Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Dachgepäckträger Kaufberatung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 15.05.2017 18:07:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das soll Skipper schreiben- der ist ja an Freundlichkeit nicht zu überbieten. Und Ahnung hat er ja auch mehr als wir alle zusammen.

Komisch nur, dass die Dachträger in Kanada und Australien nicht geschont werden und es trotzdem keine Risse in der A- Säule gibt. Aber darauf wird uns der Skipper sicherlich bald eine schlüssige Antwort geben. Oder alternativ ein weiteres Qualitätsmärchen zum besten geben.

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 16.05.2017 12:29:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Aussis mit Dachgepäckträgern:

https://www.youtube.com/watch?v=GktORmnErmY

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Saw
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2014


Fahrzeuge
1. Patrol
BeitragVerfasst am: 16.05.2017 13:33:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

otto1 hat folgendes geschrieben:
Aussis mit Dachgepäckträgern:

https://www.youtube.com/watch?v=GktORmnErmY


Hallo @ Otto 1,
bei den mil Fahrzeugen ist das eine Sache für sich, bei irgendwelchen Schäden bekommt man kaum was mit.

Seit hier w.o. an den direkten Befestigungen an der B Säule und Schäden gesprochen wurde, bin ich vorsichtig geworden.
Das ganze Thema ist mittlerweile Markenübergreifend und betrifft wohl auch andere Hersteller.

sorry, das ist von mir nicht böse gemeint, ich lerne gerne dazu Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 16.05.2017 14:09:13    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich auch, deshalb stelle ich ja die Fragen. Kapiert nur nicht jeder.

Unabhängig davon würde ich mir auch nicht das Schiebedach zubauen wollen. Und dann wird's automatisch nur einer bis zur B- Säule.

Wenn man "Freunde in üblen Kreisen" hat, kann man da schon was mitbekommen. Außerdem sind Aussis da ganz "unfein", wenn´s Material nix taugt.

Fakt ist, bisher hat sich niemand gemeldet, der so einen Schaden hatte. " Ich kenne einen, der einen kennt, der weiß wo einer wohnt, der das schon mal gesehen hat" sowie Ableitungen von irgendwelchen anderen Geländefahrzeugen, zählen in der Welt der Technik nur bedingt.

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Soenke
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Mecklenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. HDJ80 mit J4 Fahrerhaus und Hubkabine
2. HiLux RN46
3. Puch GE 280 W460, Holder AM2
BeitragVerfasst am: 19.05.2017 15:49:51    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hallo René,

ich denke bei gleichem technischen Bauprinzip ist es legitim Schadens-Erwartungen zu übertragen. Es sei denn, ich weiß was an der G Karosse bzw A-Säule technisch anders konstruiert wurde -um eben diese zu erwartenden Schäden zu vermeiden-...


Bei Toyota sind sie Werksgepäckträger deswegen auch mit einer Dachreling unabhängig von der Regerinne verbaut. Unter dem Blechdach sind Verstärkungen für die Krafteinleitung. Diese Gepäckträger auf J 6 bis J 10 reichen auch nur bis zur B Säule. Schäden habe ich selbst an J 8 mit zwei vollen Benzinfässern auf dem Dach nicht gesehen... Obskur fahren wollte ich sie auf Hochgeschwindigkeitspisten oder in den Dünen aber nicht unbedingt...

_________________
Gruß Sönke

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SafariTecPeter
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Fredrikstad


Fahrzeuge
1. Ohh, zu viele :-)
BeitragVerfasst am: 20.05.2017 09:56:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Soenke hat folgendes geschrieben:

Bei Toyota sind sie Werksgepäckträger deswegen auch mit einer Dachreling unabhängig von der Regerinne verbaut. Unter dem Blechdach sind Verstärkungen für die Krafteinleitung.
Diese Gepäckträger auf J 6 bis J 10 reichen auch nur bis zur B Säule. Schäden habe ich selbst an J 8 mit zwei vollen Benzinfässern auf dem Dach nicht gesehen... Obskur


Kannst Du mir das mal bitte bebildert ausmahlen Söhnke, Ich folge dir leider nicht ganz?

Am j7 wir zB der originale Dachträger seitlich durchs Dach geschraubt. Er stützt sich dabei auc mit auf die Regenrinne.
Original J6 kenn ich auch so, wenn es auch bei der Auslieferungsdestination Unterschiede gibt. Ich müsste mir 30 Jahre Alte Bilder & E.Katalog greiffen Heiligenschein
Am J8 liegen die "Füsse" fest auf der Karosse in der wölbung, sogesehen weniger Druck auf die Regenrinne
Am J9 kenne ich kein originalen Toyo Träger, der hat ja auch die Reling. die Vordere Befestigung liegt zwischen A&B-Seule
Am J10 ähnlich.


Ich kenne genügend J6-7& teils 8 die (UA!!) gerissene A-Seulen haben. Völlig unabhängig von mit & ohne Dachgarten, Original oder Nachgerüstet. Geschont wurde keiner der Vehicle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Soenke
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Mecklenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. HDJ80 mit J4 Fahrerhaus und Hubkabine
2. HiLux RN46
3. Puch GE 280 W460, Holder AM2
BeitragVerfasst am: 20.05.2017 13:08:40    Titel:
 Antworten mit Zitat  



Finde gerade nur dieses Bild der Reling am J6. Stimmt beim J7 wird die Kraft seitlich in der Dachrundung eingeleitet, aber doch nicht in die Regenrinne?

Gut
Bei Toyo und Landy reißen die A Säulen ....und beim G ? Oder werden die G nicht so hart rangenommen? Ätsch

_________________
Gruß Sönke

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SafariTecPeter
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2015
Wohnort: Fredrikstad


Fahrzeuge
1. Ohh, zu viele :-)
BeitragVerfasst am: 21.05.2017 23:31:52    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die bebilderte "Reling" am J6 hat nun aber in aller Ehrlichkeit herzlich wenig mit einem seriösen Dachgepäckträger was zu suchen
Das es für diese J6 Reling Korb und Querträger gibt, weiss ich.
Die Belastbarkeit ist minimal....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Soenke
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Mecklenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. HDJ80 mit J4 Fahrerhaus und Hubkabine
2. HiLux RN46
3. Puch GE 280 W460, Holder AM2
BeitragVerfasst am: 22.05.2017 07:07:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Werksgepäckträger an dieser Lokalisation mit Korb, wie Du es nennst, gibt es auch für J8 und J7 . Und die sind so belastbar, dass sie afrikanischevBenutzung aushalten...
Ich habe keine digitalisierten Bilder und mußte entsprechend im Netz schnell einen LandCruiser-Träger im Netz suchen. Fühle Dich doch einfach frei, selbst die entsprechenden Bilder einzustellen... Ja

_________________
Gruß Sönke

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Patrolier
Deserteur
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 22.05.2017 08:37:58    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Soenke hat folgendes geschrieben:
... die sind so belastbar, dass sie afrikanisch vBenutzung aushalten...


Die starren Träger halten natürlich die Belastung aus.
Das ist aber nicht der Knackpunkt, sondern, ob die Dächer/Relinge/Dachtraufen/XYZ-Säulen usw.
bei Verwendung starrer Träger die Belastung aushalten.

Entsprechende Negativbeispiele wurden doch haufenweise benannt.

Gruß

_________________
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
otto1
Weit weg von Allem
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2006
Wohnort: Schäbisch Sibirien
Status: Offline


Fahrzeuge
1. ja, hab ich
BeitragVerfasst am: 22.05.2017 10:39:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Patrolier hat folgendes geschrieben:
[....
Entsprechende Negativbeispiele wurden doch haufenweise benannt.

...


Bloß eben nicht für den G. Aber das war ja die Fragestellung.

_________________
Schönen Gruß

René


Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hans K
Kommt auch nicht schlecht
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2011
Wohnort: Sasbach am Kaiserstuhl
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 270 CDI 350 BT 300 GE 230 GE
BeitragVerfasst am: 22.05.2017 14:14:12    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Es gibt halt Dachzelte da steigt man durch das Schiebedach ein und aus!
Ich persönlich habe mein Schiebedach auch zugebaut ,kann es aber hinten aufstellen.
Das erreicht man einfach durch einstelbare Fusßsätze.

Gruß Hans

_________________
www.4x4Kiefer.de

Hat alles im Angebot ,damit du da weiter kommst !
Wo andere gar nicht erst hin kommen !

www.kiefer4x4.de / www.4x4-Equipment.de / www.offroadreifen24.de /

www.Dachzeltshop24.de / www.Seilwindenshop24.de / www.offroadpartner.de

Werde Fan bei Facebook
www.facebook.com/4x4Kiefer/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Skipper
Stehauf-Wattwurm
Offroader


Mit dabei seit Ende 2016


BeitragVerfasst am: 22.05.2017 21:52:42    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Soenke hat folgendes geschrieben:


Finde gerade nur dieses Bild der Reling am J6. Stimmt beim J7 wird die Kraft seitlich in der Dachrundung eingeleitet, aber doch nicht in die Regenrinne?

Gut
Bei Toyo und Landy reißen die A Säulen ....und beim G ? Oder werden die G nicht so hart rangenommen? Ätsch


Sönke, diese Dachreeling hat nichts, aber auch gar nichts mit den originalen Dachgärten von Toyota zu tun, da hast du dich vertan. Die Originalen liegen an den Längsholmen zwischen den Säulen auf und haben innen Gegenlager. Trotzdem gehen sie tatsächlich nur bis zu den B-Säulen.

Naja, der G ist ein Wunderauto, das wissen wir doch. Für den wurden auch die Gesetze der Physik ausser Kraft gesetzt. Zumindest in der Forenwelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LangerG
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2016


BeitragVerfasst am: 22.05.2017 23:05:20    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Für mich als G-Neuling währen auch Bilder der gerissenen A-Säule als Beleg interessant, zumal ich mir auch gerne einen Dachgepäckträger bauen möchte.
Solche Bilder solten doch exestieren denke ich Unsicher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Soenke
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2008
Wohnort: Mecklenburg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. HDJ80 mit J4 Fahrerhaus und Hubkabine
2. HiLux RN46
3. Puch GE 280 W460, Holder AM2
BeitragVerfasst am: 23.05.2017 07:10:21    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Skipper, Du hast Recht, habe in Eile das falsche Bild aus dem Netz gegriffen. Die von Dir beschriebenen Träger meine ich. Habe aber leider kein digitales Foto griffbereit....

Also können wir lernen, dass der G nicht an der A Säule reißt.... Heiligenschein

_________________
Gruß Sönke

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mercedes Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter =>
Seite 5 von 6 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen