Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Defender 90 TDI Bremse die X-te
Bitte um Mithilfe

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
XJDennis
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Land Rover 90row 300 TDi
2. Land Rover Discovery 2a TD5
3. Jeep XJ 4,0i
4. Subaru Impreza 1,6
5. Subaru Impreza 2,0 16v
6. Subaru Justy 1.0s
7. Yamaha YZ450R
8. diverse Motorräder und Anhänger
BeitragVerfasst am: 10.02.2018 12:56:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Prüfstandswerte bei meinem sind vorbildlich.......... Pedalkraft ist trotzdem zu hoch.

_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 10.02.2018 16:15:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

der grossen BKV vom ABS Defender geht auf jeden fall besser. ich bin mir aber nicht ganz sicher ob da der normale HBZ von non ABS passt. ich glaube mich zu erinnern das da die Kolbenstangen unterschiedlich lang sind.

die unterdruckpumpe ist auf jeden fal oft der Knackpunkt , gerade bei 300 tdi werden die öfter mal kaputt.

gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Caruso
Nix is mit Singen, Troubadix!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Buer
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Disco 300 TDI
2. Disco 300 TDI
BeitragVerfasst am: 10.02.2018 20:37:57    Titel: Re: Defender 90 TDI Bremse die X-te
 Antworten mit Zitat  

rainer4x4 hat folgendes geschrieben:
Und, wie oben schon gesagt, die tatsächliche Bremskraft auf einem Rollenprüfstand. Vertrau mir


Das ist doch Augenwischerei.
Da bekomme ich teilweise super Bremswerte und wenn ich die Beläge wechseln will
stelle ich fest,dass drei der vier Kolben festgegammelt sind.
Damit kann man nur einseitige Abweichungen feststellen
und auch die sollte man nicht überbewerten.
In Zukunft soll das ja in Relation zum Aufgebrachten Pedaldruck beurteilt werden.
Wie denn,beim Defender?

_________________
www.x-offroad.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer4x4
Druckluftschrauber
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Wallenhorst
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki GV 2,5L V6
2. Suzuki NGV 1,9DDiS
3. Eigenbau-Quad
BeitragVerfasst am: 11.02.2018 11:12:41    Titel: Re: Defender 90 TDI Bremse die X-te
 Antworten mit Zitat  

Caruso hat folgendes geschrieben:
stelle ich fest,dass drei der vier Kolben festgegammelt sind.
Damit kann man nur einseitige Abweichungen feststellen

Festgegammelte Bremskolben bedeuten idR nicht, das sie sich nicht mehr per Hydraulikdruck drücken lassen.
Meistens laufen sie nicht mehr weit genug zurück, und sorgen so für verstärkten Verschleiss an Klötzen und Scheiben.

Wenn sie garnicht mehr drücken würden, dann macht die Fuhre ganz schnell die engere Kurve traurig

_________________
Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Defender, Grand Vitara und Quad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Caruso
Nix is mit Singen, Troubadix!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Buer
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Disco 300 TDI
2. Disco 300 TDI
BeitragVerfasst am: 11.02.2018 12:30:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn sich der Kolben nicht mehr drehen lässt ist der fest.
Wenn man auf der Rolle richtig reintritt,blockiert das Rad auch wenn nur noch ein Kolben mitspielt.
Beim 90er ohne ABS blockiert die HA seltenst.

_________________
www.x-offroad.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Landy130
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 16:39:43    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Leute

Ich hab das gleiche Problem mit meiner Bremse! 130 Defender 300TDi! Stahlflex Leitungen rundum Belege und Scheiben vor kurzem erst erneuert! Das Bremspedal muss man richtig hart treten damit was passiert! Und na ja die Bremsleistung ist wirklich beschissen! Meine 130 ist aktuell ziemlich schwer, und wen ich ihn noch etwas mehr belade, muss ich wirklich beim Bremsen aufpassen das ich zum stehen komme!

BKV hab ich noch nicht überprüft, ist auch der originale drin! Mit der Unterdruckpumpe schaut es gleich aus!

Bin schon mal gespannt was hier für Lösungen gefunden werden! Unterdruckpumpen sind ja auch nicht günstig was ich so gsehen hab! Also hoff ich das es bei mir nur am BKV liegt!

Was meint ihr dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:02:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

ein 300 tdi ist mindestens 20 jahre alt .
WIE lange sollte ein BKV halten ??

ich würde einfach die unterdruckpumpe und den BKV tauschen , den hauptbremszylinder am besten auch gleich .
die unterdruckleitung von der pumpe zum BKV auch gleich .

dann ist wieder 20 jahre ruhe.

da anfangen zu suchen und dann ein teil nach dem anderen tauschen ist mühsam.
VIELLEICHT geht's nach dem ersten teil ,vielleicht auch nicht.

nix hält ewig und LR teile sowieso nicht.
alle 20 jahre darf schon mal ein bisserl material erneuert werden.


gruss ,michi

PS:

vielleicht nicht die billigsten nachbaut teile verwenden !!!!

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Caruso
Nix is mit Singen, Troubadix!
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Buer
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Disco 300 TDI
2. Disco 300 TDI
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:17:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Auch die teuren halten keine 20 Jahre mehr.
Nichts hält solange wie das was bei der Produktion Verwendung findet.
Soll es auch nicht.

_________________
www.x-offroad.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Arlo Guthry
Outdoor Haute-Cuisine Starkoch
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Mückenfrei in Bremen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Defender 130CC Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Sankey I Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. gerade verkauft
3. Sankey II Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Sankey III Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Kanu mit Tümmler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Fichtenmoped Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:35:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Landy130 hat folgendes geschrieben:
Hi Leute

Ich hab das gleiche Problem mit meiner Bremse! 130 Defender 300TDi! Stahlflex Leitungen rundum Belege und Scheiben vor kurzem erst erneuert! Das Bremspedal muss man richtig hart treten damit was passiert! Und na ja die Bremsleistung ist wirklich beschissen! Meine 130 ist aktuell ziemlich schwer, und wen ich ihn noch etwas mehr belade, muss ich wirklich beim Bremsen aufpassen das ich zum stehen komme!

BKV hab ich noch nicht überprüft, ist auch der originale drin! Mit der Unterdruckpumpe schaut es gleich aus!

Bin schon mal gespannt was hier für Lösungen gefunden werden! Unterdruckpumpen sind ja auch nicht günstig was ich so gsehen hab! Also hoff ich das es bei mir nur am BKV liegt!

Was meint ihr dazu?


http://www.paddockspares.com/err3539-brake-vacuum-pump-300tdi.html Winke Winke

_________________
Tschüß
Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Landy130
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 18:31:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi

Ja ich hab grad das Wrerkstatthandbuch studiert! Und ja ich glaub auch das ich nen neuen BKV brauche! Und dan sollte wieder alles passen! Mit der Pumpe warte ich eher noch! Ich mach das step bei step!

Kann man die vacuum-pump sehr einfach tauschen? Ich hab im Handbuch grad gelesn ich muss den Motor in ne bestimmte Stellung drehen damit ich die Pumpe rausbekomme! Kann mir da jemand sagen wie ich das mach und wie ich es festellen kann ob der motor an der richtigen Positzion steht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 13.02.2018 19:21:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus

Pumpe ausbauen geht in jeder Stellung.
Beim einbauen sollte die nocke die den Pumpen Stöpsel betätigt aber nicht auf ""druck"" sein da du sonst die Pumpe mit den Schrauben gegen den Stöpsel druck anschrauben musst.
Bau sie einfach aus
Neue Pumpe in Position bringen und schauen ob die sich leicht an den flansch drücken läst.
WENN nicht einfach den 3 Gang einlegen und das Auto so weit verschieben bis die Pumpe sich ohne Gegenstück in Position bringen läst.
Ist einfacher als an der KW drehen.
Beim 300 TDI ist da ja kaum Platz.

Gruss Michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Landy130
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 13.02.2018 21:02:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ok danke Michi! Das hilft mir wirklich weiter! Ich dacht mir schon es kann nicht wirklich brutal kompliziert sein!

Gruß Landy130
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arlo Guthry
Outdoor Haute-Cuisine Starkoch
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: Mückenfrei in Bremen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. LR Defender 130CC Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder?
2. Sankey I Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern. gerade verkauft
3. Sankey II Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Sankey III Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Kanu mit Tümmler Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Fichtenmoped Lila Plakette - Ich nehme mal an,sowas bekommen Raumschiffe, Flaschengeister und Freimaurer.
BeitragVerfasst am: 14.02.2018 20:31:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wieviel Unterdruck produziert denn deine Vakuumpumpe?
Hattest du den von Michi weiter oben beschriebenen Test schon durchgeführt?

_________________
Tschüß
Kurt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cowboy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 186 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Fahrwerkspfuscher :o(
BeitragVerfasst am: 19.02.2018 17:36:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Update...
Hab am Wochenende BKV und Unterdruckpumpe getauscht...
und siehe da, das Pedal fühlt sich wieder geschmeidig an.
Soll heißen, man merkt deutlch das wieder Unterdruck anliegt.
Leider konnte ich bis jetzt nur eine Probefahrt auf Feldwegen machen, aber da ist die Bremswirkung ganz ordentlich, alle Räder blockieren, ohne das ich mich aufs Pedal stellen muß.
Desweiteren bekomme ich das Pedal im Standgas nicht mehr "hart" getreten, so wie es sich anfühlt als würde die Menge des geförderten Unterdrucks nicht mehr ausreichen. (hoffe verständich ausgedrückt)
Wo der Fehler nun genau lag kann ich leider nicht sagen, da ich beide Teile gleichzeitig gewechselt habe.
Trotz allem werde ich den Plan mit dem Unterdrucktank und einer el.Zusatzpumpe zeitnah umsetzen.

_________________
Keine Signatur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cowboy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 186 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Fahrwerkspfuscher :o(
BeitragVerfasst am: 19.02.2018 17:43:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

...übrigens, die Stoßstange hab ich auch vom verzinken zurück Grins


_________________
Keine Signatur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter =>
Seite 2 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen