Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Overland in Explorer Montage auf Jeep Cherokee


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
crasher-mike
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 613 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 30.07.2018 11:23:39    Titel: Overland in Explorer Montage auf Jeep Cherokee
 Antworten mit Zitat  

Hallo, ist es möglich das Autohome Overland in Explorer Montage auf das Dach zu bringen und dieses über die Motorhaube aufzuklappen ? Ich finde das Model grundsätzlich sehr interessant, habe aber gehört, dass es sich um Wildcamping, statt "Falschparken" handelt, wenn ein Dachzelt über die Fahrzeugmaße hinausragt (kann das jemand bestätigen?). Dies wäre für mich der einzige Grund ein GFK Dachzelt zu kaufen. Gruß, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 30.07.2018 15:02:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

https://www.bergfreunde.de/basislager/schlafplatz-gesucht-was-ist-wo-erlaubt-beim-wildcampen-in-deutschland/

Das dürfte keine Rolle Spielen. Zelt ist Zelt. Ist zudem für jedes Bundesland anders geregelt, in dem jeweiligen Landesnaturschutz- bzw. Landeswaldgesetz. Für MV z.B. gilt § 29 Abs. 1 Satz 1 Landeswaldgesetz MV:
§ 29
Sonstige Benutzungen des Waldes
(1) Das Zelten sowie das Abstellen von Wohnwagen, Wohnmobilen und Verkaufsständen sind unzulässig.

... und bevor jetzt so ein Klugschxxxer daher kommt und meint er habe doch keine WoMo-Zulassung: Auch deine normale Karre darfste nicht den Wald stellen, ob nun mit oder ohne Zelt. Außerdem haben wir zur Zeit Waldbrandstufe 65 und per Ukaß des Landwirtschaftministers Betretungsverbot für sämtliche Wälder abseits der Wege.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 30.07.2018 16:12:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Nun ist hier noch die Frage ob der TO parken im Wald meinte.

Teilweise soll es ja auch an Rastplätzen oder Parkbuchten nicht erlaubt sein zu stehen
und im Wohnmobil, Wohnwagen etc. zu schlafen.

Da gibt es ja noch die Regel mit dem Schlaf um die Fahrtüchtigkeit herzustellen,
das kann man ja anscheinend überall machen.

Ausser an den Plätzen die man ja eh nicht anfahren darf (Wald und Wiesen und Privatgelände)

Mir schwirrt immer der Satz im Kopf rum.
Wenn man auf dem Rastplatz steht und vor der Wohnwagentür steht ein Tritt oder gar ein Stuhl,
ist das Campen und nicht erlaubt.

So in den Wohnwagen gehen und schlafen ist dann kein Campen.

Könnte mit dem Dachzelt ja ähnlich vermuten.
Dachzelt auf dem Boden abstützen, campen, Dachzelt auf Auto abgestützt erlaubt für den Erholungsschlaf.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bürohengst
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. EX-Nissan Terrano II 2.7 TDi
BeitragVerfasst am: 30.07.2018 16:39:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ähm... ok, bei "Wildcampen" hatte ich alles im Sinn, nur keine befestigten Stellplätze Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 30.07.2018 19:45:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

MF hat folgendes geschrieben:
Moin

Nun ist hier noch die Frage ob der TO parken im Wald meinte.

Teilweise soll es ja auch an Rastplätzen oder Parkbuchten nicht erlaubt sein zu stehen
und im Wohnmobil, Wohnwagen etc. zu schlafen.

Da gibt es ja noch die Regel mit dem Schlaf um die Fahrtüchtigkeit herzustellen,
das kann man ja anscheinend überall machen.

Ausser an den Plätzen die man ja eh nicht anfahren darf (Wald und Wiesen und Privatgelände)

Mir schwirrt immer der Satz im Kopf rum.
Wenn man auf dem Rastplatz steht und vor der Wohnwagentür steht ein Tritt oder gar ein Stuhl,
ist das Campen und nicht erlaubt.

So in den Wohnwagen gehen und schlafen ist dann kein Campen.

Könnte mit dem Dachzelt ja ähnlich vermuten.
Dachzelt auf dem Boden abstützen, campen, Dachzelt auf Auto abgestützt erlaubt für den Erholungsschlaf.

Gruß Mario



meines wissens darf es nicht nach ,,camping,, aussehen !!! Unsicher

mit geöffnetem dachzelt macht es das aber................. Obskur

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 30.07.2018 20:11:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Ja, Siggi, das könnte natürlich sein.

Im Grunde wird sich auch da keine klare Lösung finden.

Im Wald und Wiese wie gesagt ist es ja klar verboten.
Klar mit Augenmass und Anstand geht es da dann in der Praxis schon, aber generell ist es nicht erlaubt.

Ich hatte halt schon mal eher die Situation das ich über die AB einfach nur Heim wolte.

Dann wurde ich doch müde und bin auf einen Rastplatz gefahren.

Mein Innenausbau ist sowieso für drinnen schlafen ohne Klappen aufstellen oder irgendwas abhängen.

Da hab ich mich auch so auf dem Rastplatz in die Koje gehauen.
Morgens im Auto gefrühstückt und dann weiter.

Daher ist mir dieses "Wildcampen" eben auch ein Begriff. Smile

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
siggi109
Urgestein
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: SALZGITTER


Fahrzeuge
1. LAND ROVER 109D 2,5
2. FIAT PUNTO
3. E-BIKE
BeitragVerfasst am: 31.07.2018 08:24:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wenn man,wie ich auch,drinnen schlafen kann ist natürlich alles einfacher.
da muss es ringsrum auch nicht nach ,,camping,, aussehen.
schlimmstenfalls werden die papiere überprüft.

_________________
SIGGI109

NUR EIN DOOFER RAMMT NEN ROVER

LAND ROVER S III






mein teiledealer ?? natürlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen