Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Praga V3S Umbau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 17.10.2016 20:12:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hab ich auf Facebook geteilt Winke Winke

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sandro2009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: zwickau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Ford Ranger
2. Polo 6N
4. LR88
5. IVECO 6X6
BeitragVerfasst am: 10.09.2017 09:36:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hab' gerade gesehen, daß Du in Strassberg startest! Wünsche maximalen Erfolg und viel Spaß!

_________________
Werte OffRoad-Fahrer, schützt den Wald... esst mehr Spechte !!!
Alle reden vom öffentlichen Verkehr... aber keiner traut sich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 23.11.2017 11:52:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hey Hey Winke Winke Gerade erst gesehen dass du hier was dazu gepostet hast Unsicher Hau mich, ich bin der Frühling

Aber ja wir waren tatsächlich mit dabei. Hat saumäßig Spaß gemacht, auch wenn wir auf Grund der Hydraulischen Lenkung in der Protogruppe fahren mussten.
Ist dann dochnochmal was ganz anderes ob man mit nem Geländewagen oder nem LKW Tial fährt, aber fürs erste mal hats echt gut geklappt. Zwar nen Haufen Fehlerpunkte kassiert aber jede Sektion zu Ende gefahren und kein Abbruch durch Werfer oder Steckenbleiben oder Schäden am Fahrzeug YES .
Viele Punkte habe ich einfach durch Flüchtigkeitsfehler wie Zurückrollen beim Anfahren oder unnötige Richtungswechsel gesammelt, aber auch weglassene Tore welche für den Praga einfach nicht machbar oder ohne größere Schäden zu fahren gewesen wären. In zwei Sektionen habe wir es sogar geschaft Punktemäßig im Mittelfeld der Protos zu sein obwohl die alle Allradlenkung usw. haben YES .






Team Bodensee und wir, nein nicht Verwandt oder Verschwägert aber gerade mal 25 km auseinander und die selbe Farbkombi Heiligenschein




Auf unserer Facebookseite gibt es noch ein paar Videos zu sehen, die Seite ist Öffentlich, so können auch NichtFacebooker alles anguggen Vertrau mir

www.facebook.com/pragatrucktrialteam

Winke Winke

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sandro2009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: zwickau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Ford Ranger
2. Polo 6N
4. LR88
5. IVECO 6X6
BeitragVerfasst am: 23.11.2017 18:22:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Richtig geil... und der Rainer ist ja auch in Ordnung!

_________________
Werte OffRoad-Fahrer, schützt den Wald... esst mehr Spechte !!!
Alle reden vom öffentlichen Verkehr... aber keiner traut sich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Holgi
Buford t´ Justice
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005


Fahrzeuge
1. 85er Chevy PickUp M1008
2. 2018er Toyo GRJ71-Ist aber HolgisTINA
3. 64er McCormick D326
4. 78er Yamaha DT 250
5. 2011er Utopia Silbermöwe
6. 97er tägliche Wichsschüssel namens Polo
BeitragVerfasst am: 24.11.2017 08:54:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Guude!

Ich habe Deinen Praga ja in Hohenmölsen schon erlebt, sehr schön was Du da auf die Räder gestellt hast. Respekt

Entweder hast Du ein Drehgelenk hinter dem Fahrerhaus oder die Ladefläche ist locker. rotfl

Ne, es ist immer wieder erstaunlich, wieviel Verschränkung Leiterrahmen leisten. Sieht auf Deinen Videos sehr schön aus.

Mein Chevy verschränkt auch schön mit dem Rahmen, aber nicht soviel wie der Praga.

Weiterhin viel Spaß damit. YES

Gruß aus Middlhesssn,

Holgi Winke Winke

_________________
"Du spinnst doch, was willst Du denn mit dem dicken Ami, der braucht doch viel zuviel Sprit?!"-->Pause-->"Ich darf den dann aber mal fahren, gell!!!???"
Nach dem Fahren mit fettem Grinsen im Gesicht: "Naja, is aber schon ne geile Karre!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 14:05:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sooo, es wird Zeit hier ein wenig neues reinzubringen... schließlich haben wir es dieses Jahr echt krachen lassen und sind, nachdem wir nach dem Lauf 2017 in Straßberg völlig verseucht wurden, sechs von sieben Läufen der Internationalen Truck Trial Meisterschaft (ITTM) mitgefahren.

Erstmal von vorn angefangen...

Straßberg hat der Praga ohne nenenswerte Defekte gut überstanden, obwohl die Sektionen zu 2/3 aus Materialmordendem Geröll bestanden. Demnach sollte das Fahrgestell mittlerweile von Schwachstellen befreit sein. Allerdings fehlte das bekannte Tüpfelchen auf dem I... LEISTUNG !

Das mit Leistung generieren ist am Praga leider so eine Sache, keiner weis was, keiner will sich auskennen usw. Also lange recherchiert, Ersatzteillisten gewühlt und Motortypen verglichen. Ein Turbo ist ja schon drauf und die originale Einspritzpumpe praktisch am Anschlag.

Erste Sache: es braucht ne Taugliche Einspritzpumpe !

Allerdings wieder nicht einfach. Einfach eine größere Pumpe zu besorgen und drauf zu basteln fällt aus da es einfach nicht passendes gibt. Zwar gab es modernere Versionen des Motors mit größeren Pumpen, allerdings ist nicht zu bekommen.

Also wurde erstmal wieder lange gesucht und drauflos gebastelt, eine auf Halde gelegte Pumpe wurde zerlegt und getüftelt. Leider gibt es für diesen Pumpentyp keine größeren Elemente, erstrecht keine mit Lastabhängigen Spritzverstellung wie es original ist (kein Fliehkraftspritzversteller) und ein passender Spritzversteller ist auch nicht zu bekommen. Also wird so einfach nichts.

Paralell wurde natürlich nach anderen Möglichkeiten gesucht und tatsächlich dann doch etwas in den Kleinanzeigen gefunden. Eine Bosch PE6A90...L... passende Befestigung, 1mm größere Pumpenelemente, richtige Drehrichtung, Fliehkraft-Spritzversteller mit passendem Verstellbereich und passendem Flansch, RQ-Regler für Saugmotoren, Zustand unbekannt, top Preis.
Erstmal Bestandsaufnahme... Druckhalteventile abgebaut um zu sehen ob die Elemente Korrosion haben, dabei festgestellt dass die Elemente neu sein müssen und die Pumpe noch mit Prüföl gefüllt ist, sprich das Ding ist überholt ! Geil !.
Problem war nurnoch der Regler, da dieser für Saugmotoren ausgelegt ist und daher eine Eigenschaft besitzt welche bei Turbomotoren nicht gut ankommt... Schimpft sich Positive-Angleichung, kann keiner damit was anfangen, das Gegenstück davon (bei Turbomotoren zu finden) nennt sich Negative-Angleichung im Volksmund als LDA bekannt. Was beim Turbomotor zum Hui-Effekt führt, verhindert beim Sauger übermäßiges Rauchen bei hohen Drehzahlen, sprich die Positive-Angleichung bewirkt ein verringern der Einspritzmenge bei hohen Drehzahlen... also garnicht Geil beim Turbomotor...
Leider ist es nicht ganz einfach so mir-nicht-dir-nichts da einen anderen Regler drauf zu spaxen, schließlich müssen da einige Faktoren zusammenpassen. Also bleibt er Regler drauf, zum probieren tuts und die Angleichung ist leicht außer Kraft gesetzt. Herzstück sind hier zwei kleine Federn welche sich im Federpaket des Drehzahlreglers befinden, diese wurden einfach durch maßhaltige Hülsen ersetzt, somit gibts keine Angleichung mehr = Volle Suppe :D






Sorgen machte ich mir nur einwenig um die Kölbchen, da kommt schon was zusammen Temperaturmäßig und Belastungstechnisch.
Vorsichtshalber soll eine Kolbenbodenkühlung eingebaut werden, damit die Kölbchen nicht ins schwitzen kommen. Im Endefekt ist der Umbau nicht sonderlich schwer. Zum Einsatz kommen neue Pleuel welche in der letzten Version der Motorbaureihe verbaut wurden und ohne Änderungen passen. Diese sind erst seit Ende 2017 zivil zu beschaffen und haben eine Bohrung vom Pleuellager zum Kolbenbolzen um den das Öl herumfließen kann und an der Spitze sitzt eine Düse welche das Öl auf den Kolbenboden spritzt. Dazu kommt eine ander Ölpumpe, ebenfalls aus der neuen Baureihe, welche mehr Öl fördert. Ein neues Axiallager wessen Spaltmaß auf 0,10mm verringert wurde tat auch not.

Um die Pleuel zu tauschen mussten die Köpfe und Zylinder abgenommen werden, in dem Zuge die Köpfe geprüft und dabei eine abgebrochene Ventilführung gefunden... Sachen gibts...
Spaltmaße penibel auf 1,15mm justiert und alle Einspritzdüsen geprüft.












Die Probefahrt brachte dann ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht, endlich schiebt die Fuhre bisschen an :D
Unten raus raucht es zwar gewaltig, glar gibt ja gleich volle Menge da keine Angleichung, aber sobalt der Lader genug Luft pumpt gehts gut los für das alte Eisen. Maximaler Ladedruck nun bei 1,3bar YES Love it

Ein paar kleine Ändereungen gab es dann noch.

- Achsfangbänder durch Stahlseile ersetzt
- Rückstellfedern der Sperren durch stärkere ersetzt, Sperrdruck erhöht
- Schnelllöseventil an der VA verbaut damit die bremsen schneller öffnen
- Relaisventile für die Hinterachsen damit die Bremsen schneller ansprechen und öffnen
- Gummiverbreiterungen für die Kotflügel vorn
- Gegensprechanlage


So gings dann los zum ersten Lauf der Saison nach Oberottendorf (Sachsen)

Hier stellte sich herraus dass die Kupplung das nun vom Motor gelieferte Drehmoment nicht abkann und in manchen Situationen durchruscht. Mit diesem Problem sind wir aus logistischen Gründen dann die ganze Saison gefahren.
Sonst gab es keine Probleme, bis auf Fahrerische, aber hey wir fangen ja erst an Ätsch Somit gabs Rang 3/3 für uns.





Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.



Beim Zweiten Lauf in Klieken brach uns Sonntag Früh in der 1. Sektion vorn Rechts die Blattfeder, um weiterzufahren musste erst repariert werden. ein paar Elektroden, ein Erdnagel und bissl Schweiß später fuhr das DIng wieder, leider mussten wir eine Sektion auslassen was uns soweit zurückwarf dass für uns nur 4/4 drin war.















Der dritte Lauf fand in Tschechien bei Straz pod Ralskem statt. Die 770 km Anfahrt zogen sich gewaltig. Insgesamt waren es 50 Startende Fahrzeuge, teils mit Doppelstart. Auf Grund des etwas anderen Reglements der Tschechen mussten wir hier in der Klasse S3 Starten also bei den großen Zweiachsern. Leider waren die Tschechen völlig überfordert was für uns lediglisch 3 gefahrene Sektionen am Tag ergab. Zuwenig für den brutalen Aufwand. Samstag Nachmittag wurde wegen Unwetter abgebrochen und das gesammte Gelände wurde zur Rutschbahn. Die ersten Teams am Sonntag hatten kaum eine Chance Steigungen und Gefälle kontrolliert zu fahren. Trotz allem schafften wir es in der Gesammtwertung der S3 auf den 4/14 Platz und auf den 1/5 in der Deutschen Besetzung der S3 und 1/3 in unserer eigentlichen Klasse S4.

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.











Lauf vier war ursprünglich in Elbingerode (Harz) geplant, wurde dann allerdings aus Genehmigungstechnischen Gründen nach Teuchern, südlich von Leipzig, verlegt. Hier gab es jedemenge kleine enge und teils unfahrbare Sektionen und trotz erneutem Blattfederbruch vorn rechts und einem Platten vorn links schafften wir hier Platz 2/3.














Der fünfte Lauf fand dann in Tegau (Neustadt/Orla) nähe von des hier weitbekanntem Profen in einem fast stillgelegtem Steinbruch statt. Ein wirklich tolles Gelände, kompakt aber dennoch abwechslungsreich und schön gesteckte Sektionen. Zudem bekamen wir zwei Teams aus der Europaliga in unserer Klasse zu Gast, Das Zebra-Zil Team aus Österreich und das Alsace-Truck Team aus Frankreich. Wir reisten schon Donnestag Abend an um Freitags dann gemütlich den Praga flott zu machen und die gebrochene Feder zu wechseln. Ein tolles Wochenende mit einem knappen Sieg und so Platz 1/5 für uns.




























Der 6. und für uns letzte Lauf der Saison wurde in Frankreich bei Saint Symphorien de Marmange gefahren, ein riesiger Offroadpark. Leider durften die Veranstalter nur einen kleinen Teil nutzen da wir dem Geländebetreiber wohl zu viel Schaden machen. Daher waren die Sektionen relativ übersichtlich und eng gehalten und da die Franzosen fast nur Unimogs als Fahrzeuge haben waren die Tore für 3 und 4-Achser knapp bemessen. Leider fuhren wir uns drei mal fest wodurch wir zuviele Punkte kassierten und leider nur Rang 3/3 erreichten. Trotzdem ein schöner Lauf. Leider ohne Bilder...


Und so schaut die Gesammtwertung nach allen Läufen nun aus:




Bildquellen:

www.truck-trial-bilder.de
https://www.facebook.com/Rallye-Feelings-by-Lutz-Bittag-1549064755356740/
www.ttcd.de
https://www.facebook.com/jf-rallyephoto-809123859136192/

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 17:23:10    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn du deine Einspritzpumpe umbauen lassen möchtest, http://www.dieselmeken.se/ ist da extrem fit!
Man braucht Geduld, aber was es nicht gibt, baut er auch mal selbst.
Würde ihn einfach mal anschreiben ob er euch mit dem LDA helfen kann.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred" und der zwanghafte Versuch die 57 Seiten am Leben zu halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Lenggries
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ovlov
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 17:37:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für den ausführlichen Bericht! YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 18:28:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Freitagabend in Klieken noch ein wenig Spaß beim "Gras plattfahren" YES Hau mich, ich bin der Frühling Heiligenschein

Drückmich

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
sandro2009
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: zwickau
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Ford Ranger
2. Polo 6N
4. LR88
5. IVECO 6X6
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 18:30:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sehr schöner Bericht und super Leistung! Danke, dass wir immer so "nah" dabei sein dürfen.

_________________
Werte OffRoad-Fahrer, schützt den Wald... esst mehr Spechte !!!
Alle reden vom öffentlichen Verkehr... aber keiner traut sich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 19:42:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super, vielen Dank. Winke Winke

Was mich noch interessiert, wie transportiert ihr die Fuhre denn?
So ein Lkw steht schon noch auf der Liste...

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 20:23:44    Titel:
 Antworten mit Zitat  

sandro2009 hat folgendes geschrieben:
Sehr schöner Bericht und super Leistung! Danke, dass wir immer so "nah" dabei sein dürfen.


Danke für die Blumen YES Knuddel mal sehen was nächste Saison so geht Hau mich, ich bin der Frühling




Steinbruchsoldat hat folgendes geschrieben:
Super, vielen Dank. Winke Winke

Was mich noch interessiert, wie transportiert ihr die Fuhre denn?
So ein Lkw steht schon noch auf der Liste...



Zum Transport habe ich mal recht günstig einen 8to Tandemanhänger mit Plane ergattert und diesen dann neu aufgebaut, meinen Bedürfnissen angepasst und als Sportgerätetransportanhänger zugelassen, so kost er keine Steuer/Versicherung.
Gezogen wird die Fuhre mit meinem Steyr 12M18




_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
FjDave
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2011
Wohnort: Überlingen
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 2851 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Steyr 12M18 (8M23)
2. Suzuki Samurai
3. Praga V3S
4. Audi A4 B5 1.9 TDI
5. KTM 525XC
BeitragVerfasst am: 12.10.2018 20:30:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Team-Wildsau hat folgendes geschrieben:
Wenn du deine Einspritzpumpe umbauen lassen möchtest, http://www.dieselmeken.se/ ist da extrem fit!
Man braucht Geduld, aber was es nicht gibt, baut er auch mal selbst.
Würde ihn einfach mal anschreiben ob er euch mit dem LDA helfen kann.


Danke für den Tip, das werde ich mir im Hinterkopf behalten. Zur Zeit weis ich noch nicht auf welchen Regler ich nun endgülting bauen soll, entsprechend wird dann gleich mit LDA besorgt. Fahrtechnisch wäre mir ein RQV am angenehmsten, Platztechnisch wäre ein RSV interessanter, zu dem lässt sich da der P-Grad recht angenehm einstellen, da der Motor ein recht nervöser Bursche ist...

_________________
The Devil drives Praga !

Praga Truck Trial Team Bodensee => follow us on facebook
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Team-Wildsau
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2008
Wohnort: Ludwigshafen
Status: Offline


Fahrzeuge
1. MAN G90, Nissan Y61, div. Suzukis, Subaru WRX
BeitragVerfasst am: 13.10.2018 08:34:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der RSV Regler ist echt angenehm.
Habe mal einen reparieren müssen.

Aus deinem Standpunkt würde ich echt mal bei Dieselmeken anrufen und ihm das schildern.
Musst mal im Netz stöbern.
Die machen echt viel und haben sogar schon eine abgefahrene Reihenpumpe für den Patrol gebaut.
Das Ding bestand aus 2 Pumpen und ein paar selbstgefertigten Teilen.

Selbst herauszufinden, welcher Regler der bessere für einen ist setzt viel Erfahrung im Pumpenbau voraus.
Dazu kommt, das du nicht abschätzen kannst, ob die verbauten Einspritzkolbengröße die richtige ist.
Klar geht er besser.
Aber stimmt die Einspritzdauer?
Oder müssen die Kolben noch größer sein um die Einspritzdauer kürzer zu halten.

Wie du schon herausgefunden hast, rückt mit solchen Infos kaum einer raus und du hast außer jahrelang selbst zu probieren nicht viele Optionen.
Würde das an deiner Stelle abkürzen und mich auf den Rest deines Projektes konzentrieren.

Link zu Youtube (neues Fenster)
Aus Datenschutzgründen, können nur angemeldete Nutzer das Video direkt hier sehen.

_________________
Owner of the "Bastelbudenfred" und der zwanghafte Versuch die 57 Seiten am Leben zu halten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steinbruchsoldat
His Highness Lord Crash
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Blaubeuren/Ulm
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Sprinter 4x4 313CDI `06
2. VW 181 ´71
3. Kreidler F-Kart ´07
4. Jawa 50 Typ 20 `67
5. Microtrac `16
BeitragVerfasst am: 17.10.2018 09:58:36    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Sehr schönes Gespann, danke für die Bilder. Love it Love it

_________________
Zitat:
You have to be one of the most enthusiastic and practical builder's on the Forum(...)
You are the Go For It, Guy!

Zitat:
Awesome, I had no idea that redneck had made to Germany. Love it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> LKW Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 =>
Seite 10 von 10 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen