Hallo lieber Besucher - Meld Dich kostenlos an und mach mit!
Offroad Forum :: Deutschlands größtes markenübergreifendes und werbefreies Allradforum
Login:    
Melde Dich (natürlich kostenlos) an und log Dich ein - Dann ist das Forum komplett werbefrei.
Fahrzeug Versicherungen


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Superkarpata - Find your own track Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

wir haben das geklärt, und haben deckung
ja
14%
 14%  [ 1 ]
nein
0%
 0%  [ 0 ]
keine ahnung
85%
 85%  [ 6 ]
Stimmen insgesamt : 7

Autor Nachricht
Garmin1
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Langnau
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1282 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol
2. Patrol
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 13:52:33    Titel: Fahrzeug Versicherungen
 Antworten mit Zitat  

Winke Winke
so .... nun sind wohl viele angemeldet bei der SK 15. wir als neues team auch, neu aber unter one sprit und nicht wie erst angekündigt als 1spirit.

bei der anmeldung ist mir aufgefallen das ich die versicherung informieren muss. da ich selber bei dieser arbeite, weis ich das rennen und ähnliche wettfahrten generell von der versicherungsleistung ausgeschlossen sind.

das ich richtig verstanden werde, ich meine keine blechbeule, oder der umgefahrene zaun.
nun habe ich unsere versicherung angefragt, um eine deckungszusage, da der bewerb nicht auto um auto ist, sondern eher geländebewältigung. die antwort steht noch aus, aber es würde mich intressieren wie ihr rsp. eure versicherung damit umgeht?

oder macht mann sich einfach keine gadanken.....

gruss fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 14:14:11    Titel:
 Antworten mit Zitat  

servus !!

da die SK KEINE rennveranstaltung ist ,wir allso praktisch wie touristen gaaanz gemütlich durch die karpaten rollen ist eigendlich keine extra ""rennsportversicherung"" notwendig.
die normale haftpflichtversicherung sollte eigendlich ausreichen.

bei etwaigen vollkasokversicherrungen würde ich aber aufpassen , das auto mit startnummern drauf IM wald schrotten und dann das als ""normalen"" unfall melden könnte in die hose gehen.

bis jetzt gab es aber sowieso nie ein problem ,wir fahren ja alle vorsichtig .

eine rennsportversicherung ist im fall der SK auch fast sinnlos da unsere autos ja nicht ""FIA"" tauglich sind und diese versicherungen meistens das vorschreiben.


gruss ,michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MikeSJ413
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Volmarstein/Wetter
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. SJ413
2. Jeep Grand Cherokee
3. Yaris
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 14:27:09    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Zitat:
eine rennsportversicherung ist im fall der SK auch fast sinnlos da unsere autos ja nicht ""FIA"" tauglich sind und diese versicherungen meistens das vorschreiben.

stimmt nicht ganz.... das was wir machen ist kein Rennsport... sondern Offroad.....
Sportgeräteversicherungen gibt es zb. Hier....
http://kraemer-versicherungsmakler.de/
oder wenn doch Rennen.... hier zb.
http://www.motorsport-versicherungen.de/rennkasko.shtml

_________________
make my Day!
http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 14:36:23    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Wenn ich kurz einwerfen darf: Krämer versichert ausschließlich Sportfahrzeuge ohne Zulassung. -> Keine Straßenfahrzeuge, die bereits eine eigene Versicherung haben. Das könnt Ihr persönlich auf Anfrage auch gerne nochmal validieren. Wir als Großveranstalter arbeiten ja mit Krämer zusammen und ich kenne da die Voraussetzungen ganz gut.

Für ein Event, wie die SK, gilt quasi:

1. Die Kasko greift nicht
2. Die Haftpflicht gegenüber anderen Teilnehmern wird per Haftungsausschluss ausgeschlossen und würde laut der AGBs der meisten Versicherungen innerhalb des Wettbewerbs auch nicht greifen. Da die SK ein Wettbewerb ist (da kann man rumreden, wie man will, da es auf Zeit geht) - Siehe Punkt 3.
3. Haftpflicht gegenüber der Strecke (Anwohner etc) und der Teilnehmer untereinander im Personenschadenfall, muss der Veranstalter absichern - Das kann der Teilnehmer eigentlich nicht selber versichern.

Wegen Punkt drei, haben wir schon bei unseren Festivals ne nette "Lauferei" und Kosten. Es ist extrem schwer, einen entsprechenden Versicherungsträger zu finden.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
flashman
Vertikalzeppelin, erdgebunden
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2005
Wohnort: F&G Office Plovdiv, Bulgaria
Status: Offline


Fahrzeuge
1. BMW X5 V8 LPG Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
2. Opel Monty 3.2 V6 lang Grüne Plakette - 20 Jahre alter Benziner oder wie ist das zu verstehen :-) ?
3. Range Rover 300vTDI Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
4. Air Patrol 2.0 Rallye Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
5. Mercedes G Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
6. Magirus Deutz 170D11 Automobile Randgruppe - Menschen wie Sie braucht unser Land. Und falls nicht, können Sie noch immer in der mittleren Mongolei als Gnu-Dompteur anheuern.
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 14:40:15    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Kurze Ergänzung....Siehe dem Link von MikeSJ413, verweist auch der Rennversicherungsanbieter darauf, dass die Haftpflichtfrage vom Veranstalter geklärt werden muss. Ich sag mal ins Grüne, dass jedem Veranstalter sowas klar sein muss. Nicht umsonst bezahlt man bei Rennevents wie der Breslau, einen großen Teil des Startgeldes (früher sogar extra ausgewiesen) in entsprechende Versicherungen.

_________________
Leben ist draußen. Denn wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Garmin1
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Langnau
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1282 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol
2. Patrol
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 16:45:41    Titel:
 Antworten mit Zitat  

aber achtung !
der präsident hat folgendes geschrieben:

die normale haftpflichtversicherung sollte eigendlich ausreichen.



wie will der einzelne kunde der grossen versicherung klar machen das die superkarpata keine wie im text mit riiiiiesengrosser auslegungsmöglichkeit beschriebenen "ähnlichen wettfahrten" kein ablehnungsgrund sei???

ich kenne dies aus meine tätigkeit. ->kleine schäden...sofort bezahlt, wir sind die besten. -> grosser schaden...haben wir irgendeine möglichkeit die ...."500'000.- " nicht zu bezahlen?

darum sagte ich, nicht die delle, sei sie auch noch so teuer, das bringt uns nicht um, aber ....personenschäden.

ohne jetzt den ...... an die wand zu mahlen und es ist total super das noch nie was passierrt ist und es solle ja ewigs so bleiben.

z.b. das eine team hilft dem andern beim fz schieben im matsch, der (leider in den filmen oft gesehen) auf der seite rutscht aus und zeitgleich kipt der wagen.

haftansprüche gegen die fz vericherungen von allen seiten. ev. nicht mal dessen familie, sondern seine arbeitgeber unfall. usw.

übrigens auch bei diesen personalversicherungen müsst ihr nachfragen ob sie die SK als "wagniss" anschauen, und ev. kürzungen gemacht werden.

in der schweiz gang und gäbe, aber mit einer kleinen zusatz vom chef (beim selbständigen von euch selber---was nicht gewusst Unsicher ) abzuschliessen.

denn es wäre nicht lustig wenn diese 40%? oder was kürzen im invaliditätsfall, und eure angehörigen desswegen darunter leiden müssten.

ok. ihr merkt was mein beruf ist......aber die überlegungen vorher anstellen, ist kein schlechter tipp.

ich weiss es passiert nix, denn bei mir zu hause hat es auch noch nie gebrannt......aber wiso habe ich trozdem ab und zu FEUERALARM auf meinem handy??

sorry für all die belehrungen. es soll euch nicht die freude an den vorbereitungen nehmen.

tschau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
der präsident
Karpatenfuchs
Abenteurer


Mit dabei seit Mitte 2007
Wohnort: österreich /willendorf gewerbepark 6
Status: Offline


Fahrzeuge
1. 130 defender 300tdi
2. discovery 2 td5 aut.2002
3. einige range rover P38 4,6
4. freelander 2.0 TD4
5. Aprilia Tuareg Wind 125 Bj. 89
BeitragVerfasst am: 17.10.2014 17:48:24    Titel:
 Antworten mit Zitat  

servus !!

ich glaube die debatte lassen wir lieber .

wenns in RO auf der ""strasse"" kracht dann gibts sicher mit der normalen haftpflichtvers. des autos keine probleme und wenn echt in gelände was passiert ( auto rollt über teilnehmer ) dann will ich gar nicht wissen wer das zahlt.
ob der veranstalter haftbar gemacht werden kann wenn MEIN auto im freien gelände zb.einen anderen teilnehmer verletzt waage ich mal zu bezweifeln.


ich glaube nicht das es für die SK die echt passende versicherung gibt.

aber es kann ja gern jemand einen vorschlag machen ...
allso wenn der auch bezahlbar ist Heiligenschein Heiligenschein

wurde zb auf der breslau so ein versicherungsfall mal schlagend ??

gruss ,michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mog9
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Schortens
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 17.10.2014 18:13:18    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Ich denke dass die Haftpflichtversicherung eintreten muß da die Veranstaltung zwar auf Zeit jedoch nicht auf Höchstgeschwindigkeit ausgelegt ist und auch nicht auf einer abgesperrten Rennstrecke sondern im öffentlichen Verkehrsbereich stattfindet. Es ist ein Unterschied ob es auf Zeit oder auf Geschwindigkeit ankommt. Bei dieser Veranstaltung müssen auch die gültigen Straßenverkehrsregeln eingehalten werden was auf einer auf Höchtgeschwindigkeit ausgelegten Rennveranstaltung nicht der Fall ist.

siehe hier:

Risikoausschluss

OLG Karlsruhe v. 06.09.2007:
Der Ausschluss in § 2b Abs. 3 AKB betrifft nur Fahrten im Rahmen einer Veranstaltung, deren Charakter dadurch geprägt wird, dass eine möglichst hohe Geschwindigkeit erreicht wird und danach eine Platzierung der Teilnehmer erfolgt.

OLG Karlsruhe v. 15.04.2014:
Eine Klausel in Allgemeinen Versicherungsbedingungen der Kfz-Kaskoversicherung, wonach kein Versicherungsschutz besteht für

- Schäden, die bei der Beteiligung an Fahrtveranstaltungen entstehen, bei denen es auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt, einschließlich dazugehöriger Übungsfahrten, und

- jegliche Fahrten auf Motorsport-Rennstrecken, auch wenn es nicht auf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit ankommt,




.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MikeSJ413
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2009
Wohnort: Volmarstein/Wetter
Status: Verschollen


Fahrzeuge
1. SJ413
2. Jeep Grand Cherokee
3. Yaris
BeitragVerfasst am: 18.10.2014 05:38:38    Titel:
 Antworten mit Zitat  

flashman hat folgendes geschrieben:
Wenn ich kurz einwerfen darf: Krämer versichert ausschließlich Sportfahrzeuge ohne Zulassung. -> Keine Straßenfahrzeuge, die bereits eine eigene Versicherung haben. Das könnt Ihr persönlich auf Anfrage auch gerne nochmal validieren. Wir als Großveranstalter arbeiten ja mit Krämer zusammen und ich kenne da die Voraussetzungen ganz gut.

Für ein Event, wie die SK, gilt quasi:

1. Die Kasko greift nicht
2. Die Haftpflicht gegenüber anderen Teilnehmern wird per Haftungsausschluss ausgeschlossen und würde laut der AGBs der meisten Versicherungen innerhalb des Wettbewerbs auch nicht greifen. Da die SK ein Wettbewerb ist (da kann man rumreden, wie man will, da es auf Zeit geht) - Siehe Punkt 3.
3. Haftpflicht gegenüber der Strecke (Anwohner etc) und der Teilnehmer untereinander im Personenschadenfall, muss der Veranstalter absichern - Das kann der Teilnehmer eigentlich nicht selber versichern.

Wegen Punkt drei, haben wir schon bei unseren Festivals ne nette "Lauferei" und Kosten. Es ist extrem schwer, einen entsprechenden Versicherungsträger zu finden.


ok..... so genau bin ich nicht in der Materie drin...... habe nur das gepostet was ich von in anderen Foren gelesen habe.....
Nee, oder?

_________________
make my Day!
http://www.facebook.com/mikebaloo.naujokat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
derBert
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Anfang 2010
Status: Offline


BeitragVerfasst am: 18.10.2014 06:07:26    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Um einen Punkt nochmal herauszustellen, weil dieser hier sonst möglicherweise missverstanden werden kann:

Wenn ich auf einer solchen Veranstaltung jemand anderen schädige, dann hafte ich dafür, nicht der Veranstalter und nicht irgendeine Versicherung! Wenn mir das nicht gefällt, ist es meine Verantwortung, für Versicherungsschutz zu sorgen, diese Haftung kann ich nicht auf den Veranstalter abwälzen.

Allerdings ist es organisatorisch und preislich natürlich sinnvoller, das der Veranstalter eine Gruppenversicherung abschliesst und die Teilnehmer von der Haftung freistellt, als das jeder sich einzeln drum kümmert.

_________________
Beste Grüße!
"derBert"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mog9
Abenteurer
Abenteurer


Mit dabei seit Anfang 2007
Wohnort: Schortens
Status: Urlaub


BeitragVerfasst am: 18.10.2014 08:22:07    Titel:
 Antworten mit Zitat  

Die Kasko Versicherung muss nur dann nicht bezahlen wenn der Schaden grob fahrlässig herbeigeführt wurde. Wenn abseits eines Weges mitten im Wald etwas passiert ist es grob fahrlässig, wenn dagegen auf einem Waldweg etwas passiert muss die Kasko bezahlen weil es ein Weg ist auf dem schon andere gefahren sind und somit eine grobe Fahrlässigkeit nicht angenommen werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Garmin1
Offroader
Offroader


Mit dabei seit Mitte 2013
Wohnort: Langnau
Status: Verschollen


...und hat diesen Thread vor 1282 Tagen gestartet!


Fahrzeuge
1. Patrol
2. Patrol
BeitragVerfasst am: 19.10.2014 22:03:32    Titel:
 Antworten mit Zitat  

hallo zusammen

ich habs begonnen, und ich möcht's auch schliessen. die diskusionen könnten hier aus dem ruderlaufen. jedes land, jede versicherungsgesellschaft hat andere bestimmung und regelungen. ich habe soeben gemerkt das wenn ich meine bedingungen interpretiere, komme ich mit denen im vorigen text nicht überein.
z.b.
bei aktiver Teilnahme an Wettfahrten und Rennen jeder (generali)
Ansprüche für Schäden bei Teilnahme an Rennen, Rallies und ähnlichen Wettfahrten sowie bei Trainings- oder anderen Fahr- ten (allianz suisse)

...kein stress, nur gedankenanstoss.

Winke Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Offroad Forum Foren-Übersicht -> Superkarpata - Find your own track
Seite 1 von 1 Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen || Nach oben
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen