Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Leiterrahmen Nieten


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Werkzeug- und Maschinentechnik Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wappel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 382 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mehrere Landcruiser J6
BeitragVerfasst am: 03.08.2017 21:22:18    Titel: Leiterrahmen Nieten
 Antworten mit Zitat  

Hallo,

mich würde interessieren wie ein Rahmen genietet wird und welche Werkzeuge man dazu braucht.

Hat das vielleicht schon wer von euch gemacht oder mal gelernt vielleicht nen how do link im Netz?

Der Hintergrund dazu richte grad mal wieder nen Landcruiser her,bis jetzt hab ich die Rahmennieten immer ausgebohrt und dann durch 10.9 M12 Sperrzahn Schrauben von MAN ersetzt.

Hätte aber gern Nieten statt Schrauben an den Federgehängen.Und würd wenn nötig auch Werkzeug kaufen einfach weil ichs Original haben will.

Wenn jemand infos hätte wär das echt Genial Smile

Tizian

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gundmaster
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: Heimenkirch
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Haflinger
2. Pinzgauer
BeitragVerfasst am: 05.08.2017 00:48:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Also Eisenbahnbrücken wurden genauso genietet. Dachrinnen eigentlich auch. Du brauchst einen Nitenzieher und einen Nietenkopfmacher. Sind ganz simple Werkzeuge. Der Nietenzieher ist eine Bohrung ind einem Metallstück, das etwa 0,1 mm mehr Durchmesser als die Niete hat. Mit dem machst Du das Blech, das angenietet werden soll, eben. Die Niete fällt nicht mehr raus. Dann wird dien Niete mit dem Hammer gestaucht= dicker gemacht. Der Nitenkopfmacher ist eine Halkugel im Metallstück. Mit dem machst du das zylindrische Ende der Niete halbrund. Das ganze geschieht mit einem gewöhnlichen Hammer, als Gegengewicht wird ein Fäustel verwendet..
Nur die dicken Eisenbahnbrückennieten wurde erst angewärmt, bis sie glühten.

Jetzt hab ich dich natürlich perfekt verwirrt. Ich tät dich auf ein Bier einladen, dann zeig ich Dir das. Oder du hast einen Dachspengler vom alten Schlag, der kann das auch. Oder ein traditioneller Schlosser.
Wenn Du das Prinzip beim Dachblech verstanden hast, klappt es auch beim Leiterrahmen.

Gruß Norbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wappel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 382 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mehrere Landcruiser J6
BeitragVerfasst am: 05.08.2017 10:16:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi danke für die Antwort das mit dem Bier würd ich gern in Anspruch nehmen wohne aber im Südburgenland an der Ungarischen Grenze Nee, oder? Bissl weiter weg.
Dachspengler Alten eher nicht mehr.Hab die Lkw Wekstätten im Umkreis abgeklappert aber da hat scheinbar keiner mehr nen Dunst geschweige denn das passende Werkzeug.

Ich habs soweit verstanden, nur ist der Rahmen ein Kastenprofil also geschlossen.Also gegenhalten kann man nicht.Wenn ich es richtig verschanden hab.

img]http://up.picr.de/29994809wj.jpg[/img]
jetzt hab ich mal im Netz gesucht und Scheinbar gibts auch sowas wie einenen Druckluft Niethammer.Hier auf dem Bild in klein.
Gibts aber scheinbar auch in groß sieht für mich aus wie ein kleiner Presslufthammer.
Orignal sind glaub ich 10mm Nieten drinn kann man die Kalt Formen?
Bzw funktioniert das Pressluft Ding wie eine Nietzange?

Ist alles gar net so leicht wies klingt mal schnell nen Rahmen Nieten Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rost(ur)laube(r)
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Ende 2010
Wohnort: Oberalm - Austria
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. Puch 230 G
2. MB300D
3. Kawasaki ZXR750
BeitragVerfasst am: 05.08.2017 11:14:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !

Zum vernieten mit Vollnieten muss man zwangsläufig an beide Seiten der Verbindung hinkommen..

http://www.kappeln-eschmidt.de/seiten/1926-10-a/1926-10-a.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Nietvorgang

Winke Winke

_________________
Wenn es bricht - war es zu schwach...
Wenn es nicht bricht - war es zu schwer....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wappel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 382 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mehrere Landcruiser J6
BeitragVerfasst am: 05.08.2017 13:14:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hmmm muss ja irgendwie gehen bei nem kastenrahmen
,Reparatur ist ja vorgesehen infolge Unfall,Rost etc bzw müssen sie es ja im Werk auch so genietet haben von ausen.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wappel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 382 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mehrere Landcruiser J6
BeitragVerfasst am: 05.08.2017 13:33:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

bild



Sieht beidseitig so aus also innen und ausen im Profil zweimal genietet und von unten auch zweimal.

Auser sie haben es genietet und dann erst die profile ineinander gesteckt.....das würd heißen den Rahmen teilen.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Der Grader
Dornröschen MAN
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Weißenborn
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 05.08.2017 14:18:34    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Loch bohren für den Gegenhalter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 05.08.2017 20:39:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Man sieht bei den fotografierten Nieten noch den "Huckel" in der Mitte. Ich würde sagen, das sind Blindnieten, die von außen mit einer Nietzange montiert werden.

Versuch doch mal, die Dinger beim Toyota-Händler als Ersatzteile zu kaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Linkshänder
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit Mitte 2016
Wohnort: LKR Konstanz


BeitragVerfasst am: 05.08.2017 22:01:33    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für die klassischen Nieten, insb. in etwas gröberer Form (z. B. LKW-Rahmen), wären auch Museumseisenbahner eine Anlaufstelle, alte Eisenbahnfahrzeuge sind mehr genietet als geschraubt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 27.09.2017 13:28:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Liebling hat folgendes geschrieben:
Man sieht bei den fotografierten Nieten noch den "Huckel" in der Mitte. Ich würde sagen, das sind Blindnieten, die von außen mit einer Nietzange montiert werden.

Versuch doch mal, die Dinger beim Toyota-Händler als Ersatzteile zu kaufen.


Servus !!

SO große blindnieten ( 10mm ) ??
gibt es so etwas überhaupt ??

ich kann mir nicht vorstellen das die die Belastung aushalten.

durchschrauben würde nur gehen wenn man vorher stützhülsen in das kastenprofil einschweißt.


gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
marcboessem
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 27.09.2017 15:10:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo,
was ist das für ein Korrosionsschutz , sieht aus wie BW Material.

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 27.09.2017 15:25:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

der präsident hat folgendes geschrieben:
Liebling hat folgendes geschrieben:
Man sieht bei den fotografierten Nieten noch den "Huckel" in der Mitte. Ich würde sagen, das sind Blindnieten, die von außen mit einer Nietzange montiert werden.

Versuch doch mal, die Dinger beim Toyota-Händler als Ersatzteile zu kaufen.


Servus !!

SO große blindnieten ( 10mm ) ??
gibt es so etwas überhaupt ??

ich kann mir nicht vorstellen das die die Belastung aushalten.

durchschrauben würde nur gehen wenn man vorher stützhülsen in das kastenprofil einschweißt.


gruss ,michi


Es gibt ja ganz viele verschiedene Blindnieten, z.B.:

-Ein Bolzenniet [8] ist ein Blindniet, dessen Dorn (Formbolzen) einen speziell geformten Kopf besitzt. Dieser stülpt das Ende des Hohlnietes nach außen um und bleibt als Kappe obenauf sitzen, wenn der Schaft sich beim Zugvorgang an der Sollbruchstelle vom Kopf getrennt hat und herausgezogen wird.

-Hammerschlag-Blindniet. Hier wird der Dorn nicht gezogen, sondern eingeschlagen, um den Niet zu spreizen. Der Dorn bleibt im Niet und verschließt die Öffnung. Sie werden auch aus Kunststoff gefertigt.

(kopiert von hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Niet#Blindniet)

Deshalb ja die Anregung, die Teile als Ersatzteile bei Toyota zu kaufen. Wenn man den Ursprungszustand vor sich hat, kann man die Frage wahrscheinlich besser beantworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
landybehr
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 30.09.2017 00:25:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Beim Landy hatte ich mit diesen klassischen Niete, also mit Nietzieher und Döpperdingsbums mal gearbeitet. Das ging einfach. Es waren aber auch Alunieten und nur für die Motorhaube. Aber im Hohlprofil wäre ich damit aufgeschmissen gewesen. Ich kann mir jetzt nur vorstellen, daß im Rahmen tatsächlich eine Hülse eingeschweißt ist (oder irgendwas anderes, dass ihn gegen Stauchung schützt) und dann diese "Vollniete" ganz durch den Rahmen geht und am anderen, äußeren Ende bearbeitet wird.
Irgendwann im Fernsehen lief mal eine Reportage über die Restaurierung eines alten Dampfers. Die Männer haben da nochmals genauso gearbeitet, wie früher auf der Werft. Die rohen Nieten wurden in einem Kohlenfeuer glühend gemacht und dann mit langer Zange zum Boot geworden. Dort fing sie jemand mit dem Eimer auf und steckte sie schnell ins Loch am Rumpf. Und dann wurde sie verhämmert. Das mit dem Glühen hatte, wenn ich richtig erinnere, zwei Gründe. Einmal läßt sich ein Kopf so besser formen und dann zieht sich die Niete beim Abkühlen noch etwas zusammen und sorgt für zusätzliche Verpressung der Bleche. Inwieweit das für die Haltbarkeit oder nur Dichtigkeit beim SChiff wichtig ist - keine Ahnung. Ich meine aber dunkel zu erinnern, daß bei Brücken auch mit glühenden Nieten gearbeitet wurde.
Gibt´s da nix bei Ratiophar... äh youtube ?? :)

_________________
RangeRoverClassic, "High-Input" - 4.2lV8, Megasquirt-ECU (+ Ford-EDIS Zündung + klopfsensor) - www.megamanual.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Wappel
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 382 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Mehrere Landcruiser J6
BeitragVerfasst am: 26.10.2017 22:57:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für die Infos ,werds im Dezember in Angriff nehmen da hab ich Urlaub Smile

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Werkzeug- und Maschinentechnik
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen