Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Projekt: BajaFender

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1739 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:05:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

moin moin!!

ganz kurzes update von uns, bevor es auch schon wieder in den Winterschlaf geht!! ;-)

Die Baja Deutschland letzte Woche war für uns leider das einzige Offroad Event dieses Jahr. Der Fokus dieses Jahr lag sonst auf Reisen. Das ist auch okay.

Also die Baja war dieses Jahr ja etwas anders aufgebaut. Es gab ein Prolog, eine Nachtetappe und zwei normale WP's. Und leider teilweise schreckliches Wetter (inkl. Regen und Orkan).














Prolog lief super! Karre rennt und rennt.. leider hatten wir dann den gelben Lensson vor uns.. der ist gefühlt 1kmh gefahren. Sonst wären wir noch vor Eike (welcher den 9. Platz gemacht hat) ins Ziel gekommen Love it

Nachtetappe war echt mal was ganz anderes! Wahnsinnig aufregend und definitv eine ganz andere Nummer als tagsüber.
Der etwas chaotische Massenstart nach Leuchtrakete war super!!! Die Rakete haben wir aus unserem serie 3 Fenster heraus, leider garnicht sehen können YES aber egal.
Dann wie wild mit alle Mann über das Feld geheizt. Und dann plötzlich eine Matsch-Pfütze... Das wars dann auch mit der LED Beleuchtung. Ab diesem Punkt hatten wir zunehmend schlechte Sicht. Wie die anderen Teams sind wir teilweise im Blindflug irgendwelchen Autos hintergeflogen!!



Wir haben uns dann entschieden mal kurz anzuhalten und die Beleuchtung zu reinigen. Das war sonst einfach zu gefährlich. Ab dann ging es wieder! Nur leider nicht lange.. traurig
Ein plötzliches PENG führte zu massivem Leistungsverlust..
Im Camp haben wir dann festgestellt dass die BMW Ansaugbrücke längs an der Naht aufgeplatzt ist!!! Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet.
also rüber zu Robert um das Dingen zu flicken. Ein Stück von einer abgefallenen Unterbodenverkleidung eines Audis setzte Robert in den Spalt und klebte es dann mit 2K Kleber zu. Das ganze sah wirklich genial aus. Bei einem späteren Fahrversuch zeigte sich dann allerdings, dass dies nicht gehalten hat. Trotzdem an dieser Stelle nochmal heißen Dank Robert! War echt super!
Also dann auf ebay kleinanzeigen nach dem Teil gesucht, die Samstags-Etappe ausgesetzt um es in Leipzig abzuholen.








Tja.. Sonntags wurde die WP dann abgesagt... Deshalb für uns ein wenig frustrierend alles.


Aber egal!


Fazit: Offroad Rennen machen immer unglaublich viel Spaß! Genau unser Ding! Wieder viele coole Menschen getroffen. Karre läuft genial und sehr schnell. Ich wüsste nicht was ich noch verbessern könnte! Der Wagen muss nun endlich robust werden.

Im Winter wird nochmal die Elektrik überarbeitet und ein Truck Cab Dach installiert. That's it.

Danach widmen wir uns erstmal unserem Cherokee Corvette V8 Umbau Vertrau mir


Peace Winke Winke
Housten

_________________

www.facebook.com/ProfenderShocksGermany
www.facebook.com/BlackDezertRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:35:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

na immerhin hab ich euch in der Nachtetappe auch etwas gefilmt. Knuddel

Freut mich immer total euch 2 auf Rennen zu treffen.

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1739 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:56:04    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ja uns auch!! Nächstes Jahr suchen wir uns nochmal gemeinsam ein Event raus!

hast du das Nacht Video auf Youtube? Dann kannste es ja mal hier verlinken! YES

_________________

www.facebook.com/ProfenderShocksGermany
www.facebook.com/BlackDezertRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


BeitragVerfasst am: 12.10.2017 15:42:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo, war sehr schön Euch wiederzusehen. Nächstes mal hält die Klebung.
Nach Rücksprache mit Torsten, hätten wir die Ansaugbrücke mechanisch Verbinden sollen.
(Gewindestangen, Blechschrauben, Lochband,....)
Der Druck welcher in der etwa 1m2 großen Ansaugbrücke herrschte, ist einfach zu viel für den Kleber.
Der 2K Kunststoffkleber würde es zwar 100% dichten, doch nicht ohne mechanische "Stütze" war es abzusehen, daß es nicht hält.

Ein "Schlauer" könnte sogar ausrechnen welcher Druck auf der 80cm langen Klebefläche herrschte.
Tut mir Leid das ich während wir des Teil geflickt haben nicht selbst draufgekommen bin.
traurig
Ich hab ja noch bissle Zeit mich weiterzubilden Grins
Da gibt es ja so schöne Bücher YES

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1739 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 16:11:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ach was... passt schon. ich glaube mit einer mechanischen Klemmung hätte das ebenfalls nicht gehalten... Es sah im Nachhinein so aus, als wäre die Klebenaht seitlich voll weggesprengt worden.

Und bei DER Belastung im Rennen, geht ja sowieso alles kaputt was nicht perfekt ist Hau mich, ich bin der Frühling Supi

_________________

www.facebook.com/ProfenderShocksGermany
www.facebook.com/BlackDezertRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5
3. range rover P38 4.0
4. einige range rover P38 4,6
5. freelander 2.0 TD4
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 16:52:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

ich würde das kunststoffteil in die tonne werfen.
selbst ein neues teil ist durch die lange klebefuge anfällig.
am besten aus alu oder Edelstahl nachbauen.

gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
10000days
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2015
Wohnort: Hamburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. alter Aluhaufen mit fünf Rädern, eins auf der Haube
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 19:05:29    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Und dann direkt einen water to air intercooler in den Ansaugkrümmer integrieren mit dem Kühler hinten auf der Pritsche. :P

Sieht auf jeden Fall nach ner netten Veranstaltung aus.

cheers Paul

_________________
Build Boost Break Repeat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5
3. range rover P38 4.0
4. einige range rover P38 4,6
5. freelander 2.0 TD4
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 20:16:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus

Ich hab mir das Foto gerade noch mal angesehen.

Obskur

Ihr habt ja nicht mal das AGR verbindungsstück durch ein "" strömungsfreundlicheres "" teil ersetzt.

Autsch traurig traurig

Welchen LLK habt ihr verbaut ??

Abgastemperatur bei volllast ???
Ansaugluft Temperatur im saugrohr bei volllast ???

Gruß michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
marco4x4
Dipl. Pfuscher
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Berlin...mal wieder
Status: Offline


Fahrzeuge
1. VW T3 Syncro Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 20:46:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schöner kleiner Bericht.
Schade das es nicht gehalten hat.

Falls ihr eine Goldmine findet bau ich euch eins aus Carbon

_________________


https://www.facebook.com/rost.dompteur

https://www.facebook.com/OffroadLeichtbauManufaktur/?fref=ts
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Lenggries
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ford Fiasko
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 07:56:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den Bericht. YES

Habt ihr den Ladedruck gegenüber serienmäßig höhergedreht? Unsicher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5
3. range rover P38 4.0
4. einige range rover P38 4,6
5. freelander 2.0 TD4
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 08:08:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Matthias hat folgendes geschrieben:
Danke für den Bericht. YES

Habt ihr den Ladedruck gegenüber serienmäßig höhergedreht? Unsicher


Servus

Ich denke davon können wir ausgehen Heiligenschein

Bei unserem patrol/BMW Umbau stehen bei volllast 2.2 bar an.
Heiligenschein

Gruß michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Housten
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2011
Wohnort: Köln
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 1739 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. LR BajaFender
2. VW T5 4X4
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 09:17:06    Titel:
 Antworten mit Zitat  

joo Ladedruck ist auf jeden Fall etwas höher! Weiß grad nicht mehr genau wie viel. Ich mach dem nächst nochmal ne Messfahrt. Am Laptop (INPA) sieht man ja schön alle Live Werte.
LLK ist ca. 3mal so groß wie im E46. Reicht dicke.
AGR ist mittlerweile zumindest vom Unterdruck abgeklemmt. Das Ventil öffnet somit nicht um dreckiges Abgas beizusteuern. Aber da hohl ich mir noch ein AGR blanking kit. for sure.


slebstgedrehte Ansaugbrücke aus Alu oder Stahl wäre natürlich nett. Da fehlen mir aber die technischen Möglichkeiten das selber herzustellen.
Da ich in England mit meinem Umbau eine rieeesige Umbauwelle ausgelöst habe (es gibt eine facebook Gruppe mit knapp 2000 Leuten), habe ich da aber auch direkt schon was angedreht bekommen. mal sehen.

ansonsten würde es auch ein Neuteil tun. Die Ermüdung entsteht ja über Jahre. Jahre von Hitzestress.


Cheers,
Housten



PS: weiß jemand wie ich am besten ein streched / extended truck cab Dach baue?

_________________

www.facebook.com/ProfenderShocksGermany
www.facebook.com/BlackDezertRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5
3. range rover P38 4.0
4. einige range rover P38 4,6
5. freelander 2.0 TD4
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 12:49:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Servus !!

ich würde das komplette AGR System ausbauen.
also alles ab dem abgaskrümmer.
das ganze rohrzeug stört nur .
ein Ersatzstück aus alu für das Saugrohr eingang gibt es von alisport fertig zu kaufen.
vielleicht haben die ja auch schon mal ein ordendliches Saugrohr gebaut .
einfach mal nachfragen.

abgastemp./ saugrohrtemp. Messung würde ich auf jeden fall fix einbauen , DER wert ist der einzige der dir SOFORT sagt wenn etwas nicht stimmt.
am besten mit fix eingebauter anzeige und eingestelltem wert der dir dann DEUTLICH zeigt das etwas nicht passt.
wasser und öl temp. sind sehr träge WENN etwas nicht stimmt ist es meist zu spät bis sich bei öl oder wasser temp. etwas tut.
überhaupt würde ich ALLE was du nicht brauchst vom Motor nehmen.
kein mensch braucht zb. die obere kunststoffverkleidung.
die stört nur .

freud mich auf jeden fall das eurer teil jetzt endlich läuft .
keiner weis besser als ich welch IRRER aufwand es ist den BMW Motor in ein anderes Auto zu verpflanzen.


gruss ,michi

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Land Rover Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42 =>
Seite 42 von 42 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen