Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Das Leben des Rallye Schiffes
Mitsubishi Pajero V20 goes Rallying

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 =>

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 19.05.2017 14:27:45    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wir werden den GORM Lauf der Breslau fahren. Wir haben die Startnummer 363. In unser Klasse fahren noch 2 weitere Mitsubishi und 1 Jeep. Wir freuen uns schon jetzt auf das Rennen. Jetzt muss nur noch der Pajero wieder fit gemacht werden. An Himmelfahrt sind wir in Bonn um das Auto ein wenig zu testen und um zu schauen was noch verbessert werden muss.

Demnächst kommen noch ein paar Bilder und Geschichten zum weiteren Umbau.
Winke Winke

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grubber
Forums - Linguistiker
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep TJ
2. Audi A4
BeitragVerfasst am: 21.05.2017 09:28:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Viel Spaß auf der Breslau Vertrau mir

Und bitte Bilder vom rennen und Umbau Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 22.05.2017 22:59:30    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wir haben uns an Instandsetzungsaufgaben gesetzt.
Und haben nen neuen Käfig drinnen.
Der Kühler kam auch raus.







_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 27.05.2017 14:40:39    Titel: Training in Dom-Esch
 Antworten mit Zitat  

Wir waren am Donnerstag in Dom-Esch zum testen der Umbauten und zum Einstellen der Gurte.
Desweiteren wurden die Anzüge getestet.
Das Auto hat Super gehalten und macht echt mega Spaß.
Danke an Jörg Sand und den Betreiber der Kiesgrube das wir dort testen durften.





















_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Lenggries
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ford Fiasko
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 01.06.2017 21:47:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Das kann doch garnicht sein, dass das Auto schon so lange vor dem Rennen fertig ist. Ihr habt bestimmt was vergessen. Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 03.06.2017 16:06:31    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Stimmt sogar Ätsch
Die Vorderachse muss noch überarbeitet werden
Und der Tripmaster muss noch rein.
und noch ein paar Kleinigkeiten Hau mich, ich bin der Frühling

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 26.06.2017 19:30:18    Titel: Bericht Rallye Breslau GORM Wochenende
 Antworten mit Zitat  

So wie von mir gewohnt gibt es mal wieder einen Bericht.
Wie immer wurden die 3 Wochen voher immer mal wieder geschraubt und bis zum Ende gepackt.
Wir fuhren mit einem geänderten Team.
Ich durfte den Fahrer spielen und ein Freund von mir durfte sich als CO beweisen.
Dann am Donnerstag ging es um 11 los und fast direkt in den Stau.
Wir standen 2 Stunden an der schönen Baustelle in Peine und danach auch immer wieder mal.
Als wir endlich an der Grenze waren wurde der Grenzbereich von Breslau-Teilnehmern dominiert.
Große Rallye LKWs standen neben kleinen Wohnwagen, Wohnmobilen, Service-LKWs, Anhängern und Geländeagen.
Nach dem wir es dann gegen halb 12 ins Camp geschafft hatten
haben wir uns uns neben "Rust never Sleeps" gestellt die uns netter Weise einen Platz freigehalten hatten.
Es gab ein kurzes Hallo und dann ging es auch schon ins Bett.
Am nächsten morgen ganz entspannt aufgestanden und das Camp aufgebaut.



Danach gab es Grillfleisch zum Frühstück.
Nach dem wir gestärk und ausgeruht haben haben wir die Papierabnahme ohne Probleme hinter uns gebracht.
Und das Auto zum technischen Check ausgeführt. Es wurde noch bei strömenden Regen beklebt.
Die technische Abnahme hat er bestanden also konnte es losgehen.
Da noch viel vom Tag übrig war wurde noch lecker gekocht und durch das Camp gewandert.
Dann ging es auch früh ins Bett. Es standen uns ja 2 anstrengende Renntage bevor.
Samstag morgen gab es das Roadbook und die erste Fahrerbesprechung und das erste Breslau Catering.
( Das Catering war Spitze)

Dann ging es auch schon zum Start.




Wir haben langsam angefangen da Fahrer und Beifahrer noch zusammen finden mussten.
Nach ein paar Kilometern hat es uns dann die Querlenker Aufnahme rausgehauen nachdem wir einen Einschlag hatten.
Der Sturz war etwas stärker als sonst aber er war ohne Probleme fahrbar.
Da wir es nicht auf der Strecke reparieren konnten sind wir weitergefahren.
Durch den durchdachten Aufbau des Querlenkers hat es auch die gesammte Etappe gehalten.
Wir hatten ein paar kleinere Navigationsfehler und auch ein paar Fahrfehler. Aber das passiert halt wenn man seine
erste Langstreckenrallye fährt und der CO das erste mal navigiert.
Aber es lief sehr gut. Wir konnten sogar noch dem Panda aus dem tiefen Sand helfen.
Wir sind dann eine Stunde vor der maximal Zeit als Etappen 4. in unser Klasse reingekommen.
In der CC Klasse lagen wir auf dem 34. Platz von 55 Teilnehmern.
Erstmal wurde getankt und gewaschen und danach die Aufnahme repariert.








Nochmals vielen Dank an " Rust never Sleeps" die uns tatkräftig unterstützt haben.
Dann gab es leckeres Essen noch einen Verdauungsspaziergang durch das Camp.

Am nächsten Morgen ging es um 8 Uhr schon wieder Richtung Start.
Die 1. Etappe lief extrem gut . Wir hatten kaum fehler in der Navigation.
Der Fahrer hat auch einen guten Job gemacht und der Pajero lief absolut GEIL.
Wir sind 1 Std vor der Zeit reingekommen und haben dann schnell das Auto nachgeschaut und haben getankt.
Danach ging es auf die Liaison in den Süden des Militärgebietes.
Der erste Teil der 2. Etappe wurde im Sonnenschein gefahren.
Nach den ersten paar Kilometern ging es über zu Land unter.
Es wurde nur noch durch Wasserlöcher gefahren und die Scheibenwischer waren im Dauereinsatz.
Da auf einer Strecke ein Baum mitten im Weg lag mussten wir im Schritttempo den Baum umfahren
und haben uns dabei einen Kratzer geholt.
Aber trotz der schlechten Wetterbedingungen waren wir schnell unterwegs und wir hatten extrem viel Spaß.
Nach 1:45 haben wir das Ziel erreicht.
Danach wurde alles wieder verstaut und es ging leider auf den Heimweg.
Wir hätten die Breslau gerne weiter begleitet.
Es war ein super Wochenende.
Vielen vielen Dank an meinen Co-Piloten der einen super Job gemacht hat.
Vielen Dank an alle die das ermöglicht haben.
Vielen Dank an das "Rust never Sleeps" Team und die Breslau Orga.
Wir werden uns garantiert wieder sehen.

































_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
polaris
Special Mechanics Worldwide
Abenteurer


Mit dabei seit Ende 2009


BeitragVerfasst am: 26.06.2017 21:24:59    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ihr haltet euch fantastisch! Weiter so...

_________________
....wer auf eiern geht sollte nicht hüpfen …
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 29.06.2017 22:03:25    Titel:
 Antworten mit Zitat  

polaris hat folgendes geschrieben:
Ihr haltet euch fantastisch! Weiter so...


Wir sind ja noch jung Hau mich, ich bin der Frühling
Waren mit Abstand das jüngste Team mit nem Altersdurchschnitt von unter 19.
Aber auch wir sind nicht zu unterschätzen.
Klar wir fahren noch nicht ganz oben mit aber wir sind wenigstens alle Etappen unter der maximal Zeit gefahren.
Mal schauen wo wir in 3 oder 4 Jahren stehen.
Aber nochmals vielen Dank an meinen Vater der sich echt viel Mühe gegeben hat mir das Auto vernünftig hinzustellen.
Und nochmals Danke an meinen Co der sich fürs erste mal super geschlagen hat.
Demnächst darf Papa wieder fahren und ich gehe wieder auf den Beifahrersitz.

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matthias
Verdienter Held der Arbeit
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: Lenggries
Status: Offline


Fahrzeuge
1. rasender Campingstuhl mit Flügeln
2. Ford Fiasko
3. Dnepr MT11 (fährt noch nicht)
4. Honda Transalp
BeitragVerfasst am: 29.06.2017 22:20:17    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Dicken Daumen hoch. Beide Daumen hoch dafür.

Sehen wir uns auf dem 24h Rennen? Unsicher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 29.06.2017 22:34:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Leider nicht sind verhindert traurig

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robert Grotz
Dreiradfahrer deluxe
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2006
Wohnort: Nürtingen


BeitragVerfasst am: 30.06.2017 12:11:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super. Danke hierfür.

_________________
Liebe Grüße Robert

Nichts ist für die Ewigkeit. Nutze Deine Zeit, bleibe in Erinnerung und lebe Dein Leben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
grubber
Forums - Linguistiker
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Kassel
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Jeep TJ
2. Audi A4
BeitragVerfasst am: 30.06.2017 19:26:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Super... Danke für den Bericht... Gibt es ja leider immer weniger

Mit 18 hätte ich noch nicht mal den Führerschein Vertrau mir Beide Daumen hoch dafür. Beide Daumen hoch dafür.
Macht ihr mit dem Auto 2018 weiter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Patrick.Ghys
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2010
Wohnort: Stolberg
Status: Offline


Fahrzeuge
1. Audi A6 BiTDI Competition
2. Jeep WK SRT8
3. Rallye RZR XP4 ca1000
4. VW LT46 Doka Maxi Pritsche
5. Herrenzimmer
6. Honda MB 50
7. Yamaha XJ600N
8. Derby 86c 16v Turbo
BeitragVerfasst am: 01.07.2017 19:49:55    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Hut ab! Schön, dass auch die jüngste Generation am Start ist :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Storki Boy
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2012
Status: Urlaub


...und hat diesen Thread vor 866 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Alfa Romeo 147
2. Rallye Mitsubishi Pajero V20 2800 GLS
BeitragVerfasst am: 01.07.2017 19:52:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Danke. Grins

Die Saison 2017 ist ja noch nicht vorbei.
Irgendwas wird dieses Jahr noch gefahren. Unsicher
Natürlich geht es 2018 auch weiter YES

_________________
Schöne Grüße Justus
https://www.facebook.com/StorchenRacingTeam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Mitsubishi Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 =>
Seite 7 von 7 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen