Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Fahrzeugsuche für Afrikadurchquerung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
quadfahrer
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2017
Wohnort: bei köln
Status: Offline


Fahrzeuge
1. subaru, ATV 4x4
BeitragVerfasst am: 29.05.2017 21:03:22    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Skipper hat folgendes geschrieben:
quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Skipper hat folgendes geschrieben:

Ich würde mich freuen, wenn du mir da erfolgreich widersprechen könntest.

dann freu dich doch schon mal.


Worauf?

dass ich dir widerspreche YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skipper
Stehauf-Wattwurm
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 29.05.2017 21:12:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Skipper hat folgendes geschrieben:
quadfahrer hat folgendes geschrieben:
Skipper hat folgendes geschrieben:

Ich würde mich freuen, wenn du mir da erfolgreich widersprechen könntest.

dann freu dich doch schon mal.


Worauf?

dass ich dir widerspreche YES


Ach komm, lass das Gelaber. Und das "erfolgreich" hast du auch vergessen. Wenn da nur noch Geblubber kommt kannst du dir das auch sparen.
Also, Firmennahme und Kontaktdaten bitte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Club der Ehemaligen



Status: Immer da - Ehrlich
Du bist daheim :-)


BeitragVerfasst am: 30.05.2017 07:36:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo
Der Mann wollte eine Fahrzeugempfehlung und keine Lösung wie er in welches Auto kommt.

Gruß

Christian
Nach oben
Toxic4x4
da kommt eh nur Blödsinn raus
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Status: Urlaub


Fahrzeuge
1. SJ Longbody 2,0 16V
2. D-Max 3L Schalter
3. Volvo Amazon
4. Suzuki DRZ 400 Y
5. Vespa PX 225
6. Cube Attention
7. Hackbrett Killer
BeitragVerfasst am: 30.05.2017 09:19:14    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aber Schlicksurfer muss wieder seinen Müll los werden, sei tolerant...

_________________
Es ist ein dreckiges Hobby, aber irgendwer muss es ja machen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gorli
ich Idiot...
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: Rennesøy, Norwegen
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. ML 270CDi W163
2. Mountainbike
BeitragVerfasst am: 30.05.2017 16:46:02    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ja, sieht aus als sei Schlicksurfer zurueck...

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AntonSL
Piefke-Sager ;-)
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009
Wohnort: salzburg
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. Mantra 4x4
2. Amarok DC Highline
3. Ellsworth Moment
4. MSR
5. Movement
BeitragVerfasst am: 19.08.2017 09:32:48    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wurde der Rollifahrer nun von euch entmutigt? Oder warum gibts hier nichts mehr....

Also mein Tipp geht klar in Richtung Sprinter , Daily oder Crafter. Alle mit 4x4 bzw Achleitner Umbau.
Die 30k könnten zum Problem werden. Aber wenn das Projekt erst in 3 oder 4 Jahren steigt sollte da was aufzutreiben sein.
Von Iglhaut würde ich abraten. Das hat schon einen Grund warum die am günstigsten angeboten werden.

Bevorzugt wäre ein Fahrgestell meine erste Wahl. Da hinten drauf dann einen Aufbau. Das gibt beim Ausbau die meisten Möglichkeiten, und zudem kann man aussen z Bsp. in einer Klappe gleich den Rolli verstauen. Wobei man solche Features auch bei einem Kastenwagen realisieren kann. Fahrgestell hat halt zudem den großen Vorteil eines Rahmens.

Der Einstieg bei höheren Fahrzeugen ist freilich auch mühsamer, aber für einen Rollifahrer mit gesunden Armen wohl kein allzu großes Problem. Zumal eines der Beine noch bedingt funktioniert.

Ich denke gerade mit Behinderung sollte der Wohn und Fahrkomfort Priorität haben. Waschmöglichkeit, Chemie Wc. etc...

Alles in allem sehe ich hier nicht so viele Probleme wie manch andere. Das Budget von 30k ist auch höher wie von so manch anderem der Afrika bespielt hat.

Einzig die Sache mit Begleitfahrzeugen ist ein echt guter Ansatz und Einwand. Das wäre selbst mir mehr als recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Kaufberatung für Fahrzeuge Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 =>
Seite 5 von 5 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen