Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Machbarkeit Elektro-Ausbau Hilfe!


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 09:37:10    Titel: Machbarkeit Elektro-Ausbau Hilfe!
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

wir sind gerade dabei, uns ein Konzept für unseren Elektro-Ausbau zu überlegen.
Problem: Bin zwar Maschinenbauer hab aber keine Ahnung von Elektrik! Nee, oder?
Deshalb wollte ich hier mal fragen ob meine Laienhafte Idee so machbar ist:

Solarmodul auf dem Dach speist durch ein Ladecontroller mit integriertem Wechselrichter die Zusatzbatterie auf der Pritsche.
Zusätzliche Lademöglichkeit der Zusatzbatterie durch Landstrom ist durch den Ladecontroller gegeben.
Zusätzlich würde ich gerne die Zusatzbatterie mit der Starterbatterie über ein Trennrelais (Victron Cyrix ct) koppeln, sodass diese während der Fahrt mit über die Lima geladen wird.

Ist das so möglich? Braucht Ihr noch weitere Informationen? Hätte gerne ein Konzept, bevor ich losgehe und Brocken kaufe.

Liebe Grüße
Flo

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 10:14:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hier wurde das Thema, wenn auch ohne Solar, schon fertig diskutiert, sogar mit Schaltplan....

http://forum.buschtaxi.org/zweite-batterie-im-hilux-t59335-60.html

Ich such auch gerade alles zusammen, um meiner Kühlbox ne eigene Batterie zu verpassen und da passte der Thread ganz gut...

( ich werde erstmal ne gebrauchte große Starterbatterie verbauen, 120A Cyrix, zwei Sicherungsautomaten, Batterie Klemmen und Polkappen in der Bucht geangelt, Kabel bekomme ich so, bisher 66€ investiert, geht also auch low Budget)


Zuletzt bearbeitet von Sprotte am 09.07.2018 10:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 10:20:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

vielen Dank für den Link!
Das passt auch soweit mit dem was ich mir vorgestellt habe. Das Problem ist jetzt nur für mich, ob mir die Ladekennlinie der Solaranlage jetzt die Batterie zerstört, sobald ich den Motor starte und noch die Ladung durch die Lima hinzukommt.

Gruß
Flo

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 11:05:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das sollte der Ladecontroller eigentlich so regeln, das nur ein Ladeweg zur Zeit Durchgang hat, also entweder 230V, Solar oder Lima....

Läuft der Strom von der Lima getrennt vom Controller, würde ich den Controller trennen, sobald die Zündung eingeschaltet wird, könnte man über ein Relais regeln, das an Zündungsplus geschaltet ist ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 11:09:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

ich hätte je dann quasi 2 Ladecontroller, wenn ich das richtig verstehe. Eins im Solar"kreis" und der Pseudoladecontroller der Lichtmaschine.
Dein Vorschlag - nur damit ich das richtig verstehe - ist, die Verbindung zwischen Zusatzbatterie und Solar-Laderegler mittels Relais zu trennen, sobald ich die Zündung einschalte? Was für ein Relais wäre dazu nötig?
Macht es den Batterien nichts, wenn sie wechselnd mit verschiedenen Kennlinien geladen werden?
Oder ist es sinnvoller zwei getrennte Kreise zu betreiben und eben auf ein Laden mit LiMa zu verzichten?

Gruß
Flo

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ChrisNbg
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Nürnberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Skoda Octavia Scout '18
2. Nissan Patrol Y61 2,8 lang '00
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 11:25:53    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es gibt auch kombinierte Laderegler für B2B, Solar und Netz:

https://www.fraron.de/batterie-zu-batterie-ladebooster/ladebooster-30a-netzladegeraet-20a-mppt-solarladeregler-250wp/a-85860441/

Einfach noch einen Wechselrichter dazu und du hast alles erschlagen.

Grüße
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 11:40:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wow das kannte ich noch nicht! Danke für den Hinweis!

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arnold
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2018
Wohnort: Hameln und La Palud-sur-Verdon


Fahrzeuge
1. Renault R 4 GTL 4x4 Sinpar
2. Renault Rapid Microcamper
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 20:14:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.


Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sprotte
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jimny 1.5
2. Vmax
3. Tiger Cub
BeitragVerfasst am: 09.07.2018 20:48:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Idee mit dem umgemodelten Werkzeugkoffer finde ich gut, ich hatte ne Euro-Kunststoffkiste eingeplant, soll alles demontierbar sein....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 10.07.2018 07:49:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das gefällt mir fast noch besser!
Ich habe nur noch eine Frage: Die Solarpanels kommen doch immer mit den MC4 Steckern. Wie bekomme ich die ans CTEK-Gerät?

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 10.07.2018 10:45:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich baue gerade für jemanden eine Anlage mit dem CETEK D250S auf. Einfach und bewährt. Kabelverbindungen sind alle mit gecrimpten Ösen und dann verschraubt. Das CETEK hat sowieso Schraubanschlüsse, da bietet sich das an.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flo89
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 156 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Toyota Hilux Revo
2. Opel Astra G OPC1
3. Simson Schwalbe KR51/1
4. Suzuki SJ410
BeitragVerfasst am: 10.07.2018 11:39:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok, also die MC4 Dinger einfach abpetzen...
Ja Ich denke ich werde den Weg über das CTEK gehen, das ist einfach die vernünftigste Lösung für mich!
Dann noch einen vernünftigen Inverter mit NVS und gut ist.

_________________
"Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife zieh´ ich nicht mal ´nen Helm auf" - Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 10.07.2018 17:32:47    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gibt doch anschlüsse von den steckern mit "offenen" kabelenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausrüstungstechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen