Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Termin 2018: 30.Juni - 07.Juli (endlich fixiert)

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 230 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 01.02.2018 17:40:40    Titel: Termin 2018: 30.Juni - 07.Juli (endlich fixiert)
 Antworten mit Zitat  

Für alle, die schon gewartet haben - Here we go. Wir starten gem. Tradition am letzten Wochenende im Juni...genauer gesagt am letzten Tag im Juni. YES

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.


Zuletzt bearbeitet von flashman am 05.08.2018 10:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
meistermieze
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Neustadt
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 02.03.2018 07:43:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin,

kann mir einer erklären wie das mit der Registrierung bei der Breslau funktioniert. Supi Nee, oder?

_________________
Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
meistermieze
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Neustadt
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 02.03.2018 09:30:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ist bei den 2500€ der Service mit drin Unsicher

_________________
Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 230 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 02.03.2018 09:56:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Anmeldungen zur Breslau werden Anfang nächster Woche starten.
Bedingt durch die neue Breslau 500, kam es zu einigen Mehraufgaben und der eigentlich für Februar geplante Start wurde verschoben. Wie man so schön sagt, holt einen die Realität gerne mal ein. Und wir wollen ja die Hausaufgaben fertig haben, bevor wir sie online stellen.

Was die Kosten betrifft - 2500 Euro bei den Fahrzeugen sind ohne Service. Winke Winke

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
EikeH
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Ilsede


Fahrzeuge
1. Mercedes G Tdi
2. Jeep -Mog
3. Defender 90
4. Jeep Grat
5. VW Passat 3B Tdi
6. VW LT 35
BeitragVerfasst am: 05.03.2018 11:26:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wahrscheinlich ist die Frage überflüssig, aber ist es vom Streckenverlauf her
inzwischen möglich, als Fahrer des Rennautos auch das Servicefahrzeug umsetzen zu können?
Oder enden die Etappen teilweise direkt im neuen Camp, so dass es organisatorisch nicht geht?

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
meistermieze
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Neustadt
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 06.03.2018 08:00:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wo kann man den Service anmelden und was kostet der noch zusätzlich? Unsicher

_________________
Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
meistermieze
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2010
Wohnort: Neustadt
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mercedes G
BeitragVerfasst am: 06.03.2018 09:17:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hatt sich erledigt!!

_________________
Wenn du glaubst, alles unter Kontrolle zu haben, fährst du zu langsam!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Makulatur
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Verschollen


BeitragVerfasst am: 08.03.2018 16:01:26    Titel: Weitere Infos - auch für die Zweirad-Fraktion....in 2018
 Antworten mit Zitat  

Hier gibt es noch ein paar zusätzlich Infos zur Breslau 500/Rallye Breslau Poland/Balkan Offroad Rallye 2018 - auch für die Zweiradfraktion:

1. https://www.baboons.de/sport-reports/rallye/7418-start-frei-rallye-breslau-polen-breslau-500-balkan-offroad-rallye
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 08.03.2018 21:09:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn ich das Reglement richtig verstanden habe wurden die Anforderungen für den Käfig nochmals ehöht.
Also kann man nicht mehr mit dem Käfig von der letzten Saison fahren?

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Ingoldorf
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Lada 900 turbo
BeitragVerfasst am: 09.03.2018 09:25:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

So wie ich das zuerst gelesen habe, ist der Bau des Käfig nach FIA Appendix J nur "highly recommended" und dieser dient auch nur als
"guideline":


General technical regulations 2018:
6.3.
All SSV, Cars and all Trucks must be fitted with a roll cage.
Specifications of the roll cage in the FIA Appendix J are highly recommended. See appendix 4 for details.

Appendix 4 roll cage:
1.1.
The following material is a quote from the FIA Appendix J Article 283
–Safety equipment for Cross-country vehicles.
For Trucks please refer to FIA Appendix J Article 287 -Cross‐Country Truck Technical Regulations. The texts have guidance purposes only.

1.2.
The roll cage does not require any homologation/ technical passport

dann steht da aber:

1.3.
Acceptable roll cage for the cars will be the one which have “the basic structure” stated in p.3.1
plus “diagonal members” stated in p.3.3.1. The chief scruteenier will inspect each roll cage for compliance considering the vehicle weight, class and category.

... na gut, kompletter Käfig und Diagonalen machen ja auch Sinn.

1.4.
External roll cages are allowed for extreme class and Cross-country Trucks category

das wiederum find ich komisch formuliert, aussenliegende Käfige nur für LKW ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 15.03.2018 19:02:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Storki Boy hat folgendes geschrieben:
Wenn ich das Reglement richtig verstanden habe wurden die Anforderungen für den Käfig nochmals ehöht.
Also kann man nicht mehr mit dem Käfig von der letzten Saison fahren?


Hatte letztens mal Zeit und habe mir das Reglement nochmal zu Gemüte geführt und übersetzt.

Die Käfige müssen nach dem Punkt 3.1 aufgebaut sein.
Pflicht ist auch die Diagonale / Kreuz unter 3.3.1
Der Käfig wird dann bei der Abnahme geprüft ob er für das Fahrzeug passend ausgelegt ist von der Stärke usw.
Wenn der Käfig wie oben beschrieben ist darf gestartet werden

Alles andere z.B. Dach Verstärkungen oder Tür Verstrebungen sind nicht zwingend aber empfohlen.

http://rallye-international.com/Documents/Regulations_2018/Breslau_Appendix_4_-_Roll_Cage.pdf

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 15.03.2018 19:11:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Und ich schließe noch eine Farge an.
Weiß jemand ob es die Möglichkeit gibt für den Service an interessante Stellen zu kommen und dann Live zuzuschauen.
Zum Beispiel mit einem fahrzeug der Orga o.Ä
Denn auch für den Service soll es ja nett sein, ist ja schließlich auch deren Zeit.

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 18.03.2018 17:58:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Externe Käfige nur für Extreme-Class und für LKW.
Ich finde das Reglement bezüglich des Käfigs zeitgemäß. Die Autos werden immer schneller, da ist die Zeit der Wasserrohrkäfige endgültig vorbei. Ich habe leider in den letzten Jahren einige wirklich fies verbogene und gerissene Selbstbaukäfige gesehen. Das muß nicht sein.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RallyeCopilot
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. D
2. E
3. F
4. E
5. N
6. D
7. E
8. R
9. Sabo 2-Takt-Rasenmäher
BeitragVerfasst am: 19.03.2018 07:41:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich denke mal, externe Käfige sind in der CC nicht erlaubt, weil es in der Regel keine Möglichkeit gibt, reglementkonforme Diagonalen einzubauen. Paradebeispiel sind da die Safety-Devices Käfige. Sauschwer und wenig stabil. Beim LKW ist das anders, da sitzt im Prinzip das komplette Führerhaus in einem Käfig mit allen Diagonalen.
In der Regel läßt sich aber jeder Käfig der mal halbwegs mit Hirn gebaut wurde mit sehr wenig Aufwand und der einen oder anderen nachträglich eingeschweißten Strebe auf den aktuellen Sicherheitsstandard bringen.
Meiner Meinung nach haben die Komissare bei etlichen Amateurveranstaltungen in den letzten Jahren sehr viele sicherheitstechnisch bedenkliche Dinge einfach durchgewunken um niemanden nach Hause schicken zu müssen.
Ich würde, so wie das bei der ElChott vor Jahren mal war, die Autos mit eklatanten Sicherheitsmängeln aus der gezeiteten Veranstaltung nehmen und in der Touristenklasse starten lassen.
Gibt zwar immer Meckereien, führt aber letztendlich zum Ziel die Veranstaltungen sicherer zu machen.
Ein klar formuliertes Reglement das lange genug vorher bekannt ist, ist die richtige Voraussetzung dafür. - Wie bei den RBI-Veranstaltungen.

_________________
Ich fahre immer nur so schnell wie es geht - nie schneller


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TK,s-TJ
Breslauer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: BERGISCH LAND
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. TJ 4,0
2. Mondeo Tdci 2,2
3. Hela D24
4. , Cube AMS 150 Race
BeitragVerfasst am: 19.03.2018 15:26:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Storki Boy hat folgendes geschrieben:
Und ich schließe noch eine Farge an.
Weiß jemand ob es die Möglichkeit gibt für den Service an interessante Stellen zu kommen und dann Live zuzuschauen.
Zum Beispiel mit einem fahrzeug der Orga o.Ä
Denn auch für den Service soll es ja nett sein, ist ja schließlich auch deren Zeit.

Nein keine Chance mit der Orga zu fahren.
Es gibt teilweise Zuschauerpunkte die man anfahren kann.
Die Ex-Käfige sind bei den LKW aus dem Grund erlaubt weil manchmal nicht möglich ist einen so stabilen Käfig in ein so kleines Führerhaus zu bekommen.
Und zum Durchwinken; es sind viele dazu verpflichtet worden eine Strebe einzuschweissen ect. in Ihre Serienkäfige(Jeep/SBS) und erst dann durften sie starten. Die Zeiten einer Amatuerrallye sind vorbei und die Regeln aus dieser Zeit auch.
Egal welche Klasse es ist viel schneller geworden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Rallye Breslau: Deutschland-Polen und Balkan Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen