Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Chevrolet K30 M1010 CUCV wummern und brummen bis ins Mark


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sirikartasingh
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: Nieder Mockstadt
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 78 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevrolet K30 CUCV M1010
2. VW T4 Syncro
3. VW T3
4. VW LT 28
5. Audi 80 B3
BeitragVerfasst am: 03.08.2018 09:13:49    Titel: Chevrolet K30 M1010 CUCV wummern und brummen bis ins Mark
 Antworten mit Zitat  

Fahrzeug:
BJ 1983
K30 CUCV Basis
M1010
6.2D

Hallo liebe Forengemeinde. Ich bräuchte mal bitte eure Hilfe mit meinem Chevy K30 M1010.
Zwischen 85 - 115Kmh verspüre ich in dem Fahrzeug ein starkes brummen oder wummern, es ist so stark, als das ich es am ganzen Körper merke. Vor und nach den 85 - 115kmh ist das brummen weg und ich kann gut fahren. Ich hatte mir eingebildet, dass es sowohl Last- als auch Lageabhängig ist, daraufhin habe ich vorne die Radlager und Radlagerschalen erneuert (teurer Spaß)... Nun ist das Problem aber trotzde noch da... ich meine aber das es weniger geworden ist.. ich hatte auch schon überlegt, ob die Achse hinten "trampelt", nachdem ich die Stoßdämpfer ausgetauscht hatte und die Radlager gewechselt hatte, ist es nämlich ein bisschen geworden, könnte mich aber dennoch täuschen...
Was könnte dieses brummen und wummern verursachen?

Gruß.

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
muzmuzadi
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Großröhrsdorf
Status: Offline


Fahrzeuge
1. SUZUKI SAMURAI
2. Ex SUZUKI LJ 80
3. QEK Junior
BeitragVerfasst am: 03.08.2018 21:37:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kardanwelle i. O.?

_________________
sebbo hat folgendes geschrieben:
generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sirikartasingh
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: Nieder Mockstadt
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 78 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevrolet K30 CUCV M1010
2. VW T4 Syncro
3. VW T3
4. VW LT 28
5. Audi 80 B3
BeitragVerfasst am: 03.08.2018 22:24:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Jupp. Definitiv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blazerman
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: 26487 Neuschoo , Ostfriesland
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Chevrolet M1008
2. Ford Excursion
3. Nissan Terrano II
4. Chevrolet M1009
5. Chevrolet V3500
6. Daihatsu Rocky
BeitragVerfasst am: 04.08.2018 08:07:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

was für reifen fährst du?

_________________
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich Dein Kofferraum !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Batzen
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Herrenberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '97 CUCV2
2. '86 GMC K3500
3. '86 GMC C3500
BeitragVerfasst am: 05.08.2018 10:54:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Möglich dass die vordere Achse mitläuft? Die vorderen Naben trennen?
Das VTG schaltet korrekt?

_________________
„There are known knowns; there are things we know we know. We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns – there are things we do not know we don't know.“
-D.Rumsfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
digger50
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: zeltweg


BeitragVerfasst am: 05.08.2018 13:50:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

kontaktier mal die steelbuddys, manousakis!
die raparieren oft den k30,
lg. manfred
warloc motors in petersla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Batzen
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Herrenberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '97 CUCV2
2. '86 GMC K3500
3. '86 GMC C3500
BeitragVerfasst am: 05.08.2018 15:20:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

digger50 hat folgendes geschrieben:
kontaktier mal die steelbuddys, manousakis!
die raparieren oft den k30,
lg. manfred
warloc motors in petersla


Ähm ja, guter Tip Unsicher

_________________
„There are known knowns; there are things we know we know. We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns – there are things we do not know we don't know.“
-D.Rumsfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rouven.herold
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2009
Wohnort: königheim
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. K30 m1008 , 64er Mustang convertible , 1937 Harley UL
BeitragVerfasst am: 17.08.2018 21:55:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Death wobble ? , große Reifen, Rahmen an Lenkgetriebe gerissen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
der-Schrauber
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Wenden
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. SJ 413
2. LA710KR
3. Cherokee XJ + div.
BeitragVerfasst am: 04.09.2018 13:09:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auto hinten hoch heben, mindestens mit Keilen sichern.
Oder besser noch auf ne Hebebühne ganz hoch heben.
im 2WD beschleunigen bis 85 erreicht sind. Damit kannst du erstmal lokalisieren ob das von vorne oder von hinten kommt.

_________________
jeder erlebt seinen eigenen Tag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sirikartasingh
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: Nieder Mockstadt
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 78 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Chevrolet K30 CUCV M1010
2. VW T4 Syncro
3. VW T3
4. VW LT 28
5. Audi 80 B3
BeitragVerfasst am: 10.09.2018 13:26:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Update:
- Reifen kann ich ausschließen
- vordere Radlager komplett gewechselt
- 4 Stoßdämpfer gewechselt.

Das brummen ist definitiv besser geworden. Wenn ich die Freilaufnaben zu mache, also die Getriebe mitschleppe bei 2wd wird das brummen ab 80km schlimmer...
Bis 80 - 85kmh ist gar nichts...
Problem: brummen, sowohl niedrigfrequent (wwww ---uuuuuu-wwwww- uuuuu), also auch dauerhaft (wwwwwwwwwww).
Ist ist doch Lastabhängig. Viel Gas - viel brummen, kein Gas, wenig brummen ab 85kmh.

Komisch nur das es besser geworden ist, nachdem die Radlager und alle Stoßdämpfer gewechselt wurden...
Ist es ratsam davon auszugehen, dass die hinteren Radlager vielleicht auch durch sind (in Kurven keine Veränderung), oder wäre das ein zu großer Zufall, dass alle vier Radlager kaputt seien.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Batzen
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2013
Wohnort: Herrenberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '97 CUCV2
2. '86 GMC K3500
3. '86 GMC C3500
BeitragVerfasst am: 12.09.2018 21:28:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also ich habe ein ähnliches Problem, nur leider wenig Zeit mich damit zu befassen. Bau doch mal die hintere Kardan aus, stopf das Loch vom VTG zu und fahr nur mit der Vorderachse. Damit kannst du das VTG Ausgangslager und die Eingangslager der Hinterachse ausklinken.

Bei mir vermute ich, dass kein Preload auf der Hinterachseingangswelle ist.
Deine Radlager können mit Sicherheit auch alle mal gemacht und zu fest angezogen sein.

_________________
„There are known knowns; there are things we know we know. We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know. But there are also unknown unknowns – there are things we do not know we don't know.“
-D.Rumsfeld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> GM, Chevrolet & Dodge
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen