Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Baja D 2016 - Team Wood Force Racing
schnell wars vorbei...


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Baja Deutschland Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 06.10.2016 18:17:35    Titel: Baja D 2016 - Team Wood Force Racing
 Antworten mit Zitat  

Tja, war wohl nicht unsere Saison dieses Jahr. Erst der kapitale Getriebeschaden bei der GORM 24h und dann die Baja D...

"Blöderweise" war ich nach derGORM noch im Urlaub und die Zeit war somit super knapp.

Das Ersatzgetriebe kam mit Transportschaden und musste erst noch repariert werden. Dann stellte sich raus es ist aus einem Disco. Da ist die Schaltkulisse anders. Schnell noch bei Ashcroft einen Adapter bestellt. Hammer! Freitag Nachmittag bestellt, Montag Vormittag angekommen. Die haben mich schon mal kurz vor nem Rennen gerettet.

Bis kurz vor Abfahrt waren noch sehr viele Baustellen offen. Immer wieder neue Probleme. Einen Tag kam Robert noch zum helfen. Meine Motivation war am Nullpunkt. Robert baute mich aber wieder auf. Nachts dann der Entschluss: ich fahre nicht, das wird nix. Der Motor lief immer noch nicht richtig und ich konnte an dem ja ewig nichts testen ohne Getriebeglocke bzw Anlasser.



Am nächsten Tag hab ich noch ein paar Dinge erledigen können und Robert kam auch nochmal. Jetzt lief es irgendwie und ich änderte meine Meinung: wir fahren! Ein Grund war auch die Fachkompetenz die ich dort treffen würde um das Problem am Motor zu finden.

Auf der Fahrt dann nach 100km zeigt mir der Transporter zu wenig Kühlwasser an. Ich fahre auf einen Parkplatz und fülle nach. Beim öffnen des Behälters stieg der Wasserstand jedoch schon wieder um einiges. Nach 5km schon wieder zu wenig Wasser. Shit. Nee, oder?
Ich fahre wieder runter und füllen nach. Wieder beim öffnen des Deckels füllt es sich recht weit. Ich habe den Verdacht der Deckel läßt keine Luft durch. Ich drehe nur leicht zu. Jetzt wird er zwar noch schneller warm aber so konnte ich wenigstens fahren.

...

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 11:22:03    Titel:
 Antworten mit Zitat  

vor Ort suche ich uns einen Platz. Erst wurde ich von ein paar übermotivierten Halbstarken die angeblich zu den Groupies von Fritz Becker gehörten angepöbelt. "weg, weg, alle weg hier, jetzt kommen wir mit 2 LKWs und alles ist für uns reserviert..." aha, Flatterband war da keins und ich hab meine Karre auch erst mal stehen lassen. Als ich dann einen Platz neben Jan Loeffel gefunden hatte holt ich den Transporter. An der ersten Stelle wollte ich eh nicht bleiben, mit solchen Nachbarn. Ich muss dazu sagen ich kenne Fritz Becker nicht persönlich und er muss selbst sehr umgänglich sein, nur hat er ein etwas komisches Gefolge.

Nach und nach kamen die anderen aus unserem Team an. Torsten von ORE (aka T-Bone), Pascal aus der Schweiz (aka Sandflocke), Ralf mein Co und der oft wichtigste Mann im Team: Robert Grotz.

Nachdem das Camp aufgebaut war gings auch schon an die Restarbeiten am Rennauto. Der Motor lief immer noch nicht richtig. Pascal hat die Düsen nochmal eingestellt, der KW-Sensor wurde getauscht, der Filter hinter dem Dieseldruckregler flog raus, weil zu 2/3 zu und eh geplatzt,... das Turbo Innenleben hatte minimal Spiel und die Flügel waren etwas rund. Der Verdacht: Dreck und Sand ging durch den Luftfilter und hat Material am Turbo abgetragen das dann weiter in den Motor ging und Kolben und Zylinder bearbeitet hat - Kompressionsverlust.

Können wir also nicht fixen hier vor Ort. Egal, fahren wir eben so.







Am Start stehen wir neben Eike und den schnellen Holländern. Es geht los und wir sind direkt Letzter aus unserer Reihe rotfl Die Karre zieht einfach nicht richtig weg.

Nach der ersten Kurve können wir aber etwas Schwung aufbauen und sehen schnell das wir an vielen Stellen schneller als die Fahrzeuge vor uns fahren können. Als Schwung aufbauen und wenn die anderen langsam machen einfach dran vorbei mit "Vollgas". So überholen wir einige aus unserer Startreihe und auch kurz später schon welche aus der Startreihe vor uns

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 11:39:56    Titel:
 Antworten mit Zitat  

an den Hängen muss ich sehr weit zurück schalten, da wir einfach keinen Bums haben. Vor dem ersten CP geht der Motor direkt aus, als wir angehalten hatten um zu warten bis der vor uns seinen Stempel bekommt. Nach einigem orgeln läuft er wieder. Wir fahren weiter. In einer Spitzkehre kocht uns das Wasser ab. Hatte ich noch nie, wenn der Lüfter lief und das tat er. Unsicher

O.K. Wasser schnell nachgefüllt und weiter. Der Wagen ging noch ein paar mal aus, besonders gerne in den Spitzkehren mit niedriger Drehzahl, was ganz toll ist ohne Servounterstützung...

Nach ca 2/3 der ersten Runde an einem Bergaufstück dann gibt es einen Knall, Leistung ganz weg und eine massive graue Wolke kommt aus dem Auspuff. Ich halte an und wir ersticken fast im Rauch. Ich sage zu Ralf nur "raus hier" und vergesse in der Eile die Handbremse nicht richtig zieht. Ich springe raus und die Karre geht mit Ralf rückwärts ab. Hau mich, ich bin der Frühling Der checkt es erst gar nicht weil er irgendwie noch im Roadbook gelesen hat. Irgendwann merkt er es aber und schafft es tatsächlich mit dem linken Bein auf die Bremse zu kommen. Der Wagen steht.

Wir stehen recht blöd im Weg, aber ein paar andere Fahrzeuge trotzdem gut vorbei. Houston hält an und will uns schleppen. Ich schick ihn weiter, er soll sein Rennen fahren, ist ja keine Gefahr im Verzug.

Ich versuche den Motor wieder zu starten. Er läuft nach längerem orgeln an, raucht wie die Hölle und wir kommen im ersten Gang-Untersetzung gerade so hoch. Ich beschließe so zurück ins Camp zu fahren. Zeitweise konnte man hinter uns nichts sehen (sorry an alle die unter uns waren Grins ).

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 11:40:27    Titel:
 Antworten mit Zitat  

vor Ort suche ich uns einen Platz. Erst wurde ich von ein paar übermotivierten Halbstarken die angeblich zu den Groupies von Fritz Becker gehörten angepöbelt. "weg, weg, alle weg hier, jetzt kommen wir mit 2 LKWs und alles ist für uns reserviert..." aha, Flatterband war da keins und ich hab meine Karre auch erst mal stehen lassen. Als ich dann einen Platz neben Jan Loeffel gefunden hatte holt ich den Transporter. An der ersten Stelle wollte ich eh nicht bleiben, mit solchen Nachbarn. Ich muss dazu sagen ich kenne Fritz Becker nicht persönlich und er muss selbst sehr umgänglich sein, nur hat er ein etwas komisches Gefolge.

Nach und nach kamen die anderen aus unserem Team an. Torsten von ORE (aka T-Bone), Pascal aus der Schweiz (aka Sandflocke), Ralf mein Co und der oft wichtigste Mann im Team: Robert Grotz.

Nachdem das Camp aufgebaut war gings auch schon an die Restarbeiten am Rennauto. Der Motor lief immer noch nicht richtig. Pascal hat die Düsen nochmal eingestellt, der KW-Sensor wurde getauscht, der Filter hinter dem Dieseldruckregler flog raus, weil zu 2/3 zu und eh geplatzt,... das Turbo Innenleben hatte minimal Spiel und die Flügel waren etwas rund. Der Verdacht: Dreck und Sand ging durch den Luftfilter und hat Material am Turbo abgetragen das dann weiter in den Motor ging und Kolben und Zylinder bearbeitet hat - Kompressionsverlust.

Können wir also nicht fixen hier vor Ort. Egal, fahren wir eben so.







Am Start stehen wir neben Eike und den schnellen Holländern. Es geht los und wir sind direkt Letzter aus unserer Reihe rotfl Die Karre zieht einfach nicht richtig weg.



Nach der ersten Kurve können wir aber etwas Schwung aufbauen und sehen schnell das wir an vielen Stellen schneller als die Fahrzeuge vor uns fahren können. Als Schwung aufbauen und wenn die anderen langsam machen einfach dran vorbei mit "Vollgas". So überholen wir einige aus unserer Startreihe und auch kurz später schon welche aus der Startreihe vor uns

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 12:55:46    Titel:
 Antworten mit Zitat  

wir haben richtig Spaß und es läuft eigentlich für den lahmen Motor echt gut.



An den Bergen muss ich weit zurück schalten um nicht stehen zu bleiben. Als wir runter bremsen vor dem ersten CP, da dort noch einer vor uns zum stempeln steht, geht der Motor aus. Unsicher

Nach einigem Orgeln springt er wieder an. Kurz später an einer Spitzkehre wieder. Motor aus und Wasser kocht ab. Normal hatte ich nie Probleme mit kochendem Wasser wenn der Kühler frei war und der Ventilator lief. Beides war o.k.. Also schnell Wasser nachgefüllt und weiter. Der Motor ging noch ein paar Mal aus und schwer wieder an.

An einer Steigung dann ein Knall, Leistung weg, dichtester Rauch aus dem Auspuff... ich mache den Motor aus. Als wir stehen kommt der Qualm ins Innere. Ich sag nur "raus hier", man bekam kaum noch Luft. Ralf war irgendwie völlig ins Roadbook vertieft und bleib sitzen. Die Handbremse hielt nicht richtig und als ich draussen war ging der Wagen mit Ralf auf Talfahrt. Ich hab noch rein geschrien und er kam zu sich und war irgendwie blitzschnell mit dem Fuss auf dem Bremspedal. Wie auch immer er das so schnell gemacht hat.

Wir stehen etwas blöd auf der Strecke aber die anderen kommen noch vorbei. Houston der zuvor ein technisches Problem hatte und wir ihn deshalb passiert hatten, hielt an und wollte uns schleppen. Ich sagte er soll weiter fahren, wir schauen erst mal was ist und er soll sein Rennen genießen.

Nach ein paar Minuten versuche ich den Motor zu starten. Er läuft nach längerem orgeln wieder an. Raucht aber wie die Hölle. Ich komme im ersten Gang-Untersetzung gerade so den Berg hoch. Ralf steigt ein und wir beschließen es so bis ins Camp zu versuchen. Sorry an alle die ein Stück hinter uns fahren mussten. Grins




_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 13:08:54    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Der Rauch war teilweise noch viel dichter und konnte auch vom Fahrerlager aus gesehen werden. Irgendwann sehe ich im Wald Lichter hinter mir. Ich mache an einer Stelle Platz und will den Anderen vorbei lassen. Doch der fährt nicht vorbei. Ich fahre weiter. Ein Stück später ist der Rauch nicht ganz so stark und ich meine zu erkennen das es ein LKW ist. Klar, der kam an der ersten Stelle nicht vorbei. Ich mache an einer breiteren Stelle Platz und der KAT fährt vorbei. Ich schaue nach hinten, sieht frei aus. Gerade als ich auf die Strecke fahren will hupt es. Unsicher

Ich bremse ab und nur wenige cm vor unsere Haube knallen die Top Teams der LKWs mit Vollgas an uns vorbei. Ich glaube wenn das nicht gereicht hätte, dann würden wir heute noch dort als Kreisel rumwirbeln. Hau mich, ich bin der Frühling
Die konnten wohl da oben besser über den Rauch schauen.

Kurz vor Ende der Runde kam dann noch das "große" Schlammloch. Ich glaube es war ein Disco der im Schlamm steckte. Ein Bowler Wildcat, der uns gerade überholt hatte zögerte und fuhr unentschlossen Schlangenlinien vor dem Matsch.
Ich dachte nur "jetzt nicht den Schwung verlieren" und fuhr ungebremst am Bowler vorbei in der Mitte knapp neben dem Disco in den Matsch. Nochmal zurück schalten. Wir rutschten etwas nach links und sind mit einem ungeplanten Abstand von nur etwa 10cm am Disco vorbei und wieder raus. YES

Als wir ins Camp fahren fängt uns die Feuerwehr ab und will löschen. Sie hatten wohl schon über Funk Bescheid bekommen sich um das Thema zu kümmern. Wir winkten ab und fuhren ins Camp.

Schwer enttäuscht gab es erst mal ein Bier. traurig

Das hatten wir uns irgendwie anders vorgestellt.

Ganz besonders möchte ich mich aber trotzdem bei meinem ganzen Team bedanken und auch bei allen anderen Teilnehmern die uns unterstützt haben. Knuddel

PS: über die Schäden am Motor werde ich im "110 goes Trophy" Fred berichten.

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Forcierer
Der Schläfer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Stuttgart
Status: Offline


...und hat diesen Thread vor 679 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Defender 110 TD5 Trophy Rote Plakette - Lassen Sie mich raten. Als Sie das Auto gekauft haben, wurde es als Umweltwunder angepriesen?
2. Defender 110 TD4 Travel
3. VW Käfer C11
4. Honda CRF 250
5. Honda CRF 450
6. Yamaha SR500
BeitragVerfasst am: 08.10.2016 13:16:08    Titel:
 Antworten mit Zitat  

die letzten Meter...






und noch was Lustiges von der Waschanlage: Duschvergnügen Part 1

_________________
facebook.com/WoodForceRacing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Baja Deutschland
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen