Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Wrangler JK Unlimited Ausbau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JoergMoeller
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2013
Wohnort: Edesbüttel
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 63 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Ford Maverick 2.4i, 5 Türer, BJ 1996
2. Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon (2016)
3. Honda CBR 900 RR
BeitragVerfasst am: 02.12.2017 11:08:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

DuneHopper hat folgendes geschrieben:
Servus Jörg,

jupp, das klingt nach einem absolut stimmigen Konzept. Und ich schließe mich Hermann an: Für mich kommt nix anderes mehr infrage als IM Auto zu nächtigen und dafür habe ich mir selber auch schon bei dem einen oder anderen nächtlichen Unwetter gedankt :-D
Aber Du bist nicht der Erste, der sich mit diesen Gedanken herumschlägt. Wenn Du ein wenig Inspiration brauchst, dann schau Dir doch mal den JK-Innenausbau für den Unlimited von Red Rock Adventures an (KLICK). Ich habe mir genau diesen Innenausbau auf der Messe "Adventure Southside" vor Kurzem angeschaut. Das sieht sehr schick aus, auch aus handwerklicher Sicht. Wenn Du keine Zeit, aber das Geld hast, hättest Du damit meiner Ansicht nach eine sehr gute Lösung.
Mit etwas weniger Geld, dafür mehr Zeit kann man sowas auch selber bauen. Ich habe mir das für meinen Jeep in der einfachst möglichen Version gebastelt (und dokumentiert: Innenausbau-Thread startet ab HIER). Ich glaube, insgesamt habe ich ca. 300€ Materialkosten für den Innenausbau gehapt (zzgl. graue Eurokisten, zzgl. Kühltruhe). Und auch in dieser simpelsten Version (und handwerklich weniger schick) funktioniert alles ausgezeichnet. Ich bin damit bisher mehrere Karpatentouren sowie eine Marokko-Tour inkl. Atlas gefahren ohne jegliche Beschädigungen oder Verschleiß.

Viele Grüße
Martin


Hallo,

habe gerade mal deinen Umbau quergelesen, da muss ich aber nochmal mit mehr Ruhe dran ....

REFELKETOREN für die Heck-Stahlstoßstange?!? Das gibt es nur beim TÜV ... 20*60mm Reflektoren sind natürlich super wichtig wenn man mit 50km/h auf 3mm Stahl ballert, da sieht man es kurz vor dem Einschlag "noch kommen".... ich schmeiss mich wech, da mach ich an meine XHD vielleicht auch lieber schnell ein paar Reflektoren .....

_________________
Ein billiges Auto zu fahren, ist ein teurer Spaß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 =>
Seite 4 von 4 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen