Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Kofferanhänger für kleinen Rennservice

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 10.10.2017 22:04:19    Titel: Kofferanhänger für kleinen Rennservice
 Antworten mit Zitat  

Hallo zusammen,
da es derzeit nicht absehbar ist wann ich selber wieder Wettbewerbe fahre, und gleichzeitig mehr Anfragen wegen Service kommen, habe ich zwischen der Balkan Breslau und der Baja Deutschland angefangen einen zweiten Serviceanhänger herzurichten.
Diesmal jedoch als 3,5t und Platz für 15 Universal- bzw/Werkzeugkisten mehr.
Nach Besichtigung von verschiedenen Kofferhänger, lief es auf einen Ifor Williams hinaus.
Die sehr grobe und äußerst "unliebevolle" Fertigungsqualität machte den Hänger sofort sympathisch.
Die Abholung des Hängers war keineswegs zufriendenstellend. Unsicher
Im leeren Zustand war der Hänger bei 100 nicht wirklich ruhig. Da war ich anderes gewohnt.
Auf der Fahrt zur und von der Baja mit einem Gesamtgewicht von 3,1to war der Hänger super stabil.
Das wiederum kannte ich bisher noch nicht.
Grins Grins Vertrau mir

Die kleinen Modifikationen:
Die meiste Zeit haben, wie beim bisherigen Hänger, die Montage der Zurrschienen innen und außen in Anspruch genommen.
Aufgrund der hervorragenden Erfahrung mit der Fa. IUK in Rottweil wurden wieder Victron Geräte zur Stromversorgung verbaut.
Diesmal jedoch mit 3kw statt bisher 1,6kw Dauerleistung.

Wie bisher wurden auch beim “neubau” Strom- und Luftversorgung innen und Aussen montiert.
Eine Thule Omnistor Markise ersetzt die bisherige Foxwing 270° am fast 1m längeren Ifor Williams Hänger.

Der Uralte-Lichtmast ist der selbe, den Zurrschienen Abstand habe ich bei beiden Hängern gleich gemacht, somit ist der Mast in unter 10min Umgebaut.

Im vorderen Bereich hab ich ne Ablage für Kaffeemaschine und Platz für weitere Ladegeräte geschaffen. (Helmfunk, Navi, Tablet,....)
Ein Mann vom Fach hätte die vordere Holzablage bestimmt schöner gestalten können, für mich war es aber in der kürze der Zeit nicht anders machbar
Die Arbeiten am Hänger wurden für die Baja abgebrochen und es wurde angefangen umzuräumen.
Hier war der Pascal und mein Co der Marc eine riesen Hilfe.

Direkt nach dem Umräumen ging es Richtung Profen zur Bajs.
Dort musste ich mich erst wieder zurechtfinden wo, was, in welcher Kiste war. Im großen und ganzen war es aber nicht ganz soo schlecht.

Nach der Baja werde ich erstmal ausräumen und ein wenig Kisten umräumen.
Die beiden Solarmodule wollen noch aufs Dach, die rundstrahl LTE Antenne möchte angeschlossen werden, die Rückfahrkamera und der 16kw Durchlauferhitzer möchten auch ein Plätzchen haben.
Paar “Aussenbefestigungen” für Sitzgarnituren und ähnliche sperrige Sachen möchte ich auch noch umsetzen.

Der bisherige “kleine” Hänger wird für kürzere Rennen mit bissle “erweitertem Bordwerkzeug” zum Einsatz kommen bzw. als Zusatz bei der Balkan- oder Polen Breslau wenn das Team aus mehreren Autos besteht und der Service “zusammengelegt” wird.
Über die Rennpause werd ich an beiden Werkstatt-Hänger sowie dem Serviceanhänger weiterbauen um nächste Saison besser vorbereitet zu starten.
Anbei paar unsortierte Bilder….

Die erste Leerfahrt. YES




Erste Schritte in Richtung "rollender" Werkstattschrank.


















Erste Anprobe der Kisten. YES
Die Unterlagen sind nur um die Endhöhe zu bestimmen.







Der bisherige Hänger kurz vor dem Umräumen



Schaut irgendwie "leer" aus.
Die Technik bleibt drin und wird ein wenig "schöner" gemacht.





Der Helfer in der Zeitnot Knuddel


Erster Test Supi



Paar Fragen an die Hängerspezis....
Schon mal was von Zusatzluftfedern gehört?

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 11.10.2017 07:50:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schicker Anhänger- muss ich mir wohl mal ansehen.
Bei Zusatzluftfedern fällt mir spontan nur http://goldschmitt.de/ ein. Allerdings hab ich keine Anwendung für Anhänger gefunden. Aber ein Anruf da kann sicher nicht schaden.

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.10.2017 10:09:35    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke Dir. Ich werde mal da anrufen.
Problem ist nur, daß zwischen Rahmen und Achse nur 7cm sind.
Davon sind 4cm der Achsanschlag.
Restfederweg (bis Achsanschlag) leer: 3cm
Beladen 2cm
Da ist net viel Platz.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
brigitteoffroadstar
Bin neu hier
Bin neu hier


Mit dabei seit 9 Tagen
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 11.10.2017 14:30:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Find ihn auch sehr schick und praktikabel :-) viel Spaß damit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 11.10.2017 14:36:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sieht ja top aus.
Kannst du mir etwas zur Stromversorgung und zum Lichtmast sagen?

Solarzellen und Laderegler und so sind mir ja klar, damit kriegt man ja auch ein bischen Licht über längere Zeit hin.
Aber 16kw Durchlauferhitzer? :)
Hast du vor Ort dann 230V bekommen?

Wir wollten uns für nächstes Jahr auch etwas ähnliches basteln.
Allerdings als Rausnehm-System für diverse Hänger dann

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 11.10.2017 15:00:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo. Es wird ein 50mbar Gas Durchlauferhitzer.
Elektrisch kann ich zwar kurzzeitig bei 230V 4.7kw liefern, doch ich mag es universeller.
Zwar ist auch die Gastherme nix für dauerlauf, doch zum Teile reinigen, spülen und allg. Anwendungen sollte die Gasmenge aus ner 11kg Flasche genügen.

Zum Strom...
Es läuft alles über ein leicht modifiziertes Multi Plus Gerät von Victron.
Infos dazu:
https://www.iuk-rw.de/shop/victron-energy-multiplus-12/3000/120-16-230v-ve-bus.html
Als Batterie und Puffer dient eine Victron 240Ah Gel Batterie.
Für Fremdeinspeisung steht ein Honda EU10 und EU20 Generator zur Verfügung.
Der 16A 230V Ausgang des Multi's läuft über ein FI und dann über zwei Automaten.
Der Eingangsstrom wird über das Multi je nach Generatorgröße angepasst (frei einstellbar) um z.B aus dem EU10 nur 6A zu "entnehmen".
Für die Kontrolle und Überwachung ist ein Batteriemonitor
Und ein externes Display verbaut.
https://www.iuk-rw.de/shop/advanced_search_result.php?categories_id=0&keywords=Color&inc_subcat=1
https://www.iuk-rw.de/shop/victron-energy-battery-monitor-bmv-702-9-90-vdc.html

Zum Lichtmast kann ich net viel sagen. Der lag beim örtlichen Schrotthändler und konnte für wenig Geld erworben werden.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 12:37:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ah top, vielen Dank.
Das ist ja mal ein schlaues System.
Und die Kiste schafft es dann ein Schweissgerät zu speisen mit Parallelbetrieb von Batterie und EU10?

bzgl. des Lichtmastes wollt ich nur wissen, welches Leuchtmittel da drin ist :)

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 13:16:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

angelone hat folgendes geschrieben:
bzgl. des Lichtmastes wollt ich nur wissen, welches Leuchtmittel da drin ist :)


gefühlt ist da die Sonne drin rotfl

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 12.10.2017 14:00:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo. Das sind ganz oldscool neonröhren.
Kein einziger LED Fluter (den ich bisher getestet habe) hat bisher ein vergleichbar schön diffuses Licht geschaffen.

Wenn Du aber bei "null" startest und Du Dir was anschaffen möchtest, bzw. sich ein Team paar schöne Sachen kaufen möchte...
dann gibt was viel besseres:

http://www.powermoon.de/produkte/beleuchtungsballone/led-master-400

Die gefallen mir mehr als die Xenonteile.
Das ganze an einen pneumatischen Alumasten, und Du hast bei weniger Gewicht bzw. Ladungsvolumen mehr Licht.

Derzeit stehen bei aber noch andere Dinge auf der "Wunschliste" viel weiter oben.

Schweißgerät läuft über Batterien an 24 und 36V.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
angelone
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Stolberg/Aachen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. '17 Jimny Comfort AT
2. '98 Santana Long
BeitragVerfasst am: 12.10.2017 15:21:16    Titel:
 Antworten mit Zitat  

ich hätte jetzt vermutet, dass ihr schon so nen ballon habt :)

aber sehr gut.
dann hab ich ein paar anhaltspunkte wie es gut läuft.
wie nah unser eigenbau dann da dran kommt müssen wir mal gucken

wahrscheinlich verzichten wir im ersten jahr auf die komplizierte solarsteuerung und beschränken uns auf led licht per solar.
alles andere dann mit unserem großen aggi

_________________
mfg
Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Online


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 15:40:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Schick.
Da fällt mir mit Schrecken Deine Whatsapp ein, die ich verschusselt hab. Sorry dafür.
Den Easysolar gegen einen Multi zu tauschen ist mit auch in den Sinn gekommen.
Der MPPT 100/50 ist Absicht?

Grüße Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.10.2017 15:50:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo Stephan. Kein Problem. Hast mir mit der 12 und 24V Frage schon gut weitergeholfen.
Der MPPT wurde mir für die beiden Module empfohlen.
Unsicher

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


...und hat diesen Thread vor 10 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.10.2017 17:54:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey Stefan. Mein Plan ist zwei von denen
aufs Dach zu schnallen.
Dann auf 24V in reihe an den Regler.
Siehst Du hier ein Problem, welches ich aufgrund der geringen Erfahrung mit Solar und Elektrik net habe Unsicher

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 20:31:05    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sind monokristalline Module nicht eigentlich besser?

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jimny175
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: Karlsruhe
Status: Online


Fahrzeuge
1. Suzuki Jimny Suzuki SJ Trial, Holder A12
BeitragVerfasst am: 13.10.2017 20:36:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hi Robert,
Nein, Problem nicht.
Mich hat das Riesenteil nur gewundert.
Deine beiden Paneele ergeben maximal knapp 20A, da ist dann noch Luft für die doppelte Leistung, wenn der Platz reicht.
Ist kein schlechter Regler, kann bisschen mehr als die kleinen. Hatte Ihn aber noch nicht in der Hand, kenne nur die Daten und den Preis Supi
Was haben Sie denn am Multi geändert? Einstellungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Ausbauten von Fahrzeugen und Hängern Gehe zu Seite 1, 2  Weiter =>
Seite 1 von 2 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen