Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Getriebeöl Alternative zu MTF 94 im R380

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2163 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Rover 90row 300 TDi
2. Land Rover Discovery 2a TD5
3. Jeep XJ 4,0i
4. Subaru Impreza 1,6
5. Subaru Impreza 2,0 16v
6. Subaru Justy 1.0s
7. Yamaha YZ450R
8. diverse Motorräder und Anhänger
BeitragVerfasst am: 17.10.2012 23:21:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gsmix hat folgendes geschrieben:
nen gutes EP75W90 was gl4 und gl5 erfüllt funktioniert wie flashi sagte sehr gut. mit gereinigtem Getriebe ist auch die Schaltbarkeit im winter akzeptabel. ...............So braucht man nur ein Motoröl und ein Getriebeöl Winke Winke


So war ursprünglich mein Plan, der ja scheinbar nich aufgeht, drumm werd ich nun zum Winter hin 5l vollsyntetisches 75W80 orden und einfüllen. Dann müsste er wieder wie gewohnt Schalten.

_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 18.10.2012 12:37:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Das R380 scheint aber nur in einigen Fahrzeugen heiß zu werden. Wie ich mal anmerkte, wird es bei mir grademal leicht über handwarm. Ja


wenn mein Auto rumsteht wird das Getriebe selbst im Sommer nur lauwarm. Es mag an deiner entspannten Fahrweise liegen lieber flashi. Winke Winke
Aber wenn man sich bei der Konstruktion schon solche Gedanken um die Thermik macht und eine Ölpumpe ins Getriebe einplant und das Getriebe dann auch so mit der Ölpumpe gebaut wird, geschieht das nicht ohne Grund.
Wenn die aktive Ölkühlung nicht zum betriebssicheren Betrieb erforderlich gewesen wäre, hätte man kostensparend die Ölpumpe weggelassen. Ich habe noch kein R380 aufgemacht was nicht Spuren verbrannten Öl´s drin hatte. Die Rückstände haften wunderbar auf den Synchronringen, was sich spürbar in einer verschlechterten Schaltbarkeit bemerkbar macht.

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2002
2. Ford F250 2012 6,2
BeitragVerfasst am: 18.10.2012 13:07:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Schaltbarkeit von meinem R380 (230Tkm gelaufen) war auch schon besser, daher die Frage, wie spült man das R380 richtig?
Ölkühler ist seit ca. 100Tkm drin.

Danke ... Euer Wunsch sei mir Befehl

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 19.10.2012 17:54:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich zerlege die Getriebe und wasche die Einzelteile in der Spülmaschine Winke Winke

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Baloo
Pudding-Inside-Crew
Archeofoppterix
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005


Fahrzeuge
1. LR110HT TD5 2002
2. Ford F250 2012 6,2
BeitragVerfasst am: 19.10.2012 21:20:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gsmix hat folgendes geschrieben:
ich zerlege die Getriebe und wasche die Einzelteile in der Spülmaschine Winke Winke


Das klingt jetzt nicht sehr praktikabel für ein eingebautes Getriebe ... Ok, ich geh dann lieber

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rainer4x4
Druckluftschrauber
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Wallenhorst
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki GV 2,5L V6
2. Lada Taiga 4x4
3. Fahrrad 2x1
BeitragVerfasst am: 20.10.2012 10:06:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gsmix hat folgendes geschrieben:
ich zerlege die Getriebe und wasche die Einzelteile in der Spülmaschine Winke Winke

Macht das nicht Fettaugen auf dem Kaffee? Grins

_________________
Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Defender, Grand Vitara und Quad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
gsmix
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Mitteldeutschland


Fahrzeuge
1. LR Ninety MY´87 200TDI
2. Range Rover Classic MY 77
3. Nissan Terrano R20
BeitragVerfasst am: 20.10.2012 19:01:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich spüle doch nicht meine Kaffeetasse Hau mich, ich bin der Frühling

wenn man wissen will wo es klemmt, kommt man um das zerlegen nicht drum herum. entweder man macht so was richtig oder lässt es, so nebenbei kann man dabei auch unheimlich viel lernen.

_________________
Cheers

GSMIX


MOLON LABE
und
lieber GEISTREICH als ARMSELIG

Eines der enttäuschendsten Dinge im Leben ist wohl etwas in einem Menschen gesehen zu haben, das nie existierte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer4x4
Druckluftschrauber
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Wallenhorst
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki GV 2,5L V6
2. Lada Taiga 4x4
3. Fahrrad 2x1
BeitragVerfasst am: 21.10.2012 09:58:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

gsmix hat folgendes geschrieben:
so nebenbei kann man dabei auch unheimlich viel lernen.

Und unheimlich viel zerstören.
Der Hobbyist sollte sich auf jeden Fall erstmal beim Fachmann umschauen und Beratung holen. Auch die scheinbar einfache Treckertechnik des Land Rovers überfordert so manche KFZ Werkstatt, wenn sie denn keine entsprechenden Erfahrungen vorweisen kann. Das letzte Schaltgetriebe vom KFZler hat keine 1000km gehalten, die Spitze war ein LT77 eines Hobbyschraubers mit sage und schreibe knapp 150km (einhundertfünfzig Kilometer). Beide Getriebe konnten nur noch der geordneten Entsorgung zugeführt werden. traurig
Selbst die angeblich einfachen Diffse fangen beim Hobbyschrauber nach mehr oder weniger Laufzeit zu singen an. Unsicher

_________________
Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Defender, Grand Vitara und Quad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
bilki
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Bei Düsseldorf
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. T5 Rockton
BeitragVerfasst am: 24.11.2016 12:02:51    Titel: MTF 94 Alternative
 Antworten mit Zitat  

Auf der Suche nach einer Alternative zum MTF 94 bin ich auf den Thread hier gestoßen.

Würde das Liqui Moly 4433 in 75W-90 GL4+ funktionieren?

_________________
CheeRS
Werner

http://travel-defender.blogspot.de/
Dirt don't slow you down
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 24.11.2016 13:21:00    Titel: Re: MTF 94 Alternative
 Antworten mit Zitat  

bilki hat folgendes geschrieben:
Auf der Suche nach einer Alternative zum MTF 94 bin ich auf den Thread hier gestoßen.

Würde das Liqui Moly 4433 in 75W-90 GL4+ funktionieren?


Schön Tröst
Aber was speziell möchtest Du damit zum Ausdruck bringen? Unsicher

Ein 75W-80 GL4+ wäre perfekt, beim 75W-90 wirds im Winter mehr als hakelig zu schalten und der Verlust im Getriebe erhöht sich.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Eljot
benachbarter Haubenpopper
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Bayern


Fahrzeuge
1. 90er TD5 MY02 Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Discovery 3 MY08 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Audi A3 2.0TDI quattro MY08 Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 13.03.2018 20:57:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey die herren,

Wär das castrol syntrans transaxle 75W90 evtl etwas fürs VTG, schaltgetriebe und Achsen?
Gäbs dann nix zu verwechseln! Smile

Danke, martin

_________________
...wer ohne Narrheit lebt ist nicht so weise wie er glaubt!! :-)

..............................
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2163 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Land Rover 90row 300 TDi
2. Land Rover Discovery 2a TD5
3. Jeep XJ 4,0i
4. Subaru Impreza 1,6
5. Subaru Impreza 2,0 16v
6. Subaru Justy 1.0s
7. Yamaha YZ450R
8. diverse Motorräder und Anhänger
BeitragVerfasst am: 14.03.2018 01:00:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hat mir mal nen Bekannter Landy Spelz verkauft, für den GESAMMTEN Antrieb.
Hab schon beim rausfahren gemerkt das das vom schalten garnich geht.

_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 14.03.2018 07:26:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich fahre seit Ewigkeiten im Schaltgetriebe TAF-X und im Verteilergetriebe Trans Max-Z. In den Achsen fahre ich die gleiche Motul-Synthetiksoße wie in unseren Porsche Renngetrieben. Wegen der Torsen Sperren. Bezeichnung habe ich gerade nicht zur Hand. Ölbedingte Schäden gab es bisher keine. Ovale Zwischenwellensitze im VTG und durch Vollgasorgien im Sand verschlissene Torsen-Diffs bzw. Lamellen-LSD zähle ich jetzt mal nicht dazu.
Ich finde es nicht dramatisch, verschiedene Öle zu benutzen. Aber komfortabler wäre es schon mit nur einem Öl auszukommen. Wenn man der Antriebsstrang ständig am Limit und darüber belastet wird, würde ich lieber verschiedene Öle fahren.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 14.03.2018 08:05:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

servus !!

wir verwenden für das VTG und das R380 75w90 GL4 /5 EP und das geht sehr gut .klar ist aber das ein ATF öl für alte ausgelutschte R380 die thermisch NICHT hoch beansprucht werden besser ist da sich das getriebe im kalten zustand doch besser schalten läst als mit dem 75w90 öl.
WENN das R380 aber thermisch wirklich belastet wird ( AB ,anhängerbetieb ) dann sollte man unbedingt ein öl verwenden das auch bei hohen drücken/Temperaturen noch verlässlich schmiert.

mit der Hitze haben wir bei den VTG mehr Probleme als bei den R380 . jedes 2. VTG stirbt den hitzetod meist in Verbindung mit zu wenig öl im getriebe.
die R380 kommen eigendlich erst bei über 35 grad UND langen Autobahnfahrten an ihre grenze . da geht es dann schon mal in echt ungute Regionen von über 120 grad öltemperatur.


gruss ,michi



gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hartwig
Klapperkiste
Offroader


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: bei Bruchsal
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Defender 110 SW silverfish deluxe :-)
2. 2006 Ford F350 6,0 PowerStroke Diesel
3. 1984 Chevrolet Blazer 6.2Diesel
4. Normag Faktor1
5. Taurus Diesel
6. Deutz 7206 Allrad
7. Deutz Intrac2003
8. Deutz AgroStar 6.31
9. MB Vito
10. MB 407D
11. Simson S51
BeitragVerfasst am: 14.03.2018 15:26:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dexron 3 im R380 geht völlig problemlos.
Die Schaltprobleme 1-2.Gang bleiben bei kaltem Getriebe, das Schaltverhalten ist aber besser.
Ich habe vor Jahren alle in Frage kommenden Spezifikationen getestet, Besserung brachte langfristig keins.
Das Beste ist, das Hauptgetriebe mit eingelegtem Gang und VTG in neutral ne Weile laufen zu lassen. Aber die Zeit hat man nur selten Grins
Ich habe schon über eine Vorwärmung nachgedacht...

_________________
Alles Gute im Leben ist entweder ungesetzlich, unmoralisch, oder es macht dick.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter =>
Seite 2 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen