Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Ölwechsel Patrol Y61

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 13.02.2016 19:28:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

100% Sperre oder Diff. Bremse?
Und schreibe bitte gleich dazu was du rein kippen möchtest.
Mich würde die Reaktion der anderen Forum User interessieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 13.02.2016 19:56:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich habe eine Differenzial Sperre ( Diff Lock).

Was ich reingekippt habe: ein Hypoid Öl mit API GL 4/ GL5 Spezifikation.
Preis von meinem Öl und Nissan Differenzial Öl ist ca gleich - meines ist leider geringfügig teurer (sogar im 25l Gebinde)

Hier ist das Produktdatenblatt:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
eraser
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Salzburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Patrol Y61 3,0 (2004)
2. T5 Multivan
3. Porsche 911 3.0 (1976)
4. Ducati Monster 900 (1997)
BeitragVerfasst am: 19.07.2017 09:31:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Team-Wildsau hat folgendes geschrieben:


Hätte da nochmal eine Frage zum Ölwechsel.
Mein Patrol 3,0 Y61 ZD30DDTI BJ 2004 ist doch ein Direkteinspritzer.
Sollte bei Direkteinspritzern nicht Motoröl ACEA Klasse B4 verwendet werden?

In meinen Unterlagen steht auch eine Nachfüllmenge von 8,2l ohne Ölfilter.
Ist das dann ein größerer Kühler oder nur eine größere Wanne?

Ich würde Liqui Moli Mos2 Leichtlauföl 10W-40 bekommen, das sollte doch passen, oder?
Folgende Spezifikationen werden erfüllt:
API-Norm CF
API-Norm SL
ACEA-Norm A3
ACEA-Norm B4

Bei km 132.000 wurde das ATG Öl geprüft und 1l nachgefüllt.
Jetzt habe ich 160.000km drauf.
Soll ich wirklich auch das ATG Öl wechseln?

Der Vorbesitzer hat alles ab 2004 sauber dokumentiert, ink. Rechnungen.

sG aus Salzburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BOHfrost
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Kalkar
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol K160 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
2. Samurai Trailerqueen Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 19.07.2017 18:02:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Laut der Bibel für Motorenöle: https://www.offroad-forum.de/wiki.php?search=motor%F6l&frame=
ist von dem MOS2 Zusatz nicht viel zu halten.
Für das Geld bekommst du auch Megol Super Leichtlauf 5W40 in vollsynthetisch.
Das ist von der Qualität her theoretisch eines der besten Öle, die du in deinen Motor einfüllen kannst.
Praktisch habe ich selbst keine Erfahrung damit.
Ob vollsynthetisches Öl den Motor wirklich merklich besser vor Verschleiß schützt, als ein teilsynthetisches, HC oder Mineralöl ist umstritten.
Auch kann der höhere Anteil an Reiniungsadditiven in vollsynthetischen Ölen, bei einem von innen verdreckten Motor schneller zu einer Schmierölverschlechterung führen, sodass in diesem Falle das erste Wechselintervall verkürzt oder der Motor vorher gespült werden sollte.
Der ATG Ölwechsel kann, wenn noch nie geschehen, sicherlich nicht schaden Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 19.07.2017 20:40:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Eraser

Die 8,2 stimmen schon ungefähr. Kaufst dir 10 Liter und den Rest als Reserve. Ich nehme als Motoröl ein Mobil 1 new Life 0W40.

Wenn du mit ATG das Automatkgetriebe meinst....ich wechsel alle 20.000km. Du kannst - wenn du einen Helfer hast die Spülung selbst vornehmen. Wenn du nur das Automatikgetriebe-Öl ablässt (ohne Spülung) kommen nur knapp 4 Liter raus-der Rest bleibt drinnen.

Wie Automatikgetriebe-Öl getauscht wird, dazu gibts einen Beitrag hier im Forum.

Grüße aus WU :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rootoot
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: MV mitte


Fahrzeuge
1. Patrol Y61 2004
2. Audi A8
BeitragVerfasst am: 20.07.2017 07:42:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

http://www.euro4x4parts.com/parts/vhb1013-5628_filter_gearbox_oil.html

suche hier: http://mannol.de/de/?action=news_preview&id=9
--> atf multivehicle...
genauso für das Modohrööl
-->mannol 7705, nissanspezifikation...

_________________
3.0 automatik lang, 184tkm, 2004
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 29.07.2017 12:11:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus rootoot,

Meinst du dieses 0W40 (7705) --- > http://mannol.de/de/?action=accessory_chemical_preview&name=7705%20O.E.M.%205W-40

Hat es einen bestimmten Grund warum du nicht das 5W30 von mannol nimmst ? ---- > http://sct-catalogue.de/?action=catalog_part_info_view&name=Energy%205W-30&item_code=SCT_ENERGY5W30&return=

Laut Castrol wäre ein 10W60 Vollsynthetik Öl empfohlen... Vielleicht nehme ich diesmal das Mannol Racing+Ester 10W-60 Vollsynthetiköl.

Lg aus Ö


Zuletzt bearbeitet von Overlander am 29.07.2017 15:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rootoot
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2014
Wohnort: MV mitte


Fahrzeuge
1. Patrol Y61 2004
2. Audi A8
BeitragVerfasst am: 29.07.2017 12:17:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja, Grund hat es....

7705 ist ein 5w40 und wird bei 100°C nicht so dünn wie das andere genannte...

ausserdem hab ich mich von der Werbung beeindrucken lassen und dem Glauben geschenkt, daß es speziell Renault und Nissan tauglich ist...whatever...es läuft gut!!

_________________
3.0 automatik lang, 184tkm, 2004
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 29.07.2017 15:28:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja verstehe...

ich überlege eben ein MANNOL 10W-60 zu nehmen da ich vor dem Winter wahrscheinlich wieder Öl wechseln werde und dann für den Winter ein 5W30 nehme.

ich werd nochmal in wärmere Gegenden fahren und bei 40Grad Außentemperatur und langen Bergauffahrten ist mir das 10W60 "sympatischer" - werde auch Liqui Moly Motorspülung wie immer machen..

Auf youtube hat ein user mit den verschiedenen Ölen Abriebtests gemacht.

Hier eines der Videos: https://www.youtube.com/watch?v=W3iQhwvb1gk&vl=de

Und hier die Zusammenfassung dieser tests:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1fbb9qtL-yWlzDPLzvxzpF01gRRtH8fKxeVtXt6HPpgg/edit#gid=0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 05.08.2017 23:33:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus,

habe diesmal Mannol 5W40 Extreme genommen, im 2oL Kanister gleich ;-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 11:39:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Allseits,

ich habe diesen Beitrag ausgegraben und zwar aus folgendem Grund. Ich möchte gerne fragen wer die Spezifikation vom Motoröl Bsp: 5W40 / 10W60 den zu erwartenden Außentemperaturen anpasst.

Beispiel: Im Winter eine andere Spezifikation als im Sommer verwenden.

Hintergrund meiner Frage ist, dass ich im Winter das 5W40 verwendet habe, im Frühjahr und Hochsommer aber nun einmal ein 10W60 (Vollsysnthetik) verwenden möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 12:31:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Beide feine Viskositäten, aber macht das Sinn? Maximal in der Warmwerdphase, aber danach hat der Motor im Sommer wie im winter die gleiche Temperatur - bedingt durchs Thermostat.

Also es spricht nix dagegen. Ich selbst mag 10W-60 Öle sehr für Turbolader Diesel. Aber so kalt wirds bei uns ja quasi kaum, dass man im Winter auf 5W gehen muss. Meine nach paar Sekunden Leerlauf, ist schon genug Wärme da, damit auch das 10W Öl überall schmiert wie Bolle.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 12:37:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aber der Test weiter oben ist ja mal geil. Sehr spannend, dass Mannol (was auch wir inzwischen hauptsächlich einsetzen), durchweg so gute Ergebnisse liefert. Der hat sich ja echt zeit genommen. Beide Daumen hoch dafür.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Overlander
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Österreich
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:56:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Aber der Test weiter oben ist ja mal geil. Sehr spannend, dass Mannol (was auch wir inzwischen hauptsächlich einsetzen), durchweg so gute Ergebnisse liefert. Der hat sich ja echt zeit genommen. Beide Daumen hoch dafür.


Servus,
Ja das was der im Excel aufgeführt hat, hat sicher so seine 2-3 Kisten Bier an Zeit gebraucht.... :-)

Du hast absolut Recht - so kalt, dass man ein 5W braucht wird es kaum - ich war letztes Jahr im Winter Skifahren ( Schladming) und da ist es nachts weit unter Minus 20 gegangen. Tagsüber hatten wir hier minus 14. Auch hatte ich mehrmals Anfang Jänner minus 29 Grad

Zum Sommer: Du hast Recht, das Thermostat öffnet aber ich glaube dass die Außentemperatur doch stark die Motortemperatur beeinflusst wenn wir von Bereichen sprechen die in den Grenzen der Viskosität liegen.

Mit meinem 5W40 war ich im Winter gut aufgehoben, bin aber im Sommer damit an der Grenze - damit meine ich: starte ich den Wagen mit 5W40 im Winter bei Minus 40 Grad ( also 10 Grad über der Minustemperatur-Viskosität) , dann ist der Wagen nach wenigen Minuten Fahrt warm und im "grünen" Bereich

Was mach ich aber beispielsweise in Griechenland bei plus 35 bis 40 Grad außentemperatur , da würde ich mir denken dass das 10W60 die bessere Lösung wäre.....oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 18:42:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Eigentlich ist Deine Herangehensweise schon optimal. Wie wäre denn der Mittelweg? 5W-50? Das ist ne Viskosität, die ich sehr schätze und die es u.a. ja von Mannol auch günstig gibt. Du bist sicher von "brrrrr...die Lappen haben sich nen langes shirt angezogen" bis "ächz...der Touareg hat einen Hemdknopf geöffnet" Supi

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen