Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Steppenwolfs Bastelstunde...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 3892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 12.01.2018 19:28:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Tja, und so kommt es mal wieder anderes als geplant...

Nachdem der Terrano sich zur Großbaustelle entwickelt hat und der Ami zwischen den Jahren mit Motorschaden
ausgefallen ist, muss der Dicke als Alltagsauto herhalten.
Als Alleinfahrzeug ist aber ein Pickup mit offener Ladefläche im verregneten Winter ziemlich unpraktisch. Wäre schon
nett den wöchentlichen Großeinkauf trocken nach Hause zu bekommen!

Aber ich hatte ja vor geraumer Zeit mal vorgesorgt und bei einem Forumskollegen ein weiteres Hardtop gekauft. Sah auf
den ersten Blick ganz ok aus und wurde im abgebauten Zustand begutachtet und gekauft. Zuhause wurde es erst Mal im
Gerüstturm geparkt und wegen der ausufernden Arbeiten am Ami gedanklich beiseite geschoben.
Irgendwann kam dann der Single Cab dazu und für das Theater montierte ich den komischen Planenaufbau von dem
runter und ich setzte das Hardtop bei ihm drauf. Zu meiner Verwunderung durfte ich feststellen daß das Hardtop locker 4cm
zu lang war! Obskur Auch beim Y720 passte es nicht.
Der Kollege hatte es auf seinem MD21 drauf gehabt und zum abdichten nur ein Aluprofil angenietet und eine
Gummidichtung montiert und den Überstand ignoriert.
Das gefiel mir nun so gar nicht und es war klar daß ich es verkürzen würde. Irgendwann mal wenn es passt... Grins

Dumm nur daß es jetzt im Winter so weit war, was nun so gar keine GFK-Zeit ist! Verarbeitungstemperatur bitte schön
über 18 Grad! Nun, es musste sein also ran an die Arbeit!


Maß nehmen...


...ein Scheibchen raustrennen...


... alles sauber anfasen und bei subtropischen Temperaturen mit Heizgebläse zum Hardtop rein wieder neu anlaminieren.


Ist zwar schon recht sauber geworden, aber spachteln und lackieren war doch nötig.


Auch für's lackieren war es eigentlich zu kalt drtaußen, also kam wieder das Heizgebläse zum Einsatz und so wurde es
zumindest erst mal eine ganz ansehnliche Reparaturlackierung mit der Spraydose. Über die endgültige Lackierung mache
ich mir bei freundlicheren Temperaturen Gedanken

Und so sieht es jetzt aus:




Leider besitzt die Heckklappe kein richtiges Scharnier sondern nur 2 Alukeder mit einem Gummiprofil dazwischen.
Auf der rechten Seite, wo der Klappendämpfer sitzt war der obere Alukeder beschädigt und das Gummi begann,
rauszurutschen: die Klappe saß schief. Den Keder konnte ich noch Mal retten, das Gummi sitzt jetzt wieder komplett
im Profil, trotzdem drückt der Dämpfer die Klappe rechts etwas nach unten. Wäre so nicht zu ändern, höchstens mit
2 gleich starken Dämpfern könnte man das ausgleichen. Muss aber erst mal so gehen.

Das Reserverad ist jetzt auch sinnvoll, nämlich stehend untergebracht und nimmt so weniger Platz weg. Der nächste
Großeinkauf kann also kommen!

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 3.0l V6
3. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
4. 94er Vectra A 1.8
BeitragVerfasst am: 12.01.2018 22:51:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bei dir wird es auch nie langweilig. Ätsch Hau mich, ich bin der Frühling

Ich find das Heck, egal ob mit oder ohne Hardtop, einfach bildschön. Love it

Die Räder kenne ich auf dem noch gar nicht. 33 Zöller?

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L141G
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 3892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 12.01.2018 23:01:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Justin.
Manchmal wäre es mir etwas langweiliger lieber... Hau mich, ich bin der Frühling

Nee, sind wintertaugliche 31er auf meinen alten Mangels-Felgen. Vernunftsbereifung...
Bei den 255/85R16 gibt es für die schlechte Jahreszeit nix brauchbares.

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wdm
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Warburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MD21 TD25
2. D21 SD25
3. D21 TD27T
BeitragVerfasst am: 13.01.2018 14:54:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super geworden! Überlappend und verstärkend laminiert? Hättest Du noch eine Nahaufnahme von innen? (interessehalber)...
Aber wenn man das alles so Revue passieren lässt, hast Du das alles geahnt und vorhergesehen. Deshalb Ladefläche saniert und ein HD im Vorrat...
Der beste Rat ist also immer noch der "Vorrat" YES

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 3892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 13.01.2018 22:56:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Nee, Nahaufnahme von innen hatte ich keins gemacht, kann ich ja noch nachholen.
Ein gelernter Bootsbauer hatte es mir mal erklärt wie es geht.

Jepp, sozusagen von langer Hand vorausgeplant. Grins
Musste es nur zur Unzeit umsetzen.

Kluge Vorratshaltung ist die halbe Miete! Wenn sich eine Gelegenheit bietet: zugreifen!

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JOEEMM
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: Niederösterreich
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Terrano WD 21
BeitragVerfasst am: 14.01.2018 16:29:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schaut gut aus! Die Laminiererei bei der Jahreszeit neide ich Dir nicht. Wie du das genau gemacht hast würde mich auch interessieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 3892 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 14.01.2018 23:23:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Detailbilder hab ich während der Aktion nicht gemacht.
Ist aber recht einfach: mit der Fächerscheibe möglichst flach zur Verbindungsstelle hin anfasen. Jeden Bereich, wo Material
aufgebracht werden soll immer anschleifen!
Von außen mit Klebeband abgedichtet und dann mit schmalen Streifen Gewebe beginnen und entsprechend der Steigung
der Anfasung breiter werden. Jede Lage möglichst blasenfrei mit der Schaumrolle tränken und einarbeiten.
Bei mir war es 300g-Gewebe in 4 Lagen.
Durch das Heizgebläse war es auch bei einstelligen Temperaturen gut zu verarbeiten, nur die Luft drin war wenig kurtauglich... Heiligenschein
Hab entsprechend lange geheizt, damit nicht nur die Luft erwärmt ist sondern das Hardtop selber nett Temperatur angenommen hat.

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JOEEMM
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: Niederösterreich
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Terrano WD 21
BeitragVerfasst am: 16.01.2018 15:31:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die Info! Meine Laminate sind meist in Epoxy und da unterscheidet dich die Verarbeitungsweise doch etwas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 =>
Seite 29 von 29 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen