben?


Müssen die doch garnicht, die Stehlager ermöglichen ja gewissen Winkelausgleich. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 02.11.2018 18:15:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sollten aber trotzdem fluchten, ansonsten muss der Winkel jedes Mal wenn sich die Achse bewegt ausgeglichen werden, was auf Dauer sicher zu einem großen Verschleiß führt.

Nochmal zum Thema Antriebsstrang:
Es gibt da den Alstor 8x8. Das ist ein knickgelenkter Forwarder mit 1,5t leer und 2t Zuladung. Den gibts wahlweise mit einem 16PS Diesel oder einem 18PS Benziner. Und den nehme ich mir jetzt als Referenz. Wenn dem mit 3,5t und noch einer Hydropumpe zum lenken 18PS reichen dann reichen mir 16PS aus einem Standmotor auch.
Den Rest werde ich ebenfalls kopieren. Sprich Motor dann ein Variator und ein unsynchronisiertes 3-Gang Getriebe und dann auf‘s Diff.

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
landybehr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 03.11.2018 08:25:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

.. und der Schwenkwinkel der Achse läuft bei schrägen Zapfen anders. Naja, ist vielleicht bei den kurzen Achsstummeln nicht so schlimm. Besser aber schon, wenn alle Räder in eine Richtung laufen :). Und du schweißt ja auch nicht einfach drauf los.

Ich habe mich gerade mal für den Tatra 8x8/6x6 interssiert. Durch das Zentralrohr muss der Antrieb ja auch irgendwie platzsparend untergebracht sein. Und dann bin ich rasch über das folgende Video gestolpert:
https://www.youtube.com/watch?v=vMq0V6t28qE
Und jetzt habe ich verstanden, wie Tatra das gemacht hat. Aber für den Hausgebrauch ist das wohl etwas sehr knifflig zu machen. Und ich staune über die Achsführung des Tatra. Die muss da ja wirklich sauber laufen.

_________________
RangeRoverClassic, "High-Input" - 4.2lV8, Megasquirt-ECU (+ Ford-EDIS Zündung + klopfsensor) - www.megamanual.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 06.11.2018 23:15:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja die Tatras sind coole Kisten. Der Pinzgauer hat übrigens ein sehr ähnliches Konzept.

Nicht viel passiert, aber ich habe wenigstens die zwei neuen Felgen bekommen und eine schon mal für vorne bearbeitet:



Hab dann gemerkt dass die beiden Vorderachsen die ich verwende unterschiedlich sind, bei der hier hat es einen Absatz wo die Radbolzen eingepresst waren. Geht so nicht mit meinen Schrauben:



Jetzt doch:


_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 09.11.2018 19:45:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Ähnlichkeiten zwischen Tatra und Pinzgauer rührt daher dass der Sohn des damaligen Chef-Entwicklers von Tatra bei Steyr-Daimler-Puch maßgeblich an der Entwicklung des Pinzgauer und Haflinger beteiligt war Der Oberlehrer spricht, also zuhören! Mit deim Motor bin ich noch nicht weiter da ist sich mein kolleg noch nicht so einig, er meint aber dass das ding was um 15 Ps bringt, also eher wenig...

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 09.11.2018 21:33:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Naja, wenn ich sehe dass der Alstor mit 3,5t auch nur 16PS hat wären 15 glaube ich dicke genug. YES

Ich hab dann mal noch eine Vorderchse fertig gemacht:



Und natürlich musste ich dann nochmal 2 Reifen kaufen:









Ich finde Pendelachsen einfach sooo geil. Love it Love it

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 13.11.2018 23:35:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich hab dann die Aufnahme der Ausgleicher nochmal neu gemacht, weil die ja zu schmal war:



Und eingeschweisst:



Dann noch mit den restlichen drei Aufnahmen für die Federwegsbegrenzer weiter gemacht:




_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 18.11.2018 22:09:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Am Wochenende wollte ich die Vorderachsen weiter machen weil die Plasma Teile Freitag geliefert wurden. Tja, daraus wurde leider nichts:



Nach kurzer Diskussion war klar dass meine Zeichnung richtig war, er es aber nicht richtig ins CAD gepackt hat. Naja, muss ers halt nochmal machen.

Dafür hab ich dann an den Haltern für die Achsanschläge weitergemacht:







Und am Platz:



Meinen Kumpel in der Ukraine hab ich mal wieder losgeschickt gehabt, er soll messen wie breit die ganzen Sicken sind.



Mit den Massen hab ich dann mal eine Schablone gedruckt:



Und mit der Kopiervorrichtung eine Sickenrolle gedreht:



Die Gegenrolle braucht nur eine große Nut:



Und fertig:



Beim ersten Test war`s noch nicht sauber zentriert, aber dann lief es echt gut in 1,5mm Stahlblech:



Als nächstes geht es dann an den Achsantrieben weiter, dafür hab ich schonmal Material zugesägt:


_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 259 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 20.11.2018 23:25:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Heute habe ich dann die richtigen Plasma-Teile bekommen. Jetzt gab es da aber ein Problem, nach was richte ich das alles aus? Die Stehlager haben Langlöcher und die Achsen hängen so irgendwo herum.
Also schnell das CAD angeworfen und Zentrierungen für die Stehlager gedruckt:



So sieht das dann aus:



Alles angepunktet:





Und beide linken Achsen fertig:



Damit wäre die linke Radaufhängung fertig. Für die rechte Seite sind die meisten Teile auch bereits fertig, muss ich im grossen und ganzen nur noch zusammensetzen. Und noch paar so billige Teile kaufen wie Federbeine, Felgen, Reifen...

Als nächstes geht es dann auf der linken Seite mit dem Antrieb weiter. Wenn das soweit steht wird alles auf der rechten Seite komplettiert.

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12 ... 22, 23, 24  Weiter =>
Seite 11 von 24 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen