Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
2 große Indianer und 2 Patrouillen auf Draculas Spuren

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reise- und Erlebnisberichte Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spätzlesesser
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y 61 KTM Freeride 250 R,Yamaha XT 660 R,Renault Trafic 3 Way
BeitragVerfasst am: 15.11.2017 17:35:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Jungs,
da hab Ihr einiges erlebt und uns daran teilhaben
lassen das verdient einen riesen riesen Respekt Respekt Respekt Respekt Respekt

Ich ziehe meinen nicht vorhandenen Hut!! YES


Sensationell Ausgezeichnet Thomas

_________________
"Leben und Leben lassen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ilten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 15.11.2017 17:36:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Vielen Dank für den schönen Bericht! Super geschrieben und tolle Bilder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sgm
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Wolfschlugen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Patrol Y61
2. Toyota LC J125 R.I.P.
BeitragVerfasst am: 16.11.2017 11:03:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wirklicher schöner Bericht YES

Mit den neuen Reifen habt ihr sicherlich keinen schlechten Kauf getätigt. Ich hab runderneuerten schon immer misstraut Grins und mit den neuen Kardanwellen dürfte die nächste Tour gleich viel mehr Spaß machen. Eine Tour mit Buschmechanik ließt sich natürlich für uns spannender, ist aber unterwegs irgendwann nur noch nervig.

_________________
Viele Grüße aus dem Süden
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
powdersnow
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Wienerwald
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Niva 2121-1
BeitragVerfasst am: 16.11.2017 17:14:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Deinen Bericht verschlingt man regelrecht, super geschrieben und bebildert! YES YES

Die Pechsträhne mit den Reifen ist erstaunlich, wenn es läuft läufts oft richtig traurig

An sich halten sich Reifenschäden stets sehr in Grenzen, ihr habt garantiert einen neuen Rekord aufgestellt.

Undichtigkeiten wegen Schmutz zwischen Felge und Reifen gab es einige Male, aber lies sich stets gut vor Ort beheben:



Oben wird gerade ausgewaschen, der Ast unten konnte mit Schraubenzieher beseitigt werden.



Hier war der Schlauch der alten Diagonalreifen undicht, wurde wenig später im halbwegs ebenen getauscht:



Mein einziger Karpatenpatschen, Reifen seitlich von Ast durchstoßen:



Einmal abgerissenes Ventil bei Romi, konnten wir auch gleich vor Ort richten:




Das sind alle Reifenschäden aus 12 Touren mit je fünf bis 10 Fahrzeugen, das kann man wohl als Glücksträhne bezeichnen Heiligenschein






Fernwehgrüße Jakob

_________________
Offroad in den Karpaten: https://de-de.facebook.com/TransKarpatenOffRoadTours/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
DuneHopper
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: München
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 73 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Grand Cherokee WG 2.7CRD 2004
2. ex-Nissan XTerra 4.0S 2008
3. ex-Jeep Wrangler YJ 4.0 1993
BeitragVerfasst am: 19.11.2017 17:30:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus Bürohengst, quadfahrer, Cruise, Spätzlesesser, ilten, sgm und powdersnow,

vielen Dank für die Blumen. Es hat auch echt Spaß gemacht, die Story beim Schreiben und Bilderaussortieren nochmal durchzuerleben.

@powdersnow: Deine Liste mit Reifenschäden ist ja wirklich "unverschämt" kurz rotfl Top, ich hoffe, dass wir nun ebenfalls einen besser geschützten Reifen haben und uns in Deine Liste einreihen können. Wir werden sehen; die Steine, die wir "getroffen" haben, waren übelst scharf/spitz und wie man auf den Fotos sieht, haben die ja auch immer ein ordentliches Stück aus dem Reifen regelrecht rausgeschnitten. Ich bin mir nicht sicher, ob man die Schuld immer den Reifen zuschieben kann, aber schauen wir uns mal die Praxis an Ätsch

Viele Grüße
Martin

_________________
"Offroading is the most fun, you can have with your cloths on." (Bruce Garland, Australian Rallyedriver)

The Movie: Desertdriving in Qatar

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Romi2121
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Transkarpatia, Ukraine
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Lada Niva 1985, Lada Niva M 2010, Nissan Patrol Y60 Station 1991
BeitragVerfasst am: 21.11.2017 22:27:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Martin, great report! Ewen with google translator it was pleasure to read!!!! :-)

Thanks for your, Bernd, Marcel and Gerd team. It was wery nice trawell with you. And, ewry day some challange!)
You maded great work with report! A lot of thanks and happy to see you all in next year!)

_________________
Off-road tours in Ukraine Karpathians
www.karpatentours.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
marienthaler
Der letzte Offroader?
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2008
Wohnort: Zwigge


Fahrzeuge
1. Gelbe Plakette - Hmm, immernoch Ökoterrorist, oder? Disco1 300TDi
BeitragVerfasst am: 25.11.2017 22:54:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

toller Bericht...da kommen Erinerungen hoch.. Love it


Ich war fast in eurer Ecke Anfang Oktober paar tage,aber in rumänien...in Viseu de Jos

Leider sind meine Fotos auf der SD alle futsch Wut Nee, oder?

aber Anreise in einem Tag is schon heftig...ich hab mit 2 Tage Zeit genommen...und fand das grade ausreichend...

Allerdings bin ich über Polen bis Krakau...dann nach Süden durch ne Ecke Slowakei...Ungarn,und dann Rumänien gefahren..das hat sich in derSlowakei und Ungarn ganz schön gezogen wegen vieler Baustellen..



PS: KARPATENBERICHTE kann es nie genaug geben,erst recht nicht so Gute ausführliche.. YES Winke Winke

_________________



Schadstoffstark & Leistungsarm... Heiligenschein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DuneHopper
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: München
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 73 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Jeep Grand Cherokee WG 2.7CRD 2004
2. ex-Nissan XTerra 4.0S 2008
3. ex-Jeep Wrangler YJ 4.0 1993
BeitragVerfasst am: 29.11.2017 11:59:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey Romi,
Thanks for your message. I hope, you enjoyed flipping through the report although using Google Translate. Hau mich, ich bin der Frühling See you next year!

Servus marienthaler,
vielen Dank für die Blumen. Naja, die 1-Tages-Anreise war gar nicht sooo schlimm. Den meisten Verkehr hatte ich tatsächlich um 5.00 Uhr morgens auf deutschen Autobahnen Hau mich, ich bin der Frühling In Ungarn hätte ich eigentlich mit Tempomat das Lenkrad festbinden und ne Runde schlafen können, die Autobahn geht einfach endlos schnurgeradeaus und bis auf 1h bei Budapest war weitestgehend nix los. An der Grenze zur Ukraine habe ich 25 Minuten gebraucht. Das war alles nicht wirklich spektakulär und mit einem Beifahrer zum quatschen (hatte ich nicht, also musste es mit Hörbüchern gehen) lässt sich das aushalten.

Viele Grüße
Martin

_________________
"Offroading is the most fun, you can have with your cloths on." (Bruce Garland, Australian Rallyedriver)

The Movie: Desertdriving in Qatar

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
orangevr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014
Wohnort: Bad Sulza
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero Sport K90
2. VW Passat 3C Variant
3. VW Golf VR6
4. KTM 525 EXC
5. Kawasaki ER5 Scrambler
6. Simson S53 Enduro
BeitragVerfasst am: 21.12.2017 22:15:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super Bericht!
Sensationell Good Job
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jeeper4x4
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 26.12.2017 16:06:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wow, grandiose Bilder Love it

und dann auch noch super Texte dazu geschrieben Ja

Erstmal Danke fürs Einstellen und die Arbeit dafür, ist nicht ganz ohne Respekt

Hat richtig mega Spass gemacht den Bericht zu lesen, an sowas erinnert man sich noch in zig Jahren.
Selbst als Mitleser bleiben solche Berichte lange in Erinnerung.

_________________
Gruß
Jeeper4x4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rzwodzwo79
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Ende 2017
Wohnort: Schwanewede
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep WJ 4,7V8
BeitragVerfasst am: 26.12.2017 19:09:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kann mich meinen Vorredner nur Anschliessen.

Respekt

Geiler Bericht mit geilen Bildern. Hat wahnsinnig Spaß gemacht das alles zu lesen.


Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Reise- und Erlebnisberichte Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 =>
Seite 3 von 3 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen