Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Puch 230 W461 CH 235er Reifen Eintragung, wie vorgehen?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mic7
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2018
Wohnort: VS
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 65 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 12.06.2018 18:25:23    Titel: Puch 230 W461 CH 235er Reifen Eintragung, wie vorgehen?
 Antworten mit Zitat  

Servus,

das Auto hat laut Schein nur die 205er vorgegeben, gibt es irgendwo ein Freigabe Muster bzw ABE von bestimmten Felgen dass ich die 235er legal fahren darf? Das Problem liegt wohl an der TSN im Fahrzeugschein der die 000 aufweist da ein Exportfahrzeug? Bei einem MB 230 G wäre es offenbar gar kein Problem Hau mich, ich bin der Frühling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zugmaschine
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: auf'm Land südlich von Kiel


Fahrzeuge
1. G290D 461337
2. und
3. noch mehr...
BeitragVerfasst am: 13.06.2018 20:03:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kommt das Auto aus der Schweiz oder ist das Dein Wohnsitz?
Technische Unterlagen sind immer bei den amtlich anerkannten Prüfstellen vorhanden, dort zuerst anfragen. Der TÜV hatte sogar für meine Dotz-Felgen alle zulässigen Reifengrößen mit Gutachten in der EDV.
Für die 235er wird einiges an Änderungen verlangt: Radhäuser ausschneiden oder Bodylift, Verbreiterungen wegen der Profilabdeckung, Tachoantrieb anpassen samt Tacho-Prüfstand-Protokoll.

Übrigens wird für den Puch die Rad-/Reifenkombination mit 235/85/R16 als Ersatzteil bei https://www.puch.at geführt.


Quelle: puch.at

_________________
Gruß
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Udo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Sindelfingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota J15 mit Nestle-Umbau
2. Pinzgauer 718K, Pinzgauer 716 K
BeitragVerfasst am: 14.06.2018 07:50:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

235/85 x 16 gehen ohne technische Änderungen. Habe ich immer auf meinen G gefahren. Nutz mal die Suchfunktion hier im Forum. Das Thema wurde bereits mehrfach angefragt. Ein Freund von mir fährt auch auf einen Puch 230 die besagten Reifen.
Du musst nur das Tachogetriebe anpassen.

Gruß Udo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1056xl
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2015
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. W461 Bj. 1995
BeitragVerfasst am: 16.06.2018 01:10:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,

ich fahre auch die (vom Vorbesitzer eingetragenen) 235/85 R16. Mein Tacho zeigt bei echten 100Km/h (lt. GPS) 115Km/h an. Habe bisher kein Tachogetriebe ausgemacht, dass das ausgleicht. Weiß jemand, was da passt?

Gruß, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zugmaschine
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: auf'm Land südlich von Kiel


Fahrzeuge
1. G290D 461337
2. und
3. noch mehr...
BeitragVerfasst am: 16.06.2018 09:04:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guck' hier

_________________
Gruß
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Udo
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Sindelfingen
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Toyota J15 mit Nestle-Umbau
2. Pinzgauer 718K, Pinzgauer 716 K
BeitragVerfasst am: 17.06.2018 21:03:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tachogetriebe ist in 10 min. getauscht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
1056xl
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2015
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. W461 Bj. 1995
BeitragVerfasst am: 17.06.2018 23:51:49    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hans Hehl schreibt, dass das mit dem Winkelgetriebe nur bis 1997 zu lösen ist, danach elektronisch. Mein W461 (290GTD) ist Bj. 2000. Der "Freundliche" wusste nix von der Möglichkeit der Umprogrammierung. Hatte der einfach keine Ahnung?
Gruß, Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zugmaschine
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: auf'm Land südlich von Kiel


Fahrzeuge
1. G290D 461337
2. und
3. noch mehr...
BeitragVerfasst am: 18.06.2018 05:54:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

1056xl hat folgendes geschrieben:
Der "Freundliche" wusste nix von der Möglichkeit der Umprogrammierung. Hatte der einfach keine Ahnung?

Du wirst in den meisten Fällen auf die Hilfe der "Freundlichen" verzichten müssen. Die haben schlicht & ergreifend keine Ahnung mehr von der alten Technik und der G ist auch kein gängiges Massenfahrzeug.

Es gibt aber einige auf den G spezialisierte freie Werkstätten. In vielen Fällen können helfen.

_________________
Gruß
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Zugmaschine
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Wohnort: auf'm Land südlich von Kiel


Fahrzeuge
1. G290D 461337
2. und
3. noch mehr...
BeitragVerfasst am: 25.06.2018 09:29:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Udo hat folgendes geschrieben:
235/85 x 16 gehen ohne technische Änderungen. Habe ich immer auf meinen G gefahren. [...]


_________________
Gruß
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gregorix
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Wien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Puch G 300 td
2. Puch Pinzgauer 718K P90
3. Puch Pinzgauer 718M P90
4. Puch Pinzgauer 718M P93
5. Puch Pinzgauer 712 M
6. Steyr 1491.310 6x6 mil
7. Steyr SG18 MUA 340
BeitragVerfasst am: 27.06.2018 10:52:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Soweit ich weiß ist beides richtig...mit/ohne Änderungen.

Früher wurden für die Reifenfreigaben genaue Herstellerbezeichnungen der Reifen verwendet. Dies galten dann strenggenommen nur für diesen Reifen und nicht für alle reifen dieser Dimension. Da die Freigabe damit an exakt der betroffenen Reifenkombination getestet wurde, waren keine umbauten nötig.

Heute gilt die Freigabe für alle bauartgleichen Reifen dieser Dimension. Daher wird bei der Freigabe ein "Sicherheitspolster" berücksichtigt, da die Reifen unterschiedlicher Hersteller auch in der selben Dimension deutliche Abweichungen in Größe und Form haben können.
Daher jetzt die Zusatzbedingungen..um sicher zu gehen, dass auch die ungünstigste Reifenform keine Probleme macht.
Technisch gehen alle "normalen 235/85 er ohne änderungen am G.
Bei Runderneuerten, oder Traktionsreifen mit seitlichen Greifstollen könnte es im extremfall aber irgendwo Streifen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen