Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
defender td5 bj 2000 springt nicht mehr an .

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
P. Escobar
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.07.2017 17:26:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Exakt. Motor läuft ohne die AS10.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 01.07.2017 19:00:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Was nun nach 11 Jahren nach Produktionsende auch nicht die Sensation ist, zumal man mit google da recht schnell am Ziel ist.
Im aktuellen Fall ändert das leider gar nichts, das der Motor nicht anspringt. Denn die LED im Tacho ist aus und der Anlasser dreht Winke Winke

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
P. Escobar
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2014
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 01.07.2017 19:57:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gsmix hat folgendes geschrieben:

Im aktuellen Fall ändert das leider gar nichts, das der Motor nicht anspringt. Denn die LED im Tacho ist aus und der Anlasser dreht Winke Winke


Ich vertraue weder der LED (die sich ja Eingangs im Thread schon komisch verhalten hat) noch dem drehenden Anlasser.

Ich persönlich würde die WFS komplett rausnehmen und ein Oszi an die Einspritzdüsen und den OT-Geber hängen bevor ich den Kopf runternehme.

_________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover 90row 300 TDi
2. Land Rover Discovery 2a TD5
3. Jeep XJ 4,0i
4. Subaru Forester
5. Yamaha YZ450R
6. diverse Motorräder und Anhänger
BeitragVerfasst am: 01.07.2017 21:33:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zerbrecht euch bitte nicht weiter den Kopf. Tröst


Die Karre läuft seit heute wieder, seit etwa 6 Wochen. Nee, oder?
Kopf ist neu, Kraftstoffpumpe is neu, Luftmengenmesser ist neu,
kleiner Kabelbaum is neu, Krümmer ist getausch und X Sachen von denen keiner weiß vermutlich auch.
Die Revisonsklappe um an den Tank zu kommen, vor der Christian sich bislang gestreubt hatte,
würde auch direkt reingeflext Supi Supi Supi Nee, oder?

Das ganze hat nen hübsches Sümmchen gekostet..... eigentlich müsste er für das Geld jetzt
die nächsten 250tkm ohne Zwischenfälle durchlaufen Obskur Hau mich, ich bin der Frühling Supi

_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Stückle
Robert Grotz
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


BeitragVerfasst am: 01.07.2017 23:03:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, konnte das Problem im Detail gefunden werden oder wurde, wie heute immer öfters üblich, einfach mal drauf los getauscht?

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
16VT_4Ever
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Pöls
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender 90 300TDI
2. Defender 110 Td5
BeitragVerfasst am: 10.07.2017 06:12:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich möchte mich da mal anhängen und die Profis um Rat fragen:
Mein Schwiegervater hat auch einen TD5 BJ2000 und wir hatten letze Woche auch das Problem, dass der Anlasser drehte, aber der Motor nicht gestartet ist.
Es ist/war ein NNN Steuergerät verbaut, gechipt, das Fahrzeug besitzt keine AS10 mehr. Nanocom konnte nicht mehr mit der ECU kommunizieren also keine Ahnung ob Fehler abgelegt sind.
Öl im roten Stecker war ausreichend vorhanden. Nach wechsel aufs originale MSB-Steuergerät läuft er einwandfrei. Was noch aufgefallen ist, mit der NNN ECU leuchtete bei Zündung
die Motorkontrollleuchte und die Vorglühlampe NICHT und die Spritpumpe lief NICHT.
Kann man die ECU noch irgendwie testen (in anderen TD5 habe ich aus Zeitgründen noch nicht probiert) oder ist die sicher platt?

mfg Fausti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 10.07.2017 08:10:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du mit dem originalen Steuergerät kommunizieren kannst und mit dem anderen nicht, dann hast du schonmal keinen Fehler in der OBD-Verkabelung. Dann hast du auch erstmal keine weitere Testmöglichkeit. Auf jeden Fall mal öffnen und entölen, mit viel Glück spielt es dann wieder. Ich befürchte aber das hat es hinter sich. Auf keinen Fall mit dem öligen Kabelbaum weiterfahren, sonst ertränkst du direkt das nächste Steuergerät.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 10.07.2017 14:48:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Robert Grotz hat folgendes geschrieben:
Hallo, konnte das Problem im Detail gefunden werden oder wurde, wie heute immer öfters üblich, einfach mal drauf los getauscht?


naja, unwahrscheinlich das all die getauschten Teile zeitgleich über den Jordan gegangen sind. Grins

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 10.07.2017 14:50:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

RallyeCopilot hat folgendes geschrieben:
Wenn du mit dem originalen Steuergerät kommunizieren kannst und mit dem anderen nicht, dann hast du schonmal keinen Fehler in der OBD-Verkabelung. Dann hast du auch erstmal keine weitere Testmöglichkeit. Auf jeden Fall mal öffnen und entölen, mit viel Glück spielt es dann wieder. Ich befürchte aber das hat es hinter sich. Auf keinen Fall mit dem öligen Kabelbaum weiterfahren, sonst ertränkst du direkt das nächste Steuergerät.


ich hatte mal eins im Wasser ertränkt. Das hat danach 2 Jahre gesponnen und geht seither wieder ohne Probleme. Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
corvuscorax
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2016
Wohnort: groß düngen
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 548 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Landrover Defender 110 TD5 Bj 2000
BeitragVerfasst am: 10.09.2017 11:55:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

so , ich bin leider einige zeit nicht dazu gekommen mich zu wort zu melden . wie dennis bereits geschrieben hat , lag es doch am kopf . bei graham haben die noch ne weitere kappe abgenommen und der erste zylinder von vorne gesehen stand voll mit kühlflüssigkeit . sind wohl selber beim ziehen der injektoren nicht weit genug nach innen vorgedrungen . habe nach dem tausch auch den riss im alten kopf begutachten dürfen ( war ohnen abdrücken sichtbar ) .

die pumpe ist beim testlaufenlassen auf dem hof verreckt . ( hatte die aber schon aufgrund pfeifen in der planung gahabt dass die mal irgendwann den geist aufgibt )

danke für die versuchte hilfe und die guten ratschläge .

mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 11.07.2018 10:41:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

dann sollte der TD5 ja ohne AS10 laufen, wenn ich der ECU direkt Spannung gebe und das Starterrelais direkt an die Masse anschließe. Grins

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 =>
Seite 6 von 6 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen