Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Liebling II - Terrano WD21
jetzt geht es endlich los!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Justin
Der mit ohne Lappen
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2012
Wohnort: Plauen


Fahrzeuge
1. Mitsubishi Pajero V20 3000 V6
2. Mitsubishi Pajero L040 2.6L
3. '97 Grand Cherokee ZJ 5,2L V8
4. 09er Ford Fiesta 1,25L
BeitragVerfasst am: 12.08.2017 23:51:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Von dem Rahmen kann man essen. Love it Die farblichen Akzente sind klasse. Ja

_________________
Grüße, Justin




_______________________________________________________________
MITSUBISHI PAJERO V23/ Pajero L042
&
Jeep Grand Cherokee ZJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 512 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.08.2017 11:14:28    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke für das Lob! Gebe mir auch wirklich viel Mühe und schaue nicht auf die Uhr (bzw. den Kalender).

Das mit den Haltern der Entlüftungsleitungen ist eine gute Idee. Habe ja auch 2 Autos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dirtrider
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2007
Wohnort: zu Hause ... Eisenberg (Thür.)
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan MD21
BeitragVerfasst am: 13.08.2017 11:58:19    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Winke Winke


Die Sache mit dem "überschüssigen" Zink in der Querlenkeraufnahme hättest Du vor dem Lackieren einfacher bearbeiten können. Heiligenschein
Solche Stellen kann man dann nämlich nochmals erwärmen, bis sich das Zink "verflüssigt", und dann einfach abbürsten.
Jetzt ist der Arbeitsaufwand natürlich ungleich größer.
Das selbe mit den Bremsleitungshaltern ... sowas sollte man vor dem Lackieren erledigen. Grins
Deshalb kontrolliere ich die Teile wirklich lieber 3-mal vorher!
Selbst dann kann es vorkommen, das man nicht an alles gedacht hat ... aber doch zumindest an das meiste, so daß der Aufwand für die "Nachbearbeitung" relativ überschaubar bleibt. Ja

Für die Bremsleitungshalter kannst Du z.B. auch einfach einen Blechstreifen (ca. 1mm Stärke, knapp 1cm breit, rund. 3cm lang) nehmen,
diesen mit einer Lochschweißung, oder an den Seiten (jeweils 5mm) eines Endes an die Achse punkten/heften, ein Stück Schrumpfschlauch drüberschieben - und fertig ist der Halter. Den Blechstreifen wickelst Du dann entweder spiralförmig um die Bremsleitung, oder kürzt ihn soweit, daß Du ihn nur einmal drumlegst.
Oder, Du punktest ein paar Gewindestifte/Schrauben an, und nimmst kleine Hydraulikrohrschelllen mit Gummieinlage. Vertrau mir

_________________
Ich komme lieber etwas später, als zu früh.

Ja, das Leben ist hart ... aber gemein!


Zuletzt bearbeitet von Dirtrider am 13.08.2017 12:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
THF
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2014
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan Terrano 3.0 DI lang
BeitragVerfasst am: 13.08.2017 12:39:00    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Boah Du setzt die Meßlatte echt hoch, saubere Arbeit, mein Glückwunsch.
Rein interessehalber, beabsichtigst Du ein H Kennzeichen?

Gruß
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 512 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 13.08.2017 13:18:57    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Viel Farbe ist in die Querlenkeraufnahmen nicht rein gekommen. Die habe ich gegebenenfalls schnell weggeschliffen. Wenn ich das jetzt aber so weit erwärme, dass sich der Zink wieder verflüssigt, wird das im benachbarten Bereich meine Lackierung nicht überleben. Das hätte ich vor dem Lackieren machen können.

Das mit den Bremsleitungshaltern wusste ich vorher, war aber wetterbedingt dazu gezwungen, die Achse sofort zu lackieren. Die Luftfeuchtigkeit war so hoch, dass die frisch gestrahlten Teile schon wieder anfingen zu rosten und laut Wetterbericht hatte ich nur ein Zeitfenster von 5 Stunden zum Lackieren und wieder rein holen (muss ja draußen lackieren).
Finde ich jetzt aber nicht so schlimm. An die Stellen mit den Bremsleitungshaltern komme ich gut ran und kann da später auch mit dem Pinsel nacharbeiten.

Ich denke, ich werde kleine 6er Schrauben mit 2-K Karosseriekleber ankleben und da die doppelt vorhandenen Befestigungen der originalen Entlüftungsleitungen anschrauben.

H-Kennzeichen ja. Hätte ich schon gerne. Der Turbodiesel hat zwar einen Kat und ist von den Steuern her bezahlbar, H-Kennzeichen ist aber natürlich noch günstiger. Ist aber zweitrangig. In erster Linie soll das Auto so werden, dass ich damit glücklich bin. Meine Gattin sagt, das ist ein Hobby und das ist nicht dazu da, um zu sparen. YES
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Liebling
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2016
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 512 Tagen gestartet!


BeitragVerfasst am: 18.08.2017 22:33:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Habe mir Fächerschleifer bestellt:








40er Körnung ist i.O., 80er ist zu fein. Würde beim nächsten mal 32er Körnung nehmen.

Die Schleifer können etwas größer als die Bohrung sein. Aus den 40 mm Durchmesser waren nach wenigen Sekunden 37 mm geworden. Die Schleifplättchen verbiegen schnell.

Wenn die Körnung grob genug ist, braucht man etwa einen Schleifer pro Seite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steppenwolf
Hesse, aber nicht Hermann
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2005
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Nissan King Cab Y 720 mit TD27TI, Starrachsen und Festaufbau
2. Nissan Terrano 2,4i mit Y720-Schnauze
3. Nissan King Cab Y720 US-Version (in Arbeit)
4. Nissan King Cab Y720 mit Starrachsen im Rohbau (Projekt)
BeitragVerfasst am: 18.08.2017 23:08:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super daß es geklappt hat! Ja

Die Teile hatte ich auch kurz vor meinem geistigen Auge, hatte aber noch nie damit gearbeitet und hätte ihnen diese
Effektivität eher nicht zugetraut.
Gut zu wissen, kann man sich also merken!

Stefan

_________________
Starrachse, was sonst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Nissan Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11 =>
Seite 11 von 11 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen