Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
unser Galloper - Hilfe Ausstattung / Herkunft - Gleichteile L040

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CaptnClepto
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Wohnort: Gera
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 209 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 12.01.2018 17:06:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ahoj Winke Winke ,

Danke für die Tips Love it

Den Gaszug habe ich gebraucht gekauft, in gutem Zustand. Kommt aus einem 2.5TD Galloper und sieht so aus wie der im Auto - nur nicht kaputt Smile
Eine Teilenummer habe ich darauf noch nicht gesucht.

Die Angaben im WHB sind doch etwas abschreckend beim ersten Mal lesen.
Der Aufwand scheint doch höher zu sein als ich gehofft habe. Den LLK auszubauen ist nicht das Problem, den Dieselfilter will ich mir aber nicht antun. Das macht keinen Spass vor der Garage auf matchigem Boden und bei nasskaltem Wetter.

Ggf. gehts dann in die Mietwerkstatt zum selberschrauben oder mit Auftrag.

Morgen schau ich mir das nochmal genauer am Auto an, dann wird die Entscheidung leichter fallen.


Liebe Grüße,
Thommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 12.01.2018 18:52:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Das wirkt nur so.
Ich finde es nicht so schlimm mit dem Filter.

Aber das kann ich schon nachvollziehen das du da nicht heiss drauf bist.

Aber es wird , so denke ich nerviger, ohne ihn auszubauen.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CaptnClepto
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Wohnort: Gera
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 209 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.01.2018 19:10:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ahoj Winke Winke ,

habe nun mal etwas genauer nachgeschaut und komme mit der Beschreibung vom WHB nicht klar Unsicher

Am Gaspedal ist der Zug ganz einfach nur oben eingehängt, da sehe ich keinerlei Probleme den alten auszuhängen und den neuen zu befestigen. Ein wenig Schmierfett könnte an der Stelle wirklich nicht schaden.
Allerdings sieht das ganz anders aus als im WHB abgebildet.


Auf Seiten der ESP stehe ich total auf dem Schlauch, was mit "bis zum Anschlag in die der Pfeilrichtung entgegengesetzte Richtung verdrehen" gemeint ist. Obskur

Ich würde, die auf dem Bild in grün dargestellt, den "Drosselklappenversteller"(? - nennt man das beim Diesel so?) nach rechts bewegen um den Gaszug einzuhängen. Zur Zeit scheint dort keine Spannung zu sein, das erscheint mir auch logisch - ich möchte ja im Leerlauf eigentlich kein "Gas geben".
Dann stelle ich den Bowdenzu so ein, dass ich ein Spiel von A=0-5mm habe? (siehe WHB)



Wozu ist die Schraube da, die ich in rot auf dem Bild markiert habe?
Ich dachte bislang die sollte etwas am "Drosselklappenversteller" begrenzen - sieht aber überhaupt nicht danach aus Unsicher


Bzgl. der Durchführung an der Spritzwand würde ich den Versuch wagen den Dieselfilter drin zulassen. Ich bin zwar der, der ständig über schlechte Erreichbarkeit von Bauteilen jammert aber vielleicht helfen hier meine kleinen Hände rotfl
Ich denke eine 10er(?)Nuss, Verlängerung und Ratsche sollten hier passen.
Der LLK samt Vacuumleitungen und Kabel sollte weg, da führt kein Weg dran vorbei.


Liebe Grüße,
Thommy + Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 13.01.2018 21:54:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Ich würde es auch so machen.

Die Schraube Roter Pfeil ist für Standgas, kannst du gegen den Gashebel schrauben.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CaptnClepto
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2017
Wohnort: Gera
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 209 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.01.2018 17:46:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ahoj Winke Winke ,

MF hat folgendes geschrieben:
Die Schraube Roter Pfeil ist für Standgas, kannst du gegen den Gashebel schrauben.

Danke!
Ich kann, aber muss nicht?

Ich überlege derweil, ob es sinnvoll wäre den Leerlauf deutlich höher zu stellen, um in Höhenlagen besser durch zu kommen?
Die Idee durch die Anden zu düsen ist ja nicht vom Tisch.


Zu heute:
Erstmal die große Ernüchterung - Gaballo ist nicht angesprungen, Batterie alle bzw. nicht stark genug.
Seit Ende November bin ich quasi nur Kurzstrecke gefahren, seit 14 Tagen jeden Tag 2x7km. Hätte eigentlich gedacht, dass das ausreichend ist, um die Batterie geladen zu halten. Das Relais für die 2. Batterie (schließt bei gemessenen 12,6V) ist beim Abstellen des Fahrzeugs geöffnet. Die Lima lädt also.
Ich glühe wenigstens 2x, teilweise 3x vor - ggf. ein 4. Mal insofern er nicht beim ersten Schlüsseldreh startet.

Mein Dad hat mir kurzerhand Starthilfe gegeben, damit wir zur Garage kommen um den Gaszug zu wechseln.

Den LLK haben wir gelöst, nicht abgebaut. Die Stecker / Ventile an der Seite zum ABS-Block demontiert und nach unten abgelegt.
Der Dieselfilter blieb drin.

Und es ging erstaunlich gut, den Gaszug an der Spritzwand zu lösen - 10er Nuss, lange Verlängerung (ca. 25cm) und die kleine Ratsche.

Der Einbau war wie erwartet etwas schwieriger, hier mussten wir zwei 6er Muttern in der Nuss unterlegen, damit wir genügend Druck auf die Schrauben ausüben konnten um diese wieder fassen zu lassen. Das war schon ein blödes Gefummel.

Ein- und Aushängen an ESP und Gaspedal überhaupt kein Problem.

Den Gaszug haben wir ähnlich dem alten Teil eingestellt und ich bin soweit sehr zufrieden - springt an, läuft aber die nächste Probefahrt gibt es erst morgen vor der Arbeit.


Es war höchste Zeit den alten Bowdenzug zu wechseln, der hätte mir jeden Tag reißen können denke ich:



Vielen Dank für deine Hilfe Mario, selbstverständlich auch von Anne Love it


Grüße,
Thommy + Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MF
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2006
Wohnort: Groß Sarau
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 15.01.2018 06:20:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Moin

Na, du machst doch die Arbeit, alles gut..... Ja

Grüße auch an Anne.

Ich würde die Leerlaufschraube ruhig ranschrauben bis er so knapp 800-850 U/min hat.

Villeicht springt er dann auch besser an?
Möglich ist alles.

Bei meinem und dem von meinem Vater hat die Schraube immer Kontakt mit dem Hebel gehabt im Leerlauf,
und ich hab es da eingestellt.

Es gibt zwar noch die Drehzalanhebung (L Hebelchen darunter) aber das ist ja nur Zusatz.

Gruß Mario

_________________
Galloper Exceed LWB 2.5TDIC
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 =>
Seite 15 von 15 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen