Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
technische Daten Windenmotor


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.11.2017 21:41:18    Titel: technische Daten Windenmotor
 Antworten mit Zitat  

huhu Winke Winke

bin auf der suche nach technischen Daten von Seilwindenmotoren

hat da jemand ne Quelle wo ich z.b. die Leistungsdaten (kw, Drehzahl ...etc) eines BOW 24v finden kann ?



Vertrau mir

danke Knuddel

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 14.11.2017 06:45:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ui,
das ist nicht so einfach, ich hatte vor ein paar Jahren da mal gesucht.
Bosch hatte sogar Kennlinien auf der Seite, auf die Schnelle hab ich eben nix mehr gefunden.
Nur das

http://www2.eng.cam.ac.uk/~wjbm2/References/Bosch_12V_1.6kW.pdf

oder

https://kohl24.de/de/dc-motoren/western-motors/dc-motor-4013-12-volt-1-6-kw-iskra-superwinch-western-motors

Ist mehr oder weniger das gleiche Ding von zig Herstellern.

Beim Bow wird es noch schwieriger, wo der genau herkommt, weiß ja niemand so recht.
Ist mit Sicherheit auch irgendein DC Industriemotor, vermutlich aus Fernost.


Jedenfalls laufen die Motoren bei Winden-Nennlast meilenweit im Überlastbereich.

Mehr hab ich lleider nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.11.2017 09:03:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke...
ich hab gefunden : 24V Bow, 6.8PS, 5000upm

Hintergrund : ich muß ein seilgestartetes 150kg-Fluggerät auf 40-60kmh bei 1000m Seil bringen, und das Last/Drehzahlgesteuert

das bedeutet aber auch das eine 300mm Trommel (Bsp) knapp 800upm drehen musste und ich die benötigte Kraft nur um eine große Toleranz herum berechnen kann

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 14.11.2017 09:16:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

polaris hat folgendes geschrieben:
Hintergrund : ich muß ein seilgestartetes 150kg-Fluggerät auf 40-60kmh bei 1000m Seil bringen, und das Last/Drehzahlgesteuert


Umrichter und Drehstrommotor. Mit diesen Reihenschlussmotoren wirst Du das nicht hinbekommen.

Axel

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, gebrauchte Selbstmordattentäter, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.11.2017 09:44:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das wollte ich eigentlich nicht... ich hab mit Umrichter/Fu Kombinationen schlechte Erfahrung gemacht und einen 24v to 380v Fu... find ich nicht

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bigwaltens
...der mit den zitternden Lefzen
Offroader


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: Waiblingen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Monterey 3.2 A Bj 09/92
2. Vauxhal Monterey 3,2 LTD Rechtslenker Bj 05/95
3. Suzuki Intruder 1400 Bj. 06/92
4. Elektro-Speed-Scooter Bj. 12/2008
5. Eigenbauanhänger ungebremst
6. Wohnwagen 12ookg
BeitragVerfasst am: 14.11.2017 11:11:50    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Halo Polaris,
wäre eine Verbrennungs-Motorwinde nicht die einfachste Variante?

Gruß Bigwaltens

_________________
...geht nicht gibt´s nicht...
...ein Leben ohne Monterey ist möglich - aber sinnlos!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 14.11.2017 11:25:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

nein... der startprozess ist unbemannt... da hängt noch bissl Technik hinten dran wie Reaktion auf Umweltbedingung (Wind zb) das muss elektrisch funktionieren.. und SICHER sein. Dahinter hängt kein 5 Euro Kinderdrache Vertrau mir

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 14.11.2017 12:00:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hm,
das kannste mit der Leerlaufdrehzahl und der undefinierten Leistungsangaben doch gar nicht rechnen, Du wirst die Kennlinie brauchen oder zumindest dass Drehmoment bei Drehzahl X.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Toxic4x4
da kommt eh nur Blödsinn raus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Offline


Fahrzeuge
1. SJ Longbody 2,0 16V
2. D-Max 3L Schalter
3. Volvo Amazon
4. Suzuki DRZ 400 Y
5. Vespa PX 225
6. Cube Attention
7. Hackbrett Killer
BeitragVerfasst am: 14.11.2017 17:00:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Bei 150Kg Abfluggewicht brauchst Du ja schon fast eine richtige Segelflugwinde...
Gefühlt brauchst Du das mitm gängigen Windenmotor gar nicht probieren...

Gruß,
Andreas

_________________
Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 14.11.2017 17:45:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Gefühlt würde ich das auch so sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 15.11.2017 06:19:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Von 24 auf 400V geht problemlos.
Benötigst 3 Wechselrichter die dazu geeignet sind.

Es geht aber einfacher!
Viele DS Motoren haben 230/400V Wicklungen.
Den Motor schließt du in Dreieck, 230Volt an.
Danfoss sowie viele andere Frequenzumrichter-Hersteller bieten 230V 1 Phasen Geräte an.
Eine rein, 3 raus.
Du kommst so mit einem großen Wechselrichter aus.
Finde die Lösung aber auch zu teuer, um einen 2kW Motor anzutreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BJ Axel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Donauwörth
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 15.11.2017 08:44:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Team-Wildsau hat folgendes geschrieben:
Finde die Lösung aber auch zu teuer, um einen 2kW Motor anzutreiben.


Na, dann schau' Dir mal die Lösung an, einen Windenmotor zu einem solchen Verhalten zu bringen...
Und nebenbei, die Einschaltdauer und "Sicherheit" wären für mich k.o.-Kriterien.

Sicherheit / Flugsicherheit wollen und dann einen Windenmotor zur Startwinde anpassen passt nicht zusammen.

Axel

_________________
Sonderfürze in wählbaren Duftrichtungen, Innovationen für Steckenbleiber, Neben- und Sexualtriebe, gebrauchte Selbstmordattentäter, JETZT NEU: vollhysterisches 0W-90 Motoröl
Millionäre only
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


...und hat diesen Thread vor 9 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 15.11.2017 09:54:01    Titel:
 Antworten mit Zitat  

na bei dem Konstrukt Umrichter/FU von Sicher zu sprechen...
also bevor ich sowas veranstalte nehm ich lieber einen CURTIS + BLDC
aber darum ging es nicht... ich wollte die Leistungsdaten eines Windenmotors wissen...
immerhin hat der 5 kW bei S2=3min und 5000upm beim freidrehen
was will ich mit einem 14xx/26xx Drehstrommotor mit 2kw?
die Trommelgeschwindigkeit muss ich eh nachführen bei Last... es gibt 200A PWM Regler die bis 72vDC gehen... da ist es doch egal was der Motor für Drehmomentkurven hat.
Im Bereich Flurförderfahrzeuge gibt es auch gute Motoren.. einige davon BLDC die man nehmen kann.
Aber ich nehme ganz bestimmt keine FU Schaltung mit einem Drehstrommotor weil das m. m. nach unsinnig ist

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 15.11.2017 12:44:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Mal anders rum gefragt, mit welchen Kräften rechnest Du?
Dann hätte man die mechanische Leistung am Seil und kann weiter rechnen.
Die Leistungsangaben bei Windenmotoren sind ja aufgenommene Leistung bei Nennlast und entsprechender ED, das heißt bei einem DC Reihenschlußmotor ja nicht viel.

Bevor ich in Richtung 3~ mit Umrichter denken würde, würde ich mich auch bei Flurförderfahrzeugen umschauen.
Einen Staplermotor mit Controller wird’s beim Verwerter geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 15.11.2017 12:46:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ach ja, Iskra hat auch einiges auf der Seite, nur als Beispiel

http://www.iskra-agv.cz/us/pdf/starter_motors.pdf

Bei Bosch finde ich nix mehr auf die Schnelle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Allgemeine Fahrzeugtechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen